Konvolut 3 Faller und ein Voigt

#1 von KaHaBe , 03.03.2015 17:53

Tach in die Runde,

der Paketbote meines Vertrauens brachte gerade bei einem bevorzugten Händler ersteigert dieses:



Ein Faller 206, ein 217 (nie gedacht, das ich da mal drankäme), und ein 270, alle mit brauner Marke und den darauf üblichen Kontrollparaffen. Sowie einen "Kraal" und eine Apfelernte. Als Konvulut in "Pappe"bauweise ersteigert für 75 Ocken, wäre mir durchaus ein wenig mehr wert gewesen. Der I.M.U geht extras...

Beim Bieten hatte ich es auf die Tankstelle (prima in Schuß) und den "Kraal" abgesehen. Der muss als Schnellimbiss das Minerva-Restaurant ersetzen. Weil, nur Plastik habe ich verworfen. 3,2,1, Glück ist mit mir.

Meine Fragen:

Das Achteck, von wem ist das? Oder doch ein Eigenbau? Die Umgrenzungsmauer ist offenbar Plastikguß.




Der Baum hat übrigens seine Rinde größtenteils verloren, Drahtbauweise.

Und der Apfelbaum, ist das Noch oder Preiser?




Ach, auf dem 270 ein Preiserlein (oder Merten, egal) auf dem Balkon:



Und am Hauszugang diese zwei hübschen Unbekannten:



Also, Ihr Lieben, kann mir Hilfe zuteil werden? Wie ich das FAM kennengelernt habe, gewiß!

Es grüßt

Klaus Hinrich (Schwatz-Gelber ohne Abstiegssorgen? Heute spielen sie in weiß, nicht ärgern anschließend, Gerd!)

Nachtrag:

Hier die beiden schon vorhandenen 270 und 206 (ersteres mit vollständiger Rosenpergola). Ich fange doch wohl nicht an, anderen nachzueifern? Die Häuschen sollen doch auf Schönblick die Zweite. Langsam wird es eng, grundstücksmäßig.


 
KaHaBe
Beiträge: 3.583
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 24.10.2016 | Top

RE: Konvulut 3 Faller und ein unbekanntes

#2 von schwabenwikinger , 04.03.2015 08:13

Hallo Klaus-Hinrich,
der "Rundbau" sieht ganz stark nach Voigt aus. Ich hab den Katalog aber gerade nicht zur Hand, sonst könnte ich das mit Bestimmtheit sagen. Mal sehen, was die Kollegen meinen!

Gruß Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.154
Registriert am: 23.01.2010


RE: Konvulut 3 Faller und ein unbekanntes

#3 von KaHaBe , 04.03.2015 13:29

Danke, Götz,

ich bin zwar seit reichlich 50 Jahren ziemlich lückenlos dabei, eigentlich fast 60, wenn "fensterlose" Produkte aus Berlin zugerechnet werden. Habe bei Werner Böttcher gleich um die Ecke auf der Hohe Straße in Dortmund gekauft, der hatte auch ausgefallene Sachen. Er gab die Modellbahnen-Welt heraus, die letztendlich in Göppingen landete und unter anderem Namen wohl noch heute erscheint...

Aber Voigt, nie gehört. Gut, Neuffen war mir auch unbekannt, bis ich vor zwei Jahren wieder bei der Miniatureisenbahn gelandet bin.

Was sagt die Suchmaschine, Voigt in Barntrup im Lipperland. Da habe ich ein Bild mit einem Ziehbrunnen gefunden, dessen Bauweise mit "Draht"baum "meinem" Rundbau sehr nahe kommt. Von unserem Forenmitglied CM490. Und schon gibts auch den Fred im FAM. Ja, und da ist er, der Pavillon 317, mit einem Schindeldach, gefällt mir besser als das meines Kraals, wird wohl reversibel "umgestaltet". Wie aus "Deiner" Preisliste ersichtlich, zum Preis von DM 3,50 einst zu erwerben. Und auch der Apfelbaum ist Voigt, die Nr. 203 Apfelbaum, groß, mit Leiter zu DM 1,75.

Die Bucht ist unergründlich, Bei einem Händler ersteigert, das Konvolut, der eigentlich seine Preise kennt, auch für Bastelartikel.

Und Friedrich P. möge mir den I.M.U. verzeihen.

Versprochen, obwohl aus "Lüdenscheid-Nord", werde ich nie wirklich SIKUrianer werden (die kleine Ausnahme ist der ARAL-Tanker V288, der passt ganz gut zu meinen Märklin-Tankern).

Herzliche Grüße

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.583
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 04.03.2015 | Top

RE: Konvulut 3 Faller und ein unbekanntes

#4 von schwabenwikinger , 04.03.2015 13:47

Prima, dann lag ich ja richtig! Aber ob Dir FP den IMU verzeiht....

Gruß Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.154
Registriert am: 23.01.2010


RE: Konvulut 3 Faller und ein unbekanntes

#5 von Ryan , 04.03.2015 14:19

Hi ,

Der Apfelbaum ist nicht von Voigt sondern von der Firma Vaupe mit der Nummer 85.


Gruß Lars


help.. to make this life a wonderful adventure


 
Ryan
Beiträge: 466
Registriert am: 07.11.2009


RE: Konvulut 3 Faller und ein unbekanntes

#6 von KaHaBe , 04.03.2015 14:38

Einspruch, Euer Ehren,

der spezielle Voigt-Thread weißt ihn als Nr. 203 aus. Habe ich in meinem Beitrag 3 entsprechend nachträglich geändert, nachdem ich mich durch die Voigt-Seiten im FAM scrolle. Bin immer noch nicht fertig.

Nichts für ungut, Ryan.

Ja, und Götz, ich habe da auch schwerste Bedenken. Mal demnächst in der Schlittenbacher Straße nachhaken...

Grüße

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.583
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 04.03.2015 | Top

RE: Konvulut 3 Faller und ein unbekanntes

#7 von Ryan , 04.03.2015 15:12

Aus dem Vaupe Katalog Seite 34.



Gruß Lars


help.. to make this life a wonderful adventure


 
Ryan
Beiträge: 466
Registriert am: 07.11.2009


RE: Konvulut 3 Faller und ein unbekanntes

#8 von KaHaBe , 04.03.2015 15:23

Hallo Lars,

Du hast recht. Aber die Dinger sehen, sich doch verdammt ähnlich. Allerdings ist der VT Apfelbaum auch ohne Korb, in den Katalogen und Bildern zum Voigt-Faden. Kleine "Gemeinheit": Das VauPe-Teil ist allerdings nachgemessene 85 mm hoch .

Egal, jetzt sind auch diese Sachen dank FAM zugeordnet.

Herzlichst

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.583
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 04.03.2015 | Top

RE: Konvulut 3 Faller und ein unbekanntes

#9 von KaHaBe , 04.03.2015 15:24

Zitat von KaHaBe im Beitrag #3
Danke, Götz,

ich bin zwar seit reichlich 50 Jahren ziemlich lückenlos dabei, eigentlich fast 60, wenn "fensterlose" Produkte aus Berlin zugerechnet werden. Habe bei Werner Böttcher gleich um die Ecke auf der Hohe Straße in Dortmund gekauft, der hatte auch ausgefallene Sachen. Er gab die Modellbahnen-Welt heraus, die letztendlich in Göppingen landete und unter anderem Namen wohl noch heute erscheint...

Aber Voigt, nie gehört. Gut, Neuffen war mir auch unbekannt, bis ich vor zwei Jahren wieder bei der Miniatureisenbahn gelandet bin.

Was sagt die Suchmaschine, Voigt in Barntrup im Lipperland. Da habe ich ein Bild mit einem Ziehbrunnen gefunden, dessen Bauweise mit "Draht"baum "meinem" Rundbau sehr nahe. Von unserem Forenmitglied CM490. Und schon gibts auch den Fred im FAM. Ja, und da ist er, der Pavillon 317, mit einem Schindeldach, gefällt mir besser als das meines Kraals, wird wohl reversibel "umgestaltet". Wie aus "Deiner" Preisliste ersichtlich, zum Preis von DM 3,50 einst zu erwerben. Und auch der Apfelbaum ist Voigt, die Nr. 203 Apfelbaum, groß, mit Leiter zu DM 1,75.

Die Bucht ist unergründlich, Bei einem Händler ersteigert, das Konvolut, der eigentlich seine Preise kennt, auch für Bastelartikel.

Und Friedrich P. möge mir den I.M.U. verzeihen.

Versprochen, obwohl aus "Lüdenscheid-Nord", werde ich nie wirklich SIKUrianer werden (die kleine Ausnahme ist der ARAL-Tanker V288, der passt ganz gut zu meinen Märklin-Tankern).

Herzliche Grüße

Klaus Hinrich


Nachtrag:
Es hat sich ergeben (siehe oben), dass der Apfelbaum "Massenware" von VauPe ist...


 
KaHaBe
Beiträge: 3.583
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 04.03.2015 | Top

RE: Konvulut 3 Faller und ein unbekanntes

#10 von SR-Fahrer , 04.03.2015 17:12

Zitat von KaHaBe im Beitrag #9

Nachtrag:
Es hat sich ergeben (siehe oben), dass der Apfelbaum "Massenware" von VauPe ist...



Guten Tag,

also ich hab noch keinen Apfelbaum mit Korb.
Gratulation zu dem Voigt-Häuschen auch das fehlt mir noch...


Modellbahnergrüße
Klaus

Mod für Vau-Pe und Wiad Indizes

Bericht zu meiner Ausstellungsanlage:
Restaurationsbericht einer historischen Anlage aus den 50ern


 
SR-Fahrer
Beiträge: 962
Registriert am: 09.06.2011


RE: Konvulut 3 Faller und ein unbekanntes

#11 von schwabenwikinger , 04.03.2015 19:37

Nicht nur Dir. Mir fehlt von Voigt so ziemlich alles. Aber das ist nicht so wichtig....

Hier das Katalogbild:



Viel Spaß
Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.154
Registriert am: 23.01.2010


   

Frage zu Graubele Güterschuppen
unbekannte Kirche und Siedlungshaus

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz