Henschel-Wegmann-Zug Spur 1

#1 von Swiss-Tinplater , 24.07.2014 14:02

Hallo HWZ-Fans

Zum Thema Henschel-Wegmann in der Rubrik "Märklin Spur 0" wurde auch auf eine Spur 1-Variante aus Kupferblech hingewiesen. Anlässlich der Plattform der Kleinserie in Bauma habe ich ebenfalls einen HWZ in Spur 1 angetroffen. Das von "Proform Spur 1 Manufaktur Swiss" hergestellte Modell brilliert durch hervorragenden Detailreichtum. Aus Platzgründen war nur ein Kurzzug ausgestellt. Eine Auswahl der geknipsten Bilder möchte ich Euch nicht vorenthalten.










Schöne Grüsse aus dem wieder sonnigen Zürcher Oberland
Swiss-Tinplater


 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.155
Registriert am: 11.02.2010


RE: Henschel-Wegmann-Zug Spur 1

#2 von Udo , 24.07.2014 15:00

Toll !
Danke für die Bilder.
Frage: Außen Blech oder Holz oder Plastik?
Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 24.07.2014 | Top

RE: Henschel-Wegmann-Zug Spur 1

#3 von talentschmied , 24.07.2014 18:07

Und hier noch ein paar bewegte Bilder zum HWZ

http://www.youtube.com/watch?v=8GHtaaVt57s

http://www.youtube.com/watch?v=ti1fmvGSVxM

http://www.youtube.com/watch?v=d3ODcbjwDzA

http://www.youtube.com/watch?v=3EoZ6M4gsd0

Die Wagen bzw. deren Seitenwände bestehen aus einem (extra für Schürzenwagen) stranggepressten Aluminium-Profil in welches die Fensteröffnungen usw. herausgefräst werden. Die Dächer sind aus einem glasfaserverstärktem (?) Kunststoff gefertigt . Die Lok ist komplett aus Metall - das Gehäuse - wie bereits zu lesen - in einem als Galvanoformin bekannten Verfahren in einer Negativform sich aufbauender Kupferablagerungen , bis sich eine nicht unbeträchtliche Schichtdicke ergibt.

Das dauert zwar viele viele Stunden ... geht aber sozusagen wie von selbst , vorausgesetzt man hat gute Vorarbeit geleistet .(Urmodell/ Negativform) . und man weis wie es geht. Denn die "Burschen" verraten die Tricks und Kniffe natürlich nicht . (was ich nicht nur richtig finde - sonder auch selbst prktiziere ... ich verrate auch nicht gleich alles )

Die Lok ist unter der Haube ebenfalls durchdetailiert - mit kompletter Steuerung / Bremsgestänge /Kesselleitungen / Rauchkammertür / Einrichtung.

In den Wagen sitzen viele Figuren in liebevoll eingerichteten Abteilen , jede Tischlampe ist beleuchtet - Im Postabteil liegen Säcke und Kisten mit "DEUTSCHER REICHSPOST" beschriftet .

Ein traumhafter Zug - ich konnte den Zug in HALVER persönlich testen und bin begeistert .

Das der Zug mit Sound und Rauch und weiteren näckischen Detail aufwartet brauche ich sicher nicht zu erwähnen.

Soviel wie ich weis : gibt es anfang September ein weiteres Modultreffen in Heilbronn . ich glaube da wird dem Zug mal wieder Auslauf gegönnt.

Grüße vom TS


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 551
Registriert am: 22.11.2009

zuletzt bearbeitet 24.07.2014 | Top

   

Seltsames Personal......
Thura-Express Spur 0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz