Bilder Upload

Der Titan und seine " Kinder "

#1 von FrankM , 28.11.2018 21:19

Hallo zusammen,
bin ganz happy, daß ich jetzt endlich eine nette Titan-Sammlung zusammen habe, um meine alten Gleich- und Wechselstromloks zu testen und ein paar Runden zu drehen. In meinem Arbeitszimmer konnte ich nach einer Renovierung etwas Platz schaffen und eine alte Tischlerplatte mit kleinem Ergänzungsstück für die Versuche präparieren. Die Maße sind 1,83 x 0,95 m. Innen der Fleischmann-Kreis für Gleichstromloks. Aussen der M-Gleis Kreis mit den 5200 Schienen.




Haupttrafo ist der Titan 108 Universal und angeschlossen sind 2 Fahrregler 109M für Wechselstrom und 110 GL für Gleichstrombahnen. Konnte es nicht lassen und habe schnell mal den alten Bahnhof Neukirch aufgestellt, der meine Kindheits-Fleischmann-Bahn zierte. ( Ist allerdings ein Ebay-Nachkauf, mein Original von damals ist schon 50 Jahre "verschollen").

Die Qualität überzeugt! Die Regler lassen sich sehr feinfülig verstellen und harmonieren wunderbar mit den alten Märklin Loks ( getestet wurden eine FM809 und eine 3031, weitere folgen). Dabei zeigt eine Kontrollampe im Regler, ob und wieviel Spannung abgegeben wird. Nette Idee!
Dabei werden diese Sachen fast schon verramscht auf Ebay. Das haben sie eigentlich nicht verdient.
Sogar die heutzutage geforderte Trennung von Netzgerät und Fahrregler liesse sich durchführen, wenn man den Trafo separat stellt und die nötigen Leitungen zu den Reglern verlegt.
Vielleicht eine Anregung...

Schöne Grüße



Droge Dampf findet das Top
Power und 1borna haben sich bedankt!
FrankM  
FrankM
Beiträge: 183
Registriert am: 19.08.2008

zuletzt bearbeitet 28.11.2018 | Top

RE: Der Titan und seine " Kinder "

#2 von *3029* , 28.11.2018 21:33

Hallo Frank,

gute Idee, das Titan Trafo-System hier mal zu zeigen,
könnte dazu anregen, das evtl. auch als Alternative zu nutzen.

Ich habe ebenfalls noch den Trafo mit Fahrreglern.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.757
Registriert am: 24.04.2012


RE: Der Titan und seine " Kinder "

#3 von FrankM , 29.11.2018 16:46

Hier noch eine Detailaufnahme vom Trafo mit den Reglern. 60 VA ist schon mal ne Ansage!



Interessant finde ich auch die verschiedenen abgreifbaren Spannungen. Da der Trafo ja für 220V ausgelegt ist, werden die Sekundärspannungen leicht erhöht sein. Wenn man im Digitalbetrieb 16V benötigt könnte die 14V-Buchse evtl. eine Option sein. Ich werde demnächst mal messen, was da so rauskommt. Wir haben hier so 230-235V Netzspannung.

Nebenbei: habe hier gerade so eine alte CM 800 (3000) laufen lassen. Die allererste noch mit den 2 großen Stirnlampen. Lässt sich auch wunderbar regeln. Beim langsamen hochdrehen gehen erst die Lämpchen an. Dann setzt sich das Maschinchen langsam in Bewegung. Macht einfach Spass und ist so schön nostalgisch!

Schöne Grüße
Frank



FrankM  
FrankM
Beiträge: 183
Registriert am: 19.08.2008

zuletzt bearbeitet 29.11.2018 | Top

RE: Der Titan und seine " Kinder "

#4 von FrankM , 01.12.2018 17:05

So, möchte jetzt wie versprochen die Messwerte liefern.
Gelten für meinen Titan 108 . Angeschlossen an eine gemessene Netzspannung von 232V:
Sekundär ohne Belastung.

Buchse 6 V gemessen 6,1V
Buchse 14V gemessen 15V
Buchse 16V gemessen 17V
Buchse 25V gemessen 26,5V

Ich denke, der Betrieb ist damit an Analogbahnen völlig unkritisch.
Bei Digitalbetrieb könnte der Anschluss an der 14V Buchse anstatt 16V günstiger sein.

Grüße
Frank



459MG und Droge Dampf haben sich bedankt!
FrankM  
FrankM
Beiträge: 183
Registriert am: 19.08.2008


RE: Der Titan und seine " Kinder "

#5 von Fahri01 , 01.12.2018 17:20

Der würde auch dazu passen:

Verkaufe Titan Beleuchtungs-Transformator 801

Grüße
Karsten



 
Fahri01
Beiträge: 311
Registriert am: 29.08.2017


RE: Der Titan und seine " Kinder "

#6 von Dampf , 02.12.2018 22:22

Moin Frank,
messe bitte mal die Leerlaufspannung an der 19V Spannungsbuchse, des 108ers,
DANKE! (Spur 0 )

Grüße Jens


Dampf  
Dampf
Beiträge: 484
Registriert am: 04.03.2011


RE: Der Titan und seine " Kinder "

#7 von FrankM , 03.12.2018 17:14

Gerne doch: 19,8V gerade eben gemessen.

Grüße
Frank



Dampf hat sich bedankt!
FrankM  
FrankM
Beiträge: 183
Registriert am: 19.08.2008


RE: Der Titan und seine " Kinder "

#8 von FrankM , 09.12.2018 12:39

Hallo zusammen,
habe noch ein Titan-"Kind" hier und möchte es vorstellen:






Es ist wieder ein Bahnschaltgerät, diesmal Typ 809M, also für Märklin, allerdings in einer alten Ausführung mit Fahrtrichtungstaste und im Blechgehäuse. Die hier 8 Anschlussbuchsen sind allerdings je zu viert übereinander angeordnet. Das passt also mechanisch nicht zum direkten Anschluss an den oben vorgestellten Trafo 108 Universal. Elektrisch sollte es allerdings keine Probleme geben, wenn man die üblichen Bananstecker und Muffen verwendet.
Die Farbgebung entspricht exakt den alten Märklin-Farben, wie man sie bei z.B. dem Märklin Super/280A kennt. Passt also so richtig schön zu den Fünfziger-Jahre Fahrzeugen.
Noch eine Gemeinsamkeit mit Märklin: es gibt so kleine Oberflächenfehler in der Lackierung, wie man sie bei vielen Märklin Blech-Personenwagen kennt. Ich finde es aber nicht so tragisch.

Problem bei mir: ich möchte das Gerät öffnen, da im innern sich womöglich eine Mutter gelöst hat und so einen Kurzschluss erzeugen könnte (Klappergeräusch).
Frage: wie kriege ich die kleine Kiste auf? Evtl. (Wir sind ja hier im Niederspannungsbereich, deshalb denke ich, daß die Frage gestellt werden darf). Nieten aufbohren im Bereich der Bahnstromanschlüsse vorn?

Schöne Grüße
Frank



FrankM  
FrankM
Beiträge: 183
Registriert am: 19.08.2008

zuletzt bearbeitet 17.12.2018 | Top

RE: Der Titan und seine " Kinder "

#9 von FrankM , 17.12.2018 14:20

Hallo,
habe gerade in meinen Unterlagen einen alten Titan-Prospekt gefunden. Er ist von 1981. Hier ein Auschschnitt mit technischen Daten zum Ideal-Schaltpult für alle Modellbahnen:


Grüße
Frank



Droge Dampf und Power haben sich bedankt!
FrankM  
FrankM
Beiträge: 183
Registriert am: 19.08.2008


RE: Der Titan und seine " Kinder "

#10 von Droge Dampf , 17.12.2018 14:28

Guten Tag Frank,

an dieser Stelle vielen Dank für das Einstellen der Bilder.
Für mich ist der direkte Vergleich der Trafos interessant. Das Bahnschaltgerät für Gleichstrom hat einen runden Drehknopf, mit dem man sicherlich feinfülliger regeln kann wie mit dem, wie mit dem Pfeilregler für Wechselstrom.

Viele Grüße
Horst


Droge Dampf  
Droge Dampf
Beiträge: 380
Registriert am: 03.07.2018


RE: Der Titan und seine " Kinder "

#11 von Märklin 3095 , 17.12.2018 14:44

Moin Horst,
meiner persönlichen Meinung nach ist die Form egal.
Jeder hat da bestimmt seine eigene Grobmotorik.

Viele Grüße Rudi


Märklin 3095  
Märklin 3095
Beiträge: 63
Registriert am: 27.05.2017


RE: Der Titan und seine " Kinder "

#12 von FrankM , 17.12.2018 16:44

Hallo Horst,
ich habe beide Regler, also die für Gleichstrom und Wechselstrom im Einsatz auf meiner Testanlage. Kann also was sagen zum direkten Vergleich.
Der Gleichspannungsregler hat ja in der Mitte den Nullpunkt. Also steht nur die Hälfte des Regelbereichs zur Verfügen. Einmal für die Rechtsfahrt und einmal für die Linksfahrt.
Der Regelbereich für Gleichstrom ist also etwas kleiner.
Beide Regler lassen für meinen Geschmack aber eine gute feinfühlige Regelung zu. Kann da nicht meckern.
Hängt natürlich auch etwas von der benutzten Lok ab. Da gibt es natürlich Unterschiede.

Die Form des Knopfes halte ich da nicht für relevant - reine Gewohnheitssache.


Grüße
Frank



Droge Dampf hat sich bedankt!
FrankM  
FrankM
Beiträge: 183
Registriert am: 19.08.2008

zuletzt bearbeitet 17.12.2018 | Top

RE: Der Titan und seine " Kinder "

#13 von Charles , 17.12.2018 17:57

Hallo,

die Knebelausführung des AC-Reglers dient sicher der besseren Kraftübertragung bei der Auslösung des Fahrtrichtungswechsels.

Die DC-Regler haben den Nachteil, dass sie, wenn sie an einem Trafo angesteckt werden, beim Umpolen (z. Bsp. beim Einsatz mit Oberleitung) einen Kurzschluß fabrizieren.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.009
Registriert am: 31.03.2009


RE: Der Titan und seine " Kinder "

#14 von Märklin 3095 , 17.12.2018 18:00

Moin nochmal,
die Regler für das Märklinsystem sind wie bei Märklin geformt
und die Gleichstromregler wie bei Fleischmann rund wenn ich
mich recht erinnere.

Viele Grüße Rudi


Märklin 3095  
Märklin 3095
Beiträge: 63
Registriert am: 27.05.2017


RE: Der Titan und seine " Kinder "

#15 von Charles , 17.12.2018 18:18

Zitat von Märklin 3095 im Beitrag #14
die Regler für das Märklinsystem sind wie bei Märklin geformt
und die Gleichstromregler wie bei Fleischmann rund wenn ich
mich recht erinnere.

Hallo Rudi,

nicht immer :

https://webimg.secondhandapp.com/Fleisch...ht-geprueft.jpg

https://i.ebayimg.com/images/g/d50AAOSwsndbZtlM/s-l1600.jpg


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.009
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 17.12.2018 | Top

RE: Der Titan und seine " Kinder "

#16 von Dampf , 17.12.2018 20:21

Moin,
ich suche immer noch einen oder zwei weitere Titan 997.
Für "Oldtimerbahn" ist die Bezeichnung auf den Transformatoren
Wenn jemand so einen noch hat und diesen nicht mehr braucht, würde ich den gerne nehmen

Grüße Jens

Hallo Jens,
wie wäre es denn mal die SUCHE Rubrik in unserem Forum zu nutzen?
Vielleicht kullert da noch irgendwo einer für dich herum, hier mitten im Beitrag geht deine Suche unter.
Gruß Gerd aus Dresden (Admin.)


Dampf  
Dampf
Beiträge: 484
Registriert am: 04.03.2011

zuletzt bearbeitet 17.12.2018 | Top

RE: Der Titan und seine " Kinder "

#17 von Märklin 3095 , 17.12.2018 20:42

Moin Charles,
da haste Recht. Mir war so als wenn die "Fleischmänner" und
die "Trixer" vor etwa 50 Jahren runde Drehknöpfe hatten. Selber
Märklin seit 24.12.1969. Danach kaum noch andere Bahnen bespielt.

Viele Grüße Rudi


Märklin 3095  
Märklin 3095
Beiträge: 63
Registriert am: 27.05.2017


RE: Der Titan und seine " Kinder "

#18 von elcid , 11.02.2019 19:28

Hallo Titanfreunde

Anbei ein paar jpg.









mit freundlichem Sammlergruss

Elcid


reinerich, FrankM, fliegender Hamburger und Droge Dampf haben sich bedankt!
elcid  
elcid
Beiträge: 40
Registriert am: 02.04.2010

zuletzt bearbeitet 15.02.2019 | Top

   

Märklin HO 7310 Lagerhalle Bausatz in OVP

Xobor Ein eigenes Forum erstellen