Bilder Upload

RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#26 von Eisenbahn-Manufaktur , 06.12.2015 14:22

Hallo Peter, das Schöne am Sammelgebiet HAMO ist, daß man schnell fertig ist .

Es gibt nur 4 Gehäuse-Grundformen:

1. den Zwei-Achser
2. den Vier-Achser aus Plastik
3. den Vier-Achser aus Zinkdruckguß
4. den mißratenen Oldtimer-Triebwagen, der eher wie ein preußischer Nebenbahn-Personenwagen aussieht, mit viel zu großem Achsabstand, aber den will auch keiner......

Alles andere sind Farbvarianten, und beim Zwei-Achser gibt es zwei verschiedene Ausführungen des Plastik-Dachaufsatzes. Die Beiwagen sind aus den Formen der jeweiligen Triebwagen entstanden.

Der Vier-Achser aus Plastik ist nicht zu empfehlen, der Kunststoff ist wahnsinnig spröde, und die Form gehört meiner Ansicht nach auch eher in die Kategorie "simpel"....

Peng. Punkt. Aus. Fertig!

Wenn man dann nicht jeder Farbvariante hinterherhechelt, hat man schnell eine kleine, feine Sammlung zusammen.....


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 07.12.2015 | Top

RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#27 von Eisenbahn-Manufaktur , 30.01.2016 13:39

Hallo Leute, fast hätte ich's vergessen: Die 4-achsige Tram mit den blauen Linien ist inzwischen auch restauriert:




Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 30.01.2016 | Top

RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#28 von gs800 , 16.10.2016 15:00

Hallo zusammen,

seit dieser Woche ist bei mir auch nicht mehr Hamo-Tram-frei Zone.

Diese Garnitur bereichert jetzt meine Sammlung.
Der Pantograph ist nicht original und beim Dachaufbau bin ich mir auch nicht sicher.
Aber ist trotzdem irgendwie schön.





Gruss aus Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.113
Registriert am: 26.02.2012


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#29 von Eisenbahn-Manufaktur , 16.10.2016 16:15

Hallo Rei, schöne Bahn! Der Panto ist nicht original, aber ein recht guter Ersatz. Originale (von Sommerfeldt hergestellt) sind kaum zu bekommen, und wenn sie mal in der Bucht auftauchen, gehen die ab wie Schmitz' Katze!

Der Dachaufbau ist original, leider fehlen die Zielanzeiger-Walzen beim Triebwagen. Die fehlen bei dieser Version des Zweiachsers häufig, da sie in die Kunststoffnasen des Dachaufbaues eingeklipst sind. Und der Kunststoff von HAMO ist recht bruchfreudig!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 16.10.2016 | Top

RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#30 von gs800 , 16.10.2016 17:19

Hallo Klaus,

danke für die Informationen.

Da ich jetzt irgendwie Blut geleckt habe, werde ich mich mal langsam an das Thema Hamo Tram herantasten.

Gruss aus Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.113
Registriert am: 26.02.2012


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#31 von gs800 , 24.11.2016 13:41

Hallo Hamo Tramler,

mein Strassenbahn Depot hat neue Triebzüge bekommen.
Insgesamt zwei Triebwagen und drei Beiwagen.

Hier fehlt der Triebwagen mit Pantograph wegen Werkstattbesuchs
Der rot/beige ist ein Triebwagen ohne Pantograph.
Gab es tatsächlich so von Hamo.





Alle versammelt beim Fahrtest auf Trix Pappgleis



Werkstatt:
Bei Ankunft lief nix. Schnell war ein Kontaktproblem ausgemacht.
Die Stromübertragung geht über die Ansatzschrauben der Drehgestellaufhängung.
Das Ganze war etwas korrodiert/verdreckt.
Nach Säuberung mit WD40 lief alles wunderbar.











Fazit:
Die Hamo Tram ist ein schönes Spielzeug für grosse Jungs.

Jetzt fehlt mir noch Gleismaterial. Das kommt dann in 2017.


Gruss aus Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.113
Registriert am: 26.02.2012


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#32 von Eisenbahn-Manufaktur , 25.11.2016 13:51

Hallo Rei, eine schöne Bahn! Du hast Glück, und hast einen Triebwagen mit Metall-Rahmen erwischt. Der ist deutlich stabiler als der ältere Plastikrahmen, siehe weiter oben im Thread. Allerdings hast Du auch die letzte Version des Motors bekommen, mit Plastik-Gehäuse. Diese sind immer gerissen, und drohen, auseinander zu fallen. Ich hatte ebenfalls in einer Bahn einen solchen Motor. Das habe ich dadurch gelöst, daß ich ein Fragment einer HAMO V160 für kleines Geld ersteigert , und deren baugleichen Motor in die Tram eingebaut habe.

Der Triebwagen ohne Pantos ist eigentlich der seltenste der HAMO-Trams, er wird im Katalog als "Schnelltriebwagen" bezeichnet. Hat damals wohl kaum einer gekauft.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 25.11.2016 | Top

RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#33 von gs800 , 25.11.2016 17:36

Hallo Klaus,

auf der einen Seite habe ich sicher Glück mit den Gussfahrgestellen. Die HAMO Motoren kannte ich bisher nur mit Metallgehäuse.
Ab und an findet man mal Einzelexemplare oder eben eine olle V160 als Spender.

Jedenfalls macht mir die HAMO Tram mehr Spass als ich vermutet hatte.
Aber das Thema musste erstmal ordentlich reifen.


Gruss aus dem Badischem
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.113
Registriert am: 26.02.2012


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#34 von Eisenbahn-Manufaktur , 29.11.2016 15:06

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #32
....
Der Triebwagen ohne Pantos ist eigentlich der seltenste der HAMO-Trams, er wird im Katalog als "Schnelltriebwagen" bezeichnet. Hat damals wohl kaum einer gekauft.


Hallo Rei, der Triebwagen ohne Pantos ist eigentlich ein fürchterlicher Quatsch (vielleicht vom Sammlerischen her gesehen nicht, da er äußerst selten ist):

Er ist nichts anderes als der vierachsige Beiwagen, den man bei HAMO mit dem angetriebenen Fahrgestell des Straßenbahn-Triebwagens versehen hat. Er hat nach wie vor die Türen nur auf einer Seite, und wenn man jetzt den Triebwagen so fahren läßt, daß die Scharfenbergkupplung sich am hinteren Ende befindet, was ja durchaus Sinn macht, befinden sich die Türen auf der linken Seite, die breite Doppeltür ist vorne, die schmale Einzeltür ist hinten.....

Aber: der pantolose Triebwagen ist bestens geeignet, ihn als angetriebenen Beiwagen hinter der Straßenbahn fahren zu lassen. Durch den Allrad-Antrieb des gesamten Zuges und die beiden Motoren schafft dieser jede Steigung, denn: HAMO-Straßenbahnen sind keine Leichtgewichte!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 29.11.2016 | Top

RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#35 von *3029* , 29.11.2016 23:25

Hallo Rei,

jetzt hast du ja einen stattlichen Straba-Fuhrpark ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#36 von gs800 , 30.11.2016 10:45

Hallo HAMO Tram Infizierte,

am 1. Advent wurde ich auf der Grossmarktbörse in Hannover fündig.

Eine dreiteilige Zweiachser Komposition der SSB konnte in den Fuhrpark integriert werden.

Die Gleisbeschaffung war nicht erfolgreich, da die aufgerufenen Kurse für angerostetes Material nicht meiner Vorstellung entsprachen.

Aber im Augenblick kann das Ensemble erstmal auf Trix Pappgleis seine Runden drehen.









Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.113
Registriert am: 26.02.2012


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#37 von Eisenbahn-Manufaktur , 02.12.2016 06:31

Hallo Leute, ich habe mich immer gewundert, warum meine HAMO-Bimmelkutschen unterschiedlich schnell fahren. Es gibt langsame, und welche, die doppelt so schnell fahren. An der Drehzahl der Motoren liegt es nicht. Aber woran? Irgendwann habe ich mir mal die Schnecken auf den Ankerwellen (bzw. in den Drehgestellen der Vierachser) genauer angesehen, und da war sie, die Erleuchtung!

Es gibt eingängige und zweigängige Schnecken!

Klar, daß die Trams mit den zweigängigen Schnecken schneller sind, werden doch bei ihnen mit jeder Ankerumdrehung die in die Schnecken eingreifenden Zahnräder gleich um zwei Zähne weiterbewegt, und nicht nur um eins.

Warum HAMO allerdings sowohl für die eingängigen als auch für die zweigängigen Schnecken das gleiche Schneckenrad verwendet hat? Theoretisch gesehen eigentlich ein Graus, funktioniert aber trotzdem gut .

Welche Version -eingängige Schnecke oder zweigängige Schnecke- älter oder jünger ist, konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 02.12.2016 | Top

RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#38 von noppes , 05.12.2016 19:11

Hallo zusammen,

wie bereits einige bemerkt haben, bin auch ich dem Hamo-Tram-Virus erlegen. Klaus (Eisenbahn-Manufaktur) hat mir mit diesem schönen Modell die nötige Starthilfe gegeben.

Der DÜWAG T4 war hier in Düsseldorf ein absoluter Klassiker im Straßenbild und jetzt bin ich super froh ein Modell in erstklassigem Zustand zu besitzen. Danke Klaus!!!!













Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#39 von Eisenbahn-Manufaktur , 06.12.2016 06:12

Hallo Norbert,

schön, wenn Dir der Düwag gefällt!

Jetzt fehlen noch Gleise, Weichen, Oberleitung, vielleicht ein Beiwagen...... Aber sei, wenn Du Dir Schienen und Oberleitung anschaffst, nicht enttäuscht. Die Dinger kommen nicht an die Qualität und vor allem nicht an die Feinheit des Triebwagens heran. Die Gleise bestehen aus einer einfachen Grundplatte aus grauem Plastik und zwei Hohlprofil-Weißblech-Schienen (analog dem zeitgenössischen Pappgleis). Die Oberleitung ist recht derbe, das gab es zu der damaligen Zeit (50er und 60er Jahre) schon filigraner von Sommerfeldt.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#40 von gs800 , 06.12.2016 09:24

Hoi Norbert,

ich kann Klaus' Ausführungen zum Thema Hamo Gleis und Oberleitung nur beipflichten.
Der Originalität wegen werde ich evtl mal einen Kreis anschaffen aber mehr eher nicht.
Die Hamogleise sind rostempfindlich und eben auch oft angerostet.


Eine beeindruckende Hamo Anlage war letztes Jahr in Berlin ausgestellt.




Eine Alternative wäre das Luna Gleissystem, welches von Tillig hergestellt wird.

Ich habe auch nicht vor meine Hamo Tram auf dem Abstellgleis versauern zu lassen. Dafür ist die einfach zu schön.


Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.113
Registriert am: 26.02.2012


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#41 von noppes , 06.12.2016 13:19

Hallo ihr beiden,

auf dem letzten MIST 47 hatte ich ja die Trix/Rivarossi Tram am Start. Da kam ein paar mal die Frage auf, ob die Hamo Tram auf den recht Engen Radien klar käme?
Stromtechnisch müsste man hier auch ein wenig noch eingreifen, da die Rivarossi Bahn beide Schienen als einen Pol verwendet und den anderen aus der Oberleitung nutzt.

Ich werde es mal probieren und das Ergebnis hier mitteilen.

Gruß Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#42 von noppes , 14.12.2016 19:54

Hallo zusammen,

also großartig ausprobiert habe ich noch nichts. Dafür ist der nächste Triebzug eingerollt







Die Scharfenberg Kupplung ist schon der Hammer! Funktioniert und macht einen wahnsinns Spaß die beiden an- und abzukuppeln.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#43 von roggalli , 15.12.2016 08:53

Hallo zusammen,
Da Ihr das Luna Gleis von Tillig erwähnt habt, will ich mal ein Bild zeigen.
Ich habe im Sommer einen Testkreis mit Luna und Oberleitung von Sommerfeld gebaut.

Es gibt schon einen Thread zum Thema im Forum, aber da ist nicht viel zu finden.
Falls Interesse besteht, würde ich ein bisschen was zeigen.
Die gezeigten HAMO Modelle gefallen mir.
Da hab ich auch noch eine Frage.
Wie ist das mit der Stromabnahme, ein Pol pro Drehgestell?


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Es wird behauptet, es seien Menschen auf dem Mond gelandet-mit Raketenantrieb.
Wir spielen mit der Eisenbahn-ich glaube wir alle wissen warum!!!


 
roggalli
Beiträge: 1.568
Registriert am: 05.04.2016


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#44 von gs800 , 15.12.2016 09:08

Hallo Uwe,

die Stromabnahme bei den Hamo Vierachsern erfolgt einpolig pro Drehgestell, wie du schon richtig erwähnt hast.

Ich habe Interesse an mehr Informationen zum Thema Luna und Betriebserfahrung.


Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.113
Registriert am: 26.02.2012


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#45 von Pikologe , 15.12.2016 13:15

Norbert,

schönes Ding! Lassen sich die 2achser und 4achser untereinander kuppeln?


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de


 
Pikologe
Beiträge: 4.017
Registriert am: 26.06.2010


RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#46 von Eisenbahn-Manufaktur , 15.12.2016 13:56

Hallo Pikologe,

ja, alle HAMO-Strassenbahnen lassen sich untereinander kuppeln. Sieht auch sehr gut aus, wenn ein Düwag-Vierachser einen alten zweiachsigen Beiwagen zieht. War Mitte bis Ende der 50er Jahre auch im Original recht häufig anzutreffen, bis 1960 die alten Zweiachser wegen ihrer brandgefährlichen Holzaufbauten verschrottet werden mußten. Es gab dann noch eine Gnadenfrist, aber ab 1964 war kein Holzwagen mehr auf den Schienen. Gleichzeitig wurde übrigens auch der Personen-Anhänger bei Omnibussen verboten, zumindest im damaligen Westdeutschland. Würde mich interessieren, ob in der damaligen DDR die Holzwagen und Omnibus-Anhänger noch länger fuhren, und wenn ja, bis wann.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 15.12.2016 | Top

RE: HAMO-Tram: Neuzugang

#47 von Pikologe , 15.12.2016 15:33

Hallo,
gerade die Variante Altbau Tw und Neubau Bw oder umgekehrt waren immer sehr reizvoll.
Ich erinnere mich gern, wenn in Leipzig ein Pullman Tw (Baujahr 1925, okay in den 1960igern mit neuen Wagenkästen plus alten Dächern neu aufgebaut + 2 Einheitsmotore) mit zwei Gotha Bw fuhren. Klar war wo mitgefahren wurde...
Ebenso bekam die Straßenbahn Gormorgstad noch einige Gothahänger, die von den alten hölzernen Triebwagen gezogen wurden, bis 1988. Bei den Triebwagen hatte man immer das Gefühl, dass beim Losfahren sich die Fensterpartie und das Dach ein wenig später in Bewegung setzte...

Oben erstes Bild-hier mit Rekohängern:
http://www.drehscheibe-online.de/foren/r...931554,page=all
Ferner:
http://www.drehscheibe-online.de/foren/r...009370,page=all
http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6653166
http://www.drehscheibe-online.de/foren/r...577552,page=all
So fuhren die Pullmanwagen 62 Jahre im Linienverkehr. Solange hält der ganze heutige Krempel nicht mehr...

Hier noch die 925 mm Straßenbahn kurz vor Schluß:
http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,5117599

Soweit mal dieser Abschweifer... Pikologe


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de


 
Pikologe
Beiträge: 4.017
Registriert am: 26.06.2010


   

Fahrbahn für Brawa Trolley-Minibus Spur N
Oller Straßenbahnkram...

Xobor Ein eigenes Forum erstellen