Kennt Jemand diese Dampfmaschine???

#1 von tenniV11 , 16.03.2020 23:28

Hallo Steamers - habe eine neue Dampfmaschine in der Bucht gefunden. Die Plattform, das Kesselhaus und das Maschinenfundament sind aus Aluminium Druckguss.
Welcher Hersteller hat diese "teure" Produktionsmethode gewählt. Der Kessel sowie sämtliche Armaturen sind vernickelt. Die Heizung ist elektrisch 220 V 600 W -
leider gibts keine Modellbezeichnung oder Plakette.Die Lackierung ist noch 100 % original. Interessant ist, dass das Manometer nicht funktionell ausgebildet wurde -
sondern ein "Dummy" darstellt. Die Maschine läuft perfekt unter Dampfdruck. Kann mir jemand weiterhelfen? Ist es vielleicht eine DDR Produkt? Vielen Dank, tenniV11


 
tenniV11
Beiträge: 12
Registriert am: 21.01.2012


RE: Kennt Jemand diese Dampfmaschine???

#2 von tenniV11 , 16.03.2020 23:40


 
tenniV11
Beiträge: 12
Registriert am: 21.01.2012


RE: Kennt Jemand diese Dampfmaschine???

#3 von tenniV11 , 16.03.2020 23:44




 
tenniV11
Beiträge: 12
Registriert am: 21.01.2012


RE: Kennt Jemand diese Dampfmaschine???

#4 von Aloe , 17.03.2020 08:51

Hallo tenniV11,

Dein Gerätestecker hat drei Pole. Das weist schon auf ein Produkt aus dem Ausland hin. Steht was auf den Steckern drauf ? Könnte auch aus Polen stammen.

Gruß Ebi


koef2 hat sich bedankt!
 
Aloe
Beiträge: 2.123
Registriert am: 20.07.2014


RE: Kennt Jemand diese Dampfmaschine???

#5 von Lorbass , 17.03.2020 09:27

Hallo,

für mich ist das eine Märklin Maschine die komplett neu lackiert wurde.

Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 2.862
Registriert am: 23.03.2009


RE: Kennt Jemand diese Dampfmaschine???

#6 von Eils Wolfgang Kaeppel , 18.03.2020 22:22

Hallo
Wenn die Stifte am Stecker rund sind könte es aus der Schweiz sein da dort solche Stecker giebt. der Anschluß an der Maschiene ist wohl ein alter Gerätestecker. Bessere Bilder wären von nöten.
Die Maschiene sieht sehr nach Eigenbau aus

Schöne Grüße aus dem Taunus

Eils Wolfgang


Eils Wolfgang Kaeppel  
Eils Wolfgang Kaeppel
Beiträge: 704
Registriert am: 27.10.2013

zuletzt bearbeitet 18.03.2020 | Top

RE: Kennt Jemand diese Dampfmaschine???

#7 von Lorbass , 18.03.2020 22:54

Für mich sieht sie immer noch wie eine überlackierte Märklin 4097 El aus.Wasserstandsanzeige und Gewicht sind typisch Märklin,ebenso das Maschinenteil.

Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 2.862
Registriert am: 23.03.2009


RE: Kennt Jemand diese Dampfmaschine???

#8 von Blechnullo , 18.03.2020 23:02

Hallo zusammen,

also der Stecker ist zu 100% Schweiz ! ( Schweizer Modell eines Schukosteckers )

Wobei aber nicht gesagt ist, das dieses Geräteanschlußleitung original zu der Dampfmaschine gehört.

Gruß aus dem Saarland.

Rolf


 
Blechnullo
Beiträge: 1.072
Registriert am: 25.12.2014


RE: Kennt Jemand diese Dampfmaschine???

#9 von Swiss-Tinplater , 14.11.2020 11:55

Hallo in die Runde

Es könnte sich tatsächlichum eine HA-MOBIL-Dampfmaschine aus der Schweiz handeln. Hugo Augstburger aus Baden im Kanton Aargau fertigte in den 1950er-Jahren verschiedene Dampfmaschinen-Modelle, meines Wissens auch mit elektrischer Heizung. Das abgebildete Anschlusskabel weist einen Stecker des Typs 13 auf, den es zu jener Zeit noch nicht gab. Er dürfte später den alten originalen Typ 14-Stecker (mit 2 Stiften und 1 Loch) ersetzt haben. Ein Verkaufsargument der HA-MOBIL-Dampfmaschinen war deren vollständige Zerlegbarkeit. Im technischen FCW-Katalog von 1951 sind 5 verschiedene Modelle, eine Dampfwalze und Zubehör dieses Herstellers aufgeführt.

Beste Grüsse
Swiss-Tinplater


Knolle, koef2 und Dampfopa haben sich bedankt!
Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.008
Registriert am: 11.02.2010


   

Märklin 4149: Gab es die auch in groß?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz