Frage zur Faller-Burg 292 - 29201

#1 von reinerich , 17.01.2017 18:01

Hallo Falleristi,

gehe ich richtig in der Annahme, dass die Burg 292 für H0 und die 29201 für Spur N ist?
Oder sind beide gleich?

Von den AMS Burgen mit Styropor-Felsen habe ich zwei, aber die andere suche ich noch für mein Fertiggelände.
Auf Bildern im Netz kann ich keinen Unterschied im Maßstab erkennen.

Danke im Voraus für Eure Antworten.

Gruß

Reiner


reinerich  
reinerich
Beiträge: 524
Registriert am: 22.09.2013


RE: Frage zur Faller-Burg 292 - 29201

#2 von claus , 17.01.2017 18:03

Hallo Reiner,

hast du schon in den alten Faller Katalogen in unserem Archiv geblättert?


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 20.848
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 17.01.2017 | Top

RE: Frage zur Faller-Burg 292 - 29201

#3 von reinerich , 17.01.2017 20:20

Hallo zusammen,

im Katalogarchiv finde ich diese Burg für Spur N gar nicht.

Es scheint wohl so zu sein, dass einige Anbieter die Nummer auf der Bodenplatte (29201) für die Artikelnummer halten und aus dem recht kleinen Maßstab des Modells dann Spur N ableiten.

Vielleicht hat ja jemand beide Burgen und kann genauere Antwort geben.

Gruß

Reiner


reinerich  
reinerich
Beiträge: 524
Registriert am: 22.09.2013


RE: Frage zur Faller-Burg 292 - 29201

#4 von Charles , 17.01.2017 20:27

Hallo,

beide Bausätze sind von der Bausubstanz her identisch und im gleichen Maßstab. Kleiner gab es die Lichtenstein von Noch.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 5.011
Registriert am: 31.03.2009


RE: Frage zur Faller-Burg 292 - 29201

#5 von metallmania , 18.01.2017 01:32

Hallo zusammen,

Burg 4961 für AMS erschien als Neuheit 1964 MIT Bergunterbau und Stützmauern.
Gleichzeitig erschien auch die identische Burg 292 OHNE Bergunterbau MIT ebener Bodenplatte. (s.a. im FALLER-INDEX).

Burg Lichtenstein gabs zuerst m.W. von WIAD, später evtl. bei NOCH und letztendlich bei FALLER mit Bergunterbau für H0-Hintergrund (Plastiktiefziehteil) als # 245.
Dieses Palstikteil war so geformt, dass AMS-Fahrbahnen-Kurventeile paßgenau darangelegt werden konnten.

Ab 1972 auch als Wasserschloß für die Baugröße N # 2242 mit einem Bodenteil als Wassergraben. Die Burggröße wurde nicht verändert-verkleinert.

Siehe auch diesen Thread. Im 2. Teil habe ich die verschiedenen Modelle zusammen aufgeführt.
Schloß Lichtenstein H0 245 und N 2242

Das Burggebäude ist ca. im Maßstab 1:120 gehalten und trifft einmal auf AMS ca. 1:60, H0-Eisenbahn 1:87 und N 1:160. So war Faller eben.


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


 
metallmania
Beiträge: 3.575
Registriert am: 03.12.2014

zuletzt bearbeitet 18.01.2017 | Top

RE: Frage zur Faller-Burg 292 - 29201 hier # 2242 Wasserburg Baugröße N

#6 von metallmania , 18.01.2017 07:43

Hallo zusammen,

habe der N Wasserburg # 2242 einen eigenen Beitrag gegeben, siehe hier


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


 
metallmania
Beiträge: 3.575
Registriert am: 03.12.2014


RE: Frage zur Faller-Burg 292 - 29201 hier # 2242 Wasserburg Baugröße N

#7 von Eisenbahnoldie , 18.01.2017 08:24

Hallo an alle Modellbaufreunde in HO,
hier ist wieder Eisenbahnoldie online.
ein paar Photos von der AMS-Kellerbahn mit N





Neuzugang Aurora Formel 1 Renner Ferrari und Brabhan Repco (Modell 1405 und 1406)


 
Eisenbahnoldie
Beiträge: 87
Registriert am: 13.11.2012


   

FALLER N # 2242 Wasserburg
FALLER # B-45, Berghäuschen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz