Bilder Upload

Was aus Fehlern entsteht - und Platine für B3 im Shop

#26 von Holterdipolter , 10.01.2018 14:47

Hallo J&M

Danke für die schnelle Antwort und die Infos/Links. Slotcar-online-shop kannte ich noch nicht, hat mich umgehauen, was man da alles kriegen kann. Die Preise scheinen mir auch ok zu sein.

Wegen des Zinkmotor-Bügels hab ich mal angefragt, im Shop ist er nicht erwähnt.

Die haben übrigens auch das Platinchen für den B3, in SMD-Ausführung. Hat keine Aufnahme für den Selen-Gleichrichter, dafür aber ein schwarzes SMD-Bauteil drauf, das mir nach Diode aussieht. So, wie man das Selenplättchen wenden konnte, müsste es für Halbwellenbetrieb eigentlich 2 Versionen der Platine geben - denn nicht jeder kann eine SMD-Diode zerstörungsfrei aus- und umgedreht wieder einlöten. Habe deshalb eine Anfrage an den Shop geschickt. Weiss jemand von Euch mehr darüber?

Bei H0Slot bin ich nun auch registriert, komme aber mit meiner Frage an Paulchen nicht durch. Vermutlich muss da erst noch irgend was freigeschaltet werden. Werde es im Auge behalten und später berichten.

Liebe Grüsse
robi


Holterdipolter  
Holterdipolter
Beiträge: 12
Registriert am: 27.10.2017


RE: Was aus Fehlern entsteht - und Platine für B3 im Shop

#27 von Wellnessi , 11.01.2018 14:23

Tach auch AMSler,

ein Frohes !

@robi : Wenn ich das richtig gesehen habe bei meinem Zinker, ist das der normale Bügel vom Flachi.

Hier noch einen Überblick auf einige AMS-Teile, die bei mir lagern.



1 & 2 ) Standartbügel Flachi
3 & 4 & 5 & 26 gross für Halbwellenflachi
6 & 7 auch Flachi
8 auch Flachi, aber kürzere Flanken
9 N-Bus
10 Gewichte Blomo
11 Gewichte ältere Version
13 Blomohülse Geschlossen
14 Blomohülse Offen
15 Scheiben Blomo
16 Distanzstück Blomo Gewichte habe ich gerade nicht gefunden, sehen so ähnlich aus, nur in Metall
17 Kohle und Feder Blomo - hier kann Mann die Kohle auch aus einem Druckbleistift verwenden - 1,5mm
18 & 19 Schraubhülsen
20 Schrauben für u.a. Blomoneigung zur Achse 7 Zahrad
25 Haltestift für ?????? War in einer Händlerdose für AMS
26 Selenplatten ( klein & gross für Halbwellenmotoren
27 Achse 21,7 gerendelt
28 Achse 22,2 gerendelt
29 Achse 23,8 gerendelt
30 Achse 23,8 ungerendelt
31 Achse 22,8 gerendelt
32 Achse 20,8 ungerendelt


Teile über Teile - unglaublich. Ich kann mich an meine jungen Tage erinnern, das ich bei meinem Händler ( lag auf dem Schulweg zum bedauern meiner Eltern ) irgenwann zu hören bekam : Ich geb dir mal die Kisten, du findest das bestimmt schneller als ich. Jo, und so wars auch. Welcher Händler sollte das noch im Überblick haben. Märklin, Faller, Wiking u.s.w......

Mit Gruss aus dem Norden
Wolfgang - der Kleinteilesammler


Märklinist - Fallerist - Gitarrist - und das gnadenlos Analog ( geht das noch ? ) - FuBa

Die WKB


 
Wellnessi
Beiträge: 179
Registriert am: 05.04.2012

zuletzt bearbeitet 11.01.2018 | Top

RE: Was aus Fehlern entsteht - und Platine für B3 im Shop

#28 von Holterdipolter , 12.01.2018 00:46

Danke für die weiteren Kleinteile-Infos!

Haltebügel: Klaus Halgato sagt das selbe. Ich könnte mir vorstellen, dass die Bügel, die auf den Zinkmotoren montiert sind, auch auf normale Flachanker-Motoren passen. Ich vermute mal, dass Faller irgendwann auf (etwas) grössere umstellte, die für beide passen. Wenn ich das nächste Mal schraube, werde ich das mal ausprobieren. Jedenfalls wird mit allen Bügeln, die in meiner Bastelkiste liegen, das Zinkmotor-Zwischenrad zuverlässig blockiert

Hab aber schon Konservendosen leer, die ich zu Bügeln umarbeiten will und hoffe, dass dabei nicht zuviel Blut fliesst.

Grüsse
robi


Holterdipolter  
Holterdipolter
Beiträge: 12
Registriert am: 27.10.2017

zuletzt bearbeitet 12.01.2018 | Top

RE: Was aus Fehlern entsteht

#29 von Sammelwahn , 12.01.2018 00:58

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #23


Hallo Wolfgang,

wie wärs mit doppelseitigem Klebeband?

Gruß
Jürgen



Kann ich nur von abraten, hatte ich früher auch mal bei meiner H0 Sammlung gemacht, das hat nach 2-3 Jahren mehrere Modelle verfärbt, da der Kleber des Klebebandes durch den Stoff gewandert ist.

mit bestem Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.339
Registriert am: 30.03.2010


RE: Was aus Fehlern entsteht

#30 von Wellnessi , 13.01.2018 16:23

Tach auch AMSler und FAMsler,

da ich gerade JBL-Lautsprechern neue Sicken verpasse ( die mit Schaumgummi - ab 10-Jahren wird es kritisch, weil die sich auflösen - die Sicken ) und ich das mit Holzleim ( DAS Ponal-Original ) mache ( gute Erfahrungen mit gemacht ),.....

Achtung O.T-Photo - Sicke noch nicht eingeleimt UND aus Gummi !



........dachte ich mir, ich teile jetzt mal mit was ich bei meinen Laden gemacht habe. 14 Holzleisten á 1400 x 30 x 5 mm eingeleimt.
Den Stoffbezug vorne angeheftet ( Tacker ) und dann mit - verdünntem - Ponal Ladenboden und Leiste eingestrichen. War echt Arbeit für meinen Rücken. Aber mit der Zeit wurde es was.

@ Jürgen und Arne :

Doppelseitiges Klebeband hatte ich am Anfang auch mal angedacht, aber da ich hier ab und zu im Hause alte lackierte Dielen HandwerkerGerecht abdecke und dafür doppelseitiges Klebeband verwendet habe ( sollte ja keine Jahre dauern ) durfte ich die Auswirkung der Bänder auf den Lackierungen der Dielen "geniessen". Die Lagen da dann doch gut ein Jahr mit der Abdeckung. Verfärbubgen und "frass" im Lack waren die Nebenwirkungen.

Also doppelseitiges Klebeband ein NO-GO

Und zu meinem ATF-Versuch lässt sich nur sagen, dass das wirklich hilft.

LG
Wolfgang - auf in die nächste JBL-Runde - sind ja Zwei.


Märklinist - Fallerist - Gitarrist - und das gnadenlos Analog ( geht das noch ? ) - FuBa

Die WKB


 
Wellnessi
Beiträge: 179
Registriert am: 05.04.2012


RE: Was aus Fehlern entsteht

#31 von loddar m , 14.01.2018 05:43

Halölle

Die Haltebügel die ich habe sind alles die gleichen.
Manche waren minimal verbogen und nachdem das korrigiert war pasten diese auch.
Sie sollten stramm aber nicht zu stramm sitzen.


Schöne Grüße
Lothar


loddar m  
loddar m
Beiträge: 534
Registriert am: 04.09.2007


RE: Was aus Fehlern entsteht

#32 von Holterdipolter , 09.04.2018 19:13

Danke, loddar!

In der Zwischenzeit erhielt ich aus dem Sortiment von Klaus Halgato einen FlaMo-Bügel und werde damit einen Versuch mit meinen Zinkmotoren machen, so bald ich dazu komme.

Nun noch die Antwort auf meine eigene Frage vom 9. Januar (Zitat: 'Schienenreinigung: Cola? Whisky-Verdünnung? Ist damit das selbe gemeint? Und das funktioniert tatsächlich?')

Ich googelte - in einem anderen Zusammenhang - den Zuckergehalt der verschiedenen Coca Cola-Sorten und stiess dabei in Wikipedia auf die nicht ganz uninteressante Geschichte von Coca Cola. Es wurde vor über 100 Jahren, mit einer anderen Rezeptur als heute, als Medizin vermarktet! Dort erfuhr ich, dass es sich bei der Zutat 'Säuerungsmittel E338' um Phosphorsäure handelt, die auch als Rostumwandler gebraucht werden kann. Na dann mal Prost! oder eher P-(Anti-)Rost. Zum Entrosten wird Einlegen in Coca Cola während etwa 48 Stunden empfohlen. Werd ich auch mal ausprobieren, denn trinken mag ich das Zeug nun eh nicht mehr .

Liebe Grüsse
robi


Holterdipolter  
Holterdipolter
Beiträge: 12
Registriert am: 27.10.2017

zuletzt bearbeitet 09.04.2018 | Top

RE: Was aus Fehlern entsteht

#33 von Wellnessi , 14.07.2018 22:14

Hej Robi und FANsler,

weil ich ja gerade hier im FAM bin, will ich mal die "o.T." beenden.

Die JBL laufen prima !

und robi : Ja, aber nicht bei allen Metalarten - und für den Magen ist das wohl auch nicht das beste, wenn ich das richtig verstehe.

LG
Wolfgang - der Abarbeitende


Märklinist - Fallerist - Gitarrist - und das gnadenlos Analog ( geht das noch ? ) - FuBa

Die WKB


 
Wellnessi
Beiträge: 179
Registriert am: 05.04.2012


Ankerritzel für P1

#34 von Holterdipolter , 10.11.2018 12:15

Hallo Wolfgang (& alle anderen, die sich mit Kleinkram befassen)

Du suchtest doch weiter oben in den Beiträgen Nr. 13 und 14 ein Ankerritzel für P1. Welchen Durchmesser hat denn die Ankerwelle von P1? Wieviele Zähne hat das Ankerritzel? (Mathis weiss das sicherlich).

Ich frage deshalb, weil die Faller-P1-Chassis, äh, sagen wir mal, nahe Verwandte der frühen Atlas-Lionel-etc.-Produkte sind. Ausserdem möchte ich es 'für meine Akten', d.h. aus reiner Neugier wissen . Ein Atlas-Ankerritzel hätte ich für Dich übrig; mit etwas Glück passt es (so, wie bei mir schon mal ein Faller-B1-Hinterachszahnrad auf eine Eldon-Hinterachse passte; oder auch ein T-Jet-Zwischenzahnrad (mit 24 statt 23 Zähnen!) für den Faller-LKW-Motor V3).

Die Ankerwelle des Atlas-Blockmotors hat einen Durchmesser von 1.02 mm, behauptet meine Schieblehre. Das Ritzel hat 8 Zähne.

Liebe Grüsse
robi


Holterdipolter  
Holterdipolter
Beiträge: 12
Registriert am: 27.10.2017

zuletzt bearbeitet 10.11.2018 | Top

RE: Ankerritzel für P1

#35 von Mathis R , 09.12.2018 00:17

Hallöchen zusammen!

interessantes Thema hier :)
Bin gerade nochmal drauf gestoßen. Wegen dem P1 Ritzel kann ich mal nachsehen und Fotos machen. Hab ich auch einzeln hier liegen zum ausmessen.

@Wellnessi: Wolfgang bei dem Bild von Post #27: Nummer 11 ist kein Gewicht, sondern eine Eisenplatte für eine Weiche. Dies wird als Gegenstück zur Schaltbaren Spule genommen damit der Magnet der in der Weichenzunge ist auch in Positon bleibt.
Nummer 25 ist auch von einer Weiche. Und zwar der Dorn der in den durchsichtigen Plastikdeckel gepresst ist, auf dem die Weichenzunge steckt.

Liebe Grüße,
Mathis


Mathis R  
Mathis R
Beiträge: 8
Registriert am: 07.10.2012


RE: Ankerritzel für P1

#36 von Wellnessi , 09.12.2018 16:10

Moin robi & Mathis und den Rest der Verrückten,

# Faller P1 : Jetzt sogar, mit verlaub, zwei !




#Mathis Gewicht / Stift Weiche


Diese schönen Sachen sind z.Z. leider nicht meine Baustelle, aber ich habe das mal rausgesucht. Auf den Bestellblättern der Händler für AMS, die ICH hier habe, ist der Stift nicht einzeln zu bestellen, sondern nur die ganzen Weichenplatten mit Stift. Auf der orig. Faller-Dose war aber eine seperate Nummer drauf ( handgschrieben vom Händler auf einem Preisaufkleber ). Gewicht 4710/2 0,05 Pfennige, Zungenstift : Lagerbolzen 0,15 Pfennige. Und in der Dose sind bestimmt ca. 50 Stk. drin. Die können eigentlich nur extra bestellt worden sein.

Mit sonntäglichen Grüssen in die (F)AMSler-Welt.
Wolfgang - der Kleinteile-Forscher


Märklinist - Fallerist - Gitarrist - und das gnadenlos Analog ( geht das noch ? ) - FuBa

Die WKB


 
Wellnessi
Beiträge: 179
Registriert am: 05.04.2012


   

alte Faller Renn Gebäude selbst gebaut
Und noch ein neuer Anhänger der kleinen Rennwagen. ( Faller AMS )

Xobor Ein eigenes Forum erstellen