[Gelöst] Fleischmann Drehscheibe 6052 / 6152 : Getriebe-Einheit klemmt / blockiert

#1 von Gelöschtes Mitglied , 03.03.2020 16:16

Moin liebe Fleischmann Experten,
ich habe zwei Drehscheiben, eine 6052 und eine 6152 (Profi-Gleis), beides keine C-Varianten.
Bei der 6152 verklemmt sich manchmal irgendwo die Antriebs-Mechanik. Der Motor läuft, die Relais-Spule zieht an. Aber das Problem ist: Unterhalb der Antriebseinheit verläuft ja dieser metallene Riegel, der vom Relais angezogen wird und gleichzeitig den Motor-Kontakt schließt und das große Antriebs-Zahnrad entriegelt. Und dieser Riegel (oder ein damit verbundenes mechanisches Element) verklemmt irgendwo. Wenn ich den kleinen grauen Hebel dann in die Außen-Richtung drücke, löst sich die Verklemmung und die Drehbühne läuft bis zum nächsten Einrastpunkt durch.
Kennt jemand von Euch das Problem und weiß, wie ich das beheben kann? Auch Tipps für unorthodoxe Workarounds sind willkommen. Hauptsache, ich bekomme das Teil halbwegs zuverlässig zum laufen.
Viele Grüße,
Bernd


zuletzt bearbeitet 05.03.2020 01:02 | Top

RE: Fleischmann Drehscheibe 6052 / 6152 : Getriebe-Einheit klemmt / blockiert

#2 von Gelöschtes Mitglied , 03.03.2020 17:09

Moin nochmal.
Kleiner Foto-Nachtrag:
In dieser Position klemmt die Mechanik fest:



Der ROTE PFEIL zeigt auf das Relais. Man sieht an der schwarzen Metallplatte, dass diese weder ganz angezogen, noch ganz losgelassen ist. Dementsprechend ist der Motorkontakt auch ganz knapp noch nicht geschlossen in der festgeklemmten Position.
Beim gelben Kringel sieht man, dass der Riegel in der Mitte klemmt. Er berührt noch nicht die kurze Hebelseite des grauen Hebels, aber er ist auch nicht ganz in Relais-Richtung durchgezogen.
Der BLAUE PFEIL zeigt in Außen-Richtung. Wenn ich den grauen Hebel in diese Richtung bewege, fluppst die Mechanik über die mechanische Verklemmung und der Motor läuft bis zum nächsten Rastpunkt durch. Danach funktioniert die Mechanik wieder normal bis ... das Spiel von vorn beginnt.
Was kann das sein?
(edit:) Ist das ein bekanntes Problem oder ein Einzelfall?
Lieben Gruß,
Bernti


zuletzt bearbeitet 03.03.2020 17:20 | Top

RE: Fleischmann Drehscheibe 6052 / 6152 : Getriebe-Einheit klemmt / blockiert

#3 von Hatschi , 03.03.2020 18:22

Hallo Bernd,

Zwei Möglichkeiten fallen mir ein:
1. Die Zahnräder und die Umgebung sehen aus, als wenn sie mit Öl o.ä geschmiert sind. Baue mal die Antriebseinheit aus und reinige sie. Vielleicht ist die graue Schubstange nicht leichtgängig genug, um von der Kraft des Relais bewegt zu werden.
Verharztes Öl kann ein Grund sein.
2. Die Kontakte des Motors können sich verbogen haben und wenn das Relais schon weit genug die Schubstange angezogen hat, so dass es sich eigentlich schon drehen könnte, sind die Kontakte noch nicht geschlossen.

Viel Erfolg
Ralf


Hatschi  
Hatschi
Beiträge: 4
Registriert am: 01.02.2020


RE: Fleischmann Drehscheibe 6052 / 6152 : Getriebe-Einheit klemmt / blockiert

#4 von Gelöschtes Mitglied , 03.03.2020 18:28

Hallo Ralf,
danke, das sind gute Hinweise. Ich werde mal alles zerlegen und säubern.

Zitat von Hatschi im Beitrag #3
wenn das Relais schon weit genug die Schubstange angezogen hat, so dass es sich eigentlich schon drehen könnte, sind die Kontakte noch nicht geschlossen.

Die Verklemmung tritt nicht so sehr beim Bewegungs-Start auf, sondern beim Einrasten. Man hört es irgendwie schon am Klicken: Jetzt ist es wieder verklemmt. (edit:) Kann man schwer beschreiben. Es klickt dann irgendwie "unsauber" (/ edit)

Lieben Gruß,
Bernti


zuletzt bearbeitet 03.03.2020 18:43 | Top

RE: Fleischmann Drehscheibe 6052 / 6152 : Getriebe-Einheit klemmt / blockiert

#5 von adlerdampf , 03.03.2020 19:25

Hallo Bernti,

schau Dir mal die Motorkontakte genau an. Das sind die Laschen, die mit je einer Schraube am Antrieb geschraubt sind. Wenn die nicht richtig öffnen, dann läuft der Motor ein kleines Stück weiter als er soll. Somit wird dann auch das große Antriebszahnrad minimal weiter gedreht. Somit wird dann der Riegel verklemmt. Aber Vorsicht bei diesen Kontakten. Da kann man problemlos einige Zeit investieren bis die richtig ausgerichtet sind.

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.128
Registriert am: 10.03.2010


RE: Fleischmann Drehscheibe 6052 / 6152 : Getriebe-Einheit klemmt / blockiert

#6 von rolfuwe , 03.03.2020 19:30

Ich habe die Drehschiebe ~25 Jahre, mit dem 2. Satz Kohlen. Bei mir war es öfters der Motorkontakt. Reinigen u. Justieren. Wenn man gerade dabei ist, kann man natürlich gleich die große Wartung machen (Reinigen, Schmieren von Motor+Getriebe).


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


 
rolfuwe
Beiträge: 708
Registriert am: 24.02.2012


RE: Fleischmann Drehscheibe 6052 / 6152 : Getriebe-Einheit klemmt / blockiert

#7 von Gelöschtes Mitglied , 05.03.2020 00:57

Hallo und Danke!
Ein kleines Erfolgsfeedback an @Hatschi @adlerdampf und @rolfuwe,
genau die Mischung war es: Einmal zerlegen, sauber machen und vor allem: Den Relais-Kontakt (Motor-Kontakt / Schließer-Kontakt / wie auch immer man ihn nennen möchte) justieren. Habe den Kontakt so eingestellt, dass er gerade ganz knapp schließt, wenn der Elektromagnet den Schieber anzieht. Sprich: ich habe den Abstand zwischen den Kontakt-Plättchen erhöht. Wenn jetzt die Schubstange in Außen-Richtung zurück federt (also im Zahnradviertel einrastet), ist der Kontakt sofort unterbrochen und der Motor läuft nicht noch nach. Ich denke, das war letztlich das entscheidende Ding; dieser Sekundenbruchteil scheint entscheidend zu sein.
Also nochmal ein dickes fettes Dankeschön. Die Drehscheibe läuft wieder TOP. :)
Viele Grüße,
Bernd



   

Laufprobleme Ae 3/6 - 4345/ Baldwin - 1340
Brauche nochmal Hilfe für Fleischmann Lok ,diesmal V100

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz