Katalogarchiv - Preiser

#1 von maeflex , 27.08.2015 08:49

Liebe Admins, liebe Forenkollegen,
das Katalogarchiv bietet mit seinen vielfaeltigen Nachschlagemoeglichkeit einen fast unerschoepflichen
Fundus an Informationen.

Mir ist bekannt, dass einige Modellbahnhersteller nicht wuenschen, dass ihre frueheren Publikationen
oeffentlich gemacht werden.
Jedoch kann ich mir durchaus vorstellen, dass der eine oder andere von euch noch einige "Katalogschaetzchen" im Regal hat,
die hier gezeigt werden koennten.
Traut euch !

Mir liegt derzeit ein gut erhaltener Preiser - Katalog 1969/70 vor, den ich gerne einstellen wuerde.
Gibt es eine Vereinbarung bzw. ein Einverstaendnis der Fa. Preiser, die alten Katalage zu zeigen ?

Vielen Dank im Voraus fuer die (hoffentlich positive ) Antwort....


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


 
maeflex
Beiträge: 2.053
Registriert am: 13.05.2010

zuletzt bearbeitet 27.08.2015 | Top

RE: Katalogarchiv - Preiser

#2 von Gelöschtes Mitglied , 27.08.2015 13:30

Hallo maeflex,

auch ich bin froh über das Foren Archiv. Öfter stöbere ich darin.
Schade, daß Märklin so unfreundlich reagiert. Über den Preiser Katalog würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Ulrich,



RE: Katalogarchiv - Preiser

#3 von Blech , 27.08.2015 14:14

Ulrich,
ob Märklin auch heute noch allergisch reagiert, müsste man testen mit neuer Anfrage.
Es sind neue Leute dort am Ruder, mit weit mehr Verständnis für Marketing.
Ich kann mich als Autor überhaupt nicht über die Goppinger beschweren!
Hilfe habe ich noch immer bekommen.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Katalogarchiv - Preiser

#4 von Heinz-Dieter Papenberg , 27.08.2015 14:43

Hallo Jungs,

ich habe schon des öfteren Preiser angeschrieben, habe aber nie eine Antwort erhalten.

Du Kannst Seiten davon einstellen, aber das müssen Fotos sein, kein scann und lege etwas aus Deinem Besitz auf den Katalog, z.B. ein Radiergummi oder Kuli, das mit auf dem Bild zu sehen sein muß.

@ Botho.

ich hatte Märklin vor einigen Monaten noch einmal angeschrieben und die Antwort war das ich nur das einstellen dürfte was man von der Märklin HP rrunterladen kann, sonst nichts. Tut mir leid aber so ist es.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.021
Registriert am: 28.05.2007


RE: Katalogarchiv - Preiser

#5 von Blech , 27.08.2015 14:49

Heinz-Dieter
zu Märklin:
Dann spann doch da mal den guten Bodo/Eugen&Karl ein.
Bessere Beziehungen nach Göppingen hat hier niemand.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


Märklin Kataloge via Google

#6 von Charles , 27.08.2015 15:43

Hallo,

für Märklin Kataloge kann man ja bei Google folgendes eingeben :

Märklin Katalog pdf

Die Vorkriegsexemplare darf man jetzt ja wohl legal runterladen da älter als 75 Jahre.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.810
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 27.08.2015 | Top

RE: Märklin Kataloge via Google

#7 von DL 800 ( gelöscht ) , 28.08.2015 08:26

Hallo Freunde des gepflegten Sommerlochs,

Ich denke auch das HD da bei märklin da nochmal angefragt hat...und genauso klar ist es das da kein "grünes Licht" gab.Wir brauchen in dieser Frage auch den Bodo nicht bemühen :

1. hat Bodo selber eines der umfangreichsten Archive Europaweit (welches etliche Euronen gekostet hat)-und verständlicherweise hält Er bestimmt nichts davon ,dieses ins Netz zu stellen .

2. gibt es NICHT NUR die Vorkriegskataloge von MÄRKLIN als offizelle Nachdrucke,sondern mittlerweile auch die Spur00/H0-Kataloge bis 1957 ... erwerben kann man diese über die "Erlebniswelt". Ich vermute das die Firma auch noch weitere Jahrgänge im Retrostyle nachdrucken wird.

Wir hatten hier ja schon öfters eine Diskussion über das Thema Katalog+Netz...meine persönliche Meinung dürfte auch bekannt sein , wenn ich in Laune bin gebe ich gerne mal Auskunft zu Themen,von einer generelen Netzverbreitung halte ich aber garnix ...

Zurück zum Thema von Roland :
In meinem Archiv befinden sich Preiser 1954 ,1957, 1958 ,1960,1963,1964,1969,1970... (bitte nicht fragen was der Spaß gekostet hat ) . also Infos über die schönste Ära bei Preiser.

Selbstverständlich gewähre ich dem intressierten Sammler-Freund auf einem der MIST- 35 Mittelhessen Stammtische Einblick in mein Archiv .


DL 800
zuletzt bearbeitet 28.08.2015 08:32 | Top

RE: Märklin Kataloge via Google

#8 von Blech , 28.08.2015 09:02

Guten Tag, Andreas,
als Autor vieler Bücher gebe ich dir natürlich recht!
Hier geht es um mein Geld.
Auch die Sache mit dem Archiv stimmt -was mich mein Archiv gekostet hat, ja auch das ist ein Argument.
Und dass Märklin jetzt selbst die Nachdrucke anbietet, kann natürlich ein Hemmnis sein.
ABER! Fragen kostet nix!
Und bei Firmen wie Märklin gibts auch so was wie Marketing oder Öffentlichkeitsarbeit -und diese Leute ticken anders.
Seit die Familie Sieber/Schuco dort das Sagen hat, ist vieles offener geworden.
Deshalb meine ich, man sollte es jetzt(!) nochmals versuchen.
Schöne Grüße
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Märklin Kataloge via Google

#9 von DL 800 ( gelöscht ) , 28.08.2015 09:16

Hallo Botho,
natürlich,wir sind da ja dann auf Linie... und Fragen kostet nix . Wie du schon sagtest der Eigentümerwechsel hat bestimmt positives,aber dann fiel mir das mit den Katalogen wieder ein...da wird "Selbstvermarktet"...

"Versuch macht kluch" is ja noch Sommer ... schönes WE Euch allen .


DL 800
zuletzt bearbeitet 28.08.2015 09:18 | Top

RE: Märklin Kataloge via Google

#10 von Heinz-Dieter Papenberg , 28.08.2015 09:30

Hallo Andreas,

Zitat
Wir hatten hier ja schon öfters eine Diskussion über das Thema Katalog+Netz...meine persönliche Meinung dürfte auch bekannt sein , wenn ich in Laune bin gebe ich gerne mal Auskunft zu Themen,von einer generelen Netzverbreitung halte ich aber garnix ...



das ist etwas was uns beite grundsätzlich von einander unterscheidet. Ich habe auch viele Kataloge gekauft, aber nicht nur für mich, sondern um die allen Mitgliedern zugänglich u mahen. Frage nicht wieviele alte Fleischmann, Vollmer, Kibri Kataloge usw. ich gekauft habe und das war auch ein Haufen Geld wie Du ja wohl weißt. Aber ich bin einer der das mit anderen teilt, das ist für mich selbstverständlich.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.021
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 28.08.2015 | Top

RE: Märklin Kataloge via Google

#11 von claus , 28.08.2015 09:34

Zitat von Blech im Beitrag #8
Seit die Familie Sieber/Schuco dort das Sagen hat, ist vieles offener geworden.
Deshalb meine ich, man sollte es jetzt(!) nochmals versuchen.
Schöne Grüße
Botho


Moin Botho,

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #4

@ Botho.

ich hatte Märklin vor einigen Monaten noch einmal angeschrieben und die Antwort war das ich nur das einstellen dürfte was man von der Märklin HP runterladen kann, sonst nichts. Tut mir leid aber so ist es.


Oder hatte vor einigen Wochen noch ein anderer Eigentümer das Sagen?
Wer nicht will, der hat schon, fertig! Mehr als Hinterherlaufen und immer wieder die gleichen Fragen stellen ist nicht.

Außerdem haben wir hier die Möglichkeit, "eigene Bilder" reichlich einzustellen.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 19.980
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin Kataloge via Google

#12 von maeflex , 28.08.2015 10:14

Zitat von DL 800 im Beitrag #7

Zurück zum Thema von Roland :
In meinem Archiv befinden sich Preiser 1954 ,1957, 1958 ,1960,1963,1964,1969,1970... (bitte nicht fragen was der Spaß gekostet hat ) . also Infos über die schönste Ära bei Preiser.

Selbstverständlich gewähre ich dem intressierten Sammler-Freund auf einem der MIST- 35 Mittelhessen Stammtische Einblick in mein Archiv .



Hallo Andreas,
ich bin etwas ueber deine Aussage irritiert. Dieses Forum nennt sich "Freunde Alter Modellbahnen".
Und in dieser Thematik ist das Miteinander enthalten.
Schoen fuer dich, wenn du ueber ein umfangreiches, teures Informationsequipment verfuegst, welches du selektiven Kollegen zur Verfuegung stellen willst.
Allerdings lese ich aus deinen Zeilen die Mitteilung: " Aetsch ich habe alles und ich zeige nicht jedem was".
Diese Einstellung erinnert mich sehr am meine Kindergartenzeit.
Jeder von uns, so denke ich zumindest, hat gewisse Wissensdefizite . Und man kann nicht wegen jeder offenen Frage einige Buecher
oder Kataloge kaufen. Deshalb fuehle ich mich hier, unter anderem auch durch die Hilfsbereitschaft vieler Forenkollegen, wohl .
Und...ich fuer meinen Teil werde antworten wenn du eine Frage hast und ich zufaelligerweise helfen kann.

Botho, dein Archiv ist sicher immens. Aber... du hast dich ja nicht in vornehmes Schweigen gehuellt und nur wenigen Hobbykollegen
dein Extremwissen mitgeteilt. Du hast interessante Buecher aus den dir zur Verfuegung stehendenden Informationen geschrieben.
( Habe ich mir ueberigens auch einige angeschafft , nachdem ich tiefer in die Materie eingetaucht bin )
Ich stelle jetzt einen Vergleich an, der vielleicht ein wenig hinkt:
Wenn ich essen moechte, kaufe ich nicht ein Gasthaus und wenn ich eineFrage zu einer Sache habe, muss ich nicht gleich eine Bibliothek aufkaufen. Wobei ( so geht zumindest mir ) meistens dann noch eine Frage auftaucht und noch eine......
und dann bin ich ganz schnell auf der Suche nach entsprechender Lektuere. Hier schliesst sich der Kreis (und Botho verkauft mir eines seiner interessanten Buecher....).


ein informatives Wochenende......

P.S Maerklin- Reprint-Kataloge gibt es bis 1955 ( es sind auch noch einige Vorkriegsjahrgaenge vorhanden)


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


 
maeflex
Beiträge: 2.053
Registriert am: 13.05.2010

zuletzt bearbeitet 28.08.2015 | Top

RE: Märklin Kataloge via Google

#13 von DL 800 ( gelöscht ) , 28.08.2015 13:46

Hallo Roland,

meines Wissens heißt das Forum hier : "Forum Alte Modellbahnen" und mit Sicherheit sind hier nicht Alle Freunde,wie ich seit 2008 des öfteren feststellen konnte...

Auch lag es mir völlig fern hier einen "Ätsch-faktor" aufkommen zu lassen ,ich habe mich lediglich dazu "bekannt" , einiges an PREISER-Material in der Sammlung zu haben. Ich weis aber auch das es, noch andere Leute hier gibt ...die Material haben und die "melden" sich schon mal garnicht...

Diese "Interpretation" finde ich etwas daneben,zumal ich hier bei Modellfragen schon des öfteren mit Fotos von Katalogseiten geholfen habe ...Den Vergleich mit dem Gasthaus finde ich unpassend...wenn ein Katalog einmal im Netz veröffentlicht ist , verselbstständigt sich das völlig.

"Wenn ich essen moechte, kaufe ich nicht ein Gasthaus und wenn ich eineFrage zu einer Sache habe, muss ich nicht gleich eine Bibliothek aufkaufen. Wobei ( so geht zumindest mir ) meistens dann noch eine Frage auftaucht und noch eine......
und dann bin ich ganz schnell auf der Suche nach entsprechender Lektuere. Hier schliesst sich der Kreis (und Botho verkauft mir eines seiner interessanten Buecher....)."

Ich kann dich da schon verstehen...aber wenn du schon z.B. Bothos Buch "Blechspielzeug Eisenbahnen" erwähntst und eigentlich nur den Teil über "Personenwagen"benötigst,mußt du trotzdem das ganze Buch organisieren


DL 800
zuletzt bearbeitet 28.08.2015 13:52 | Top

RE: Märklin Kataloge via Google

#14 von Blech , 28.08.2015 14:04

Also, Leute, lieber Claus,
wir müssen hier nicht um des Kaisers Bart streiten!
Es ging ursprünglich darum, ob Märklin heute mehr Interesse an der Sammlerschaft hat oder nicht.
Ich glaube -man hat!
Und da habe ich geraten, heute(!) nochmals anzufragen, ganz höflich und mit genauer Beschreibung des Zwecks
-eben mit Hinweis auf FAM und seine riesige Mitgliederzahl. Übrigens kennt man FAM auch bei Märklin -man liest hier mit.

Und dann das:
Bücher hin oder her -wenn einer von mir eine Auskunft will und ich kann sie geben, dann bekommt er sie.
So habe ich das hier bisher immer gehalten und mache es auch weiterhin so.

Schöne Grüße zum Wochenende
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 28.08.2015 | Top

RE: Märklin Kataloge via Google

#15 von DL 800 ( gelöscht ) , 28.08.2015 14:23

Zitat von Blech im Beitrag #14
Also, Leute, lieber Claus,

Es ging ursprünglich darum, ob Märklin heute mehr Interesse an der Sammlerschaft hat oder nicht.
Ich glaube -man hat!
Und da habe ich geraten, heute(!) nochmals anzufragen, ganz höflich und mit genauer Beschreibung des Zwecks
-eben mit Hinweis auf FAM und seine riesige Mitgliederzahl. Übrigens kennt man FAM auch bei Märklin -man liest hier mit

Schöne Grüße zum Wochenende
Botho


siehe auch aus aktuellen Anlaß (Neuheiten Märklin 3015 +3019 - Retro)


DL 800

RE: Märklin Kataloge via Google

#16 von Heinz-Dieter Papenberg , 28.08.2015 14:41

Hallo Botho,

Zitat
Und da habe ich geraten, heute(!) nochmals anzufragen, ganz höflich und mit genauer Beschreibung des Zwecks
-eben mit Hinweis auf FAM und seine riesige Mitgliederzahl. Übrigens kennt man FAM auch bei Märklin -man liest hier mit.



was glaubst Du wohl was ich gemacht habe und das wissen die auch bei Märklin. Meine letzte Anfrage war im Januar 2015 aus Anlaß 10 Jahre Mist 47. Ich habe schriftlich angefragt und auch telefonisch, weil auf die schriftliche Anfrage keine Reaktion wegen der Kataloge kam, nur zum MIST 47

Ich habe denen sogar erklärt das ich im Jahr 2010 eine Abmajhnung erhalten habe und eine Unterlassungserklärung unterschreiben mußte. Aber das einzige was ich erreichen konnte war das was ich schon weiter oben geschrieben habe.

Ich werde auf jeden Fall so schnell da nicht mehr anfragen, ich will mich nicht zum Affen machen.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.021
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin Kataloge via Google

#17 von Blech , 28.08.2015 14:56

Okay, Heinz-Dieter -
akzeptiert!
Wenn deren Haltung mich auch wundert.
Aber du hast ja jüngst wohl alles getan.
Schöne Zeit wünscht dir
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Märklin Kataloge via Google

#18 von claus , 28.08.2015 15:22

Lieber Botho,

neben Heinis Aktivitäten in der Sache habe ich dort auch zwischenzeitlich des öfteren angerufen. Auch ich bin dort kein Unbekannter, zumindest seit über einem Jahrzehnt und kannte auch beruflich bedingt die alte Geschäftführung bestens.
Natülrich habe ich in immer wieder sehr netten Gesprächen wohlwollende Worte dahingehend erfahren, dass wir ( eigene ) Bilder der alten Kataloge, MM usw. soweit diese NICHT mehr erhältlich sind, im FAM veröffentlichen dürfen. Allerdings keine Scans!
ABER: eine schriftliche Genehmigung ist auch mir nie per dato erteilt worden trotz freundlicher Bitte in den Gesprächen, für den Fall des Falles, wie es unserem Heini dann auch vor Jahren als Forenbetreiber widerfahren ist. Man arbeitet wie in vielen größeren Betrieben mit externen RA-Kanzleien zusammen, die natülrich auch hin und wieder ein Auge auf unberechtigte Veröffentlichungen nicht nur in Foren werfen, meist aber durch vorherige Hinweise anderer Märklinfreunde auf solche Veröffentlichungen aufmerksam gemacht werden. Und diese Kanzlei wird dann ohne Zutun von Märklin tätig ( natürlich haben sie vorab den Auftrag erteilt bekommen ) und so kam es dann 2010 auch zu der Abmahnung.

Dieserhalb und desterwegen verlasse ich mich nie auf mündliche Zusagen, die letztlich nur Schall und Rauch darstellen.
Und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass in Zukunft sukzessive alte Kataloge neu aufgelegt werden. Das Potential ist m.E. auch vorhanden, sofern der VK unterhalb der Durchschnittspreise alter originaler Exemplare liegt.
Und, im finanziellen Bereich heißt es doch auch so treffend: " Nur Bares ist Wahres ! "

Sodele, wollte ich nur mal loswerden, nicht dass der Gedanke aufkeimt, wir würden auch in dieser sicherlich interessanten " Katalog-Archiv-Arbeit " nicht tätig sein.

Schönes, sonniges Wochenende.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 19.980
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 28.08.2015 | Top

RE: Märklin Kataloge via Google

#19 von Blech , 28.08.2015 15:32

Danke, Claus,
natürlich darf man sich in solchen Fällen nicht auf telefonische Freundlichkeiten stützen -das kann teuer in die Hose gehen.
Ich tue das auch nicht bei meinen Publikationen.
Aber bisher hatte ich auch keinen Fall, in dem man die mündliche Absprache nicht dann auch schriftlich bestätigte.
Deshalb bin ich schon etwas verwundert.
Aber wenn ihr nun beide diese Erfahrung habt, aus jüngster Zeit, okay -was soll man da noch sagen?
Schöne Wochenendgrüße
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Märklin Kataloge via Google

#20 von claus , 28.08.2015 15:48

Zitat von Blech im Beitrag #19
Aber wenn ihr nun beide diese Erfahrung habt, aus jüngster Zeit, okay -was soll man da noch sagen?
Schöne Wochenendgrüße
Botho



Hallo Botho,

genaugenommen bereits seit dem damaligen Vorfall und alsdann immer wieder in gewissen zeitlichen Abständen bis 2015.
Und auch das kennt man aus Betrieben mit externen Dienstleistern, dass die Rechte nicht selten weiß, was die Linke so anstellt...
also: nothing more to say


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 19.980
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin Kataloge via Google

#21 von waldgeistwg8 , 12.09.2015 17:22

Also, wenn das mit dem Einstellen klappen sollte....ich könnte einen Preiser-Katalog von 1958 beisteuern.
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Märklin Kataloge via Google

#22 von Charles , 12.09.2015 20:57

Hallo Wolfgang,

Preiser hat bisher alle Anfragen ignoriert also musst Du noch 18 Jahre warten bis 75 Jahre um sind.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.810
Registriert am: 31.03.2009


RE: Märklin Kataloge via Google

#23 von Blech , 13.09.2015 08:31

Charles,
haben wir hier ein spezielles Problem?
Wie bei Märklin, so auch bei Preiser, habe ich für Publikationen bislang immer ein Okay bekommen.
Bei Preiser dauern Korrespondenzen allerdings immer etwas, aber die Leute sind freundlich.
Schöne Grüße in den Odenwald
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 13.09.2015 | Top

RE: Märklin Kataloge via Google

#24 von Heinz-Dieter Papenberg , 13.09.2015 10:11

Hallo Leute,

ich habe die Firma Preiser seit 2010 bisher mindestens 3 x angeschrieben mit der Bitte um eine schriftliche Genehmigung für Kataloge bis zum Jahr 1985. Leider habe ich nie eine Antwort erhalten.

Heute habe ich es noch einmal versucht und wenn eine Antwort kommen sollte, werde ich Euch das natürlich mitteilen.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.021
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin Kataloge via Google

#25 von horst-dieter , 13.09.2015 17:47

Lieber Botho, liebe Forenmitglieder.
Ich hatte bereits, nach Rücksprache mit Heinz-Dieter, auf der Spielwarenmesse
in d. Jahr Kontakt mit dem neuen Koordinator Werbung/Vkf Herrn Juchems.
Darauf erfolgten einige Mails, die sich wegen Zeitmangel des Herrn, über Monate erstreckte.
Hinweise auf Forum, Mitglieder und Sinn und Zweck meiner Anfrage, mit dem Verweis Kontakt
mit Heinz-Dieter aufzunehmen, kam dann vor kurzen folgende Mail, an mich gerichtet:

Hallo Herr Münter,


Es ist uns leider nicht möglich Ihre Anfrage in diesem Umfang zu unterstützen.
Auch wenn ich es gut verstehen kann, ein umfassendes und außerordentliches Archiv zu besitzen.

Wir können aber leider nicht Alt- und historische Kataloge digital für eine Webpräsenz aufbauen.
Auch fordert das Erstellen der erwähnten Waschzettel, Gleispläne und Signalbücher doch einiges.
Selbiges gilt auch für historische Schriften, Zeichnungen und Textarbeiten. Hier sind auch rechtliche Inhalte im Bereich digitale Verbreitung zu beachten.

Was ich aber für Sie tun kann, ist in unserer Bilddatenbank nach alten Artikelbildern zu suchen.
Gibt es da bevorzugte Baureihen?


Beste Grüße aus Göppingen

Alfred Juchems

Koordinator Werbung/VkF


Gebr. Märklin & Cie. GmbH

Ich hoffe, dass damit etwas Klarheit geschaffen worden ist.

Viele Grüße Horst-Dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.182
Registriert am: 20.11.2014


   

Unbekannter Hersteller
Seuthe Radarturm

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz