eine Bahnhofsrenovierung (Lima 60 0033)

#1 von adlerdampf , 22.01.2018 23:12

Servus Leute,
diesen Bahnhof konnte ich ja vor Kurzem an Land ziehen. Jedoch wurde dieser nachträglich mit Farbe überzogen und dies eher schlecht als recht.
Nun habe ich versucht das Beste aus dem zu machen, was mir möglich war. Und hier nun das vorläufige Ergebnis:



vorher



nachher

Nun fehlt noch das Dach über den Eingangstüren, die Löcher zum Einklipsen sind ja zu sehen. Es wird wohl auf einen Selbstbau hinauslaufen. Vielleicht hat da jemand ein Bild davon übrig (oder vielleicht gleich das komplette Dach?).
Und vielleicht läuft mir dann auch noch die Bahnsteighalle zu, die in die Aussparungen in den Seitenflügeln geklipst wird.

Schöne Woche noch.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.951
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 23.01.2018 | Top

RE: eine Bahnhofsrenovierung (Lima 60 0033)

#2 von Django , 23.01.2018 07:50

Das hast Du schön hingekriegt ! Bild (oder gleich das komplette Dach) habe ich leider auch nicht... Aber hast Du schon mal in alten Katalogen nachgeschaut? Da müsste das Teil doch eigentlich abgebildet sein.

Gruss
Django


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: eine Bahnhofsrenovierung (Lima 60 0033)

#3 von Charles , 23.01.2018 14:21

Hallo Django,

hier ein Bild aus einem Lima Katalog mit transparentem Vordach. Ich bilde mir aber ein, dass es auch Varianten mit dunkelgrauem Dach gab :

http://up.picr.de/31613768qp.jpg


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.730
Registriert am: 31.03.2009


RE: eine Bahnhofsrenovierung (Lima 60 0033)

#4 von aus_Kurhessen , 23.01.2018 16:36

Hallo Karsten,

ein schöner Bahnhof mit Charakter ist es geworden. Hier wird einer in OVP angeboten. Auf der Verpackung ist das Dach in der Vergrößerung trotz Unschärfe einigermaßen zu erkennen. Weicht etwas vom Katalogbild ab. Und hier gibt es noch einen fertig gebauten zu sehen.
Eine Bahnsteighalle wird hier angeboten.

Gruß
Jürgen


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.483
Registriert am: 10.01.2014


RE: eine Bahnhofsrenovierung (Lima 60 0033)

#5 von adlerdampf , 25.01.2018 13:51

Hallöle miteinander,

da klingels an der Haustür und DHL steht da. Und was war drin im Paket?
Die Lima Bahnsteighalle 60 0031, 2x. Dies war auch gut so, denn...









...der Kunststoff ist sehr spröde, entweder durch das Alter oder der Kunststoffart oder beidem.
Ein einfaches einklipsen der Dachträger in den Bahnhof ging erst einmal schief. Die Rastnasen brachen beim geringsten Druck ab. Es zeigte sich auch, das es von Vorteil ist, wenn man die Dachträger (Dachbinder) vom Dach ablöst und erst die Binder ins Gebäude steckt. Nur blöd, dass wegen der Sprötheit gleich auch ein Dach in ein halbes dutzend Teile brach. Außerdem um die Sache etwas schwieriger zu machen sind die Dachbinder ab Werk eingeklebt. Aber der verwendete Klebstoff bricht sehr leicht, sodass man die Teile doch meist in einem Stück abbekommt (meist).
Dann die Einzelteile verbinden und zum Schluß die Dächer drauf, nachdem diese wieder zusammengeklebt wurden.
Achso, das Vordach über dem Eingang habe ich mir dann noch geschnitzt.
So, und nun muss ich mir noch ein hübsches Plätzchen suchen.

Eine schöne Restwoche noch.
Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.951
Registriert am: 10.03.2010


   

Bahnhof mit Schallsignal
LIMA Trafo 502054: Erfolgloser Reparturversuch

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz