Faller Schloss Lichtenstein, B-245, um 1970

#1 von Thal Armathura , 29.11.2010 20:25

Hallo zusammen,

laut Faller: Bekanntes Modell auf der Schwäbischen Alb.
Als Standfläche ist dem Bausatz ein 40 mm hoher Berg beigegeben.
Hoch über dem Honauer Tal, auf der Schwäbischen Alb, liegt das imposante Schloss Lichtenstein, bekannt und berühmt geworden, vor allem durch Wilhelm Hauffs Erzählung »Lichtenstein«.






Die Andenkenteller sind von vor dem ersten Weltkrieg und stammen aus dem Österreich-ungarische Kronland Böhmen.

Das Andenkenglas stammt von der Schwäbischen Alb um 1900.

Das echte Schloss und das Faller Modell ist ein lieblings Schloss und Modell von mir. Auch das Gebiet um Honau ist eine Reise wert. In einem Elektrogeschäft in Neuffen habe ich viel für meine Sammlung gekauft, wie Märklin, Wiking und Schuco, in den 70er und 80er Jahren. Das Hotel Forellenhof in Honau übernachten wir immer. Das Hotel hat einen schönen Blick auf das Schloss!

MfG,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.196
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 29.11.2010 | Top

RE: Faller Schloss Lichtenstein, B-245, um 1970

#2 von Ochsenlok , 29.11.2010 20:45

Hallo Thal,

das Schloss habe ich mir (für 9,80 DM) Anfang der Siebziger auch gekauft und zusammengebaut. Und mich über die "Größe" gewundert: 133mm, mit Hut - ääh Berg. Aber es stand im H0-Katalog !

Gruß
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.575
Registriert am: 03.04.2010


RE: Faller Schloss Lichtenstein, B-245, um 1970

#3 von Charles , 29.11.2010 21:08

Zitat von Ochsenlok
Und mich über die "Größe" gewundert: 133mm, mit Hut - ääh Berg. Aber es stand im H0-Katalog !


Hallo Dennis,

richtig aber mit einem Wassergraben zusammen wurde es mit den gleichen Abmessungen auch im N-Programm angeboten.

Auch heute noch für 30 Euro zu haben. Klick


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.552
Registriert am: 31.03.2009


RE: Faller Schloss Lichtenstein, B-245, um 1970

#4 von Limafan , 29.11.2010 21:21

Hallo Dennis

Ich kaufte es ca. 1977 für 12,50 Schweizerfranken

Im Katalog wurde darauf hingewiesen dass das Modell nur als Hintergrund gedacht war und nicht 1:87 entsprach (ich vermute eher 1:160).

Ich befolgte diesen Rat und verdrängte das Schloss in den Hintergrund, nur hätte ich Depp natürlich auch Figuren in 1:160 verwenden sollen:






Aber immerhin überlebte auch dieses Modell meine Sturm - und Drangzeiten und weiss heute noch zu gefallen.

Gruss aus der Schweiz

Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.129
Registriert am: 07.01.2010


RE: Faller Schloss Lichtenstein, B-245, um 1970

#5 von Thal Armathura , 23.12.2010 07:05

Hallo zusammen,

Schloss Lichtenstein hoch über Honau.
http://www.weihnachtsmarkt-deutschland.d...erttemberg.html





Schöne Weihnachtsgrüsse aus Kalifornien!
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.196
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 23.12.2010 | Top

RE: Faller Schloss Lichtenstein, B-245, um 1970

#6 von metallmania , 17.12.2015 22:15

Hallo zusammen,

aus Konvoluten haben sich bei mir mehrere Modelle von Schloß Lichtenstrein eingefunden.

Zwei Schlösser mit Bergteilen aus Tiefziehplastiken,







Der Abschluß ist so geformt, dass AMS-Autobahnteile genau um den Berg herumgelegt werden können wie im Katalog 1968 abgebildet.









Ein komplett in grau umgefärbtes Modell, nicht weiß wie das N-Modell








Und hier das N-Modell, die Wasserburg Nr. 2242 ab 1972 geliefert. Die Bodenplatte ist von untern sichtbar und trägt weiterhin die Nr. 245









Leider haben alle meine Schlösser Fehlteile, meistens fehlt der kleine Erkerturm vorne links oder die Zugbrücke oder Zinnenaufsätze für Türme.
Ob ich die jemals gebrauchen kann? Oder sind die alle reif für die Tonne?

Gruß
WERNER


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


 
metallmania
Beiträge: 2.923
Registriert am: 03.12.2014


RE: Faller Schloss Lichtenstein, B-245, um 1970

#7 von ErzIIId , 18.12.2015 02:07

Hallo,

also mit Faller AMS zusammen, da trifft dann 1:66 auf 1:160, da wird es etwas grotesk. Obwohl, im Katalog 1967 haben sie sogar ein Foto drin mit AMS-Autos, allerdings Burg B-4961. Aber die Größenverhältnisse sind da auch nicht besser.

Das Erstaunliche daran ist, es wirkt trotzdem noch. Man sieht es eben mit den Augen von damals.

Habe aber auch Verständnis dafür, wenn nicht jeder davon begeistert ist.

Viele Grüße,

Chris


ErzIIId  
ErzIIId
Beiträge: 208
Registriert am: 11.12.2012


RE: Faller Schloss Lichtenstein, B-245, um 1970

#8 von metallmania , 24.03.2016 14:19

Hallo zusammen,

als Nachtrag zu den Burgen von Faller, das Urmodell von WIAD 1049 B war im Januar in der Bucht


hier WIAD 1049 B (ebay.de)


Ich stelle den LINK noch beim ebay-Thread ein, damit die Fotos länger sichtbar bleiben.

Gruß
Werner


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
metallmania
Beiträge: 2.923
Registriert am: 03.12.2014


RE: Faller Schloss Lichtenstein, B-245, um 1970

#9 von Eisenbahnoldie , 19.01.2017 11:35

Hallo Thal,
Diese Burg mit Felsen habe ich auch auf meiner AMS-Rennanlage
Grüße Dirk (Eisenbahnoldie)

Bilder siehe hier Gesamtanlage:








 
Eisenbahnoldie
Beiträge: 87
Registriert am: 13.11.2012

zuletzt bearbeitet 19.01.2017 | Top

RE: Faller Schloss Lichtenstein, B-245, um 1970

#10 von JIm&Molly , 19.01.2017 14:32

Hallo Dirk,

ich glaube hier ist von einer anderen Burg als deiner die Rede.

Hermi


JIm&Molly  
JIm&Molly
Beiträge: 280
Registriert am: 21.09.2014


RE: Faller Schloss Lichtenstein, B-245, um 1970

#11 von Charles , 19.01.2017 14:36

Zitat von JIm&Molly im Beitrag #10
ich glaube hier ist von einer anderen Burg als deiner die Rede.Hermi

Hallo,

korrekt, allerdings sind da einige Teile von Lichtenstein enthalten.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.552
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 19.01.2017 | Top

   

PREISER-FIGUREN für FALLER AMS-Gebäude Rennanlagen
FALLER 133 Bushaltestelle renovieren

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz