unbekannte Dampfmaschine, bitte um Hilfe

#1 von Typ-a , 29.12.2018 11:58

20181227_130702.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20181227_130834.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
20181227_130645.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20181219_205140.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20181227_130751.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20181219_204852.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Hallo liebe Modellbahnfreunde,

Ich habe seit zwei Wochen diese relativ große Dampfmaschine. Auffallend ist der Zylinder, der eine Einheit mit dem zylindrischen Steuerschieber bildet. Schwungrad hat 13 cm Durchmesser. Die Antriebsstange die auf den Hubzapfen geht ist gekröpft! Schwungradwelle ist kugelgelagert. Die Öffnung hinten am Steuerschieber muss noch verschlossen werden, ist M10x1. Was kommt da rein?
Das Dampfventil wurde wahrscheinlich nachträglich in die Alugrundplatte eingesetzt.

Das coolste ist aber der Kessel. Ist eine solide Klempnerarbeit. Es handelt sich um die umgebaute Geschosshülse einer schweren Feldhaubitze von 1936!

Also Kessel Eigenbau, aber die Dampfmaschine scheint mir ein wenig zu komplex um kompletter Selbstbau zu sein. Gab es da Bausätze? Wie gesagt, die Verbundlösung aus einem Stück mit dem zylindrischen Steuerschieber ist sehr auffallend.

Viele Grüße, Nino

Hallo.
Bitte keine Vorschaubildchen, sondern die Bilder in Originalgrösse direkt einbinden.
Danke.


Typ-a  
Typ-a
Beiträge: 12
Registriert am: 29.10.2017

zuletzt bearbeitet 29.12.2018 | Top

RE: unbekannte Dampfmaschine, bitte um Hilfe

#2 von Sammelwahn , 29.12.2018 14:48

Hallo Nino,
das scheint ein kompletter Eigenbau zu sein. Man braucht dafür eigentlich nur eine Drehbank und eine Fräse.
Man beachte z.B. die Geländer, das sind Rundstangen, auf welche Gewinde geschnitten wurden. Darauf Hutmutter und das ganze ist mit Schellen befestigt.
Die Teile des Antriebs sind so grob, das man sie sogar mit relativ einfachen Mitteln machen kann. Der Zylinderblock scheint aus einem Stück gefräst und gebohrt zu sein.

mit bestem Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.759
Registriert am: 30.03.2010


RE: unbekannte Dampfmaschine, bitte um Hilfe

#3 von Henk Jansen , 31.12.2018 11:50

Ein wahres Konglomerat aus Eigenbau, Wilesco, Doll, Fleischmann etc.
Eine ambitionierte Aufgabe, dieses Teil wieder "schön" zu machen.
Hat bestimmt seinen Reiz.

Beste Grüße
Henk


Jean Vapeur en toutes les ruelles


Henk Jansen  
Henk Jansen
Beiträge: 31
Registriert am: 22.05.2018


   

Unbekannte Dampfturbine
Hilfe bei Bing Dampfmaschine

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz