unbekannte spur o lok--gelöst ikaria-chemoplast

#1 von sommerfrische , 24.05.2020 13:43

hoi zusammen

diese lok hat zwar eine herstellermarke gross auf der seite ... nur wer war das....??

denke an ddr oder noch weiter im osten.

die drehgestelle hat mal ein profirestaurator gegen lima getauscht..und war wohl noch stolz auf sein verbrechen an der lok.lima.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

danke für sachdienliche hinweise

lok linm.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Folgende Mitglieder finden das Top: SNCF231E, papa blech und Knolle
koef2 hat sich bedankt!
 
sommerfrische
Beiträge: 326
Registriert am: 29.08.2019

zuletzt bearbeitet 27.05.2020 | Top

RE: unbekannte spur o lok

#2 von SNCF231E , 24.05.2020 13:51

Hergestellt zwischen 1953 und 1960 von der tschechischen Firma Chemoplast in Brno.
Gruss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


koef2 findet das Top
 
SNCF231E
Beiträge: 643
Registriert am: 05.03.2017


RE: unbekannte spur o lok

#3 von sommerfrische , 24.05.2020 13:54

hoi fred

vielen dank.. das der wein von dort vorzüglich ist weiss ich aber von der firma habe ich noch nie gehört.

an der lok fehlen wohl auch die leitern...'? gibt es bilder vom originalzustand ..

habe bilder gefunden... scheint ja ein begehrtes obiekt für die bastler gewesen zu sein... fast jede lok hat ihr bastler abbekommen.


 
sommerfrische
Beiträge: 326
Registriert am: 29.08.2019

zuletzt bearbeitet 24.05.2020 | Top

RE: unbekannte spur o lok

#4 von pvmann , 24.05.2020 14:05

Hallo Adrian,

in erster Linie würde ich Dir diesen beiden schönen und interessanten FAM Beiträge empfehlen:

Blecheisenbahnen aus CZ Teil 1 TIOKA/IKARIA/Chemoplast

Es rattern die Blechzüge #27

VG, Sandor


Folgende Mitglieder finden das Top: SNCF231E und Knolle
koef2 hat sich bedankt!
 
pvmann
Beiträge: 703
Registriert am: 12.11.2013

zuletzt bearbeitet 24.05.2020 | Top

RE: unbekannte spur o lok

#5 von SNCF231E , 24.05.2020 14:07


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


Folgende Mitglieder finden das Top: hchris, papa blech und Knolle
hchris, koef2 und pvmann haben sich bedankt!
 
SNCF231E
Beiträge: 643
Registriert am: 05.03.2017


RE: unbekannte spur o lok

#6 von hchris , 24.05.2020 14:08

Hallo zusammen,

das ist eine sehr schöne Lok - jetzt wo ich den Markennamen kenne, werde ich mal nach so einer Ausschau halten. Ich kann ein Bild von einer (ähnlichen) Lok im Original beitragen:

ELok Poprad - 1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Die Lok steht vor einem Bahnbetriebswerk in der Slowakei (in der Region der Hohen Tatra) - einem Land, in dem man nicht nur sehr gut essen und traumhaft wandern, sondern auch immer noch viele alte E-Loks, Elektrotriebwagen und Tatra Straßenbahnen sichten kann. Das Bahnfahren ist dort manchmal noch wie eine Zeitreise.

Viele Grüße
Christian


Folgende Mitglieder finden das Top: pvmann, bulli66, Knolle und Zielbahnhof
koef2, pvmann, Es(s)bahner und Zielbahnhof haben sich bedankt!
 
hchris
Beiträge: 1.209
Registriert am: 05.11.2018

zuletzt bearbeitet 24.05.2020 | Top

RE: unbekannte spur o lok

#7 von pvmann , 24.05.2020 14:48

Hallo in die Runde,

was ich noch ganz toll finde, ist das in dieser Lok versteckte hohe Potential für "Loktuning". Anbei ein Exemplar mit bullenstarken Antrieben und schöner Farbgebung. Die wurde mal auf einem Fahrtag bewundert.

VG, Sandor


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, matri28at und Knolle
bulli66 hat sich bedankt!
 
pvmann
Beiträge: 703
Registriert am: 12.11.2013

zuletzt bearbeitet 24.05.2020 | Top

RE: unbekannte spur o lok

#8 von kablech , 24.05.2020 15:14

Eine "DB" Version gab es mal im Maetrix-Forum zu sehen: http://www.maetrix.net/t1168f68-Unbekann...ufgetaucht.html

Viele Grüße
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


Folgende Mitglieder finden das Top: pvmann und Knolle
pvmann hat sich bedankt!
 
kablech
Beiträge: 1.283
Registriert am: 29.10.2009


RE: unbekannte spur o lok

#9 von Goetz , 25.05.2020 20:31

Dobrý večer,

Das Vorbild ist die CSD 499.0 "Bobina". Der bei unseren Nachbarn übliche Spitzname bezieht sich auf die Achsfolge. Wie man auch bei Wikipedia nachlesen kann, wurde die Lok gemeinsam mit SLM Winterthur entwickelt, daher auch eine entfernte Ähnlichkeit mit der Re 4/4 (I). Die Lok gibt es in zahlreichen Farbvarianten, die rote Version habe ich mal in Decin unter PKP-Cargo-"Flagge" gesehen. Standard ist grün-beige (bitte jetzt nicht nach den RAL-Tönen fragen), Blau-Creme gab's wohl auch. Ein paar Bilder von der "renovace bobiny" findet man unter:

http://plechovevlacky.blogspot.com/2011/...-bobina-ve.html

Die Stromabnehmer im Bild von Mr. Sommerfrische sind leider auch nicht original.

MfG Goetz


Goetz  
Goetz
Beiträge: 256
Registriert am: 24.03.2009

zuletzt bearbeitet 25.05.2020 | Top

RE: unbekannte spur o lok

#10 von Goetz , 25.05.2020 20:35

Zitat von kablech im Beitrag #8
Eine "DB" Version gab es mal im Maetrix-Forum zu sehen: http://www.maetrix.net/t1168f68-Unbekann...ufgetaucht.html

Viele Grüße
Karl


Sorry, aber eine DB-Lackierung ist nicht so ganz passend, da die Lok für 3 kV DC gebaut wurde und damit nicht in D hätte fahren können.


Goetz  
Goetz
Beiträge: 256
Registriert am: 24.03.2009


RE: unbekannte spur o lok

#11 von Goetz , 25.05.2020 20:41

Zitat von hchris im Beitrag #6
Hallo zusammen,

das ist eine sehr schöne Lok - jetzt wo ich den Markennamen kenne, werde ich mal nach so einer Ausschau halten. Ich kann ein Bild von einer (ähnlichen) Lok im Original beitragen:



Die Lok steht vor einem Bahnbetriebswerk in der Slowakei (in der Region der Hohen Tatra) - einem Land, in dem man nicht nur sehr gut essen und traumhaft wandern, sondern auch immer noch viele alte E-Loks, Elektrotriebwagen und Tatra Straßenbahnen sichten kann. Das Bahnfahren ist dort manchmal noch wie eine Zeitreise.

Viele Grüße
Christian


Wer nicht ganz so weit will und mit der jüngeren Schwester klarkommt, dem empfehle ich Usti nad Labem:

https://www.bahnbilder.de/bild/tschechie...tellt-eine.html


Goetz  
Goetz
Beiträge: 256
Registriert am: 24.03.2009


   

BBÖ 1570 / BBÖ 1670
Feldschlösschen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz