Blauer Stempel bei Faller #219

#1 von timmi68 , 06.09.2014 13:26

Hallo zusammen,

eben ist der Götterbote mit 2 neuen Holz- und Pappeperlen vorbeigschwebt.
Dabei war auch die Nummer 219 in der wahrscheinlich ersten Ausführung:



Interessant an der Sache ist für mich die Marke mit dem Nummernstempel:



Leider kann ich nicht erkennen war sich unter der 9 verbirgt.
Ist es einfach nur eine Falschstempelung, die korrigiert wurde oder könnte es sich
um eine Nummer 21/x handeln, also eine alte Nummer vor den 3-stelligen.
Leider habe ich keine Ahnung, wie sich das Programm zwischen 1950 und 1952 entwickelt hat
und wann die neue Nummerngebung eingeführt wurde.
Interessant ist natürlich auch, was es mit der Farbe des Stempels auf sich hat. Rot und grün hatten
wir ja schon, aber blau?
Hat denn keiner einen Katalog von 1951?

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.174
Registriert am: 13.11.2013


RE: Blauer Stempel bei Faller #219

#2 von Ryan , 06.09.2014 15:12

Hallo Jörg,

Vielleicht wurde die 9 nur etwas zu schwach gestepelt, weil ich besitze ebenfalls ein ähnliches Cafe mit dem gleichen Stempel in der gleichen Farbe. Auch besitzt er die gleiche Signatur Z.





Gruß Lars


help.. to make this life a wonderful adventure


 
Ryan
Beiträge: 474
Registriert am: 07.11.2009


RE: Blauer Stempel bei Faller #219

#3 von timmi68 , 06.09.2014 18:43

Hallo Lars,

Dein Hotel ist ja super erhalten!
Scheint aus der selben Zeit zu sein.
Hat sonst noch jemand blau gestempelte Häuser?
Dann könnte man vielleicht das Baujahr eingrenzen.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.174
Registriert am: 13.11.2013


RE: Blauer Stempel bei Faller #219

#4 von *3029* , 08.09.2014 18:43

Hallo zusammen,

Jörg,

dieses meiner 219er hat ebenfalls die blau gestempelte Nr. und "Z" als Mitarbeiter-Kennung.



Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.187
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 08.09.2014 | Top

RE: Blauer Stempel bei Faller #219

#5 von timmi68 , 08.09.2014 19:08

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten und Bilder.
Könnte es sein, das der Heimarbeiter "Z" längerfristig nur blaue
Stempelfarbe hatte? Das Modell von Hermann ist ja etwas jünger,
da es schon ein Plastikdach auf dem Anbau hat.
Das Thema Stempelfarben scheint ja noch ein weites Feld zu sein.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.174
Registriert am: 13.11.2013


Aus meiner Sammlung Faller 219 Hotel/Cafe

#6 von ginne2 , 01.10.2014 14:14

Nachdem gestern durch eine Computer-Panne die neu gefassten Bilder und Angaben zum Faller-Hotel/Cafe verschwunden waren, will ich es heute noch mal probieren:


hierbei dürfte es sich um die älteste Version des Hotel/Cafe in meiner Sammlung handeln - links statt dem späteren Balkon hier noch ein durchgehender Sims


das Dach aus grauem Struktur-Papier ohne separaten Dachfirst


und das Dach über dem Rundbau aus Holz, lackiert mit grün-grauem Hammerschlag-Lack


die Fenster im Rundbau mit rautenförmiger Folie hinterlegt - ohne Fensterrahmen


Faller-Marke mit roter Nummer


nicht ganz klar ist, ob diese Version älter ist - hier fehlt zwar der Schriftzug Hotel/Cafe und der Sims ersetzt den späteren Balkon




aber das Dach über dem Rundbau ist grau in Hammerschlag-Manier lackiert


und die Fenster im Rundbau sind mit einer Arti Gitternetz-Folie hinterlegt


wobei die Ziffern in der Faller-Marke - wie schon an anderer Stelle erwähnt - blau gedruckt bzw. gestempelt sind


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.499
Registriert am: 19.05.2010

zuletzt bearbeitet 14.10.2014 | Top

RE: Aus meiner Sammlung Faller 219 Hotel/Cafe

#7 von ginne2 , 13.10.2014 21:59

Weiter geht es mit Versionen des Hotel/Cafe 219:


eine spätere Version - nun mit Balkon auf der linken Seite - hier in dunkelbraun aus Kunststoff


auf dem Dach nun ein separater First aus Kunststoff


und das Rundhaus-Dach in Kunststoff in der Struktur von Metall-Platten


die Fensterhinterlegung mit rautenförmiger Folie ist nun mit Fensterrahmen aus weißem Kunststoff ergänzt


die Nummer in der Marke ist braun


der Schriftzug Hotel/Cafe ist dran und der Balkon aus hellbraunem Kunststoff






die leicht grünliche Farbe des vorstehenden Hauses ist hier einem Beige-Ton gewichen und der Balkon ist wieder dunkelbraun


ansonsten fast eine Doublette


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.499
Registriert am: 19.05.2010

zuletzt bearbeitet 14.10.2014 | Top

RE: Aus meiner Sammlung Faller 219 Hotel/Cafe

#8 von ginne2 , 14.10.2014 15:01

Weiter geht es in meinem 3. Block zu Hotel/Cafe 219 von Faller aus frühen Zeiten:


eine schöne Originalverpackung von Faller


und ein ebensolches Hotel - auch wenn mal wieder der Schriftzug fehlt




leider hat das Objekt einen "Dachschaden" - aber Abhilfe durch ein Ersatzdach ist schon unterwegs




auch hier fehlt mal wieder der Balkon - aber so geht das, wenn ein unvollständiges Objekt durch ein komplettes ersetzt wird: das mangelhafte Exemplar bleibt aus Nostalgiegründen meist in der Sammlung






nun ein besonderes Objekt - ob diese Hausfarbe echt ist? Vieles spricht dafür . . .




allerdings ist dies Terrassen-Umrandung zwar von Faller - aber hier nicht hingehörend, zumal kein Zugang von irgendwo besteht!




hier jetzt ein schön erhaltenes Objekt - nun mit rotem Welldach aus Kunststoff






auch hier wieder der Wechsel von grünlicher Außenfarbe zu hellem Beige


und das Dach in etwas gedeckterem Rot


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.499
Registriert am: 19.05.2010

zuletzt bearbeitet 14.10.2014 | Top

RE: Aus meiner Sammlung Faller 219 Hotel/Cafe

#9 von ginne2 , 14.10.2014 22:01

Und mit dem 4. Block findet die Vorstellung meiner Hotel/Cafe-Varianten Faller 219 sein Ende:


ein Bausatz-Modell, bei dem sich der Erbauer zumindest in Sachen Material-Auswahl sichtlich Mühe gegeben hat






und hier quasi zur Abschreckung ein Exemplar, das mehr oder weniger zusammengeschusstert ist


nicht mal auf Passgenauigkeit wurde hier geachtet


aber die Löcher für die Beleuchtung sind halbwegs rund


da aber alles einen versöhnlichen Schluss haben sollte, hier ein Exemplar, das sich durchaus sehen lassen kann, auch wenn nicht genau zu erkennen ist, ob hier links ein Balkon hingehört oder nicht


mit deutlich grünem Putz und dunkler Begrünung


sowie grauem Kunststoff-Dach in Wellstruktur


und brauner Marke - sowie zur Erinnerung der Preis: 14.50 Mark - auch damals schon viel Geld


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.499
Registriert am: 19.05.2010

zuletzt bearbeitet 14.10.2014 | Top

RE: Aus meiner Sammlung Faller 219 Hotel/Cafe

#10 von reinerich , 20.05.2015 15:25

Hallo miteinander,

zur Ergänzung noch ein Faller B-219 Bausatz in Mischbauweise.















Sollte jemand scans von den Gardinen, der Fensterfolie oder der Bauanleitungen benötigen, bitte melden.
Wenn es erlaubt ist, kann ich sie auch hier einstellen.

Gruß an alle

Reiner


reinerich  
reinerich
Beiträge: 524
Registriert am: 22.09.2013

zuletzt bearbeitet 20.05.2015 | Top

   

FALLER Mühle 227 und FALLER Häuschen Sammlung
Faller Häusersatz 1205 Combi Kit

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz