Thura-Express Spur 0

#1 von Udo , 21.07.2014 23:10

Hallo,
bei eBay habe ich etwas Aussergewöhnliches gefunden. Von den Thura-Werke GmbH, die ohne weitere Angaben in der "Baukasten-Liste" aufgeführt wird, werden eine riesige Kiste vorfabrizierter Holzschwellen und Schienen angeboten. Die Schwellen für die Spur 0 haben jeweils drei kleine Halterungen in Form von einem Schienenquerschnitt, in die die beigefügten Blechstreifen, die als Schienen dienen sollen, eingesteckt werden. Dadurch ist jeder Radius möglich.

Der Zeitraum dürfte in den 20-er Jahren liegen. Hier der link:

http://www.ebay.de/itm/261538263877?_trk...K%3AMEBIDX%3AIT

Habe ich noch nie gesehen. Ist auch nichts für mich, aber es ist grundsätzlich eine interessante Sache. Bei Lankes ist dazu mal eine kleine Broschüre für diese Schienen angeboten worden. Wo die Thura-Werke GmbH waren, konnte ich nicht ergooglen. Vllt Thüringen?

Schönen Gruß
Udo

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 22.07.2014 | Top

RE: Thura-Express Spur 0

#2 von Blech , 22.07.2014 09:19

Udo -sehr interessant!
War mir völlig unbekannt -aber jetzt gehts mal los mit der Recherche.
Wer macht mit?
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Thura-Express Spur 0

#3 von Lorbass , 22.07.2014 09:36

Hallo Udo und Botho,

die Thura Werke stammen aus Eisenach.Firmenlogo ist eine Raute:

Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 3.034
Registriert am: 23.03.2009


RE: Thura-Express Spur 0

#4 von Blech , 22.07.2014 09:57

Ja, Frank,
habe die Büchse auf den Bildern auch gesehen.
Wenn die Schienen/Gleise geliefert haben, wie stand es da mit Wagen oder Loks?
Joha-
Thüringen! Du bist gefordert!
Schöne Dienstagsgrüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Thura-Express Spur 0

#5 von Lorbass , 22.07.2014 10:15

Botho,

es gibt einige Patentnummern,so z.B. DRP 567250 "Einrichtung zur selbsttätigen Regelung der Geschwindigkeit der Lokomotive bei el. Spielzeugeisenbahnen".DRGM 12036209 "Formstück für den Selbstbau von Kreuzungen,Weichen und dergleichen".DRGM 1185510 "Einrichtung zur Anpassung starrer zweischieniger Gleise für mechanische Spielzeugbahnen an den elektrischen Betrieb.Alles 30er Jahre.

Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 3.034
Registriert am: 23.03.2009


   

Henschel-Wegmann-Zug Spur 1
Holzeisenbahn um 1925

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz