Bilder Upload

RE: Faller-Autos zum Fahren bringen

#26 von Single Malt , 20.11.2016 08:59

Zitat von loddar m im Beitrag #23
Hallöle
Es kommt drauf an welchen Trafo du verwendest.
Bei dem Fallertrafo mußt du zwischen Trafo und Schiene einen Gleichrichter einbauen.
Wir Stadtbahner sind digital unterwegs und Rennfahrer haben Labornetzteile an iheren Rennbahnen


Erst mal danke und super, wie "man" hier wieder geholfen wird! Also, ich will ja eigentlich nur, dass die Autos alle fahren, so gesehen bin ich (bisher) weder richtiger Stadtbahner noch Rennfahrer. Was wäre das denn für ein Gleichrichter und wo bekommt man den her? Wie es aussieht, lässt mich das Thema nicht los, auch wenn ich eigentlich gar nicht so viel Zeit hätte, wie ich dafür aufwende. Aber wenn ich nun schon mal dabei bin ...

Viele Grüße aus Berlin,
Martin


Single Malt  
Single Malt
Beiträge: 11
Registriert am: 09.08.2016


RE: Faller-Autos zum Fahren bringen

#27 von loddar m , 20.11.2016 18:08

Hallöle
Zum Beispiel den 4019

Dann gibt es noch den 4035
und noch 3803, davon habe ich jetzt kein Bild.

Einfacher geht es mit der Anschlußschiene 4701


Viele Wege führen nach Rom, so könnte man einen Gleichgerichteten Trafo ( nicht Märklin) von der Eisenabhn nehmen, Kabel mit den Schieneverbinder einklemmen, ein Kabel zum Trafo eins zum Regler und vom Regler zum Trafo.
Trafo aufdrehen und los fahren.

Am einfachsten wäre es wenn du Bilder von Trafo, Anschlußschiene und Regler machen würdest, dann kann ich dir genauer helfen. Oder du kommst nach Düsseldorf

Bis dahin


Schöne Grüße
Lothar


loddar m  
loddar m
Beiträge: 533
Registriert am: 04.09.2007


RE: Faller-Autos zum Fahren bringen

#28 von Single Malt , 10.12.2016 17:55

So, längst fällig und doch immer noch nicht "final": der versprochene Erfahrungsbericht.

Reinigen ist gut und wichtig, da habe ich viel unternommen, es bringt aber nur selten ein nicht fahrendes Auto zum Fahren. Mich hat der Tipp von Lothar (und Hardy) geradezu revolutionär vorangebracht: Nach der Umstellung auf Gleichstrom fuhren nicht nur auch die Aurora-Autos, einige Faller-Flachanker erwachten aus tiefem Schlaf und die BloMos verbesserten sich z.T. erheblich. Einige taten zwar zunächst keinen Mucks mehr, aber dann mussten nur die Selenplatte und der Motorblock umgedreht werden (bzw. beim Flachanker die Magneten vertauscht).

Ansonsten konnte ich feststellen, dass ein paar Schwachstellen häufiger vorkommen:

• Die Felgen müssen fest auf der Achse sitzen.
• Die Schleifer dürfen nicht zu eng gebogen sein.
• Das mittlere Zahnrad beim Flachankermotor, wenn es aus Kunststoff ist, hat gern mal einen kleinen Schaden und muss dann zurechtgefeilt oder ausgetauscht werden.
• Beim Blockmotor muss das Antriebszahnrad auf der Hinterachse exakt sitzen.
• Der Andruck der Kohlen beim Flachankermotor darf weder zu stark noch zu gering sein.

Eigentlich alles Selbstverständlichkeiten, aber ein Laie wie ich freut sich halt immer, wenn er was entdeckt hat . Klar ist auch: Wer den Luxus hat, über viele Ersatzteile zu verfügen, kann anhand eines "lauffreudigen" Autos testen, welche Teile besser funktionieren bzw. zusammenpassen.

Was ich noch gern wüsste: Wie verleiht man den Reifen mehr Grip? Einige Fahrzeuge kommen kaum von der Stelle, auch wenn ich ihnen Repro-Reifen gebe und die Felgen maximal festmache. Und: Kann/sollte man den Autos ggf. hinten zusätzliches Gewicht verpassen?

Auf jeden Fall hat mir das hier schon mal sehr weitergeholfen. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich habe das Gefühl, den wirklichen Reiz der Faller-Autobahn damals mit rund zehn Jahren nicht annähernd erfasst zu haben...


Single Malt  
Single Malt
Beiträge: 11
Registriert am: 09.08.2016


RE: Faller-Autos zum Fahren bringen

#29 von Michaelos , 10.12.2016 19:35

Hallo Martin,

in der Tat vergisst man diese "Selbstverständlichkeiten" leider allzu gerne zu erwähnen.

In der H0-Szene sind die oben erwähnten Silikonreifen "State of The Art".

Auf dem Clip von airbrush63 unserer Ausstellung in (Wuppertal 2016) siehst du sehr gut, wie die Autochens problemlos die Autobahnbrücke meistern. Oder der Ausschnitt mit der Rennszene zeigt das gezielte Driften.


Viele Grüße
michael


 
Michaelos
Beiträge: 22
Registriert am: 06.10.2013

zuletzt bearbeitet 10.12.2016 | Top

RE: Faller-Autos zum Fahren bringen

#30 von JIm&Molly , 12.12.2016 14:25

Mit neuen Repos sollte es eigentlich gehen. Drehen die Räder durch? Schau doch mal ob die Repos auch fest auf der Felge sitzen und sich die Felge nicht in den Repos dreht. Ansonsten ein wenig Gewicht.

Was das Verhalten deiner Autos angeht, Auroras fahren eigentlich nicht bei Wechselstrom, es sei denn es sind Vibrators oder haben besondere Schleifer mit Dioden. Gab es eine Zeitlang in der Übergangsphase von Vibs zu Tjet damit Leute mit einer Vibrator Wechselstromanlage auch Tjets fahren konnten.
Bei Flachanker kann es auch daran liegen, das sie in falscher Richtung auf den Schienen standen, Grund die Selen Gleichrichterscheiben. Was das generäle Verhalten an Wechselstrom angeht, die Autos sind natürlich langsamer, da sie entweder nur die obere oder die untere Halbwelle bekommen. Wir haben es hier nicht mit einer Brückenschaltung zutun, sondern nur mit dem Ausblenden einer Halbwelle.

Hermi


JIm&Molly  
JIm&Molly
Beiträge: 227
Registriert am: 21.09.2014

zuletzt bearbeitet 12.12.2016 | Top

   

Aktenkoffer mit Bahn, Regler, Auto und Akkus
Faller AMS 4003 und 4008

Xobor Ein eigenes Forum erstellen