Ausstellungswiedereröffnung Miniaturelbtalbahn in Königstein/Sächs. Schweiz

#1 von Hoppyfreund , 03.05.2020 11:35

Hallo Gemeinde,
das Miniaturelbtal in Königstein / Sachsen öffnet , mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen, am 09.05.2020 wieder für der, die, das Besucher.





MfG Andreas


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, norbi26, roggalli, saxonia und Skl
Blech, tunnelposten und Skl haben sich bedankt!
Hoppyfreund  
Hoppyfreund
Beiträge: 288
Registriert am: 19.06.2011

zuletzt bearbeitet 04.05.2020 | Top

RE: Ausstellungswiedereröffnung

#2 von telefonbahner , 03.05.2020 12:05

Hallo Andreas,
schön das es dort weitergehen kann. Der aufgeregte Vogel hier kanns wohl auch kaum aushalten.



Ist dies die aktuelle Seite im weltweitem Datenwust die ich hier verlinkt habe oder gibts da noch was anderes,besseres ohne in irgendwelchen ...Netzwerken angemeldet zu sein ?

https://www.miniaturelbtal.de/

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: norbi26, Hoppyfreund und saxonia
norbi26, Hoppyfreund und Blech haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.432
Registriert am: 20.02.2010


RE: Ausstellungswiedereröffnung

#3 von roggalli , 03.05.2020 16:18

Hallo Gerd,

das ist die aktuelle Seite im Netz.
Ich bin auch froh, daß es wieder losgehen kann und werde mich am Sonnabend auf die Socken machen.
Wir freuen uns, die Züge wieder durchs Elbtal rollen lassen zu können und natürlich über jeden Besucher.


Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


Hoppyfreund hat sich bedankt!
 
roggalli
Beiträge: 4.334
Registriert am: 05.04.2016


RE: Ausstellungswiedereröffnung

#4 von telefonbahner , 11.05.2020 16:21

Ich hatte ja am Sonnabend Mittag die ganze Anlage als VIP-Gast in aller Ruhe mal wieder betrachten können.

Der letzte Wagen erweckte zwar Interesse bei so nem neugierigem Vogel aber dann hat er haarscharf kombiniert das der Bierwagen in dieser Fahrtrichtung entweder leer war oder noch schlimmer mit *** Quell als Ballastwasser beladen sein könnte.



Aber auch beim Stopp im Bad Schandau konnte er dieses Rätsel nicht lösen.



Das fabikneue TATRA Bahnen hinter eine Dampflok über den damals noch fahrleitungslosen Abschnitt zwischen DR und CSD befördert wurden ist wohl schon eine Weile her.



Trotzdem kenne ich dies Bilder noch aus eigenem Erleben als Anwohner an der Bahnstrecke zwischen Pirna und Dresden

Nach ein paar Runden mit diesem Gefährt wars dann genug, der Biergarten ein paar Meter weiter hatte noch zu so das wir uns wieder heimwärts getrollt haben...



Gruß Ede und Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: saxonia und Hoppyfreund
metallmania, Es(s)bahner, peter schäfer und Hein Lok haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.432
Registriert am: 20.02.2010


   

Wunderland öffnet wieder ab 20-05-2020 seine Tore
Das Beste vom MIST 47 - die ausgefallene Ausgabe April 2020

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz