Bilder Upload

RE: Baureihe 37

#26 von Eisenbahn-Manufaktur , 02.01.2019 16:01

Hallo Leute,

zur Abwechslung habe ich gestern und heute mal wieder an der P6 weitergebaut.

Es wurden sämliche Löcher zwischen Kessel und Rahmen mit kleinen Blechen verschlossen, die runden Radkästen über den Treibachsen wurden angefertigt und verlötet, ebenso die Sonnenblenden über den ovalen Front-Fenstern, und schließlich gab es noch den Vorläufer:









Besonders diese blöden Radkästen hatten es in sich.....

Es fehlen jetzt noch: Schienenräumer, Bremsschlauch, die Führung für den Vorläufer, die Steuerung-Gestänge, Kupplungsstift für die Tender-Kupplung etc. etc....... Und natürlich der Tender!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: hundewutz, telefonbahner, Knolle, achterkreis, LG und Eisenbahner
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.695
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 02.01.2019 | Top

RE: Baureihe 37

#27 von bulli66 , 02.01.2019 16:25

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #26

Besonders diese blöden Radkästen hatten es in sich.....


Hallo Klaus,
dass glaube ich Dir gerne. Schöne Arbeit :)
Stephan


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
bulli66
Beiträge: 319
Registriert am: 02.11.2016


RE: Baureihe 37

#28 von gote , 02.01.2019 17:11

Hallo Klaus
Radkästen bauen ist Strafarbeit, kenne ich noch von meiner Würtembergerin
aber die waren zum Glück alle gleich.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 1.964
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe 37

#29 von ElwoodJayBlues , 02.01.2019 18:28

Die Radkästen der PLM haben mich auch ein gutes Stückchen Nerven gekostet...

Sieht sehr gut aus, Klaus!


ROMANES EUNT DOMUS!


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.539
Registriert am: 10.07.2011


RE: Baureihe 37

#30 von Eisenbahn-Manufaktur , 07.01.2019 13:53

Hallo Leute,

die Lok ist fertig:
















Jetzt kommt der Tender dran.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.695
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe 37

#31 von Eisenbahn-Manufaktur , 11.01.2019 14:54

So, Leute,

da die Lok ja fertig ist, geht's ab sofort an den Tender. Heute habe ich die Drehgestell-Wangen gefräst, eine Arbeit, die ich gar nicht mag. Das Geräusch ist grauenvoll, wenn sich der Fräser durch das Messing fräst, und dann noch der Staubsauger, der während des Fräsens das Werkstück spanfrei hält. Anschließend ist man taub!

Damit die Wangen auch völlig deckungsgleich werden, habe ich sie zuerst grob ausgesägt, dann aufeinander gespannt und alle gleichzeitig in einem Rutsch gebohrt und gefräst.







Jetzt müssen noch die Federpakete aus Messing-Guß aufgelötet werden, dann sind die Drehgestell-Wangen schon fertig.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, LG, Holgibo und hundewutz
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.695
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 11.01.2019 14:58 | Top

RE: Baureihe 37

#32 von Eisenbahn-Manufaktur , 14.01.2019 06:35

Hallo Freunde des gepflegten Blech-Geklappers,

ich habe den gestrigen Regentag genutzt, und die Drehgestell-Brücken angefertigt:









Es fehlen jetzt noch die Feder-Pakete, aber die kommen erst Ende des Monats.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: roggalli, Heiligsblechle, Knolle, bulli66, LG und Holgibo
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.695
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 14.01.2019 06:36 | Top

RE: Baureihe 37

#33 von gote , 14.01.2019 08:42

Hallo Klaus
Klasse Arbeit!
Langlöcher entfallen in den Achsaufnahmen da Du die Wangen mittig beweglich gefertigt hast.
Wie ist die Stärke des Materials?
Gruß
Frank


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 1.964
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe 37

#34 von Eisenbahn-Manufaktur , 14.01.2019 08:57

Hallo Frank, dann will ich mal ein wenig über die Fertigung schreiben:

Die Wangen wurden aus 1,5 mm-Messing-Blech (das ich auch für meine Lok-Fahrwerks-Platinen verwende) zuerst ausgesägt, dann übereinander gespannt und alle gleichzeitig gebohrt und gefräst. Es fehlen jetzt noch die Federpakete aus Messing-Guß.

Die Brücken bestehen aus mehreren Teilen, alle aus Messing, die allesamt mit einem großen Brenner verlötet und zudem mittels je zwei Gewindestangen M3 verschraubt wurden:

a) ein durchgehendes Rund-Stück von 8 mm Durchmesser, mit jeweils einer 2,8 mm-Bohrung axial an jedem Ende zur Aufnahme der Bundschrauben.

b) ein Vierkant 10 x 10 mm, mit einer axialen Bohrung von 8 mm, durch die Teil a) durchgesteckt wird.

c) ein weiterer Vierkant 5 x 10 mm, als Zwischenstück von Teil b) zur Auflageplatte d)

d) die Auflageplatte oben.

e) an jedem Ende von Teil a) ein Ring, Außen-Durchmesser 10 mm, Innen-Durchmesser 8 mm, Breite 5 mm, zur Vergrößerung der Auflagefläche der Wangen

f) 4 Halbrund-Nieten, an jeder Ecke der Auflageplatten d) eine, zur Verringerung der Reibung beim Drehen.

Die 8-mm-Bohrung in Teil b) bedingt ein Vier-Backen-Futter auf der Drehbank, sonst wird das nix.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


Holgibo findet das Top
LG, Udo und Knolle haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.695
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 14.01.2019 09:01 | Top

RE: Baureihe 37

#35 von Heiligsblechle , 14.01.2019 10:49

Hallo Klaus,

schön, das du die Bauinfos der Tender-Drehgestelle hier eingestellt hast. Ist ne sehr gelungene Konstruktion. War schon länger am Überlegen ob ich die beiden Drehgestelle für meinen Badischen Gewichtswagen nicht auch selbst herstellen sollte. Jetzt nach deinen Fotos und Beschreibung werde ich das tun.
Bin schon gespannt wie diese kleine Tenderlok ausschaut wenn sie fertig ist. Immer schön zu sehen was es ausser der "Massenware" noch alles schöne Loktypen gibt auf die man so gar nicht kommt.

LG. Markus


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
Heiligsblechle  
Heiligsblechle
Beiträge: 139
Registriert am: 29.04.2013


RE: Baureihe 37

#36 von joha30 , 14.01.2019 10:55

Warum drehst du die Traverse nicht aus einem Stück? Das 10er Vierkant hast du doch ohnehin eingespannt.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.494
Registriert am: 11.02.2013


RE: Baureihe 37

#37 von Eisenbahn-Manufaktur , 14.01.2019 12:52

Zitat von joha30 im Beitrag #36
Warum drehst du die Traverse nicht aus einem Stück? Das 10er Vierkant hast du doch ohnehin eingespannt.



Hallo Joha, Du hast völlig Recht! Das ist mir auch eingefallen, als die beiden Brücken fertig waren.... Wäre einfacher gewesen, und auch schneller!

Ich habe allerdings beim Bauen die Brücke immer weiter "erdacht", und so Schritt für Schritt vollzogen. Auf die (stabilisierenden) Ringe an den Enden bin ich auch erst ganz zum Schluß gekommen.

Da ich jetzt aber weiß, wie es geht, werden zukünftige Brücken aus einem Stück gedreht.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


Udo hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.695
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 14.01.2019 12:53 | Top

   

Adoph Schuhmann diverse Neuzugänge Spur 0
Neubau: 05 003 im Märklin Tinplate Stil

Xobor Ein eigenes Forum erstellen