[Auhagen] Gasthaus zur Schmiede # 1/28 (109/1959)

#1 von timmi68 , 12.09.2018 16:46

Hallo zusammen,

gestern ist ein großes Auhagen Konvolut bei mir angekommen. Nachdem ich sie nun gereinigt habe, möchte ich einige
Stücke vorstellen. Hier das Gasthaus mit Schmiede:









Dazu habe ich noch 2 grundsätzliche Fragen, da ich mich mit Auhagen noch nicht sonderlich gut auskenne:
1. ist das ein Fertigmodell oder aus einem Bausatz gebaut? Die Modelle sehen alle sehr sorgfältig gebaut aus.
2. ist die Holzplatte vom Vorbesitzer zu Stabilisierung darunter gebaut worden, oder hat Auhagen das auch gemacht?

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Folgende Mitglieder finden das Top: Bastelfritze, sommerfrische und Folkwang
Pico Express Chemnitz, gs800, Doc1981, Folkwang und Bastelfritze haben sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 7.037
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 23.08.2021 | Top

RE: Auhagen Gasthaus mit Schmiede # 1/28 (109/1959)

#2 von Bastelfritze , 12.09.2018 17:05

Hallo Jörg!

Also erstmal: ein sehr schönes Gebäude! Nun zu deinen Fragen: Ob es das Gebäude auch als Bausatz gab, kann ich nicht hundertprozentig sagen. Aber die Grundplatten gab es jedenfalls bei Fertigmodellen. Ich habe im Geschäft eine Fachwerkgaststätte mit Biergarten und ne Art Schauer nierenförmiger Grundplatte, sogar mit Hecke drumrum für TT. Ich denke, die Gestaltungselemente wie die bunten Gräser als Stauden und Pflanzen gab es wegen der Brüchigkeit nicht mit bei Bausätzen. Ich kenne auch keine Tütchen, wo sowas als quasi Ersatzteil angeboten wurde. Daher nehme ich an, dass diese nur bei Fertigmodellen angebracht wurden.

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


timmi68 und Doc1981 haben sich bedankt!
 
Bastelfritze
Beiträge: 1.199
Registriert am: 12.03.2011


RE: Auhagen Gasthaus mit Schmiede # 1/28 (109/1959)

#3 von timmi68 , 12.09.2018 17:13

Hallo Mirko,

vielen Dank für Deine Erläuterungen!

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.037
Registriert am: 13.11.2013


RE: Auhagen Gasthaus mit Schmiede # 1/28 (109/1959)

#4 von telefonbahner , 12.09.2018 18:16

Hallo zusammen,
den Bausätzen lagen auch Begrünung für Bäume (Islandmoos?), Hecken und diese kleinen Gewächse bei.





Ob dein Modell ein Fertigmodell ist oder nicht kann ich dir auch nicht sagen.

Gruß Gerd aus Dresden


Bastelfritze findet das Top
 
telefonbahner
Beiträge: 16.025
Registriert am: 20.02.2010


RE: Auhagen Gasthaus mit Schmiede # 1/28 (109/1959)

#5 von telefonbahner , 12.09.2018 18:26

Hallo ich noch mal,
die massiven Grundplatten aus Sperrholz bzw. Pressspan kenne ich von Auhagen-Gebäuden so gar nicht. Vermutlich liegen da in meiner Trümmerkiste nur ehemalige Bausätze denn wo noch eine Grundplatte dran ist besteht diese bei Auhagen aus starker Pappe, einseitig mit glatter, grauer Oberfläche.
Aber man lernt ja nie aus, die Massivgrundplatten waren bei mir immer gleich OWO,TEMOS,SCHALLER,SCHEFFLER oder Kuhnert.

Gruß Gerd aus Dresden


Bastelfritze findet das Top
Doc1981 hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.025
Registriert am: 20.02.2010


RE: Auhagen Gasthaus zur Schmiede # 1/28 (109/1959)

#6 von Thal Armathura , 23.08.2021 04:13

Hallo Jörg,

heisst dieses Gebäude nicht Gasthaus zur Schmiede? Ich hatte Schwierigkeiten es hier im Forum zu finden...

VG,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.626
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 23.08.2021 | Top

RE: Auhagen Gasthaus zur Schmiede # 1/28 (109/1959)

#7 von timmi68 , 23.08.2021 07:02

Hallo Thal,

oh - Du hast Recht. Ich habe die Überschrift geändert.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Thal Armathura findet das Top
 
timmi68
Beiträge: 7.037
Registriert am: 13.11.2013


RE: Auhagen Gasthaus zur Schmiede # 1/28 (109/1959)

#8 von Thal Armathura , 01.09.2021 22:31

Hallo zusammen,

hier mein Exemplar...





Richtig altmodisch, wie aus Tannbach...

Gruesse aus Kalifornien,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


Bastelfritze findet das Top
Bastelfritze hat sich bedankt!
 
Thal Armathura
Beiträge: 2.626
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 01.09.2021 | Top

   

OWO Tankstelle mit Sitzecke 109/1768/410
Schaller, Haus mit 2 Balkonen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz