Unsere Vereinsanlage Märklin Spur 0 (u.a. auch mit meinen Loks+Wagen)

#1 von eisenbahnseiten.de , 20.06.2019 21:11

Meine Märklin Spur 0 Wagen & Loks RS66/12900 und RS66/12910 auf unserer Vereinsanlage der Eisenbahnfreunde Hammelbach, der Schienenbus ist ein Selbstbau eines Mitglieds.

Heute hatten wir einen öffentlichen Fahrtag und meine frisch reparierten Loks präsentierten sich zuverlässig. Ich hatte in den letzten beiden Wochen fast jeden Abend damit verbracht, die seit Jahren brachliegende Anlage im Verein zu Reaktivieren und zumindest technisch soweit herzurichten, dass ein geschlossener Kreis betrieben werden konnte. Die Anlage ist eine Dauerleihgabe eine Mitglieds und lag seit Jahren brach, weil der Besitzer bereits vor Jahren versucht hatte, die Anlage mit einem selbstgebauten Digitalsystem zu digitalisieren, was aber nie richtig funktionierte. Seitdem stand die Anlage bei uns im Verein und nahm eigentlich nur Platz weg. Altersbedingt ist es dem Mitglied nicht mehr möglich sich der Anlage zu widmen. Wir haben uns mit unserem Mitglied jetzt geeinigt, dass wir die Anlage als Dauerleihgabe behalten dürfen und nach unseren Ansprüchen um-, bzw. zurückbauen können können. Damit wieder funktionsfähiges Rollmaterial zu Verfügung steht, habe ich meine beiden Loks RS66/12900 und RS66/12910 von Klaus instandsetzen lassen. Den Schienenbus, welcher ein Selbstbau des Vereinsmitglieds ist, haben wir entdigitalisiert und endlich auch mal zum Laufen gebracht. Ich habe mich im Verein als Hauptbetreuer der Anlage angenommen, da Besucher immer wieder gefragt haben, wann denn endlich die alte Anlage mal in Betrieb zu sehen ist.

Als nächstes steht die komplette Neuverkabelung an, damit die Weichen und Signale stellbar sind und die Abstellgleise geschaltet werden können. Durch die versuchte Digitalisierung war in der Verkabelung der Gleise irgendwo ein Kurzschluss, weshalb ich jetzt erstmal die komplette Verkabelung unter der Platte entfernt habe. Auch die Drehscheibenfunktion soll reaktiviert werden. Ein altes Stellpult ist vorhanden, welches aber auch angepasst werden muss.

Gesamtüberblick des noch verbliebenen Teilstücks der Anlage. Weitere Bilder folgen, auf der Anlage gibt es z.B. rechts auf dem Berg noch eine schöne Burg, die auf den Bildern und Videos leider nicht zu sehen ist:


Meine RS66/12900:


Meine RS66/12910:


Und Videos von heute:









Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 20.10.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#2 von joha30 , 20.06.2019 21:30

Sehr schön! Das rasselt wie es sein soll, die Lok hat ICE-Tempo und die Kinder sind begeistert. Als Alter Hase freut man sich über Details: ich besonders über den Propeller-Isolator an der Klingelbude. So muss Blechbahn sein.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.852
Registriert am: 11.02.2013


RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#3 von eisenbahnseiten.de , 20.06.2019 21:33

Zitat von joha30 im Beitrag #2
und die Kinder sind begeistert

Ja die Anlage war heute das Highlight am Fahrtag, aber nicht nur bei den kleinen Kindern


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


Nebenbahn findet das Top
eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 20.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#4 von caepsele , 20.06.2019 23:45

Hallo Andreas,

hatte ja vor mich aufs Moped zu schwingen und in Odenwald zu kommen. Leider war Chefin krank und dann war Kids hüten angesagt. Naja, ganz trocken wars nach anfänglichem Sonnenschein, hier in Monnem wenigstens, auch nicht. Wobei bisschen Feutigkeit für die Haut ab 30ig 😆

Zwei Loks hatte ich schon vom Speicher geholt und verpackt gehabt. Naja, wenn’s so gut ankam, dann wars nicht das letzte Mal, oder?

Wegen dem Rückbau: ein Spielerfreund hat eine sehr interessante Anlage vorm Müll gerettet. Viel Selbstbau und eine urzeitlichen Digitalisierung mittels Relais!!!
Er hat den Schaltschrank noch, sehr beeindruckend- aber letztlich auch stillgelegt.

Grüße
Harry

PS: Du schreibst ein Teil der Anlage - existiert noch mehr?


 
caepsele
Beiträge: 1.056
Registriert am: 03.12.2009

zuletzt bearbeitet 21.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#5 von eisenbahnseiten.de , 20.06.2019 23:58

Zitat von caepsele im Beitrag #4
Du schreibst ein Teil der Anlage - existiert noch mehr?

Es gab noch ein weiteres abgewinkeltes Stück, welches aber nur aus Auffahrrampen und einer Kehrschleife bestand. Der Gleisplan dieses Anbauteils war so gestaltet, dass man noch nicht mal im Kreis am Bahnhof vorbeifahren konnte, sondern nur über die Kehrschleife. Wir haben die Gleise trotz Einschotterung weitesgehend beschädigungsfrei entfernen können und den Rest des Anlagenteils entsorgt. Mit einen Teil der abgebauten Gleise haben wir einen Halbkreis an das verbliebene Teilstück gebaut und damit einem komplett geschlossenen Kreis auch am Bahnhofsgebäude vorbei geschaffen. Auf dem Bild mit der Gesamtübersicht kann man vorne links noch den Restschotter des alten Streckenverlauf zum abgebauten Teilstück sehen. Die Strecke über die Brücke oberhalb des Lokschuppens, die im Hintergrund oberhalb des Bahnhofsgebäude verläuft endet jetzt in einem Tunnel als "Stumpfgleis". In dem Tunnel kann man dann später Züge "verstecken". Der Berg mit dem Tunnel und der darauf befindlichen Burg ist leider auf keinem Bild/Video zu sehen. Ich mache in den nächsten Tagen nochmal weitere Bilder davon und auch von dem angebauten Halbkreis.


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 21.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#6 von eisenbahnseiten.de , 21.06.2019 00:21

Zitat von caepsele im Beitrag #4
hatte ja vor mich aufs Moped zu schwingen und in Odenwald zu kommen

Vielleicht klappt es ein anderes Mal. Ich habe aber einen Schlüssel von den Vereinsräumlichkeiten und wohne nur 100m Luftlinie davon entfernt, d.h. wenn Du mal in Nähe unterwegs bist, könnte ich Dir die Anlage auch mal so zwischendurch zeigen.

Der nächste Fahrtag ist an der Überwälder Traumnacht am Sa 13. Juli 2019 von 18 - 24 Uhr, ich bin an diesem Abend allerdings leider nicht da.


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 21.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#7 von Scrat , 21.06.2019 07:32

Moin Andreas,

was fehlt Euch an Gleisen?
Ich hab hier noch 8er Handweichen usw aus dem Anlagenumbau herumliegen.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.704
Registriert am: 15.12.2009


RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#8 von eisenbahnseiten.de , 21.06.2019 07:55

Zitat von Scrat im Beitrag #7
was fehlt Euch an Gleisen?
Ich hab hier noch 8er Handweichen usw

Erstmal Danke für das Angebot. Aktuell soll der Gleisplan so bleiben, wie er ist. Deshalb brauchen wir vorerst kein weiteres Gleismaterial.

Ich selbst habe allerdings kein eigenes Gleismaterial für zu Hause, um meine Züge auch zu Hause fahren lassen zu können. Schicke mir doch bitte mal eine Nachricht, was Du an Gleismaterial hast mit einer Preisvorstellung, vieleicht kommen wir ja ins Geschäft.


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012


RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#9 von ElwoodJayBlues , 21.06.2019 08:39

Hallo,

die Anlage gefällt mir auch sehr gut, optimal als Vorführanlage!
Nicht so überladen, wie man es leider oft sieht.

Ich hoffe nur, daß Dir (Euch) klar ist, daß ihr für diese Anlage UNBEDINGT noch mindestens eine Dampflok braucht!

Gruß,

Felix


Ich glaube nicht, daß wir noch in Kansas sind, Toto...


eisenbahnseiten.de hat sich bedankt!
 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 4.902
Registriert am: 10.07.2011


RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#10 von Eisenbahn-Manufaktur , 21.06.2019 09:01

Zitat von ElwoodJayBlues im Beitrag #9
Hallo,

die Anlage gefällt mir auch sehr gut, optimal als Vorführanlage!
Nicht so überladen, wie man es leider oft sieht.

Ich hoffe nur, daß Dir (Euch) klar ist, daß ihr für diese Anlage UNBEDINGT noch mindestens eine Dampflok braucht!

Gruß,

Felix



... und Zubehör! Figuren, Bäume, Autos, vielleicht ein Omnibus....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 4.755
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 21.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#11 von Kubuku , 21.06.2019 09:09

Hallo Andreas

Tolles Sache, ich glaube ich muss mir das mal vor Ort anschauen! Immer schön, wenn solche Sachen gerettet werden können und dann auch noch in Betrieb sind.

viele Grüße

Kurt


eisenbahnseiten.de hat sich bedankt!
Kubuku  
Kubuku
Beiträge: 59
Registriert am: 11.03.2012

zuletzt bearbeitet 21.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#12 von Eisenbahn-Manufaktur , 21.06.2019 09:28

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #10


... und Zubehör! Figuren, Bäume, Autos, vielleicht ein Omnibus....



Hallo Andreas, hier

Ausgestaltung einer einfachen Spur-0-Anlage

gebe ich mal einige wenige Beispiele dafür, wie man mit ein wenig Zubehör eine ganze Menge für's Augen-Verweilen erreichen kann.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


eisenbahnseiten.de hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 4.755
Registriert am: 11.02.2012


RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#13 von eisenbahnseiten.de , 22.06.2019 08:00

Zitat von ElwoodJayBlues im Beitrag #9
Ich hoffe nur, daß Dir (Euch) klar ist, daß ihr für diese Anlage UNBEDINGT noch mindestens eine Dampflok braucht!

Bei der Anlage ist auch eine Dampflok dabei, allerdings auch mit eher gescheitertem Digitalisierungsversuch. Klaus wird sich der Lok annehmen und den rettenden Gleichstromumbau versuchen.


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


ElwoodJayBlues findet das Top
eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 22.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#14 von eisenbahnseiten.de , 23.06.2019 23:08

Hier die versprochenen weiteren Anlagenfotos:

Besucherinformation zur Anlage:


Komplettansicht:


Das neu erstellte Anbauteil zur Schliessung des Fahrkreises:


Der Berg mit der Burg und dem Tunnel. Im Tunnel endet jetzt die Abzweigstrecke, von hier führte eine Rampe nach unten. Wir werden die Gleise im Tunnel abschaltbar machen, sodass man einen Zug darin "verstecken" kann:


Die beiden Vereins-Loks, die nächste Woche zu Klaus versendet werden mit der Hoffnung diese nochmal zu retten mit einer Entdigitalisierung und einem Umbau auf reinen Gleichstrombetrieb:


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


Udo findet das Top
Blech und sumsi haben sich bedankt!
eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 23.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#15 von ElwoodJayBlues , 24.06.2019 07:44

Danke für die Bilder, das ist wirklich eine schöne Anlage!

Die CS sieht ja tiptop aus, da habt ihr eine richtig schöne Lok!

Die Dampflok war wohl mal eine R13040, mit etwas Arbeit dürfte man die auch wieder hinbekommen.

Gruß,

Felix


Ich glaube nicht, daß wir noch in Kansas sind, Toto...


eisenbahnseiten.de hat sich bedankt!
 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 4.902
Registriert am: 10.07.2011


RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#16 von Eisenbahn-Manufaktur , 26.06.2019 17:15

Hallo Leute,

heute kam das Paket mit den beiden Loks bei mir an.

Die CS 66/12920 habe ich mir gleich vorgenommen.

Zuerst mußte der Kabel-Salat entfernt werden, dazu reichte ein Seitenschneider.





Da der 66er Schaltapparat eh zerstört und teilweise nicht mehr vorhanden war, habe ich nicht, wie bei den beiden anderen Loks von Andreas darauf geachtet, daß der Umbau auf Gleichstrom rückstandslos zu entfernen ist, sondern habe die Kabel an den Resten der Schaltfinger verlötet:



Die Loks fährt jetzt wieder, Fahrtrichtungsänderung halt über Pol-Wenden.

Die braune Pampe auf den Räder entpuppte ich als übler Pattex-Schmier. Da hat wohl mal jemand versucht, so etwas wie Haftreifen zu kreieren. Mit Benzin ging's aber rückstandsfrei ab.





Leider wurden bei dem mißglückten Digitalisierungs-Versuch beide Loklaternen zerstört (durchgebohrt). Die Steckerplatte hinten an der Lok fehlt auch.

Andreas muß nun entscheiden, ob ich diese Teile ersetzen soll.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle, papa blech, Blechnullo, S3/6, Udo und niko0801
eisenbahnseiten.de hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 4.755
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 26.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#17 von eisenbahnseiten.de , 26.06.2019 22:32

Erst nochmal Danke an Klaus, dass er sich unseren Loks angenommen hat.

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #16
Andreas muß nun entscheiden, ob ich diese Teile ersetzen soll.

Wir haben uns entschieden bei der sonst noch in guten Zustand befindlichen CS 66/12920 Lok keine halben Sachen zu machen und auch die Laternen und die Steckerplatte zu erneuern.

Die Dampflok ist laut Klaus eigentlich nicht unbedingt "erhaltenswert", da die Farbe am Kessel bereits ausgebessert wurde, das Führerhaus lose und verbogen ist und Radvorläufer nachgerüstet wurden. Wir haben uns aber trotzdem entschlossen, dass Klaus die Lok zumindest technisch wieder fahrbereit mit Gleichstromumbau machen soll. Klaus versucht noch das Führerhaus soweit möglich wieder befestigen. Den Tender haben wir auch noch im Verein. Auf unserer Anlage fehlt nämlich einfach eine Dampflok.


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle und Blechnullo
eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 26.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#18 von eisenbahnseiten.de , 27.06.2019 10:44

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #16
Die braune Pampe auf den Räder entpuppte ich als übler Pattex-Schmier. Da hat wohl mal jemand versucht, so etwas wie Haftreifen zu kreieren.


Das ist glaube ich Bullfrog Snot


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 27.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#19 von Eisenbahn-Manufaktur , 27.06.2019 10:49

Hallo Leute,

die CS hat jetzt auch neue Lampen und die Steckerplatte.

Somit ist diese Lok fertig.






Die Dampflok befand sich in deutlich desolaterem Zustand.

Abgesehen von dem ebenfalls mißglückten Digitalisierungs-Versuch und dem abgerissenen Führerhaus-Dach hatte wohl einer der Vorbesitzer zu Weihnachten eine Heißklebe-Pistole geschenkt bekommen, und diese ausgiebig an der Lok getestet.

















Den Umbau auf Gleichstrom habe ich vergessen zu photographieren, ist aber nicht schlimm, es ist wieder nur, nachdem der Kabelsalat entfernt war, ein kleiner Brückengleichrichter eingelötet worden.

Das Führerhaus-Dach habe ich an drei Stellen mit dem Lötkolben angepunktet: hält!

Und so sieht die Lok jetzt aus.





Auch diese Lok hatte eine durchbohrte Lampenfassung, aber im Gegensatz zur CS konnte ich hier die eingeklebte 5,5er-Fassung weiterverwenden.

Die Lok hat einen wunderbar weichen, nahezu geräuschlosen Lauf!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 4.755
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 27.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#20 von ginne2 , 27.06.2019 13:11

Hallo Klaus - bist eben doch ein Zauberer. Schön, dass es solche Experten gibt, die wesentlich dazu beitragen, dass solche alten Objekte (fahrbereit) in gutem/ordentlichen Zustand erhalten bleiben!


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


eisenbahnseiten.de findet das Top
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
ginne2
Beiträge: 1.360
Registriert am: 19.05.2010


RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#21 von eisenbahnseiten.de , 27.06.2019 15:21

Zitat von ginne2 im Beitrag #20
Hallo Klaus - bist eben doch ein Zauberer. Schön, dass es solche Experten gibt, die wesentlich dazu beitragen, dass solche alten Objekte (fahrbereit) in gutem/ordentlichen Zustand erhalten bleiben!

Vollste Zustimmung!!


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012


RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#22 von eisenbahnseiten.de , 30.06.2019 19:31

Die beiden Loks sind wieder gut bei mir angekommen. Ich war gerade eben mal schnell im Verein gewesen zum Testen.

Die Probefahrt der Dampflok mit einem Nahgüterzug:



Auch rückwarts läuft die Dampflok sehr gut, allerdings nur ohne Tender, da dieser an den Weichen geschoben immer rausspringt:


Die Probefahrt der CS66/12920:


Die CS66/12920 kann allerdings leider Ihre Runde nicht komplett drehen, da die Gleise der Anlage zu weit am Rand liegen und der Vorbau in der Kurve dadurch an der Wand hängenbleibt:


Um die Anlage etwas von der Wand wegzustellen, muss jedoch auf der anderen Seite erst ein Stück aus dem Anbauanteil gesägt werden:


Auf der Drehscheibe macht die CS schonmal ein guten Eindruck:


Am Mittwoch ist der nächste Vereinsbauabend, da werden wir wohl erstmal die Anlage etwas von der Wand wegstellen müssen.

Danke an Klaus für die Rettung der beiden Loks!!!!!!!!!!!!!!!


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur, Blechnullo, Knolle, Zielbahnhof, sumsi, Fahri01, niko0801 und Holgibo
Blech hat sich bedankt!
eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 30.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#23 von t.horstmann , 30.06.2019 23:42

Hallo Andreas,

wahrscheinlich hattest Du den Tender nicht mit zu Klaus geschickt, sonst hätte er das bestimmt korrigiert.

Meist ist ein falsches Radsatzinnenmaß für Entgleisungen an Weichen verantwortlich. Bitte überprüfe daher die Tenderachsen. Das Radsatzinnenmaß sollte 27mm betragen. Wenn dieses Maß jedoch stimmen sollte, kann natürlich auch eine sich verhakelnde Kupplung Schuld sein. Aber das ist bedeutend unwahrscheinlicher.

Viele Grüße

Thomas


Blechnullo findet das Top
 
t.horstmann
Beiträge: 1.248
Registriert am: 27.10.2010


RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#24 von eisenbahnseiten.de , 30.06.2019 23:47

Zitat von t.horstmann im Beitrag #23
Das Radsatzinnenmaß sollte 27mm betragen

Danke für den Tipp, aber was ist mit Radsatzinnenmaß gemeint, die Räder sitzen doch seitlich beweglich auf dem Achsen?! Ich kann die 27mm, bzw. 2,7cm nicht zuordnen.


Grüße aus dem Odenwald
Andreas

Unsere Märklin Spur 0 Vereinsanlage

Meine Märklin Spur 0 Lokomotiven

Homepage der Eisenbahnfreunde Hammelbach. Ich bin dabei!


eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 489
Registriert am: 05.07.2012

zuletzt bearbeitet 30.06.2019 | Top

RE: Meine Märklin Spur 0 Lok und unsere Vereinsanlage

#25 von Scrat , 01.07.2019 08:06

Wenn die Räder auf der Achse zu weit herumflattern, hilft ein Stückchen Messingrohr, um das Seitenspiel zu begrenzen.


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


Blechnullo findet das Top
eisenbahnseiten.de hat sich bedankt!
 
Scrat
Beiträge: 1.704
Registriert am: 15.12.2009


   

Neues Bastelobjekt eingetroffen : Märklin E 13040
Schoppingtour am Wochenende Märklin E.E 64 13020

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz