Elektronik 1968

#1 von telefonbahner , 30.10.2010 20:58

Beim Aufräumen fiel mir diese kleine Pappschachtel in die Finger.
Inhalt war eine Austattung für einen Bahnübergang mit blinkenden Warnkreuzen.
Er enthielt 2 Warnkreuze, 3 Miniaturglühlampen und in einem Plastgehäuse eine Blinksteuerung.
Erstaunlicherweise funktionierte noch alles, wie ich bei einem Test festgestellt habe.



Das Ganze stammt aus dem zeitraum 1968 - 70 und sollte auf meiner damaligen Anlage zum Einsatz kommen.

Gruß Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 13.201
Registriert am: 20.02.2010


RE: Elektronik 1968

#2 von herribert73 , 30.10.2010 21:05

Herrlich, und alles in die mintgruene "Reise-seifendose" eingebaut...einfach Klasse.
Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.197
Registriert am: 26.11.2009


RE: Elektronik 1968

#3 von eisenbahnlok18201 ( gelöscht ) , 30.10.2010 23:12

Hallo Freunde,
es ist schon erstaunlich was die DDR -Modellbahn- und Zubehör-Industrie alles herstellte. Viele dieser Erzeugnisse standen in keinem Katalog und wurden auch nur regional angeboten bzw. es lag an der Initiative der Verkaufsstellenleiter bzw. Modellbahnhändler.
Einer der rührigsten war Bernd Spitzner in Reichenbach/Vogtland der u.a, Drehscheiben in H0, TT und N aus einer Kleinserienfertigung und motorisierte Oldtimer Straßenbahnen anbot.
Die Firma gibt es auch heute noch.
Viele Grüße
Wolfram


eisenbahnlok18201
zuletzt bearbeitet 30.10.2010 23:14 | Top

   

RE: Piko H0 Weiche 6 Anschlüsse Schaltplan??
Brücke mit Windverband???

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz