VT 33 DB (Piko 52080)

#1 von Charly2005 , 04.03.2019 13:22

Hallo allerseits,

stelle mal meinen (umgebauten, aber nicht zugerüsteten) VT 33 vor:














Beste Grüße
Charly

Il y a en effet une différence en termes d'approche.


Folgende Mitglieder finden das Top: Bastelfritze, papa blech, noppes, *3029*, roggalli und aus_Kurhessen
Charly2005  
Charly2005
Beiträge: 261
Registriert am: 31.12.2016


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#2 von noppes , 04.03.2019 17:15

Hallo Charly,

ich habe ihn auch umgebaut und finde das Modell sehr gelungen. Wirst du deinen VT33 noch zurüsten?
Ich habe mich ran gewagt und kann nur empfehlen sich sehr viel Zeit und Ruhe dabei anzutun. Aber dann ist es so etwas von lohnenswert! Diet Teile und vorgesehenen Löcher müssen oft ein wenig nachgearbeitet werden.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 8.951
Registriert am: 24.09.2011


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#3 von Charly2005 , 04.03.2019 17:21

Hallo Norbert,

da ich keine OVP habe, habe ich mal in meinem Fundus nachgeschaut, weil da war doch noch etwas .....

Und in einer Magazinschublade habe ich das gefunden:



Es fehlen mal wieder die Puffer.
Ob ich die beim "Bräutigam" noch nachbestellen kann?


Beste Grüße
Charly

Il y a en effet une différence en termes d'approche.


Charly2005  
Charly2005
Beiträge: 261
Registriert am: 31.12.2016


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#4 von noppes , 04.03.2019 17:35

Hallo Charly,

sieht doch schon gut aus! Fang erstmal mit den Dachlüftern an. Da nach sieht er schon um längen besser aus und du hast auf´s erste eh "den Papp auf".

Der Herr Bräutigam......hmmmm. Vielleicht kennt ihn noch jemand in Sonneberg

Gruss aus dem närrischen Düsseldorf

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 8.951
Registriert am: 24.09.2011


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#5 von *3029* , 04.03.2019 17:52

Hallo Charly,

der Triebwagen schaut gut aus.

Schöne Bilder, mit dem VT im Umfeld.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.029
Registriert am: 24.04.2012


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#6 von Aloe , 04.03.2019 18:03

Hallo Charly,

wie können eigentlich im Zurüstbeutel Puffer fehlen ? Der Hersteller hat diese bereits am Modell angebracht.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.164
Registriert am: 20.07.2014


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#7 von Charly2005 , 04.03.2019 18:12

Hallo Ebi,

da hast Du recht, wie man sieht .....



Hallo Norbert,

vorläufig möchte ich noch nicht kleben. Das ist so etwas, was ich an Loks überhaupt nicht mag und den absoluten Horror kriege. Diese Fummelteile haben es an sich, zu verschwinden, abzubrechen oder die ganze Lok zu versauen.
Hab' ja auch noch Roco-Kandidaten, an die ich auch nicht mit dem Kleber rangehe.
Da lob' ich mir doch die alten Märklin-Loks, das ist doch Wertarbeit. Obwohl die neueren teilweise auch mit Vorsicht "zu genießen sind".


Beste Grüße
Charly

Il y a en effet une différence en termes d'approche.


Aloe hat sich bedankt!
Charly2005  
Charly2005
Beiträge: 261
Registriert am: 31.12.2016

zuletzt bearbeitet 04.03.2019 | Top

RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#8 von Aloe , 04.03.2019 18:18

Hallo Charly,

nun ran und den Triebwagen mit den Kleinteilen zurüsten. Macht dann gleich ein anderes Bild.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.164
Registriert am: 20.07.2014


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#9 von Charly2005 , 04.03.2019 18:22

Zitat von Aloe im Beitrag #8
Hallo Charly,

nun ran und den Triebwagen mit den Kleinteilen zurüsten. Macht dann gleich ein anderes Bild.

Gruß Ebi



Hallo Ebi,

habe meine Antwort oben gerade schon beigefügt (hat sich jetzt überschnitten).


Beste Grüße
Charly

Il y a en effet une différence en termes d'approche.


Aloe hat sich bedankt!
Charly2005  
Charly2005
Beiträge: 261
Registriert am: 31.12.2016

zuletzt bearbeitet 04.03.2019 | Top

RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#10 von *3029* , 04.03.2019 18:26

Zitat von Charly2005 im Beitrag #7


Hallo Norbert,

vorläufig möchte ich noch nicht kleben. Das ist so etwas, was ich an Loks überhaupt nicht mag und den absoluten Horror kriege. Diese Fummelteile haben es an sich, zu verschwinden, abzubrechen oder die ganze Lok zu versauen.
Hab' ja auch noch Roco-Kandidaten, an die ich auch nicht mit dem Kleber rangehe.
Da lob' ich mir doch die alten Märklin-Loks, das ist doch Wertarbeit. Obwohl die neueren teilweise auch mit Vorsicht "zu genießen sind".


Hallo Charly,

volle Zustimmung ... ich verabscheue das auch

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.029
Registriert am: 24.04.2012


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#11 von noppes , 04.03.2019 19:26

Hallo zusammen,

das Zurüsten ist etwas was ich auch nicht gerne mag. Hierzu habe ich mir ein paar Tipps geben lassen. Einen Klassiker hast du gerade ja auch schon genannt; Kleber auf Loks. Insbesondere der Sekundenkleber macht da sehr unschöne Flecken die ein ganzes Gehäuse ruinieren können.

Beim VT 33 sind die Dachlüfter z.B. nach dem einstecken von unten sichtbar (also im Gehäuseinneren). Wenn du sie von dort aus fixierst passiert nichts.

Für die Haltestangen mache ich immer zunächst den Kleber auf ein Blatt Papier und nehme dann eine Stecknadel und tauche sie in den Tropfen ein. So hast du eine winzige Menge an der Stecknadelspitze und das reicht um ausreichend Kleber in die vorgebohrten Löcher zu bringen. Anschließend die Haltestange in Position bringen und liegen lassen. Uns hetzt ja keiner und es ist ein Hobby. Ich habe für meinen VT so mir eine ganze Arbeitwoche Zeit gelassen. Zum Schluß habe ich mich sogar an die blöden frimmeligen Scheibenwischer herangewagt.



Nur Mut!

LG Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: Charly2005, *3029*, roggalli, Skl und weichenschmierer
Skl hat sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 8.951
Registriert am: 24.09.2011


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#12 von Charly2005 , 04.03.2019 19:39

Zitat von noppes im Beitrag #11
Ich habe für meinen VT so mir eine ganze Arbeitwoche Zeit gelassen.


Das glaube ich Dir gerne. Mittlerweile klebe ich ja auch schon gaaaaaaaanz laaaaahmsam und lasse mir Zeit beim Trocknen.

Apropos, da habe ich gerade eben noch eine Kabelführung an der Anlage vorgerichtet und angeklebt, da habe ich an Deine Szene am Campingwagen gedacht, als ich das weiter unten am Gleis sah:





Ja, haben wir denn schon Sommer?


Beste Grüße
Charly

Il y a en effet une différence en termes d'approche.


Folgende Mitglieder finden das Top: noppes, *3029*, hundewutz, papa blech und roggalli
Charly2005  
Charly2005
Beiträge: 261
Registriert am: 31.12.2016


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#13 von roggalli , 05.03.2019 05:18

Guten Morgen miteinander,

Da werden die Fahrgastzahlen auf der Tunnelstrecke exorbitant steigen
Die Zurüsterei ist bei mir auch so eine Sache, die ich gerne mal vor mir herschiebe.
Aber Norbert, deiner sieht hervorragend aus, hält das alles, wenn du ihn in die OVP legst?
Bei einigen Modellen traue ich mich das nicht mehr, oder sie passen gar nicht erst rein, die kriegen dann eine Auhagen Box.
Obwohl das bei mir nicht auf der Agenda steht, ist da überhaupt Platz innen für einen Umbau?
Bei meinem ist nur ein kleiner Decoder und Beleuchtung rein gekommen und das war ziemlich eng.
Man muß auch aufpassen, daß das Motordrehgestell sich frei im Rahmen bewegen kann, sonst geht's gleich in der ersten Kurve gradaus ins Gemüse.


Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


 
roggalli
Beiträge: 3.430
Registriert am: 05.04.2016


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#14 von timmi68 , 05.03.2019 07:52

Hallo Uwe,

soweit ich mich erinnere, war der Umbau überhaupt kein Poblem. Platz für den Decoder war allemal.
Ich habe inzwischen 2 VT umgebaut. Einer hat den Originalmotor behalten und der andere hat den Austauschmotor
von PMT bekommen. Beide laufen auf Märklingleisen ganz hervorragend.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 5.685
Registriert am: 13.11.2013


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#15 von noppes , 05.03.2019 09:21

Hallo Uwe,

Zitat von roggalli im Beitrag #13

Aber Norbert, deiner sieht hervorragend aus, hält das alles, wenn du ihn in die OVP legst?



bei entsprechender sorgfalt schon. Bis heute hat er noch nichts abgeworfen. Ich habe hier normelen Kleber von Vollmer (einer meiner Restbestände) verwendet.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 8.951
Registriert am: 24.09.2011


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#16 von klein.uhu , 06.03.2019 14:59

Moin,

als alter |:|~Fahrer mus man natürlich auch einen umgebaten VT33von Piko haben!

den Triebwagenzug gab es in verschiedenen Ausführungen, z.B. auch der DB.
Artikelnummern 5 / 0732 / 020 (Packung) = 5 /6106 / 020 und 5 / 6519 / 020 (Einzelfahrzeuge)



Meiner wurde irgenwann in grauer BRD-Vorzeit von der Nürnberger Fa. Schweiger auf AC umgebaut, hat
- Lichtwechsel rot/weiß bei Solofahrt des VT33
- Lichtwechsel rot/weiß bei Triebzugfahrt VT33+VS145 an den Zugenden (kein Licht an den einander zugewandten Enden)
über eine stromführende manuelle Kupplung von Piko
- ein Märklin Relais 22049 für den Fahrtrichtungs- und Lichtwechsel
- 2 Haftreifen auf dem Triebwagen-Motordrehgestell
Und er fährt immer noch AC-analog, zusammen mit seinem VS145, oder solo. Und das bleibt auch so.

Noch ein paar weitere Informationen dazu: Piko VT33 + VS145 der DB


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


noppes findet das Top
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.019
Registriert am: 19.09.2009


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#17 von Br12 , 31.03.2019 19:30

Mir ist heute auch ein VT zugelaufen das einzige was fehlt sind 8 Lüfter, 2 Puffer und 3 Handgriffe auch würde ich ihm neue Haftreifen Spendieren hat jemand ideen wo man sowas noch bekommt ?
Und er taumelt etwas kann man das in den Griff bekommen ?
Ein umbau auf Digital ist nicht geplant auch finde ich den Mechanismus mit der Wagenkupplung welche das Lichtabschlatet erhaltenswert.

IMG_20190331_160941.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_20190331_183446.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_20190331_160840.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Unbenannt.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Folgende Mitglieder finden das Top: noppes und pmtfan
 
Br12
Beiträge: 83
Registriert am: 14.03.2015


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#18 von klein.uhu , 31.03.2019 22:26

Zitat von Br12 im Beitrag #17
Mir ist heute auch ein VT zugelaufen das einzige was fehlt sind 8 Lüfter, 2 Puffer und 3 Handgriffe auch würde ich ihm neue Haftreifen Spendieren hat jemand ideen wo man sowas noch bekommt ?



Moin,

Wegen Ersatzteilen versuche es mal hier:
https://www.altmark-modellbau.de/stendal...id=361&recno=18

Gruß klein.uhu


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.019
Registriert am: 19.09.2009


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#19 von klein.uhu , 21.11.2019 10:32

Zitat von Br12 im Beitrag #17
Mir ist heute auch ein VT zugelaufen das einzige was fehlt sind 8 Lüfter, 2 Puffer und 3 Handgriffe auch würde ich ihm neue Haftreifen Spendieren hat jemand ideen wo man sowas noch bekommt ?



... und? Hast Du bekommen was Du suchtest?

Gruß klein.uhu


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.019
Registriert am: 19.09.2009


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#20 von Charly2005 , 21.11.2019 12:24

Zitat von klein.uhu im Beitrag #19
Zitat von Br12 im Beitrag #17
Mir ist heute auch ein VT zugelaufen das einzige was fehlt sind 8 Lüfter, 2 Puffer und 3 Handgriffe auch würde ich ihm neue Haftreifen Spendieren hat jemand ideen wo man sowas noch bekommt ?



... und? Hast Du bekommen was Du suchtest?

Gruß klein.uhu




Würde mich auch interessieren .....


Beste Grüße
Charly

Il y a en effet une différence en termes d'approche.


Charly2005  
Charly2005
Beiträge: 261
Registriert am: 31.12.2016


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#21 von Aloe , 21.11.2019 13:27

Hallo Br12 und klein.uhu,

bei altmark-modellbau sind wohl Griffstangen und Puffer erhältlich. Im Set ist doch der Karton mit den Zurüstteilen. War da nichts mehr dabei ? Einfach mal bei Ebay nach Dachlüftern suchen. Oder sich in Geduld üben bis das passende bei Ebay angeboten wird.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.164
Registriert am: 20.07.2014


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#22 von pmtfan , 21.11.2019 14:46

Hallo Hallo Br12 und klein.uhu,

Weinert bietet solche Dachlüfter auch an, in Kunststoff 10 Stück:
https://weinert-modellbau.de/shop/weiner...efter-69-detail

und n Weißmetall, 8 Stück:
https://weinert-modellbau.de/shop/weiner...efter-70-detail

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.145
Registriert am: 19.07.2012

zuletzt bearbeitet 21.11.2019 | Top

RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#23 von Puko55 , 21.11.2019 15:32

Hallo Charly und Norbert,

habt Ihr bei Eueren Umbauten "auf Märklin" auch an den Radsätzen etwas geändert?

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 637
Registriert am: 26.08.2010


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#24 von klein.uhu , 21.11.2019 15:46

Moin "puko55",

Den VT33 + VS145 habe ich auch, allerdings als AC-Umbau von Schweiger Nürnberg:
Drei von der (Piko) Tankstelle
Ob die etwas an den Radsätzen geändert haben, kann ich nicht sagen, vermute es aber.

Wenn Du auf M-Gleis fahren möchtest, sollte das Radsatzinnenmaß auf 14,0 mm geändert werden. Piko war da immer recht "großzügig", weniger genau in der Fertigung. Das sollte auf alle Fälle kontrolliert werden. Die Radsätze selbst sind Original.

Gruß klein.uhu


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


Puko55 hat sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.019
Registriert am: 19.09.2009


RE: VT 33 DB (Piko 52080)

#25 von Charly2005 , 21.11.2019 17:39

Zitat von Puko55 im Beitrag #23
Hallo Charly und Norbert,

habt Ihr bei Eueren Umbauten "auf Märklin" auch an den Radsätzen etwas geändert?

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Hallo Dieter,

wie oben bereits geschrieben, habe ich die Radsätze ändern müssen, sonst fährt der Kamerad nicht wie er soll.


Beste Grüße
Charly


Beste Grüße
Charly

Il y a en effet une différence en termes d'approche.


Puko55 hat sich bedankt!
Charly2005  
Charly2005
Beiträge: 261
Registriert am: 31.12.2016

zuletzt bearbeitet 21.11.2019 | Top

   

[Gützold] V100 028 Erstserie(?)
Piko BR 55 aus der DDR

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz