Trix Express 2248 BR 112 Wechsellicht

#1 von Gelöschtes Mitglied , 21.10.2015 21:04

Servus,

ich bin heute drauf gekommen, dass meine TE 112 (2248) kein Wechsellicht hat, wie es im Mikado angegeben ist.
Habe dann mal aufgeschraubt und drinnen sind keine Auffälligkeiten. Die Maschine ist wie auch von außen so von innen wie neu und es sieht nicht danach aus, als hätte da jemand herumgelötet.

Deshalb meine Frage: Wurde diese Maschine auch ohne Wechsellicht ausgeliefert?

(Meine 2-mot. E 50 hat wiederum Wechsellicht, obwohl Mikado das nicht aufführt.)

Martin



RE: Trix Express 2248 BR 112 Wechsellicht

#2 von pete , 21.10.2015 21:24

Hallo Martin,

interessante Frage, habe meine schon ewig nicht mehr fahren lassen ....
Werde demnächst mal nachschauen, erinner mich aber besser dran

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.096
Registriert am: 09.11.2007


RE: Trix Express 2248 BR 112 Wechsellicht

#3 von Gelöschtes Mitglied , 22.10.2015 08:26

Die E 50 hat lt. Katalog Wechsellicht, das passt also. Mikado hatte das wohl 1983 nicht berücksichtigt.

Martin



RE: Trix Express 2248 BR 112 Wechsellicht Schaden gefunden

#4 von Gelöschtes Mitglied , 23.10.2015 08:29

So, ich habe meine 2248 nun noch einmal geöffnet und offensichtlich hat jemand doch daran herumgelötet, auch wenn es sauber gemacht ist. Auf alle Fälle fehlt der
Diodenblock und stattdessen sind die Drähte zusammen an den gleichen Kontakt gelötet, so dass sie gleichzeitig brennen. Da hat wohl ein kundiger Mensch die 112 als Rangierlok genutzt! Ich frage also erst einmal bei Ton Jongen nach!

Martin



RE: Trix Express 2248 BR 112 Wechsellicht Schaden gefunden

#5 von Gelöschtes Mitglied , 24.10.2015 11:41

Moin,

so, jetzt habe ich das mal mit Brille auf der Nase untersucht. Das gute Stück von ebay sieht innen also doch nicht so werksneu aus, wie es zunächst scheinen wollte. Der Motor usw. ist bestens, aber eben dieser Wechsellicht- Baustein fehlt.

Man sieht dort auf dem mittleren Bild vorne in der Mitte des Rahmens, dass an einem Kontakt 3 rote (Plus-) Leitungen zusammenlaufen und an einen Kontakt gelötet sind, auf der anderen Seite dieses Kontaktbleches, welches in einem Plastikschuh steckt, der per Biegenase am Gestell befestigt ist, ist je eine weiße (von links) und eine schwarze 8von rechts) Litze von den Beleuchtungen angelötet. Die schwarze Litze kann man hier leider nicht so recht erkennen. Da schwarze und weiße Litze an einem Kontakt sitzen und kein Wechselteil vorhanden ist, leuchten beide Lampen simultan.

Hier:








Könnte jemand bitte einmal eine Trix- Express 110 oder 112 Nr 2248 öffnen und das Innenleben zeigen?

Ton Jongen kann das O- Teil nicht liefern. Es wäre natürlich simpel, einen irgendwelchen Lichtwechsel einzubauen, aber ich möchte gerne völlige Originalität und es mir also nicht so einfach machen.

Deshalb meine Frage: hat noch jemand ein O-Teil aus Digi- Umbauten oder ähnlichem übrig?
Oder möchte jemand eine Schrottlok dieser Sorte verkaufen, an der aber noch dieser Diodenbaustein funktionsfähig vorhanden ist?

Martin



RE: Trix Express 2248 BR 112 Wechsellicht Schaden gefunden

#6 von trixpeter , 24.10.2015 19:22

Hallo Martin
In deiner Lok fehlt die ganze Dachplatine. Geht über die ganze Länge und hat auch die Hohlniete für den Oberleitungsstecker.
Gruß Peter


trixpeter  
trixpeter
Beiträge: 9
Registriert am: 02.02.2013


RE: Trix Express 2248 BR 112 Wechsellicht Schaden gefunden

#7 von pete , 24.10.2015 20:13

Hallo Martin,

da het er recht, der Peter, da fehlt ein ganz entscheidendes Teil!



Sieht man bei meinem Bild jetzt zwar auch nicht, aber da habe ich zunächst nicht darauf geachtet ...

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.096
Registriert am: 09.11.2007


RE: Trix Express 2248 BR 112 Wechsellicht Schaden gefunden

#8 von Gelöschtes Mitglied , 25.10.2015 10:21

Danke für die Bilder!

Neben der fehlenden Dachplatine (kenne ich aus der Europalok) hat da einer auch den Kontakt vom Boden zum Dach abgeschnitten.
Na ja, schau'n mer mal, was ebay bietet...

In der V 160 von TE liegen im Dach nur die Lichtleitungen und der Diodenbaustein, Stromversorgung dann von unten über die Metallzunge,
eine Platine gibt es dort gar nicht.

Martin



   

Trix Express Video über eine alte Modellbahn
Eigenbau: preußischer Mini-Abteilwagen aus Blech

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz