Projekt 2 Trafohaus ähnlich Rudi Schrimpf

#1 von mike , 26.03.2017 18:49

Hallo zusammen,

nachdem ich noch nicht dazu gekommen bin den Wasserturm zu lackieren (Wetter nicht passend) habe ich
was neues gemacht.
Diesmal hab ich das Trafohaus von Rudi Schrimpf als Vorlage genommen.


Auch diesmal habe ich zuerst ein Modell aus Papier gemacht.


Danach das ganze auf Blech übertragen und auch gleich die Ausschnitte gemacht.


Das Blech gekantet, das Gitter und die zwei Wellbleche (von einer Konservendose) eingelötet.


Für das Dach habe ich Bleche von Rudi Schrimpf genommen und da ich das Trafohaus zweimal gebaut habe
8 Bleche zugeschnitten.


Und gelötet


Da ich keine Isolatoren auftreiben konnte und Arne (Sammelwahn) eine Mastspitze für einen Bing Masten selber gegossen hat
probierte ich die Isolatoren selber zu giessen und dafür das es meine ersten Abgüsse waren bin ich eigentlich recht zufrieden.
Sind zwar die grösseren Isolatoren aber mir ist es egal.


Nun Bügel gebogen, Isolatoren darauf und Blech und Dach festgelötet.


Dann kam noch der Sockel

Türe und Vordach

Trittstufe


Und alles verlötet und verputzt


Hoffe nun auf Zeit und gutes Wetter um allem Farbe zu spendieren.


Viele Grüsse
Michael


 
mike
Beiträge: 155
Registriert am: 02.01.2011


RE: Projekt 2 Trafohaus ähnlich Rudi Schrimpf

#2 von Sammelwahn , 26.03.2017 18:56

Hallo Michael,
die sind echt super gut geworden.

mit bestem Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.798
Registriert am: 30.03.2010


RE: Projekt 2 Trafohaus ähnlich Rudi Schrimpf

#3 von Mecklenburger , 26.03.2017 19:31

Gefällt mir auch sehr gut!
Viele Grüße
Andreas


Mecklenburger  
Mecklenburger
Beiträge: 51
Registriert am: 09.02.2012


RE: Projekt 2 Trafohaus ähnlich Rudi Schrimpf

#4 von Einmotorer , 26.03.2017 20:01

Hallo, Michael!
Die Trafohäuschen sind wirklich klasse geworden. Sehr schöne Blecharbeit! Das ist halt der Vorteil der großen Spuren. Ich habe selber auch Spur 1 - die unten verlinkte Nostalgie-H0-M-Gleis-Anlage habe ich ja erst seit kurzem - und habe mal einen Fachwerklokschuppen gebaut, bei dem das Fachwerk aus Silvesterraketenstäben besteht:







Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes

MÄRKLIN-Nostalgieanlage entsteht (8)


 
Einmotorer
Beiträge: 2.044
Registriert am: 10.01.2015


RE: Projekt 2 Trafohaus ähnlich Rudi Schrimpf

#5 von mike , 26.03.2017 20:29

Hallo zusammen,

freut mich sehr das Euch die Trafohäuschen gefallen.
Es macht auch unheimlich Spass.
An Johannes, ist das Mauerwerk aus PS und wie hast Du die perfekte Farbgebung dafür erzielt?
Der Lokschuppen ist einsame Spitze, Hut ab.

Viele Grüsse Michael


 
mike
Beiträge: 155
Registriert am: 02.01.2011


RE: Projekt 2 Trafohaus ähnlich Rudi Schrimpf

#6 von Einmotorer , 26.03.2017 20:44

Hallo, Michael!
Danke für das Kompliment zum Lokschuppen. Das Mauerwerk ist nicht aus Polystyrol, sondern aus einem weicheren Plastikmaterial, so wie Styrodur. Ich glaube, das war eine Mauerplatte von Noch. Die Ziegel sind auch etwas größer als 1:32, das finde ich aber nicht so schlimm. Für mich ist immer wichtig, dass der Gesamteindruck stimmt.
Die Mauerplatte war an sich schon ziegelfarben. Die Farbgebung habe ich durch leichtes Altern der Ziegelgefache und vor allem durch Hervorheben verschiedener Steine durch das Anmalen einzelner Ziegel erreicht. In Spur 1 ist das nicht so schwierig, weil die Ziegel halt viel größer sind als in H0.
Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes

MÄRKLIN-Nostalgieanlage entsteht (8)


 
Einmotorer
Beiträge: 2.044
Registriert am: 10.01.2015


RE: Projekt 2 Trafohaus ähnlich Rudi Schrimpf

#7 von gote , 26.03.2017 21:56

Hallo Michael
Großes Lob!
Dann drücke ich Dir wegen dem Wetter mal die Daumen.
Wenn das mit dem lackieren so läuft wie bei den Blecharbeiten wird was ganz tolles dabei
heraus kommen.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.049
Registriert am: 23.06.2012


   

Interessanter Schleiferersatz
Interessanter Spur 1 Tender

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz