Bilder Upload

Was tun mit dem Märklin Rennwagen 1107 R ?

#1 von Hermann ( gelöscht ) , 23.01.2016 13:50

Hallo Leute,

vor wenigen Tagen habe ich dieses wie ich finde wunderschöne Modell bei ebay für 230,- EUR erstanden mit Preisvorschlag. Heute kam es nun an und seitdem drehe ich es hin und her und rauf und runter. Natürlich fehlen ein paar Teile aber alles Wesentliche wie Chassis, Räder, Uhrwerkmotor und Karosse sowie der wichtige Auspuff sind original aus den 30ger Jahren. Warum belästige ich euch nun damit? Na ja ich weiß einfach nicht ob ich das Fahrzeug so belassen soll oder ein identisches Replika aus den 90ger Jahren (Märklin 1103) dazu kaufen soll um das alte Fahrzeug mit dessen Teilen zu komplettieren. Was meint Ihr?

Viele Grüße,
Hermann


Hermann

RE: Was tun mit dem Märklin Rennwagen 1107 R ?

#2 von fan1994 , 23.01.2016 21:55

Also erstmal wünsche ich dir viel spaß und Freude an dem Modell,
aber ich würde ihn so belassen und warten bis mal wieder Teile in der bucht sind oder mal ein Auktionen schauen da tauchen manchmal Teile auf um ihn zu komplettieren
oder auch mal ein Modell suchen was man zu einen guten Kurs bekommt und dann aus 2 einend zu machen und das was zu viel ist wieder weiter verkaufen.
Natürlich ist das Geschmacks Sache aber auch eine Frage des Geldbeutels. Wenn es nur darum geht das er Vollständig ist und es einem nicht wichtig ist, dass der Rennwagen zu 100% original ist ist das eine gute Alternative.
Gruß Mario


fan1994  
fan1994
Beiträge: 357
Registriert am: 21.06.2011


RE: Was tun mit dem Märklin Rennwagen 1107 R ?

#3 von Gussflieger , 23.01.2016 22:32

Da es sich um ein montiertes Exemplar mit Fehlteilen und ohne OVP handelt, kann m.E. nach Gutdünken und individuellem Geschmack gehandelt werden.
Da gibt es kaum einen "Leitfaden", was zu tun ist.

Gruß
Christian



Gussflieger  
Gussflieger
Beiträge: 404
Registriert am: 14.05.2012


RE: Was tun mit dem Märklin Rennwagen 1107 R ?

#4 von gn800 , 05.04.2016 15:42

Hallo Hermann, die Replika unterscheidet sich in einigen Punkten vom 1107 R:

Z. B ist die Motorhaube bei der Replika ein- beim Original zweiteilig.

Als einziges Modell aus dieser Serie hat der 1107 R eine längere Lenkstange. Deshalb ist das Rohr der Lenksäule auch länger.

Diese Teile werden wahrscheinlich nicht so leicht zu finden sein. Evtl. kann ich dir mit ein paar Teilen aushelfen.

Der Kauf der Replika ist aber ratsam, um z. B. an die Lenkungsteile heranzukommen.

Melde dich einmal bei mir mit einer Private Mail wegen der Teile.

Grüße

Johannes


Schrott wird flott - Geht nicht gibt´s nicht. Alles eine Frage des Aufwandes.


 
gn800
Beiträge: 3.716
Registriert am: 31.10.2009

zuletzt bearbeitet 05.04.2016 | Top

RE: Was tun mit dem Märklin Rennwagen 1107 R ?

#5 von Charles , 05.04.2016 15:59

Hallo,

ich würde das Modell so lassen und allenfalls die Replika-Variante danebenstellen aber das sind individuelle Entscheidungen. Jedenfalls herzlichen Glückwunsch.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.704
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 05.04.2016 | Top

RE: Was tun mit dem Märklin Rennwagen 1107 R ?

#6 von Lorbass , 05.04.2016 19:25

Hallo Johannes,

falls es Dir nicht aufgefallen ist den "Hermann" gibt es schon einige Zeit hier nicht mehr.

Grüße
Frank


 
Lorbass
Beiträge: 2.277
Registriert am: 23.03.2009


RE: Was tun mit dem Märklin Rennwagen 1107 R ?

#7 von gn800 , 06.04.2016 09:06

Hallo Frank, ist mir nicht aufgefallen, danke für den Hinweis.

Grüße

Johannes


Schrott wird flott - Geht nicht gibt´s nicht. Alles eine Frage des Aufwandes.


 
gn800
Beiträge: 3.716
Registriert am: 31.10.2009


   

Weichplastik Opel oder Ford Combi?
Renwall Lastwagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen