Bilder Upload

LIMA "Fantasiemodelle", die es nie gab

#1 von Django , 06.04.2017 09:30

Ich probiere hier mal was aus... vielleicht lässt sich das ja ausbauen.

LIMA hat vor allem in den 1970ern ja immer wieder mal Lokomotiven in "Fehlfarben" rausgebracht, das heisst in Farben, die es im Original nicht gab. So gab es z.B. die SBB Ae 6/6 in einer orange-weissen oder die SNCF BB 15000 in einer blau-weissen Lackierung. Teilweise wurden aber auch Modelle derart lackiert, um ein anderes, ähnlich ausschauendes Vorbild zu "imitieren". Man denke etwa an die Schlierenwagen der ÖBB, die einfach Einheitswagen der SBB in anderer Farbgebung waren (was auch zur Folge hatte, dass die Anzahl Fenster nicht stimmte...). Es wäre müssig und wohl genauso unmöglich, hier sämtliche nicht vorbildgerechten Lackierungsvarianten von LIMA-Modellen aufzuzählen, da vor allem im Rahmen von Startpackungen unzählige diese Teile auf den Markt geworfen wurden. Egal, ich will auf Anderes hinaus: Neulich ist mir beim Betrachten meiner Modelle aufgefallen, dass die Corail-Wagen der SNCF eine ziemliche Ähnlichkeit mit den Einheitswagen IV der SBB haben, welche in der A-Version ab 1981 eingeführt wurden. Sogar die Drehgestellblenden schauen ähnlich. Lediglich die nicht bündigen Türen stimmen nicht ganz. Das wäre doch die Gelegenheit gewesen für LIMA, damals aufzuspringen und ebenfalls so eine Art Einheitswagen IV herauszubringen, in dem Corail-Wagen 309240 einfach entsprechend in steingrau-grün lackiert und mit dem SBB-Logo versehen worden wäre. Aber seht selbst:

Hier ein "richtiges" Modell des SBB Einheitswagen IV (von Roco):


Und hier der besagte Corail-Wagen von LIMA:


Das hätte doch gut hingehauen, oder? Und ich denke, das hätte damals auch seine Käufer gefunden. Also zumindest hat LIMA damals Modelle rausgebracht, die wesentlich mehr "daneben" waren.

Man hätte diese Wagen z.B. auch mit einer Re 6/6 als Startpackung anbieten können - das wäre sicher weggegangen wie geschnitten Brot:


Habt Ihr gegebenenfalls noch weitere Ideen, was LIMA damals hätte machen können?

Grüsse
Django


 
Django
Beiträge: 1.118
Registriert am: 13.03.2008


RE: LIMA "Fantasiemodelle", die es nie gab

#2 von Blech , 06.04.2017 17:01

Django,
einerseits:
hätte, hätte, Fahrradkette.
Andererseits
gib (gab) es in den USA sogar Wettbewerbe mit dem Motto
"Was hätte Marklin sonst noch liefern können?"
Ich habe in NY mal Fotos gesehen -da war ich einfach platt!
Und alle diese Fahrzeuge sahen eben so richtig nach Märklin aus...
Soll ein riesiger Spaß gewesen sein -ob es das heute noch gibt, weiß ich nicht.
Also, Django -warum nicht?
Schöne Grüße
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.116
Registriert am: 28.04.2010


RE: LIMA "Fantasiemodelle", die es nie gab

#3 von noppes , 07.04.2017 07:28

Moin Botho,

Zitat von Blech im Beitrag #2

Andererseits
gib (gab) es in den USA sogar Wettbewerbe mit dem Motto
"Was hätte Marklin sonst noch liefern können?"



du musst gar nicht über den großen Teich. Schau mal hier ins Nachbarforum. Viel Spaß bei den sehr kreativen Bildern

Märklin Kartons im Stummi

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.738
Registriert am: 24.09.2011


RE: LIMA "Fantasiemodelle", die es nie gab

#4 von Blech , 07.04.2017 07:44

Danke, Norbert -
ja, so ähnlich läuft/lief das in den USA auch.
Allerdings spielten da die Vorkriegsmodelle eine große Rolle.
Und die Wagen!
Dein Hinweis war aber sehr interessant!
Und alles hier ist alles für uns nachbaubar.
Dafür schreibe ich deiner Fortuna drei Punkte gut.
Schöne Zeit wünscht dir
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.116
Registriert am: 28.04.2010


   

Sammlerleitfaden: Lima Automodelle
Lima H0 208412 EUROSPRINTER E 127 001-6

Xobor Ein eigenes Forum erstellen