Bilder Upload

ROKAL: Der Aral-Bulli lernt laufen...

#1 von Flanders , 09.12.2017 21:39

Hallo Forum,

anbei ein Fotobericht von meinem letzten Projekt. Der Aral-Bulli wurde von der Lüdenscheider Firma Hammer hergestellt und diente als Ladegut für die seltene ROKAL Werbepackung "Aral". Mein Ziel war es, den Bulli nicht einfach nur mit einem Faller-AMS Chassis auszustatten, sondern die originalen Plastikräder zu erhalten um die Optik nicht zu verändern. Am 02.12.2017 drehte der Bulli dann die ersten öffentlichen Runden anlässlich des "Tag der Modelleisenbahn" in Nettetal-Hinsbeck.

VG, Frank








































ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.360
Registriert am: 02.02.2010


RE: ROKAL: Der Aral-Bulli lernt laufen...

#2 von Klein_Elektro_Bahn , 09.12.2017 22:32

Hallo Frank,

ich habe Dein Projekt "selbstfahrender Hammer-ARAL-Bulli" schon in Hinsbeck bestaunen dürfen. Tolle Idee, sauber umgesetzt! Das wäre etwas für die nächste Total ROKAL!!

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de


 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008


RE: ROKAL: Der Aral-Bulli lernt laufen...

#3 von Flanders , 09.12.2017 22:57

Hallo Forum,

so sah die kleine Präsentation in Hinsbeck aus:



Innerhalb des Schienenovals sieht man den kompletten Aral-Werbezug von ROKAL.

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.360
Registriert am: 02.02.2010


RE: ROKAL: Der Aral-Bulli lernt laufen...

#4 von aus_Kurhessen , 10.12.2017 00:33

Hallo Frank,

auch ich konnte mich von der einwandfreien Funktionalität des Bullis übezeugen. Er fährt schön langsam und gleichmäßig. Mir kam so der Gedanke, ob es nicht so eine Art Gummierung gibt, die man auf die Laufflächen der Räder auftragen kann, um die Traktion für evenuelle Steigungen zu verbessern; in der Ebene funktioniert es aber auch so.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.702
Registriert am: 10.01.2014


RE: ROKAL: Der Aral-Bulli lernt laufen...

#5 von *3029* , 10.12.2017 02:59

Hallo Frank,

das ist ja mal eine tolle Idee technisch kreativ umgesetzt ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012


RE: ROKAL: Der Aral-Bulli lernt laufen...

#6 von mobafan2210 , 10.12.2017 09:51

Zitat von Flanders im Beitrag #1
Hallo Forum,

anbei ein Fotobericht von meinem letzten Projekt. Der Aral-Bulli wurde von der Lüdenscheider Firma Hammer hergestellt und diente als Ladegut für die seltene ROKAL Werbepackung "Aral". Mein Ziel war es, den Bulli nicht einfach nur mit einem Faller-AMS Chassis auszustatten, sondern die originalen Plastikräder zu erhalten um die Optik nicht zu verändern. Am 02.12.2017 drehte der Bulli dann die ersten öffentlichen Runden anlässlich des "Tag der Modelleisenbahn" in Nettetal-Hinsbeck.

VG, Frank













































Hallo Frank.
Da hast Du aber die Idee gut umgesetzt.War leider in Hinsbeck nur kurz anwesend.
Habe dieses Teil nur kurz betrachtet.Kann mir vorstellen,wie man eine bessere
Haftung der Reifen erzielen könnte.Wenn man transparenten Silikon hauchdünn auf
die Lauffläche aufträgt,dürfte dies einiges bringen.Vorteil ist,man kann Silikon wieder
leicht entfernen.Hast Dir beim Motoreinbau viel Zeit gelassen,sauber gearbeitet.

Gruß Wolfgang


mobafan2210  
mobafan2210
Beiträge: 169
Registriert am: 25.03.2013


RE: ROKAL: Der Aral-Bulli lernt laufen...

#7 von Kubuku , 10.12.2017 11:10

Hallo

Konnte das als N-Aussteller auch in Hinsbeck beobachten und fand es absolut faszinierend. Eine ganz tolle Arbeit!! Grosses Lob an den Erbauer.

schönen 2 Advent

Kurt


Kubuku  
Kubuku
Beiträge: 35
Registriert am: 11.03.2012


   

ROKAL: Schaffner Willi als Brosche?!
Die "wohl kleinste ROKAL-Bahn der Welt"

Xobor Ein eigenes Forum erstellen