Steffisburg ein Spur N Projekt

#1 von volvospeed , 19.04.2015 14:18

Hallo zusammen,

ich habe mich soeben dazu entschlossen, der Spur N Bahn einen eigenen Thread zu spendieren. Ein paar Dinge hatte ich ja schon in meinem H0 Thread vorgestellt. Das Projekt ist ist auch der Grund warum es bei meiner Rollbahn derzeit heftig stockt und ich da nicht recht weiterkomme. Ich habe halt auch nur zwei Hände

Die meisten werden sich nun wundern. Was nun baut der Manuel auch noch eine N- Anlage ?!
Ja, neben meinen eigenen Projekten, baue ich auch hin und wieder mal für andere Kollegen. So habe ich im Moment noch zwei Projekte am Laufen.
In diesem Projekt geht es aber nun um eine Spur N-Modul Anlage, die später als Schaufensteranlage dienen soll.

Vorraussetzungen sind:

  • Modulanlage, mit Minitrix Modulbausätze Nr. 66200 bis 66204
  • Analog, nur Fahrgerät zusätzlich Umschaltbar auf Digital
  • Gestaltung und Umsetzung, habe ich freie Hand
  • weiter ausbaubar

Hier die Anleitung http://52106186.de.strato-hosting.eu/Mod...ulanleitung.pdf

Vom Konzept her finde ich das eine super Idee, vor allem daraus läßt sich bestimmt was machen, auch für diejenigen, die nicht über einen umfangreichen Werkzeugpark verfügen. Schienen, Elektrik, Geländeausstattung ist alles dabei. Wir werden sehen ob es in der Praxis immer noch so gut klingen wird.

Im Moment habe ich schon mal jedes der Bauteile einmal, das Wendemodul wird allerdings noch ein zweites Mal benötigt.

Um eine genauere Bestandsaufnahem zu machen packte ich jeden Modulkasten aus und sortierte die Kasten nach den Bauteilnummern. Hier das erste Modul komplett und zwei weitere Module bis aufs Holz ausgepackt.



Hier die ganzen Einzelschachteln mit dem Zubehör, werksseitig



und hier die 9mm Sperrholzteile eines Moduls.

Im ersten Augenschein sind die groben Arbeiten vorgefertigt. Allerdings sind in keinem der Teile Versenkung für die Schrauben, noch sich die Bohrlöcher in den Gegenplatten vorhanden. Beides muß aber bei dem recht dünnen Material gemacht werden, zumindest mal meiner Erfahrung nach. Die Platte selbst ist auch in sich leicht verzogen.


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 18.06.2015 | Top

RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#2 von volvospeed , 19.04.2015 14:19

Die aktuelle Gleisverlegung ist nun nach diesem Plan abgeschlossen und auch so gebaut. Ein Abändern ist nicht mehr möglich.
Mindestanforderung der Nutzlänge ist 4 D-Zugwagen und eine Lok, daher geht in der linken Einfahrt der Bogen etwas über den Kasten hinaus. Aufgrund dessen sind die Module 1 und 2 nicht erweiterbar und nicht vorgesehen. Was man auf dem Plan nicht sehen kann ist, das hier nicht mehr so viel Platz ist, um den Bogen anders zu verlegen, so das eine Erweitung möglich gewesen wäre.
Aus diesem Grund entschloss ich mich dazu das Stellwerk auch fix an Modul 2 zu befestigen. Abnehmbar wäre hier nur schlecht machbar gewesen, da doch einige Leitungen hier trennbar hätten sein müssen. Modul 1+2 sind also immer der Grundstock für die Anlagenzusammenstellungen. Die Anlage ist aber trotzdem zwischen Modul 3 und 4 erweiterbar.

Genau genommen ist es auch keine Modulanlage, sondern eine Segmentanlage.




Klassisch ist die Bahn mit 2 getrennten Stromkreisen geplant und gebaut. Eine Digitalisierung ist auch nachträglich möglich. Alle Anschlüsse sind entsprechend vorbereitet.

Landschaftlich wird es dann etwa so aussehen...

Alle engen Bögen werden natürlich verdeckt sein, die Einfahrten habe ich mit möglichst weite Bögen gebaut . Der gesamte Bahnhof wird später in einer relativ engen Talmulde liegen. Auf der linken Seite der Bahn wird sich eine Ortschaft in einem Berg befinden. In der Mitte sind schroffe Felsen mit Weinberg und auf der rechten Seite mehr der Landschaft romantische Teil. Viel mehr ist bei der schmalen Fläche von nur 43cm, bzw 83cm ( Kehrschleifen ) nicht möglich.

Letztendlich ist hier auch weniger mehr. D.h. die Anlage wird nicht zugebaut bis zum geht nicht mehr, sondern wird durch eine freizügige Landschaft real wirken. Auch wird es einen Bahnübergang auf einer Seite geben. Den Straßenverlauf kann ich jedoch nicht mit meinem Programm einzeichnen, daher habe ich nur die Straße hinter dem Bahnhof und den Parkplatz dazu angedeutet.


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#3 von volvospeed , 19.04.2015 14:21

Alle Teile sind soweit aus 9mm Sperrholzplatten ausgeführt. Das finde ich schon wieder ganz toll, da man bei uns nirgendwo 9mm Platten kaufen kann *grummel

Die Löcher in den Platten sind weitgehenst vorgebohrt, allerdings die Gegenplatten nicht. Da diese Platten aber auch nur 9mm stark sind ist ein Vorbohren zwingend erfoderlich



und wo wir schon dabei sind, werden wir auch gleich senken



fertig



und hier ist der erste Modulkasten soweit einmal vorgefertigt. Allerdings müssen die Längsseiten noch verschliffen werden, da diese Platten leider nicht 100% paßgenau gearbeitet sind.



Hier die späteren Übergänge



und hier die Aufbauteile, die aber noch bearbeitet werden müssen.


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#4 von volvospeed , 19.04.2015 14:22

Zwei Eckzwingen und feuer frei, schon klappt das auch mit den 90 Grad Winkel einwandfrei, sauber und schnell



In dem Eckteil mußten 2mm aufgefüttert werden, da die Platten nicht 100% geschnitten sind, was sehr schade ist. Mit ein wenig Spachteln und Schleifen wird man später aber hier von nichts mehr sehen.



Die ersten 3 Module sind soweit einmal vorbereitet, nun fehlt noch das zweite Eckmodul und die Beine. Wenn das soweit mal steht, dann können wir richtig los legen.



Da die Teile sowieso alle noch angepaßt und ausgeschnitten werden müssen, habe ich sie nur locker aufgestellt.



Zwar ist es, wenn man es richtig machen will nicht so leicht wie es der Hersteller verspricht, denn es gibt einiges an den Holzteilen nachzuarbeiten, bis es dann tatsächlich paßt. Hier gibts von mir auf jeden Fall schon mal Punktabzug. Die Rahmenteile selbst sind sauber geschnitten und passen auch von den Maßen her, aber die Deckplatten sind im Schnitt alle 5mm zu Breit ( siehe auch vorhergehendes Bild ). In der Länge jedoch passen sie exakt. Entweder richtete man die Platten mittig aus und läßt den ca 2mm Überstand, oder aber man bearbeitet die Platten links und rechts nach. Einfach nach hinten verschieben geht leider nicht, da die Borhlöcher sonst nicht mehr passen. Ich entschied mich fürs Vermitteln, da ich keine Werkzeuge habe um die Kanten sauber nachzuarbeiten.


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#5 von volvospeed , 19.04.2015 14:23

Stück für Stück geht es bei der kleinen Bahn weiter, während meine Große derzeit ruht.

Um nicht auf dem Boden herumkrabbeln zu müssen, aber auch für den späteren Einsatz auf Ausstellungen wurden die Beine der Anlage gefertigt. Insgesamt sind für diese Anlage 16 Stück notwendig. Jedes Bein hat hierbei zwei Löcher bekommen, damit man sie bequem an den Modulen anschrauben kann. Eine Höhenverstellung ist geplant, jedoch fand ich bis dato nicht die passenden Teile. Werde mich aber gleich nochmal auf den Weg machen und schauen das ich die Teile irgendwo bekomme.



Die Beine wurden mit M8 Schlossschrauben befestigt, einfach und sauber. Derzeit befinden sich auf der Rückseite noch normale Muttern, zwecks einfacherer Handhabung bin ich am Überlegen, diese gegen Flügelmuttern auszutauschen.Inzwischen ist auch das 4 Modul wie man hier sehen kann schon rohbaufertig gestellt.



So sieht die Sache darunter aus



Bis dato stecken von der Planung bis zu diesem Step 35 Arbeitsstunden


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#6 von volvospeed , 19.04.2015 14:24

Hier mal nun die Höhenverstellbare Beine.

Dazu habe ich M8 Einschlagmuttern, sowie Füße mit M8 Gewinde aus dem Bauhaus genommen.

Zuerst wurden alle Beine mit 9mm Durchmesser, 40mm tief gebohrt...



40mm, daher da die Einschraubteile ca 35mm lang sind. So können wir gut 25mm Höhendifferenz ausgleichen



Dann wurden die Einschlagmuttern M8 hineingehauen



und die Beinchen eingeschraubt. Fertig


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#7 von volvospeed , 19.04.2015 14:24

Die ersten beiden Module, sind bereits Betriebstauglich.
Der Kork wurde passend ausgeschnitten, und verklebt. Die Gleise sind fix verlegt und angeschlossen, auch die Weichenantriebe gehorchen ihren Steuerungsbefehlen.



Ein kleines Stellwerk wurde bereits angefertigt und fest mit dem 2 Kasten verbunden. Zuerst überlegte ich, das Stellpult separat zu bauen, doch bei nur 43cm Modulbreite sollte es kein Problem sein, es fix anzubauen. Es wäre ein größeres Problem gewesen, alle Kabel mittels Stecker zu versehen, da hier doch einiges an Kabel zusammenläuft.

Links der Trafo für den Innenkreis, rechts der Trafo für den Außenkreis. Die Tastenbelegung wird ebenfalls logisch aufgebaut. Bei den Weichenstellpulten sind die Tasen so belegt, das die Grundstellung ( grüne Led ) an der Weiche immer gerade aus zeigt, mit Ausnahme einer Weiche im Schattenbahnhof.
Alle Weichentaster auf grün gesetzt, heißt Durchfahrt im Schattenbahnhof und auch im späteren Bahnhof.

Das Brett des Stellpults habe ich mittels 2 stabilen Stahlwinkel an die Wangen geschraubt. Hinter der Wange verstärkte ich diese mittels Vierkanthölzer und stabiliserte es gegen die Deckplatte. Das leere Feld neben dem rechten Trafo kann für Zusatzoptionen ausgebaut werden, bzw. wird da noch eine Übersicht mit Nummerierung der Weichen und abschaltbare Gleisabschnitte folgen.



Um auch hier wieder eine saubere Optik zu erhalten, wurde für jedes Kabel ein separates Loch gebohrt.



Bei den Trafoanschlüssen konnte die Bohrung für die Kabel leider nicht in einer Linie erfolgen, um die darunterliegenden Stahlwinkel nicht durchbohren zu müssen.



Unter dem Modulteil laufen später alle Kabel zusammen und von da aus ins Stellpult. Obwohl die Anlage gar nicht so aufwendig ist, kommt hier doch einiges zusammen.

Um die Kabel trotzdem sauber und übersichtlich zu verlegen nutzte ich dieses Mal auch aus Kostengründen keine Kabelbinderpads mit Kabelbinder, sondert tackerte die Kabel unter die Platte. Das funktioniert bestes und ist eine Kostengünstige Option. Während alle Weichenantriebskabel auf Originallänge gelassen wurden und diese mittels Schraubklemmen zum einfacheren Austausch verbunden sind, wurden alle Gleisanschlüsse fest verlötet.
Weiterhin, wurde hier links und rechts für je Fahrpult eine Schraubklemme, die auch als Verteiler geschaltet ist angebracht. Links die Schraibklemme wird noch mit Fahrpult Außenkreis beschriftet. Auf dem Bild sind man auch die beiden Vierkanthölzer, die zur Verstärkung der Wange dienen.



Weiter gehts nun mit Modul 3+4


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#8 von volvospeed , 19.04.2015 14:25

Inzwischen sind die Module 3+4 auch mit Kork beklebt und die Schienen verlegt. Gegenüber der ursprünglichen Planung habe ich allerdings 3 Bereiche abgeändert.

Die Module 3+4 zum Verkabeln vorbereitet




In der Planungsphase war es relativ schwierig, die tatsächlichen Platzverhältnisse zu sehen. Beim Bauen jedoch sieht man das ein oder andere mehr, wie in der Theorie.
Nach langem Probieren, denn die Einfahrt ( im sichtbaren Bereich ) zum Bahnhof, sollte möglichst in einem großen Bogen bleiben, hatte ich es dann doch hinbekommen, das in der linken Einfahrt zum Schattenbahnhof der S-Bogen verschwindet.



Ebenfalls mißfiel mir die verdrehte Weiche im Innenkreis. Ursprünglich war es laut Theorie aber nicht anders möglich, da ansonsten die vorgelegene Überleitstelle zu weit nach vorn gekommen wäre und ich nicht mehr im Bogen herum zum Schattenbahnhof das Gleis hätte führen können. Damit waren alle S-Kurven beseitigt und die Gleisführung ist nun doch sauberer und eleganter. Weiterhin gelang es mir zwischen Modul 2+3 ( die hier getrennt auf dem Bild stehen ), sowie zwischen Modul 3+4 ( im Bildvordergrund ) die Gleisübergänge so zu gestalten, das man hier jederzeit noch Module dazwischenfügen kann.



Bevor ich nun aber die beiden Module verkabeln kann, warte ich auf die entsprechende Steckverbindungen der Kabel, vorher macht es keinen Sinn.


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#9 von volvospeed , 19.04.2015 14:32

Nun, ergibt sich aber bereits die erste Änderung, den der Besitzer hat nun doch beschlossen Signale mit Zugbeeinflussung haben zu wollen. Das heißt für mich ich muß die Elektrik wieder abändern, es sollen nun Lichtsignale eingebaut werden. Inzwischen machen wir mit den Gebäuden weiter, denn die müssen ja auch gebaut werden und beanspruchen einen sehr großen Zeitaufwand. Alle Gebäude möchte ich patinieren, um den typischen Plastiklook verschwinden zu lassen.

Zuerst baue ich die Gebäude und patiniere sie dann. Zwar ist das umständlicher und ungleich arbeitsintensiver, aber ich komme so zu einem besseren Ergebnis. Zudem ist es eine nette Fingerübung

Als erstes habe ich die kleine Kirche von Kibri angefangen. Der Bausatz ist schon eines älteren Semesters, so verwundert es nicht das die Paßgenauigkeit schon stark zu wünschen läßt.

Überall gibt es trotz einiger Nacharbeit meinerseits immer noch jede Menge Fugen und Spalten. Solche Sachen fallen natürlich in der Spurweite extrem auf



Auf beiden Seiten sieht es ähnlich aus



Das kann man so natürlich nicht lassen, daher wurde alle Spalten und Fugen verspachtelt und dann das Gebäude auch wegen dem typischen Plastikglanz neu lackiert.
Hier die neue Farbgebung, noch ohne Patina. Am Dach war zum dem Zeitpunkt als ich das Foto machte noch nicht ganz getrocknet. So siehts aber doch gleich um einiges besser aus, oder ?



und die andere Seite

z.T. haben sich die Schneefallschutzgitter, oder wie man die Dinger auch immer nennt, etwas mit Farbe zugesetzt. Inzwischen habe ich aber entsprechende Stellen wieder mit einer Nadel freigepopelt



Die nächsten Gebäudeteile sind bereits auch schon oob ( out of box ) gebaut und warten darauf entsprechend lackiert zu werden


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#10 von volvospeed , 19.04.2015 14:40

So hat die Kirche schon mal ihre Patina erhalten und ist damit einbaufertig





Ebenso ist die Stadtmauer und der dazugehörige Turm fertig. Der Turm hat damit man mal einen Größenvergleich hat, gerade mal einen Durchmesser von 3,5cm. Die Kirche ist auch nur 14cm lang!

Die Patinierung der Stadtmauer, war um sie einigermaßen realistisch hin zu bekommen recht aufwendig.







Das Geländer an der Treppe, sowie auf der Befestigungsmauer links müssen noch patiniert werden, da ich die nachträglich eingeklebt hatte, um besser an die dahinter liegenden Stellen mit dem Pinsel heran zu kommen.







Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#11 von volvospeed , 19.04.2015 14:42

Auf manchen Bildern mag das Weiß etwas zu extrem kommen, allerdings wirkt es im Modell wieder ganz anders. Daher sollte man sich hiervon erstmal nicht irretieren lassen. Sollte es im eingebauten Zustand dennoch zu weiß erscheinen werde ich ich es später nachkorrigieren.

Alleine auf den beiden Bildern sieht man schon schön ein Unterschied,

während hier in der extrem Großaufnahme sehr viel weiß zu erkennen ist...




Wirkt es von einem normalen Betrachtungsabstand schon wieder ganz anders...


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#12 von volvospeed , 19.04.2015 14:43

Heute habe ich insgesamt 388 Teile des Bahnhofs Schwarzenburg von Faller zusammen gesetzt. 17 Stunden hat mich die Aktion harte Arbeit gekostet. Es ist wirklich irre wieviel Teile dieser wunderschöne Bahnhof hat.

Bis dato aber immer noch Rohbaufertig ohne Details, Lackierung oder Patina. Allrdings wird die bei dem Modell mindestens genauso lange dauern.








Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#13 von volvospeed , 19.04.2015 14:45

und weiter gehts mit den Rohbauten















Wenn ich dann damit fertig bin, werden sie nach und nach gealtert und patiniert.
Was hier auf den Bilder ( gerade das Weiß ) etwas extrem ausseiht kommt im Original genau richtig fürs Auge.





Am späteren Platz könnte das mal so aussehen



Das Bahnhofsgebäude alleine kostete mich knapp 45 Stunden!!























Inzwischen sind die Gleise bereits rostig eingefärbt und die mittleren beiden Segmente auch schon eingeschottert.Weiterhin sind die Bahnsteige, noch ohne Aufbauten installiert.

Erste Eindrücke







Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#14 von volvospeed , 19.04.2015 14:46

Hier die romantische Gaststätte.











Hier mal als Größenvergleich ein normales Feuerzeug. Die Fuddelei dazu könnt Ihr Euch ja wahrscheinlich vorstellen.


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#15 von volvospeed , 19.04.2015 14:47

immer mal zwischendurch un Stück für Stück geht es hier weiter. Die nächsten Gebäude sind soweit fertig gebaut und patiniert.

Haus Franken von Faller









Apotheke Aschaffenburg von Kibri. Hier war es nicht möglich das Holz zu machen, da das ein Aufkleber ist. Die alten Kibri Fachwerkhäuser wurden damals mit Aufkleber realisiert. Auch Viessmann hat das so übernommen und nichts geändert.





Auch dieses stammt noch von Kibri, hier allerdings etwas neueren Datums. Hier wurde das Fachwerk bereits wie gewohnt separat zum Einkleben gefertigt. Das Doppelhaus ist mein Lieblingshaus und ich finde hier ist mir die Patina am besten gelungen. Den selben Bausatz habe ich für die Bahn nochmal, wird dann allerdings farblich etwas anders gestaltet.








Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#16 von volvospeed , 19.04.2015 14:48

Kommen wir nun zum aktuellen Stand der Bahn

das Spur N Projekt hält doch wesentlich länger auf, als gedacht. Grund sind die kleinen Häuschen, die doch um einiges schwieriger zu gestalten sind. Aufgrund der Größe ist es recht anstrengend, wenn man denn ein vernünftiges Ergebnis haben möchte. Inzwischen sind alle soweit vorhandenen Gebäude für die geplante Ortschaft fertig gebaut und patiniert.

Eines der Häuser war doppelt, um es aber dennoch nicht allzu gleich aussehen zu lassen, habe ich es farblich ein wenig anders gestaltet.



Rückseite



Und hier die bisher fertiggestelten Gebäude für das Spur N Projekt



Es könnte eine romantische Altstadtzeile werden. Allerdings befürchte ich, um eine realistische Ortschaft darzustellen, fehlen noch weitere Häuser. Daher, werde ich mich nochmals durch die Sortimente der Hersteller schlagen und weitere ausgewählte Stücker dazu suchen


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#17 von volvospeed , 20.04.2015 03:59

Hallo zusammen,
meine Bahn muß wohl noch 1 bis 2 Monate zurückstecken, bis dahin soll das Projekt hier fertig sein. Ist schon ein ziemlicher Gewaltakt in ca 3 Monaten eine Anlage aus dem Boden zu stampfen, vor allem wenn andauernd noch irgend etwas gebraucht wird und das dann meistens bestellt werden muß.
Naja, wie auch immer. Weiter gehts an dem vorerst letzen aber aufwendigsten Gebäude, einer Maschinenfabrik von Faller.

Als Grundplatte schnitt ich eine 1mm PS-Platte, damit läßt sich das Ganze um einiges besser bauen.

Hier noch in der Bauphase. Die hellen Wandteile habe ich dieses Mal mit schwarzer Brühe vorbehandelt.



andere Seite



an einigen Stellen muß nachgearbeitet und gespachelt werden.



auch sitzen leider einige Angüsse werksmäßig wirklich an den beschissensten Stellen



und die Lorenseilbahn



und was es damit auf sich hat seht Ihr hier im Video


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#18 von volvospeed , 20.04.2015 04:01

hier noch ein paar weitere Bilder, von dem immer noch nicht fertigen Gebäude...

Die Loren selbst, mal im Vergleich mit einem Feuerzeug



Um das Ding funktionsfähig zu machen fädelt man erst einen Bindfaden auf einer Seite ein....



Dann macht man einen Knoten und kann das andere Ende des Bindfadens durch das zweite Loch stecken. Bei den nachfolgenden Loren geht man nach dem selben Prinzip vor. Fummelig ist es allerdings, da die Loren auf dem Faden einen Abstand von ca 5,5 cm haben sollen, damit sie später gleichmäßig an dem Seil geführt werden

Perlenkette, ähh Lorenkette




Das Gebäude ist noch nicht fertig patiniert und Details ausgearbeitet, derweil reizte es mich aber schon mal die Grundplatte mit Kopfsteinpflaster zu versehen. Hier kam das Krepppflaster von Noch zur Verwendung. Wieder Elendsschnibbelei, damit es sauber passt.





Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 20.04.2015 | Top

RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#19 von ThorstenH , 20.04.2015 09:05

Hallo Manuel,

bin mal wieder sprachlos von deinem Projekt. Was eine Frickelei in der Größe, bzw. eher in der "Kleine"!!! Sehr sauber gearbeitet und schön patiniert.

Mir gefällt auch, dass du wieder Schritt für Schritt den Aufbau darstellst und auch deine im Laufe der Zeit gemachten Planänderungen erklärst.Der Baubericht gibt mir wieder viele Inspirationen. Danke!

Gruß,
Thorsten


 
ThorstenH
Beiträge: 217
Registriert am: 27.10.2013


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#20 von noppes , 20.04.2015 09:30

Hallo Manuel,

superschön deine Lorenseilbahn!!! Und sie läuft sooooo schön gleichmäßig!!!

Ich hatte ende der 1980er Jahre das linke Gebäude (damals nur als Maschinenfabrik "Müller") gebaut und weiß was das für ein frickelbausatz ist. Bei mir ging ein halbes Wochenende (damals beim Bund in Bückeburg) drauf. Naja, hatte ja eh Bereitschaftsdienst und somit eine Menge Zeit

Die Lorenseilbahn war später dann immer ein Wunsch. Der ist es dann auch geblieben, aber um so schöner sind dann deine bewegten Bilder.

Danke fürs zeigen!!!

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 11.816
Registriert am: 24.09.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#21 von KGBRUS , 20.04.2015 09:45

Hallo Manuel,

du bist nicht nur bekloppt, sondern auch noch ne Fummeltriene :-)

Super geile Anlage die Du da baust !!!!!


Gruß

kay


Märklin analog+ Arduino
Neue Anlage (Planung)


 
KGBRUS
Beiträge: 1.573
Registriert am: 24.07.2014


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#22 von volvospeed , 20.04.2015 14:13

Hallo zusammen,

naja das ich Bekloppt bin weiß ich ja schon. Das habe ich schon oft gesagt bekommen Egal, normal kann jeder

Zu dem Projekt, ganz ehrlich Spur N wäre nicht mein Ding, es ist schon etwas anstrengend und vieles sehr Fummelig. Allerdings befürchte ich, das ich noch weitere 4-5 Häuschen brauchen werde, um die Ortschaft einigermaßen realistisch hin zu bekommen.
Derzeit werde ich erstmal noch die Fabrik fertig machen und dannach muß ich endlich mal mit der Bahn selber weiter machen, denn bis Ende Mai muß das Projekt fertig sein. Derzeit belagert es mein komplettes Wohnzimmer
2 Segmente müssen noch komplett verkabelt und 1 Segment muß noch mal umverkabelt werden, da nun auch noch Lichtsignale mit Zugbeeinflussung hinzukommen. Die Landschaft ist noch gar nicht angefangen und der geplante Weinberg wird mich auch wieder massig Zeit kosten.

Das heißt ich muß die nächsten zwei Wochen extrem draufhalten. Heute und morgen fällt die Bastellei aber auch schon wieder aus, da ich ja noch in 2 Eisenbahnvereinen tätig bin


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#23 von *3029* , 20.04.2015 16:05

Hallo Manuel,

es macht immer Freude dir bei den Bastelarbeiten die du mit bewunderswerter Präzison gestaltest
über die Schulter zu schauen ... danke, dass du uns teilhaben lässt

Ich lese in den Foren häufig was für 'ne Fummelei das Bauen in Spur N bedeutet, von der noch kleineren
Märklin miniclub Spur Z gar nicht zu reden - was ich für mich gar nicht so extrem empfinde.

Bisher habe ich mehr Anlagen in den kleinen Spuren, Z, N und TT gebaut als in HO.

Im direkten Grössenvergleich empfinde ich HO eher als "riesig", die kleineren Baugrössen dagegen
fast "normal", obwohl ich zum Lesen oder für Kleinkrams nicht mehr ohne Brille auskomme.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 20.04.2015 | Top

RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#24 von volvospeed , 24.04.2015 07:26

@Hermann

Ich danke Dir für das Lob

Moin zusammen,

dieser Step mit den Gebäuden scheint nicht Enden zu wollen, habe ich so manches mal das Gefühl. Zum Glück ist die Anlage nicht so groß, um noch mehr drauf bauen zu können.

Inzwischen sind wieder 3 von 4 Gebäuden entstanden, die jedoch noch nicht fertig sind.

Links ein kleines Fachwerkhaus von Faller, welches von den Farben her überhaut nicht geht. Stand nur OBB
Mitte ein Rathaus von Kibri, wieder mit Aufklebertechnik, Stand schon vorlackiert
Rechts der Bio Bausatz von Vollmer ( meine Meinung nach gehört Bio in die Tonne, aber nicht auf eine Anlage ), Stand Teilsgefertigt, da Figuren fehlen, um fertig bauen zu können



Rückseiten



Sobald die 3 Gebäude fertig sind, wird das letzte Gebäude, Gasthaus "Adler" von Vollmer gebaut. Da ich den Bausatz schon mehrfach in H0 und N gebaut habe, weiß ich das er lackiertechnisch etwas arbeit machen wird, dafür aber bautechnisch absolut problemlos ist.

Letztlich bin ich aber froh wenn ich bald die ganzen Gebäude fertig haben werde.

Um wenigstens mal ein Kasten fertig zu bekommen, habe ich gestern den Bü mit Stellwerk eingebaut, sowie das erste Signal mit Zugbeeinflussung, also elektrotechnisch komplett fertig gemacht. Da mir das Stellwerk selbst optisch noch immer nicht gefiel, wurde das komplette Gebäude nochmals umcoloriert. Hier fehlt nur noch das richtige Schald der Ortschaft.

Leider habe ich in meinem Wohnzimmer keine ordentliche Beleuchtung, daher bitte ich die Qualität der Bilder zu entschuldigen.

Auf dem rechten Teil wird die Ortschaft entstehen, die Häuser sind nur da hingestellt, allerdings noch nicht in der endgültigen Lage. Hier bin ich noch am ausprobieren, wie sie mal stehen könnten. Durch die Stadtmauer und den beiden Doppelhäuser ist ein variieren nicht ganz so einfach.
Der Schotter ist noch feucht, daher ist hier auch noch eine Farbabweichung zu dem anderen Modul zu erkennen. Im Vordergrund sieht man den Bü - Bereich, mit Stellwerk, ein paar cm weiter nach rechts wird der Tunneleingang entstehen, um auch den recht engen Bogen zu kaschieren. Die Straße selbst wird Richtung Ortschaft verlaufen, dazwischen irgendwo eine Kreuzung Richtung Bahnhof / Fabrik.



Die kleinen Lichtsignale sind mit Vorsicht zu geniessen, mit nur ca. 3 cm Höhe übersieht man sie sehr leicht. Also Schutz beim weiteren Bauen habe ich mir kleine Dosen besorgt, die ich über die Signale überstülpen kann.

Die Ansteuerung der Signale ist, wie der Rest der Bahn rein Analog. Hierzu verwende ich die Doppelrelais von Viessmann 5552.

Schaltausgang 1: Hp0 - Hp1
Schaltausgang 2: Schienenabschnitt
Schaltausgang 3: in Abhängigkeit der Weiche Überholgleis wird Hp 2 zugeschaltet, bei abzweigender Stellung.
Schaltausgang 4: optional belegbar



Hp1, Durchfahrt auf Gleis 2 ( Weichenstellung grade )



Hp2 Überholgleis 1 ( Weichenstellung abzweigend ), automatisch zugeschaltet


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


RE: Schwarzburg ein Spur N Projekt

#25 von volvospeed , 28.04.2015 22:42

Hallo zuammen,

endlich ist es geschafft und auch der Step Elektronik hab ich hinter mich gebracht.

Insgesamt wandertern ca 240m Kabel unter die kleine Analoganlage.
Die Weichen der Überleitungen werden miteinander geschaltet, alle anderen Weichen einzeln. Für alle Weichen gibt es eine Rückmeldung ( bereits in den Schaltern integriert ). Die Lichtsignale werden über doppelte bistabile Relais von Viessmann angesteuert. Bei den Einfahrsignalen, wird je nach Fahrstraße das Hp2 automatisch mit geschaltet.

Die Kabelstränge habe ich jeweils an den Segment enden zusammen gefasst und durch ein Spiralschlauch geführt. Gesichert werden sie zusätzlich mittels Kabelbinder.



An dem anderen Ende befinden sich Lüsterklemmensteckverbindungen, die ich so angebracht habe, das man sie nicht vertauschen kann.



Das Stellpult ist weitgehenst fertig, hier muß ich nur den Viessmann Taster gegen einen Märklin Taster, welcher hoffentlich morgen kommt ausgetauscht. Dann wird auch das weiße Kabel verschwinden und die restlichen Kabel angepasst.



Trotz der kleinen Anlage kommen in der Schaltzentrale doch einige Kabel an



Und weil ich im Moment keine Lust habe die letzten 4 Häuschen fertig zu machen, habe ich beschlossen mit der Landschaft anzufangen.

Angefangen habe ich nun auf der linken Seite, wo später die Fabrik hinkommen wird. Die Bahn wird in einer engen Schlucht beheimatet sein, wie ich auch schon mal in der Skizze präsentierte. Das Fabrikgelände besitzt keinen eigenen Gleisanschluß und liegt auch etwas höher als die eigentliche Bahntrasse.



Der Straßenverlauf wird etwa so sein wie die hier eingezeichneten grauen Linien



Auch hinter dem Bahnhof wird es recht eng zu gehen. Die Strasse führt ja auch nur bis zur Fabrik.


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.735
Registriert am: 10.01.2011


   

Neuanfang mit Märklin C Gleis
0e Waldbahn auf C-Gleis

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz