Hilfe: Motor für E46!

#1 von AbzweigLetter , 19.09.2015 13:55

Hallo Leute,

wieder einmal habe ich ein Piko-Problem und benötige dringend Eure Hilfe:



Beim Zerlegen des Motors für die E46 zwecks Wartung kam mir gleich ein gebogener Draht entgegen, den ich nirgends einzuordenen weiß.

Wer weiß, wohin der gehört? Wie ist der wieder an seinen angestammten Platz zu bringen?

Kann mir freundlicherweise jemand helfen?

Vielen Dank schon Mal

Gruß

Uwe Ganther


Meine Zeit - Dampflokzeit


AbzweigLetter  
AbzweigLetter
Beiträge: 605
Registriert am: 10.09.2014


RE: Hilfe: Motor für E46!

#2 von telefonbahner , 19.09.2015 14:04

Hallo Uwe,
das ist ein Stromabnehmer.
Auf der Pertinaxplatte ist auf deinem Bild ober ein rundes Messingteil zu sehen.
Dieses Teil hat eine Rille in die die Stromabnehmerfeder eingelegt wird.

Gruß Gerd aus Dresden

Hier noch die Bilder:



 
telefonbahner
Beiträge: 15.545
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 19.09.2015 | Top

RE: Hilfe: Motor für E46!

#3 von Aloe , 19.09.2015 14:32

Hallo Uwe Ganther,

da ist noch was anderes. Ich habe Dir eine PN gesendet.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.408
Registriert am: 20.07.2014


RE: Hilfe: Motor für E46!

#4 von AbzweigLetter , 19.09.2015 14:56

Hallo Gerd aus DD, hallo Ebi Aloe,

danke sehr für Eure schnellen Antworten!

Leute, macht Euch keinen Kopp mehr - ich habe das Teil wieder zusammen.


Da ist alles wieder im grünen Bereich!

Ein neues Motorlager musste ich einbauen. Das alte aus Duroplast war völlig erledigt...

Der Rotor hat so geschlagen, dass dieser Kontakt mit dem Stator hatte. Ich habe nun ein neues Lager aus Nylon mit Messing-Hülse gebaut.
Läuft wunderbar!

Nochmals: Besten Dank! Es ist wirklich klasse, wenn man Fachleute hat, die man fragen darf!

Gruß

Uwe Ganther


Meine Zeit - Dampflokzeit


AbzweigLetter  
AbzweigLetter
Beiträge: 605
Registriert am: 10.09.2014

zuletzt bearbeitet 21.09.2015 | Top

RE: Hilfe: Motor für E46!

#5 von telefonbahner , 19.09.2015 14:59

Hallo Uwe,
auch wenn ich ganz weit weg vom Fachmann bin freue ich mich wenn ich helfen konnte.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 15.545
Registriert am: 20.02.2010


RE: Hilfe: Motor für E46!

#6 von AbzweigLetter , 19.09.2015 15:07

Hallo Leute,

ich finde es großartig, wie schnell Ihr reagiert habt. Tatsächlich war das Problem aktuell und ich saß mit aufgestütztem Kopf vor dem unbekannten Teil.

Der Konstrukteur des Fahrgestells war ein absoluter Querdenker (nein, kein Querkopf - nicht verwechseln)!
Geniale Lösung, wie das Fahrgestell mit Allrad-Antrieb arbeitet.
Völlig unkonventionell, aber funktionsfähig.

Hoffentlich bekomme ich keine Probleme beim Zusammenbau des Fahrwerks... - sonst muss ich nochmals um Rat fragen

Gruß und Dank

Uwe Ganther


Meine Zeit - Dampflokzeit


AbzweigLetter  
AbzweigLetter
Beiträge: 605
Registriert am: 10.09.2014

zuletzt bearbeitet 21.09.2015 | Top

   

Frage zur Piko CC7001
DDR Schmalspurzug HOe - ein echter Garagenfund !

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz