Wer kennt diesen alten Motor Spur 0 / 1 ?

#1 von DOCMOY , 12.11.2019 23:34

Servus in die Runde,

manchmal ist aufräumen angesagt, fand heute diesen alten Motor in meiner Werstatt, er läuft an einem Märklintrafo schon bei geringer Spannung; das Stück habe ich zusammen mit einnem ziemlich abenteuerlich gebauten Drehgestell gekauft, interessant dabei war der Klappschleifer und die Nachgußräder.

Der Motor hat keine Originalkohlen, hat wohl irgend jemand einmal Bleistiftminen eingesetzt ... (Vor jder Erfindung setzt Gott einen Mangel ).

Kabel tlw. noch Seidenumwickelt, tlw. in Phenolharzpapier.

An diversen stellen hat der Erbauer des Antriebs offenbar zur Sicherung von Kabelenden UHU Plus o.ä. angebracht.

Läuft nach 2 Tropfen Öl erstaunlich gut.

Bauhähe hat er 4,5 cm. Kann mir jemand sagen wo der hineingehört?
















LG
FRitz


DOCMOY  
DOCMOY
Beiträge: 1.049
Registriert am: 02.03.2015

zuletzt bearbeitet 12.11.2019 | Top

RE: Wer kennt diesen alten Motor Spur 0 / 1 ?

#2 von ElwoodJayBlues , 13.11.2019 06:51

Hallo.

Ich halte den Motor für einen Eigenbau

Gruß

Felix


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 5.711
Registriert am: 10.07.2011


RE: Wer kennt diesen alten Motor Spur 0 / 1 ?

#3 von Eisenbahn-Manufaktur , 13.11.2019 08:06

hallo!

Die Kohlebürsten-Platte ist aus einem Märklin-Teil entstanden, und zwar aus einem Steckkontakt für die Wagenbeleuchtung, wie er in den Lokomotiven im Führerhaus, bzw. bei den E-Loks hinten, oder bei der HR auf dem Tender angebracht ist.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.640
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 13.11.2019 | Top

   

Ein Zug von Adolph Schumann
W.C. Hersteller gesucht :-)...und gefunden: Plank

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz