Hilfe bei Identifizierung gesucht

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 26.08.2007 14:15

Hallo Leute,

heute bin ich einmal auf Eure fachkundige Hilfe angewiesen. Ich habe eine Anfrage erhalten in der die Hersteller folgender Sachen gesucht werden. Gleichzeitig möchte der Fragesteller auch gerne einen Wert wissen, aber ich kenne die meisten Teile leider nicht. Den TEE Zug habe ich wohl einmal gesehen, könnte der von Bing sein ??

Hier die Bilder und die Fragen.







Bild 1 und 2 = Lok Nr. 24058, Marke ????. Im Internet habe ich die Lok unter der gleichen Nummer sowohl als Trix und auch als Märklin gefunden. Was auch immer richtig ist?? Teilweise haben die gefundenen Loks nach ein Zeichen DB über der Nr.. Dieses Zeichen hat meine Lok nicht. Außerdem ist meine Lok aus Metall und nicht wie bei einigen steht mit Kunststoffgehäuse. Die Lok wiegt ca. 360 g.
Größe ca. Länge=130mm/Breite=40mm/Höhe=50mm und Räderspur 15/17mm
(Die Lok ist getestet und läuft noch einwandfrei.)


der Betr. Nummer nach könnte das eine Märklin Lok sein, aber die BR 24 hatte immer ein Kunststoffgehäuse, also Trix ??



Bild 3 = Ampel Trix Express Nr. 629 (der Ampelfuß muss unten geklebt werden)



Bild 4 = Drei verschiedene Wagons aus Plastik
Größe ca. Länge=130mm/Breite=40mm/Höhe=45mm und Räderspur 15/17mm
(1 1/2 Wagen haben keine Räder mehr)




Bild 5 = Lok und 2 Wagons aus Blech
Größe Lok ca. Länge=200mm/Breite=40mm/Höhe=55mm und Räderspur 15/17mm
Größe Wagen ca. Länge=160mm/Breite=35mm/Höhe=50mm und Räderspur 15/17mm


das Könnte Bing oder Distler sein oder ??



Bild 6 = 12 Schienen f. E-Lok, Fleischmann, Nr. R 367,5 und 6025
Größe ca. Länge=200mm/Breite=30mm und Räderspur 16/17mm




Bild 7 = 18 Schienen plus Kreuzung, Plastik, Lima Italy Nr. 3090
Größe ca. Länge=250mm/Breite=30mm und Räderspur 16/17mm





Bild 8 = 13 verschiedene Beistellfiguren aus Plastik
Größe ca. bis Höhe 35mm/Breite bis 45mm




Bild 9 = Klingel, komplett noch eingepackt,
(Hat die eigentlich mit Eisenbahn etwas zu tun???)


So Freunde jetzt seit Ihr gefragt. Wenn es möglich ist wäre eine ca. Wertangabe sehr hilfreich, ich weiß das es scwer ist an Hand der Bilder eine genaue Bewertung abzugeben, aber versucht es doch bitte.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.895
Registriert am: 28.05.2007


RE: Hilfe bei Identifizierung gesucht

#2 von raily , 26.08.2007 14:29

Hallo Heinz-Dieter,

es ist auf dem Bild nicht ganz zu erkennen, hat die 24er auch noch einen Mittelschleifer?
Wenn ja, was ich stark vermute, dann ist das eine alte Trix-Express, deren Schwester ich schon auf der Anlage der hiesigen TRIX-EXPRESS-Freunde anläßlich einer Ausstellung gesehen habe, nur sicher bin ich mir da nicht.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 4.236
Registriert am: 30.05.2007


RE: Hilfe bei Identifizierung gesucht

#3 von abit , 26.08.2007 15:49

Hallo Heinz-Dieter,

Bild 1/2 ist m.E. eindeutig eine Trix(-Express) BR24. Ein Bekannter von mir hat eine Trix-Express Anlage und ich meine genau diese Lok.

Bild 9 zeigt ein Teil des Trix Metallbaukastens. Genau wie bei Märklin gab es auch bei Trix einen Metallbaukasten .http://de.wikipedia.org/wiki/Trix_Metallbaukasten

Gruß
Andreas


abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: Hilfe bei Identifizierung gesucht

#4 von dieKatze , 26.08.2007 15:49

Hallo Heinz-Dieter & Dieter...

Die Lok ist hundert Prozent Trix Express, der TEE ist von Distler.
Die Plastikwägelchen kenne ich nicht, ebenso die Figuren.

Das mit dem "Wert"- hm, was soll man dazu sagen? Hat die Lok einen Tender und fährt sie? Wenn ja vielleicht 50 Euro. Express ist eigentlich gefragt, vielleicht auch etwas mehr, so schlecht sieht sie ja nicht aus. Ohne Tender ganz schlecht, halbe Sachen kauft niemand gern, höchstens Leute die schon haufenweise Zeug besitzen und Ersatzteile brauchen oder einen Tender irgendwo herumfliegen haben. Und die haben es dann auch nicht mehr nötig viel zu zahlen.

Der Distler Zug ist was für die kleine Gemeinde der Kaufhausbahn-Sammler. Ich kenne keinen davon.

Die Trix Klingel und das Signal könnten wohl Liebhaber finden, aber Wert? Eher nichts nehme ich an. Gut - wenig.

Nur meine subjektive Einschätzung.




Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Hilfe bei Identifizierung gesucht

#5 von pepinster , 26.08.2007 15:55

Hallo Heinz Dieter,

die Lok BR 24 ist ziemlich sicher Trix,
die Ampel : ist ein Licht(haupt)signal (Generation Autofahrer!)
und 9. gehört zum Sortiment der Trix Metallbaukästen, hat direkt nichts mit Eisenbahn zu tun.

Zum Wert der Sachen kann ich kaum was sagen, Lok ohne Tender, Lima Plastikschienen..., na ja. Der TEE mag für Liebhaber interessant sein, die 3 Personenwagen zur Hälfte ohne Achsen müssen schon einem Kuriositätenjäger gefallen...

Die Trix Baukastenpackung könnte so um 20 bis 35 Euro bringen, leider ist der Deckel in der Mitte schon beschädigt, sonst könnten es bis 100% mehr sein.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.908
Registriert am: 30.05.2007


RE: Hilfe bei Identifizierung gesucht

#6 von abit , 26.08.2007 15:57

...gerade wollte ich zu dem TEE-Triebwagen das Stichwort "Distler" bringen, da war mir schon jemand zuvorgekommen. Einige Modelle sieht man auf http://www.spur00.de/Distler/body_distler.htm.

Gruß
Andreas


abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: Hilfe bei Identifizierung gesucht

#7 von ikonengold , 26.08.2007 17:07

Hallo zusammen,

an der 24 sieht man vorne auch die Trix Express Kupplung, mit dem recht klobigen Entkupplungs (?)-"Haken" unten dran der ja schon mehr eine massive Platte als nur ein Haken ist, und vor allem steht sie genau zwischen den Puffern und somit höher als bei z.B. Märklin.

Jedenfalls kann man TE an diesen Kupplungen immer gut schon auf "Entfernung" erkennen, wie ich finde. Wenn man die Sachen in der Hand hat und umdrehen kann, sieht man dann bei TE ja außerdem noch die riesigen Radsätze.

Bei der 24 ist außerdem die Heusingersteuerung verdreht, die dazugehörenden Stangen stehen ja diagonal, eigentlich müßten die waagerecht sein. Kann man das eigentlich problemlos wieder zurückdrehen? Oder hat sich dann in Wahrheit was böse verhakt? Auf ebay Fotos ist mir das auch schon oft aufgefallen.

Der TEE ist irgendwie schick, vor allem der Triebkopf. Die beiden Wagen sind doch etwas SEHR vereinfacht. Gehört da nicht der zweite Triebkopf auch dazu, der mittlerweile evtl. verlorengegangen ist? Oder wurde das damals in dieser "halben" Zugzusammenstellung neu verkauft?

Viele Grüße,
Thomas


ikonengold  
ikonengold
Beiträge: 307
Registriert am: 14.06.2007


RE: Hilfe bei Identifizierung gesucht

#8 von Monsfelder , 26.08.2007 17:23

Hallo
Zu den Margarinefiguren ein Link. Kannst ja mal durchsehen, vieleicht findest du die dort .

Gruß Monsi

http://www.margarinefiguren.de


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


   

Bilder aus früheren Zeiten, alte Werbung und und und
Die Hamo V80

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz