RE: Fleischmann Santa FE B-Unit

#26 von Redfox1959 , 06.11.2014 20:49

Hallo Leute
Ich bin auf der Suche nach dem passenden Motor für meine Santa Fe Resteverwertungslok, in der Bucht über ein paar alte FL Motoren gestolpert. Sie waren nicht so furchtbar teuer, also habe ich alle 3 angebotenen Motoren gekauft. Ihr könnt Euch schon denken wie es ausging, keiner der drei verflixten Elektro-Drehlümmel paßt zu meinem verwendeten Drehgestell. Ich habe mal ein Bild von meiner 1341ger mit dem ausgehängten Drehgestell gemacht. Hier habe ich die gerade frisch eingetroffenen FL Motoren, als Vergleich dazu gelegt. Man kann sehr gut erkennen, das bei keinem die Zapfen für das Getriebe an der richtigen Stelle sitzen. Da ich in meiner Restelok ebenfalls die US-Drehgestelle verbaut habe, würde ich natürlich gerne und der Einfachheit halber, den passenden Motor verbauen.
Ich werde wohl noch ein wenig weitersuchen müssen, daher werde ich an dem Projekt auch erst weiterbauen, wenn ich den richtigen Motor erwischt habe. Also bitte denkt nicht ich hätte die Lust verloren, aber ich habe gern alles zusammen für eine Idee bevor ich später alles wieder umschmeißen muß, weil es eventuell an den richtigen Teilen hapert. Wo ich Euch alle aber auch mal fragen kann: Hat einer von euch Fleischmann Fans vielleicht einen passenden Motor über, den er dann für eine entsprechende Anzahl Euronen an mich verkaufen würde ? Das würde meinem Projekt " Restelok" richtig nach Vorne helfen. Zur besseren Ansicht hier nun ein Bild von meinen Motoren, der richtige wäre natürlich der auf dem Drehgestell.

Wäre super, wenn einer von Euch die rettende Idee hat.
Viele Grüße an Alle sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.448
Registriert am: 15.07.2014


RE: Fleischmann Santa FE B-Unit

#27 von herribert73 , 07.11.2014 12:54

Hallo Ghert,
ich kann momentan keinen Deiner Motoren indentifizieren, habe und hatte aber das gleiche Problem wie Du (bei der 1364). Sie sind eben alle unterschiedlich. Könnten wir anregen eine kleine Motorkunde Galerie aufzumachen? Es ist vielleicht trotzdem leider fast unmöglich den richtigen Motor aus Ebay zu fischen da man keinen Einfluss auf die Fotoambitionen der einzelnen Verkäufer hat, aber das währe doch ein erster Schritt, fuer Uns?
Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Fleischmann Santa FE B-Unit

#28 von *3029* , 07.11.2014 15:26

Hallo zusammen,

wenn noch genügend Zeit bis zum Auktionsende vorhanden ist
könnte man den Verkäufer um detaillierte Fotos, evtl. nach Angabe
woraus es ankommt, bitten.

Schwierig wird es bei grösseren Konvoluten, die bei Ersatzteilen häufig sind,
und der Verkäufer von der Materie keine Ahnung hat.

Meine Erfahrungen sind dahingehend, dass die meisten Verkäufer bei
rechtzeitiger Nachfrage die Bilderwünsche gerne erfüllen.

Allerdings sollte man dem Vk. aber die eigene E-Mail-Adresse mitteilen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.185
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 07.11.2014 | Top

RE: Fleischmann Santa FE B-Unit

#29 von Redfox1959 , 07.11.2014 16:58

Hallo an Alle
Hei Fred, Hei Hermann, die Idee mit der Motorenliste finde ich nicht schlecht, wenn alle mitmachen haben wir die bestimmt schnell zusammen. Das einzig Dumme ist nur, man müßte aus allen möglichen Modellen die Motoren ausbauen, Bilder davon aufnehmen und anschließend hier einstellen. Das ist schon ziemlich viel Action. Ich habe zwar einige FL-Motoren liegen, aber leider habe ich keine Ahnung, in welche Lok jeder gehört. Mir bleibt wohl erstmal nix anderes übrig, als im Netz weiter nach einem Motor für eine FL 1341 zu suchen. Ich habe mal in meine ganzen 1341ger reingelinst und die Motoren sahen für mich auf den ersten Blick alle gleich aus. Ich werde aber zur Sicherheit bei jeder mal das Drehgestell ausbauen und ganz genau hinsehen. Wäre ja nicht so toll, wenn ich noch einen Haufen anderer FL-Motoren kaufe und dann immer noch keiner paßt. Die Motoren Tabelle mit Bildern könnte man ja eventuell in einer Rubrik für Ersatzteile einstellen. Ob man deswegen mal den dampfenden Adler fragen sollte ? Ich könnte mir vorstellen, das er die Idee auch gut findet.
Also gut Leute, ich gehe dann mal im Netz auf die Suche nach einem Motorörchen für meine Restelok.

Bis bald dann.... Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.448
Registriert am: 15.07.2014


RE: Fleischmann Santa FE B-Unit

#30 von herribert73 , 07.11.2014 17:34

Ihr habt ja beide so recht und ich hatte genau die selben Probleme! .....und deshalb, und nur deshalb hab ich das mal, mit den gerade zur Verfuegung stehenden Material angestossen Grosse Motorkunde Fleischmann 53. Ich denke es machen noch mehr mit und dann brauchen wir uns nicht mehr gegenseitig die Motoren auf Ebay abzugraben. es giebt uebrigens mindestens eine Liste die ich auch mal eingestellt habe, die Ersatzteilliste von Fleischmann 53, leider auf schwedisch und da sind alle Motoren aufgefuehrt...nur leider ohne Bild. Ausserdem ist diese Art Sammelthread super, einer ueber Fleischmannschrauben und deren Exakte Position wuerde uns weltberuehmt machen.
Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 07.11.2014 | Top

RE: Grosse Motorkunde Fleischmann 57

#31 von 01220 , 08.11.2014 21:53

Hallo Ghert,

ich habe heute Nachmittag an dich gedacht. Bei Ebay wurde eine 1341 für 8,99 Euro plus 6,99 Versand verkauft.
Ich habe schon geschaut ob du online bist, warste aber leider nicht sonst hätte ich dir gleich Bescheid gegeben.

Gruß
Wolfgang

Ach das hätte in einen anderen Thread (Fleischmann Santa FE B-Unit ) gehört. Vielleicht kann ein Mod. das verschieben. Danke



 
01220
Beiträge: 111
Registriert am: 02.03.2014

zuletzt bearbeitet 08.11.2014 | Top

RE: Grosse Motorkunde Fleischmann 57

#32 von Redfox1959 , 10.11.2014 21:20

Hallo Wolfgang
Das ist super von Dir, danke, das Du an mich gedacht hast. Du kennst meine Bastelideen ja nun schon ein wenig, das Problem mit einer kompletten 1341ger von Ebay kannst Du Dir doch bestimmt schon denken.... Lach... Ich würde den Motor ausbauen, ja, und dann ?
Ich hätte wieder die nächste Baustelle hier stehen, ich kann doch eine Lok ohne Motor nicht wegwerfen.... Heul heul... Es ist schlimm, aber ich darf nur einen 1341ger Motor in die Finger kriegen, es darf allerhöchstens ein Drehgestell mit dabei sein. Du kannst Dir mein Dilemma jetzt bestimmt vorstellen.... Ich hoffe diese Krankheit wird nicht noch schlimmer.....
Sollte einer von Euch GFN Freunden so einen Motor über haben, ich kaufe ihn sofort für eine faire Anzahl an Euronen.
Na denn, bis bald liebe Modellbahnfreunde Eurer FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.448
Registriert am: 15.07.2014


RE: Grosse Motorkunde Fleischmann 57

#33 von Redfox1959 , 25.11.2014 17:28

Hallo Karsten
Heute sind diese Kupplungen gekommen, sind das die richtigen ? Du weißt doch, das mir der Abstand zwischen der 1341ger und meiner B-Unit viel zu groß war. Ich hab dann vor Kurzem diese Kupplungen in der Bucht gefunden und sofort gekauft. Ein Bild habe ich auch gleich mal davon gemacht.

Viele Grüße sendet Euer FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.448
Registriert am: 15.07.2014


RE: Grosse Motorkunde Fleischmann 57

#34 von adlerdampf , 25.11.2014 20:42

Servus Ghert,

ja, diese habe ich verwendet.
Viel Spass bei der Kupplungsfriemelei

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.154
Registriert am: 10.03.2010


   

eine 1340 der Union Pacific entsteht
Neuaufbau einer 1360

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz