Märklin Tempo Matador 8026.

#1 von Lausy , 31.05.2015 16:24

Hallo Modellbaufreunde , dieses mal nichts von Kran oder Eisenbahn !

Und nicht ganz Ernst zu nehmen .

In Heidelberg auf dem Kinderflohmarkt konnte ich nach langen zähen handeln

diesen Hochlader erstehen .







Das Mädchen wollte 18 € dafür . Ich habe ihr dann "Zähneknirschend" 20 € gegeben .

Freu Freu !! ganz toll !

Doch was ist das ? Der Kleine hebt das Hinterbein wie ein Hundeknabe beim Pieseln.





Die Gummireifen - Ganz klar hart wie Stein , ich habe die dann in ein Gummi Bad eingelegt



Drei Stück sind wieder geschmeidig wie Schmidts Katz.

Nummer vier ist zerbrochen , max nix ich habe noch ein wenig Ersatz.

Eigentlich wollte ich ihn ja zu meiner kleinen Nutzfahrzeugsammlung dazustellen.

Die ist aber auf Augenhöhe, da sieht man das hochstehende Hinterrad.

Also Bodenplatte abgebaut.



Und das ist das Problem

Der rechte Achshalter ist gestaucht sowas sowas .



Alla gut mit einer Gripzange das Bodenblech gehalten und

mit einem leichten Hammer solange darauf gedengelt bis es wieder gerade ist .

In dieser Zeit konnte der Abbeizer seine Arbeit verrichten .





Jetzt ist der Zwerg nackt .



Noch ein Loch für die Schraube gebohrt .



Und Abfahrt zum Lackierer ...



Winke Winke



Bis demnächst Gruß Klaus.


 
Lausy
Beiträge: 220
Registriert am: 01.02.2013


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#2 von Blech , 31.05.2015 16:59

Ei,
der Lausi-Klausi hat ja ne richtige Autowerkstatt!
Mit Abschleppdienst.
Reifen gibts übrigens noch -
die kamen einst aus Gelnhausen von Joh und da hat wohl jemand die Formen gerettet.
Ich hatte mal dorthin Beziehungen und habe mich eingedeckt -mir fehlen aber die Autos...
Schöne Grüße
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#3 von horst-dieter , 31.05.2015 17:09

Hallo Botho, meintest Du das Kaufhaus Joh, der hat doch vor Jahren schon dicht gemacht.
Den hab ich mit meinen Handelsvertretungen immer besucht.
Grüß Horst-Dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.184
Registriert am: 20.11.2014


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#4 von Blech , 31.05.2015 17:18

Nein,
Joh (in GN ein häufiger Name) war früher eine bekannten Gummiwarenfabrik,
heute ist das Gebäude noch sichtbar von der Autobahn aus.
In alten Spielwaren-Fachzeitschriften findest du deren Anzeigen
-die haben Gott und die Welt mit ihren Spielzeugreifen beliefert.
Da waren die wohl Markführer.
Zu Beginn meiner Sammlerzeit war ich öfters dort im Auftrag meines Vaters,
der mit Gummiartikeln gehandelt hat.
So habe ich auch mal (schwarz) für Märklinpanzer Gummireifen als Schlauch spritzen lassen
und dann daheim auf dem Drehholz (=Innendurchmesser der runden Raupen) auf einer Drehbank auf passende Breite geschnitten...
Damals saß ich auf einem Berg solcher Raupen -und heute wären sie Gold.
Es waren andere Zeiten.
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 31.05.2015 | Top

RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#5 von Deutzfahrer , 31.05.2015 17:43

Klasse, gefällt mir !
Nur eine Frage bleibt: wofür brauchst du das BRAU-FÜRST Pilsener, Klaus ?


Wikinger & Co. und Meine ROCO Lokomotiven


 
Deutzfahrer
Beiträge: 1.673
Registriert am: 12.08.2014


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#6 von Udo , 31.05.2015 18:13

Erst kommen die Reifen in die Gummipflege und danach, damit sie sich wieder erholen, in BRAU-FÜRST Pilsener.


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#7 von Deutzfahrer , 31.05.2015 18:26

Alles klar....


Wikinger & Co. und Meine ROCO Lokomotiven


 
Deutzfahrer
Beiträge: 1.673
Registriert am: 12.08.2014


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#8 von pete , 31.05.2015 18:30

Hm ..

Klaus sprach doch von Gummipflege und Abbeizer, also die Flaschen von links nach rechts ...
Freue mich aber schon aufs Endergebnis!

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.069
Registriert am: 09.11.2007


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#9 von Lausy , 04.06.2015 07:06

Guten Tag und hallo

Also ich muss schon sagen "Ihr habt vielleicht Ideen "

Wollt ihr dem Schrauber sein Feierabend Trunk madig machen ?

Der kleine Matador ist nun grundiert und darf sich einen Tag ausruhen.





Nun hat der Möchtegern - Hanomag den ersten Farbauftrag bekommen ,





ich hoffe die Originalfarbe einigermaßen getroffen zu haben ,aber

das wird das Endergebnis uns zeigen oder nicht .....


Bis Später Klaus.


 
Lausy
Beiträge: 220
Registriert am: 01.02.2013


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#10 von pete , 04.06.2015 10:43

Zitat von Lausy im Beitrag #9
... Nun hat der Möchtegern - Hanomag den ersten Farbauftrag bekommen ,



...


erster Farbauftrag in naturtrüb?

Gruß, Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.069
Registriert am: 09.11.2007


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#11 von telefonbahner , 04.06.2015 10:56

Hallo Peter,
das siehst du falsch nicht das Naturtrüb ist da ganz wichtig sondern das "KELLER HELL"
Sonst siehste nämlich gornix...

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.022
Registriert am: 20.02.2010


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#12 von Lausy , 04.06.2015 10:57

Nö no Peter

das ist der Klarlack matt für später.........




Gruß Klaus


 
Lausy
Beiträge: 220
Registriert am: 01.02.2013


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#13 von Fenek ( gelöscht ) , 04.06.2015 11:44

Hallo Alle zusammen...

Ja, der Tempo Matador... in grün... mit Hochpritsche... hatte damals mein Vater. Genau SO ein Teil... Man, da werden Kindheitserinnerungen wach...

LG

Jürgen


Fenek

RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#14 von Lausy , 04.06.2015 12:08

Hallo Jürgen

Diese Teile waren echt gut ,mit knapp 40 PS so 1,4 Tonnen Nutzlast.

Ein heutiger VW Pritschenwagen knapp 900 kg Nutzlast und 90 PS.

ich kapiere das nicht?

Gruß Klaus


 
Lausy
Beiträge: 220
Registriert am: 01.02.2013


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#15 von Gelöschtes Mitglied , 04.06.2015 15:28

Moin zusammen bei mir um die Ecke in Münster - Mecklenbeck fährt ein Miele Waschmaschinen Service so einen und andere Tempos. Er sammelt und fährt nur Ttempo mit H - Nummer Zulassung. Alsbald wenn man ein bestimmtes Tukern hört, weis jeder da kommt Miele Paule.
Lg Roland1967



RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#16 von Lausy , 04.06.2015 15:31

So jetzt hat der Kleine die zweite Lackierung erhalten.






Hurra Hurra der grüne Gnom ist wieder da !








Jetzt noch die Feinarbeiten Stoßstange , Blinker und Rücklicht

und fertig ist der kleine Wicht







Na denn Prost und einen schönen Feiertag.




Gruß Klaus.


 
Lausy
Beiträge: 220
Registriert am: 01.02.2013


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#17 von Gelöschtes Mitglied , 04.06.2015 15:42

... na dann lass es Dir mal schmecken - Prost.

Lg Rolly



RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#18 von Deutzfahrer , 04.06.2015 17:24

Roland,
interessante Info mit dem Tempo Sammler aus MS-Mecklenbeck kannte ich bis gerade nicht - und das als Münsteraner.....*schäm*

Klaus,
fein, das du uns nebenbei noch Einblicke in die wunderbare Welt von Hopfen & Malz vermittelst....Prost aus Münster mit nem Bitburger !!

Ach ja: schönes kleines Auto übrigens....


Wikinger & Co. und Meine ROCO Lokomotiven


 
Deutzfahrer
Beiträge: 1.673
Registriert am: 12.08.2014


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#19 von telefonbahner , 04.06.2015 17:57

Hallo Klaus,
da hast du doch jetzt mal ein Ausflugsziel:
Münster- Mecklenbeck, Duddeyheide 3 - Matador ansehen...

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.022
Registriert am: 20.02.2010


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#20 von horst-dieter , 04.06.2015 18:07

Hallo Klaus, da werden Erinnerungen wach,
mein Vater kam 1950 aus Gefangenschaft und hatte bei uns in Langen/Hessen als Kohleträger angefangen.
Sein 1.Fahrzeug war der 3 Achser Goliath Matador, den hat er mal den Sachsenhäuser Berg in Frankfurt, da stand noch ein Polizist auf einem Podest,wegen der Straba, beim Abbiegen in Richtung Schweitzer Str. umgeschmissen, der Polizist hat dann in weißen Mantel mitgeholfen, das Teil wieder zu beladen..... dann kam der 4 Achser Tempo, den man mit einem Nagel Starten konnte.
Danach der Hannomag, Vertretung war damals Jacobi
Frankfurt, gegenüber der Henninger Brauerei.
Schöne Erinnerungen und eine klasse Aufarbeitung von Dir.
Das Fahrzeug habe ich seit Jahren nicht mehr im Modell gesehen.
Botho wird sich bestimmt noch an diese Zeit erinnern.
Ja vielen Dank und Grüße
Horst-Dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.184
Registriert am: 20.11.2014


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#21 von Blech , 04.06.2015 18:19

Ja, Horst-Dieter -
Jakobi am Sachsenhäuser Berg -klar, ist mir noch ein Begriff.
Der heute über 40 Jahre alte Frankfurter Stammtisch startete einst in einer Wirtschaft am Sachsenhäuser Berg -die gibts auch nicht mehr...
Übrigens -aus der Frankfurter Geschichte- der Sachsenhäuser Berg war früher ein Weinberg -und der Wein war so sauer, dass die Frankfurter lieber zu den Hugenotten-Nachkommen nach Neu-Isenburg fuhren, um dort deren lieblicheren Ebbelwoi zu trinken. Da die ehemaligen Hugenotten gläubige Leute waren, gabs an der Isenburger Einfahrt eine Schranke -das heute noch existierende Frankfurter Haus! Die Schranke wurde für die sauren Frankfurter sonntags erst um 11 Uhr aufgemacht. Da sollen riesige Menschenmassen trampelnd gewartet haben...
Woher ich das weiß? Ich habe mal für die "Offenbach Post" eine Wochenend-Titelstory gemacht: Wie der Ebbelwoi nach Frankfurt kam. Er kam nämlich mit den Glaubensflüchtlingen in unsere Gegend -Sidre!
Und warum ist das Ebbeloiglas gerippt? Weil die Frankforter beim Ebbelwoi mit de Händ ihrn Hasbel gegesse hawwe -feddische Finger un kaa Rotzduch!
Ungeribbt wär dene des Glas aus de Händ gerutscht -daher.
Das is ibrischens noch so beim Frankforter Bleschstammtisch im Hersch in Owerrad.
Schöne Grüße aus Obertshausen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#22 von Lausy , 04.06.2015 18:25

Hallo Horst-Dieter

Du meinst das Dreirad ? alleine schon die Bilder davon sehen

recht wacklig aus.

Gerd ich glaube besser wäre vielleicht BITBURG da wo es den

gelben Saft gibt !

Gruß Klaus


 
Lausy
Beiträge: 220
Registriert am: 01.02.2013


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#23 von horst-dieter , 04.06.2015 18:29

Ja Botho so wars, treffend beschrieben, wo bleibt die gemütlichkeit.
Zuhause beim gude Stöffche.
Schön Dein Beitrag, wie gehts mit dem Knie?
Hat Alice schon in das andere geschossen....weil Du bist so friedlich???
Grüße an Euch Horst-Dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.184
Registriert am: 20.11.2014


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#24 von Blech , 05.06.2015 07:27

Horst-Dieter -
mit dem rechten Knie gehts -wörtlich- bergauf!
Das linke möge bitte noch warten...
Schöne Grüße
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Märklin Tempo Matador 8026.

#25 von AbzweigLetter , 03.12.2015 06:57

Hallo Klaus Lausy, hallo Leute,

sehr schönes Modell, sehr schön restauriert - meine Hochachtung.

Aber - Dein Matador ist ein Wiking!

Gruß

Uwe Ganther


Meine Zeit - Dampflokzeit


AbzweigLetter  
AbzweigLetter
Beiträge: 605
Registriert am: 10.09.2014

zuletzt bearbeitet 03.12.2015 | Top

   

Die Rootes-Gruppe Modelle in HO-OO
Jean Hoefler Plastik Autos 1/66

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz