Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#1 von diewolfsruher , 29.03.2009 21:43

Hallo Leute,
kann mir jemand die Anschlüsse der Piko Weiche mit den 6 Anschlüssen
erläutern?
Danke im Vorraus....
MfG
Steffen


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#2 von xv_htv , 30.03.2009 14:47

Welche Weiche meinst Du denn?
Die letzte H0-Hohlprofilweiche, die bis zur Wende produziert wurde?
Die Anleitung habe ich angehaengt.
(Die Anleitung der alten Hruska-Weiche habe ich hier im Forum schon eingestellt.)

VG Nils


 
xv_htv
Beiträge: 254
Registriert am: 12.01.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#3 von diewolfsruher , 30.03.2009 20:43

Hallo Nils,

vielen vielen Dank genau die Weiche meine ich...davon habe ich einige!
Super dann kann ich jetzt loslegen. Ich wusste nicht mehr wie das war.
Kannst du mir noch sagen welcher Hersteller damals das Schaltpult produziert hat??
Danke für deine Antwort
Grüße
Steffen


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#4 von xv_htv , 30.03.2009 21:10

Ich weiss nicht, wer die Schaltpulte hergestellt hat. Die mit den eckigen Tasten koennten von BTTB sein?

Keine Ahnung,

VG Nils


 
xv_htv
Beiträge: 254
Registriert am: 12.01.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#5 von diewolfsruher , 30.03.2009 21:16

Ja genau BttB so war das....kannst dich ja wirklich gut erinnern.
Habe meine alte H0 Piko vom Boden geholt und bin jetzt fleißig am basteln Bin für jeden Tipp dankbar..ist schon ne weile her als ich mich damit beschäftigt habe...

Sag mal kennst du eine Übersicht aller Schienen Piko H0 DDR!


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#6 von xv_htv , 30.03.2009 21:22

Eine Uebersicht aller Schienen? Die hat nichtmal Schabbi

Falls Du die Geometrie des Hohlprofil-Gleises meinst:
http://www.nexusboard.net/showthread.php...threadid=305085

VG Nils


 
xv_htv
Beiträge: 254
Registriert am: 12.01.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#7 von schabbi ( gelöscht ) , 31.03.2009 09:38

Mann kann ja nicht alles haben aber fast .

Gruss Tino


schabbi

RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#8 von diewolfsruher , 31.03.2009 12:27

Zitat von schabbi
Mann kann ja nicht alles haben aber fast .

Gruss Tino



Das stimmt alles kann man nicht haben...ich meine ja nur die Hohlprofilschienen H0 mit Kunstoffschwellen die bis zur Wende gebaut wurden. Einfach gesagt die verschiedenen Geraden Bögen Weichen Prellbock Entkupplung usw...

Naja wenn nicht is auch egal....
Danke für eure Antworten!


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#9 von schabbi ( gelöscht ) , 31.03.2009 13:00

Das Piko Standardgleis ist bis vor etwa 5 Jahren über Tillig vertrieben wurden Hersteller Hruska/Glashütte,die Produktion dieses Gleissystems ist eingestellt wurden,wenn man Glück hat findet man bei einigen Händlern noch restbestände ansonsten gibt es bei Piko ein Übergansstück von alt DDR auf Piko A Gleis da kann man dann auch die Flexgleise verwenden ist aber nicht jeder Man´s Geschmack.
Ich habe noch einen Koffer voll Schienen das ist bestimmt auch noch das DDR Gleis drin ich kann ja mal nachschauen.

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 28.05.2012 11:46 | Top

RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#10 von diewolfsruher , 01.04.2009 12:46

Zitat von schabbi
Das Piko Standardgleis ist bis vor etwa 5 Jahren über Tillig vertrieben wurden Hersteller Hruska/Glashütte,die Produktion dieses Gleissystems ist eingestellt wurden,wenn man Glück hat findet man bei einigen Händlern noch restbestände ansonsten gibt es bei Piko ein Übergansstück von alt DDR auf Piko A Gleis da kann man dann auch die Flexgleise verwenden ist aber nicht jeder Man´s Geschmack.
Ich habe noch einen Koffer voll Schienen das ist bestimmt auch noch das DDR Gleis drin ich kann ja mal nachschauen.

Gruss Tino



Danke für das Angebot! Vielleicht kann ich ja noch das ein oder andere aus deinem Koffer gebrauchen....sag mal hast du noch eine Tüte Decorit Gleisschotter?? Wie hast du diesen am besten verarbeitet? Zwischen den Schwellen neben den Gleisen..bin ein bischen ratlos im Moment!
Danke im Vorraus.
Grüße
Steffen


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#11 von schabbi ( gelöscht ) , 01.04.2009 13:10

Hallo Steffen Decorit???war das nicht dekomaterial aus DDR Zeiten so um 1960?Ich habe auf meiner Anlage Gleisschotter von Auhagen genohmen der sieht wie richtiger Gleisschotter aus nur in klein halt.Zum einschottern nehme ich Leim von Kehi der ist nach dem austrocken farblos.Ich habe zwischen den Schienen und am Rand den Leim aufgetragen dann bin ich mit einen Teelöfel voll Schotter drüber weg und habe den Schotter mit den Finger noch mal richtig in den Leim gedrückt nach abtrocken habe ich das ganze noch mit Rostfarbe und Airbruschpistole farblich angepasst.

Gruss Tino


schabbi

RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#12 von schabbi ( gelöscht ) , 01.04.2009 13:21

Hi


schabbi
zuletzt bearbeitet 29.02.2012 11:33 | Top

RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#13 von diewolfsruher , 01.04.2009 13:46

Zitat von schabbi
Hallo Steffen Decorit???war das nicht dekomaterial aus DDR Zeiten so um 1960?Ich habe auf meiner Anlage Gleisschotter von Auhagen genohmen der sieht wie richtiger Gleisschotter aus nur in klein halt.Zum einschottern nehme ich Leim von Kehi der ist nach dem austrocken farblos.Ich habe zwischen den Schienen und am Rand den Leim aufgetragen dann bin ich mit einen Teelöfel voll Schotter drüber weg und habe den Schotter mit den Finger noch mal richtig in den Leim gedrückt nach abtrocken habe ich das ganze noch mit Rostfarbe und Airbruschpistole farblich angepasst.

Gruss Tino



ich hatte früher immer dieses Zeug weiß garnicht wie lange es das gab. Aber in den 80ern hatten wir das auch noch. Naja egal...deine Gleise sehen wirklich sehr gut aus. Super Arbeit!
Werde ich mal auch so versuchen...vielen Dank.
Grüße


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#14 von diewolfsruher , 01.04.2009 20:34

Hey Tino,

sag mal ich überlege gerade wie ich die Schienen befestige?? Nageln oder Heißkleber...???

Was ist am besten??
Danke im vorraus...
Grüße Steffen


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#15 von diewolfsruher , 01.04.2009 21:14

Hey Tino,

Gleis: Hohlprofil DDR

hab noch ne Frage: Es geht um den Abstand zwischen den Schienen. Beträgt dieser 1,5 cm von Schwellenkante zu Schwellenkante?

Habe eine Weiche verlegt und komme dann auf 1,5 cm Abstand.

Danke für Deine Mühe,

bis dann


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#16 von schabbi ( gelöscht ) , 02.04.2009 12:52

Hallo Steffen solltest du so eine Kunststoffplatte von Noch haben geht nur kleben ansonsten würde ich dir davon abraten auch von nageln da ist die Gefahr die Schiene mit den Hammer zu treffen groß beim schrauben kann man den Druck auf die Schwellen selbst bestimmen in den man die Schrauben mal mehr mal weniger stark anzieht beim nageln geht das nicht.Gleisschrauben gibt es von Piko 400 Stück keine 5 Euro.
Wie meinst du deine 2.Frage mit den Schwellenabstand inerhalb der Schiene ist er immer 16,5mm H0 Maßstab oder meinst du den Abstand von 2 Weichen zueinander?Am besten ist du stelltst mal ein Bild ein.

Gruss Tino


schabbi

RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#17 von diewolfsruher , 02.04.2009 16:02

Hallo Tino,
ich meine wenn ich zwei Gleise nebeneinander lege..Zwei Fahrspuren wie soll dann der Abstand zwischen den Gleisen sein??

von einer Schwellenkante zur anderen

verstehst du was ich meine...

Danke


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#18 von schabbi ( gelöscht ) , 02.04.2009 16:41

Aha jetzt weis ich Bescheid,der Abstand soll 6,3 cm oder 9,3 cm sein immer gemessen von Mitte Schiene zu Mitte Schiene der Abstand hängt mit den Bahnsteigen die man dazwischen bauen will und den Überhang in der Kurve zusammen.
Nochmal zurück zum befestigen der Schienen probiere es mal mit der Heisklebepistole auf einen neutralen Brett zieh einfach mal einen Leimstreifen und drücke dann ein Stück Schiene rein folgendes pasiert überall zwischen den Schwellen drückt sich der Leim noch und muß mühsam Schwelle für Schwelle wieder abgeschnitten werden eine Schw......arbeit außerdem wird durch die unterschiedlich Auftragung des Leims die Schiene wellig deshalb rate ich von Leim ab.

Gruss Tino


schabbi

RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#19 von diewolfsruher , 02.04.2009 17:24

Zitat von schabbi
Aha jetzt weis ich Bescheid,der Abstand soll 6,3 cm oder 9,3 cm sein immer gemessen von Mitte Schiene zu Mitte Schiene der Abstand hängt mit den Bahnsteigen die man dazwischen bauen will und den Überhang in der Kurve zusammen.
Nochmal zurück zum befestigen der Schienen probiere es mal mit der Heisklebepistole auf einen neutralen Brett zieh einfach mal einen Leimstreifen und drücke dann ein Stück Schiene rein folgendes pasiert überall zwischen den Schwellen drückt sich der Leim noch und muß mühsam Schwelle für Schwelle wieder abgeschnitten werden eine Schw......arbeit außerdem wird durch die unterschiedlich Auftragung des Leims die Schiene wellig deshalb rate ich von Leim ab.

Gruss Tino



du hast so recht...habe es mit kleber ausprobiert ist echt nicht das wahre!
ich habe mir einen 880 kreis und darin einen 760 kreis gelegt! Dann habe ich doch auch den erforderlichen Abstand oder bin ich da falsch??


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#20 von schabbi ( gelöscht ) , 02.04.2009 19:10

Ja da hast du genug Abstand schon rein rechnerisch 88cm-76cm=14cm:2=7cm Gleisabstand.

Gruss Tino


schabbi

RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#21 von diewolfsruher , 29.10.2010 12:31

Zitat von schabbi
Ja da hast du genug Abstand schon rein rechnerisch 88cm-76cm=14cm:2=7cm Gleisabstand.

Gruss Tino



Hallo Tino,

ich habe das Forum ganz aus den Augen verloren. Sorry...
Ich bin jetzt zum Winter wieder an meiner Anlage und werde bestimmt noch mal die ein oder andere Antwort von Dir brauchen.
Schönes Wochenende!


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#22 von Timothy ( gelöscht ) , 30.10.2010 21:13

Zitat von schabbi
Ja da hast du genug Abstand schon rein rechnerisch 88cm-76cm=14cm:2=7cm Gleisabstand.

Gruss Tino



Wobei die Rechnung aber wie folgt lauten sollte:

88cm-76cm=12cm => 12cm / 2 = 6cm

6cm Gleisabstand (Gleismitte zu Gleismitte)

Willst Du den Abstand zwischen den Schwellen (rechte und linke Fahrspur) bestimmen, ziehst Du einfach die Breite eines Gleises von den 6cm ab.


Timothy
zuletzt bearbeitet 30.10.2010 21:13 | Top

RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#23 von telefonbahner , 31.10.2010 10:10

Hallo miteinander,
vielleicht hilt das weiter:
Diese Maße galten für die alten Pappschwellengleise genauso wie für die späteren Hohlprofilgleise.





Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.236
Registriert am: 20.02.2010


RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??

#24 von diewolfsruher , 01.11.2010 12:26

Vielen Dank für Eure Antworten!

Jetzt bin ich wieder im Thema was die Abstände angeht, war lange raus gewesen.

Ich habe beim aufräumen noch den Piko Lux Constant in OVP gefunden! Hatte ich damals nie angeschlossen.

Der ist doch dazu da um die Beleuchtung unabhängig von der Fahrspannung zu betreiben oder?

Werde mal alles zusammenbauen und gucken was passiert.

Wenn Ihr noch Tipps für mich habt immer her damit.

Vielen Dank!


--------------------------------------
MfG
Steffen


diewolfsruher  
diewolfsruher
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2009


   

Herpa Moskwitsch 408
Elektronik 1968

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz