GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#1 von Redfox1959 , 30.10.2014 21:22

Halli Hallo Fleischmann Freunde
Ich habe mir gedacht, das ich in dieser Rubrik in der nächsten Zeit über meine Neuzugänge von GFN berichten werde. Es wird sich dabei um schöne und natürlich auch um weniger gute GFN Modelle drehen. Den Anfang macht Heute eine Baldwin 1340 aus den USA, ich habe sie für ein paar Euronen, oder anders gesagt, für eine Hand voll Dollar in der Bucht erworben. Sie sieht schon wirklich ziemlich mitgenommen aus, aber sie ist eben aus Guss und daher konnte ich sie einfach nicht unbeachtet lassen. Wie Ihr ja nun schon wisst, habe ich auch ein wenig Spaß aus abgehalfterten Modellen wieder etwas neues, altes, auf die Räder zu stellen. Schaut Euch aber als Abschreckung die Bilder von ihr an. Eine Auflistung ihrer Macken kommt nach den Bildern.....





So sah sie also aus als sie ankam, ich habe dann ein wenig den Schraubendreher geschwungen. Auf den folgenden Bildern sieht das Ganze nun so aus.....

Auf dem folgenden Foto kann man auch die Reste der halben Jahresproduktion amerikanischer Teppich-Hersteller gut erkennen. Sie befanden sich hauptsächlich am großen Metallzahnrad des Getriebes, aber auch die Achsen blieben von den Einflüssen amerikanischer Auslegware nicht verschont. Als Folge davon drehten sich die Räder so gut wie gar nicht mehr.


Ich hatte ja schon eingangs erwähnt, das diese 1340 nicht mehr ganz taufrisch ist. Hier nun eine Kurzübersicht ihrer Mängel.
1. Die Lackierung ist echt am Ende, rundrum zermackt und der Lack splittert teilweise richtig ab
2. Alle Metallteile, wie Handläufe, Griffstangen sowie die Bühnengitter vorn und hinten sind braun, ok, sie sind stark verrostet, um es genau zu sagen.
3. Im Motordrehgestell waren beide Achsen kraftschlüssig mit dem Gussteil verbunden ( Sie waren festgerostet).
4. Das große Antriebszahnrad aus Metall hat an einer Stelle leichten Zahnausfall ( Soll ja hin und wieder vorkommen).
5. Das gesamte Getriebe und alle drehenden Teile sind komplett verharzt ( Muß wohl am US-Livio Öl gelegen haben).
So, nun zu den guten Nachrichten
1. Die Räder sind neuwertig und haben noch die fast weiß aussehenden Haftreifen drauf.
2. Der Motoranker ist i.O. und hat keinen Schluß oder eine Unterbrechung.
3. Es ist nix abgebrochen und alle Teile waren noch da, wo sie damals von fleißigen Händen bei GFN hingebaut wurden ( Welch ein Wunder).
4. Ich habe noch ettliche Ersatzteile für die 1340ziger Gussbomber liegen.
5. Hach, endlich wieder ein Objekt für eine Neugestaltung. ( Mein Alko Dieselprojekt macht Pause, mir fehlt leider ein passender Motor für das Ding).

So, ich hoffe ihr hab ein wenig Spaß an meinen Ausführungen. Es geht hier demnächst weiter....
Ps. Die North Western Auskleber bzw. die Schiebebilder sind noch 1A in Schuß. Hat jemand von Euch vielleicht eine Idee, wie ich die wiederverwertbar ab bekomme???

So Leute, das war es erstmal für die 1340.
Viele Grüße an Euch alle sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.472
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#2 von *3029* , 31.10.2014 18:34

Hallo Ghert,

das Ding sieht auf den ersten Blick ja erschreckend aus,
ist aber für den Zustand erstaunlich und beruhigend, dass die Lok komplett ist ...

Wie ich dich inzwischen so kenne würde ich sagen, das Teil macht dir vermutlich
mehr Spass als wenn es eine toll erhaltene 1340 für die Vitrine wäre

Das Vorbild im Sinne der unterschiedlichsten Bahngesellschaften über dem grossen Teich
ermöglicht dir ein breites Spektrum was die optische Gestaltung anbetrifft.

Schönes Wochenende wünscht dir

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#3 von Redfox1959 , 31.10.2014 20:00

Hallo Hermann
Ja, in der Tat macht es mir sehr viel Spaß mit dieser 1340 etwas neues zu versuchen. In meiner Lokwand stehen schon einige 1340 und ein etwas anderes Farbkleid wäre doch mal wieder eine willkommene Abwechslung. Kurz gesagt, es gibt für mich mal wieder einen Gestaltungsanlaß. Ich habe die Gussdame sehr günstig bekommen, hier in Old Germany drehen die Leute ja durch mit den Preisen. Die Staaten sind da ein echter Geheimtipp. Ich werde hier wieder genau über die Fortschritte berichten.

Bis bald ... Viele Grüße an Euch sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.472
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#4 von frankenmafia , 31.10.2014 21:48

Hallo Ghert,
ich hatte dieses Ding auch auf Beobachten, geplant war damit nächstes Jahr beim evtl stattfindenden Fleischmannsammler Treffen einen Wettbewerb zu veranstalten.

Vergleichbar mit dem "WerwirfteinNokiahandyamweitesten" einen Schrottlokweitwurf.

Dafür wäre es gerade noch brauchbar gewesen.

Für ein paar Dollar mehr, so ca 13.50, hätte man auch diese 1340 Lok in USA kaufen können :





frankenmafia


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 1.024
Registriert am: 02.02.2012


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#5 von Redfox1959 , 31.10.2014 22:13

Hei Michael
Du hast natürlich recht, aber ich habe sie ja auch nur zum kreativen Basteln gekauft. Die von Dir gezeigte 1340 ist doch noch viel zu schade, um sie in den Farben einer anderen Bahngesellschaft zu lackieren. Dafür nehme ich lieber etwas herunter gekommene Modelle. Es macht auch viel mehr Spaß selbst zu Basteln, umlackierte Modelle zu horenden Preisen gibst ja in der Bucht oft genug. Ich habe ja auf gar keinen Fall vor, dem berühmten Kunstmaler nachzueifern und die Dinger dann als Superseltene Version in der Bucht zu verticken. Danke auch für Deine Tipps zum 1406 R, ich habe da schon etwas angeschoben.
Dann bis bald.. Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.472
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#6 von timmi68 , 13.11.2014 08:23

Hallo Ghert,

Du hattest nach Möglichkeiten für die Schiebebilder Deiner 1340 gefragt.
Ich bin mir nicht sicher, ob das auch bei alten Bildern funktioniert, aber bei
Gaßner gibt es als Zubehör einen Weichmacher um angetrocknete Bilder wieder
anzulösen

http://www.gassner-beschriftungen.de/E2_DRB_Zubehoer.html

Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung mit soetwas.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.485
Registriert am: 13.11.2013


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#7 von Redfox1959 , 30.11.2014 20:11

Hallo Leute
Einen schönen ersten Advent wünsch ich allen hier im Forum. Ihr erinnert Euch bestimmt noch an die 1340 am Anfang dieses Beitrags. Sie ist nun fertig und daher möchte ich sie Euch nicht vorenthalten.....
Zuerst mal ein wenig von ihrem Werdegang. Und nun ist Showtime !



Hier hat sie nun schon mal ein wenig Farbe bekommen.

In der nächsten Stufe habe ich das Dach und die Deckel der Motorhaube in Grau lackiert, und mal kurz die Haube auf das Restgehäuse gesteckt.

Hier hat sie nun ihre UP Beschriftung am Führerhaus und seitlich an der Motorhaube. Das Innenleben ist auch bereits wieder an seinem Platz samt Motor und den ebenfalls neu lackierten Drehgestellen. Die Rangiergitter waren auch von der braunen Pest befallen, sie habe ich auch alle mit VW Mattschwarz übergeduscht, selbstverständlich erst nach dem ich den ganzen Rost abgeschliffen hatte. Die seitlichen Griffstangen entlang der Motorhaube, wurden in Rot lackiert. Ich fand, das das noch einen besseren Gesamteindruck macht.
Urteilt selbst, wie gefällt sie Euch denn ?


Eine kurze Probefahrt darf natürlich nicht fehlen. In Ermangelung eine fertigen Anlage ( Ist immer noch im Rohbau), mußte dafür das Testoval ausreichen. Ich finde sie macht sich glänzend und läuft wie ein Uhrwerk.

Ja, liebe Modellfreunde, das war der Werdegang einer ziemlich schrottigen 1340ger, ist sie jetzt nicht zu schade, um sie zum Lokweitwurf zu verwenden ? Lach....
Mir hat das Aufpimpen jedenfalls wieder sehr viel Spaß gemacht. Dann bis bald wieder, das "AW " steht noch voll, also keine Angst, es geht auf jeden Fall weiter...
Viele Grüße sendet Euch allen Euer FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.472
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#8 von adlerdampf , 30.11.2014 20:34

Servus Ghert,

ist doch sehr schön geworden. Jetzt noch die passenden UP-Blechwagen dran und ab geht die wilde Fahrt.
Mal sehen was Du sonst noch so machst...


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.199
Registriert am: 10.03.2010


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#9 von JensB , 30.11.2014 20:49

Whow Ghert!
Die Kleine ist dir ja richtig gut gelungen. Auch das Design finde ich klasse.

Wie hast du das Logo und die Beschriftung gemacht?


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#10 von Redfox1959 , 30.11.2014 22:52

Hallo Jens Hallo Karsten
Karsten, ich habe noch so viele GFN Loks hier stehen, so schnell geht mir der "AW" Nachschub nicht aus..... Lach
Jens, Du fragtest mich nach den Decals der 1340. Ist gar nicht so schwer, die Vorlagen habe ich aus dem Netz, einfach beim Gooogle Union Pacific Logo eingeben, dann auf Bilder und schon hast Du jede Menge davon. Die hab ich dann einfach im Rechner auf die passende Größe gebracht. Anschließend mit meinem Tintenstrahler auf Schiebebild Papier gedruckt. Das bekommst Du ganz easy in der Bucht, den Bogen zu ca. 2 Euronen. Nach dem Bedrucken habe ich die Decals , rate mal, natürlich mit VW Klarlack aus der Dose leicht, aber deckend, überlackiert. Anschließend sauber ausscheiden und für ca. 40-50 Sek. in ganz normales Wasser tauchen. Danach vorsichtig auf dem Modell plazieren, mit dem Zewa kurz aber unbedingt und mit Gefühl abtupfen. Dann hab ich sie eine 1/2 Std auf der warmen Heizung trocknen lassen. Zum Schluß habe ich noch seidenmatten Klarlack von Vallejo aufgebracht, damit sind die Decals dann supi gegen Benutzungsverschleiß geschützt, auch für die Farblackierung ist es ein guter Schutz gegen Abnutzung.
Zum Schluß noch ein Bild meiner 1340ger mit einem UP-Zug er besteht aus 2x 1423 UP Placid Haven, 1x Pullman Ocean view, 1x 1421 und dem Gepäckwagen 1422. Leider kann ich sie noch nicht so schön präsentieren wie ihr, ich habe meine Anlage leider immer noch im Rohbau.

Bis bald dann,, Viele Grüße an Euch alle vom FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.472
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#11 von *3029* , 30.11.2014 23:40

Hallo Ghert,

deine 1340 U. P. ist echt erste Sahne ...
Wieder eine gelungene Instandsetzung "Aus alt mach neu".

Zum Thema 1340 hier eine aus den Anfangstagen meiner Fleischmann-Sammlung,
müsste mal gereinigt werden ...





Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#12 von Redfox1959 , 01.12.2014 00:05

Hallo Hermann
Deine 1340ger ist nicht schlecht, sie war eine Deiner ersten GFN Modelle , wie Du ja erwähntest. Bei mir war eine der ersten die graue 41ger Gussdampflok, mein Dad kaufte sie damals zu meiner Geburt. Ich habe es zwar nicht verstanden, warum man zur Geburt seines Sohnes sich eine Dampflok kauft, aber gut, ich halte sie sehr in Ehren. Ich freue mich wirklich, das meine Modellideen hier bei Euch so viel Anklang finden und kann mich für Eure anerkennenden Worte nur bedanken. Jens und Karsten fanden sie auch sehr schick. Das spornt mich natürlich an, auch weiterhin meine Ideen für alte und sehr geschundene GFN Modelle umzusetzen. Ich bin der Meinung, das sie es durchaus verdient haben wieder als aufgehübschtes Modell ein neues Modellleben zu haben. Hermann, Deine 1340ger ist doch eine Weinrote, oder ? Es soll auch noch eine hellrote geben, die habe ich aber bisher noch nicht gesehen. Weißt Du da etwas mehr drüber ? Auf Bildern kommen leider die Farben nicht immer richtig rüber.
Ok, für Heute mache ich nun Schluß.
Viele Grüße an Alle Euer FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.472
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#13 von Phil24 , 01.12.2014 09:19

Eine sehr gelungene Union Pacific 1340, Redfox/Ghert, Bravo !
Sie interessiert mich auch da ich vor kurzem diese 1340 F in Belgien gefunden habe (SNCF Version der 1340, einige Unterschiede mit den anderen. A propos, der Kamin den die 1340 F nicht haben findet man auf jeder Seite der alten 1315 T3-Dampflok, neben den Wasserkästen, und die US-Hupe auf einer 1341) die auch eine neue Lackierung braucht und sogar wieder amerikanisiert zu werden, die fehlenden Geländer beider Seiten waren nicht dabei.



Ich habe schon diese Decals, vielleicht können sie von Hilfe sein (nicht nur für mich...):

Auf dem Internet kann man auch diese andere umlackierte UP 1340 Lok sehen:

Und aus meiner persönlichen Bildersammlung kommt dieses wunderschöne Modell des Herrn Linz:

Und hier nochmals Gherts eigene UP wenn ich darf:

Ein Modell selbst bauen, umbauen, neulackieren usw, ist das kein echtes Vergnügen ?...

Philippe (für 6 Wochen in Florida...)


Phil24  
Phil24
Beiträge: 580
Registriert am: 21.04.2014

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 | Top

RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#14 von Redfox1959 , 01.12.2014 21:10

Hei Philippe
Freut mich, das Dir meine 1340 UP gefällt, die 1340 F, die Du gekauft hast, eignet sich auch hervorragend für so eine Umgestaltungsaktion. Ich habe hier in einem Karton auch noch eine 1340 F liegen, bei der fehlen die Aufkleber sowohl vorne an der Motorhaube, als auch am Führerhaus, sonst ist sie komplett mit den Geländern und allem. Ich weiß noch nicht, was ich mit der Lok mal genau machen werde. Der werde ich sicher auch noch einmal ein schickes, neues Aussehen verpassen. Die von Dir auf dem Bild gezeigte 1340 von Herrn Linz ist sehr schön, man kann gut erkennen, das da ebenfalls sehr viel Arbeit investiert wurde. Die erste 1340, die Du im Netz gefunden hast, ist auch nicht schlecht. Deren Besitzer hat den Handlauf an der Motorhaube aber komplett in die Lackierung integriert. Ich finde,das dadurch dieses Detail zu sehr in den Hintergrund tritt, aber das ist ja auch Geschmackssache. Philippe, das mit dem Kamin der 1340, das der auch an der alten T3 verbaut ist, das ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen. Schon wieder etwas dazugelernt, das ist gut. Vielen Dank für den super Tipp von Dir. Nun denke ich mal, das alle hier auf die Neugestaltung Deiner 1340 gespannt sind. Na dann leg mal los Philippe .......
Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.472
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#15 von Pikologe , 01.12.2014 22:12


Viele Grüße in die Runde
vom Pikologen
"Jott behüte mich vor allen Jefahren und Personalen, die vom Bw Jüstrow fahren!"


 
Pikologe
Beiträge: 5.444
Registriert am: 26.06.2010


   

Beschriftungen an alten GFN Modellen erneuern
Fleischmann Santa FE B-Unit

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz