Bedinungsanleitung

#1 von schabbi ( gelöscht ) , 08.08.2009 21:18

Sammelt jemand sowas,habe ich in meinen Unterlagen gefunden .Aus welchen Jahr sie stammt keinen Plan.


Gruss Tino


schabbi

RE: Bedinungsanleitung

#2 von Dieter Weißbach , 09.08.2009 16:06

Hallo Tino,

wenn Du die Code-Nummer nennst, die unten links auf der rechten Seite steht, verraten wir das genaue Druckjahr. Es ist aber eine Vorkriegsanleitung.

Die Anleitung selber ist nicht so selten. Spannend ist die Anzahl der Sprachen, daraus kann man die Exportländer erkennen.

Viele Grüße aus Berlin


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Bedinungsanleitung

#3 von schabbi ( gelöscht ) , 09.08.2009 16:20

und hier ist sie die Nummer:116/1/440 insgesamt sind 6 Sprachen auf den Zettel.

Gruss Tino


schabbi

RE: Bedinungsanleitung

#4 von Dieter Weißbach , 09.08.2009 19:12

... die Anleitung ist vom April 1940.

Viele Grüße aus Berlin


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Bedinungsanleitung

#5 von schabbi ( gelöscht ) , 10.08.2009 07:49

Wenn die Anleitung in 6 Sprachen ist und von 1940 quasi nach Ausbruch des 2.WK hat Trix dann noch Modellbahnen in das Ausland verkaufen können?

Gruss Tino


schabbi

RE: Bedinungsanleitung

#6 von Dieter Weißbach , 10.08.2009 14:47

Hallo Tino,

ja, das ging noch.

Ich habe hier die gleiche Anleitung auch noch vom Mai und vom Oktober 1940.

Viele Grüße aus Berlin


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Bedinungsanleitung

#7 von Dieter Weißbach , 12.08.2009 14:43

Hallo,

noch mal einige Ergänzungen zu den TRIX EXPRESS-Bedienungsanleitungen.

Die Sprachen auf der Anleitung waren:
- Deutsch
- Englisch (auch für den US-Markt)
- Französisch
- Spanisch (auch für Südamerika)
- Italienisch
- Holländisch

TRIX Nürnberg hatte mit dem englischen TRIX Unternehmen vereinbart, Fahrgestelle zu liefern, die in England eigene Gehäuse bekamen. Das könnte noch einige Monate nach Kriegsbeginn im September 1939 erfolgt sein. Spätestens mit dem Kriegsausbruch an der Westfront im Mai 1940 dürften diese Lieferungen eingestellt worden sein.

Ein Handel von TRIX-Modelleisenbahnen wäre auch noch über Drittländer (z.B. die Schweiz) oder in die besetzten Gebiete möglich gewesen. Im Jahr 1940 hatte TRIX noch Modellbahnen ausgeliefert, insbesondere die neue Tenderlok mit Superautomatik 20/56. Ab Frühjahr 1941 musste das deutsche TRIX-Werk allerdings seine Modellbahn-Produktion weitgehend reduzieren bzw. auf Rüstungsgüter umstellen.

Viele Grüße aus Berlin


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


   

Trix Express ELD-Parade
Es grünt so grün.....wenn eine Trix E94 auf Reisen geht.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz