!!! das Nürnberger Spielzueg Museum sucht !!!

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 13.12.2009 17:38

Hallo Leute,

wie sich ja wohl rum gesprochen haben dürfte hat es gestern am 12,12, ein Forentreffen in Nürnberg gegeben. Dabei haben wir auch das Nürnberger Spielzeug Museum besucht. Leider durften wir dort keine Bilder machen, aber man hat uns erlaubt, die Bilder der großen Spur "S" Anlage, aus einem Prospekt hier im Forum einzustellen. Im Gegenzug haben wir versprochen dem Museum bei der Suche nach Exponaten zu helfen.

Gesucht werden:

Erzeugnisse der Firmen Garret und Schoenner für eine Ausstellung über Nürnberger Eisenbahnen. Von den Firmen Bub und Bing sind zahlreiche Exponate vorhanden, aber von den Firmen Garret und Schoenner ist leider noch nicht sehr viel da.

Wer von diesen Firmen Sachen hat und die dem Museum als Leihgabe zur Verfügung stellen möchte, der schicke bitte eine Mail an das Spielzeug Museum Nürnberg. Diese Ausstellung soll ab März bis Oktober 2010 laufen.


Ich würde mich sehr freuen, wenn aus den Reihen unserer Mitglieder, vielleicht das eine oder andere Stück in Nürnberg zu sehen sein könnte.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg
* Forenadmin *


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.448
Registriert am: 28.05.2007


Re: !!! das Nürnberger Spielzueg Museum sucht !!!

#2 von Old-Chauvi , 13.12.2009 21:08

Hallo liebe Forumsmitglieder,

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
.....Leider durften wir dort keine Bilder machen, .........

Gesucht werden:
Erzeugnisse der Firmen Garret und Schoenner....



Nun, ich hatte bei meinem Besuch des Spielzeugsmuseums vor 2 Wochen, eine unschöne Diskussion mit den Betreibern. Daß mein Hund nicht mit ins Museum durfte, sah ich ja noch ein. Aber offensichtlich hatte ich den Hinweis mit dem Fotographierverbot übersehen und knipste, was das Zeug hielt, munter drauf los. Ich hatte bereits alle Stockwerke durch (fotographiert) als eine recht patzige Durchsage über den Lautsprecher erfolgte, daß das fotographieren verboten sei und sofort zu unterlassen ist.

Ich ging darauf nach unten und entschuldigte mich dafür, daß ich dies mißachtet habe und fragte nach einem Katalog mit Abbildungen, wie sie in nahezu jedem Museum zu erwerben sind - oder wenigstens ein entsprechender Bildband/Prospekt.

Leider wird jedoch nichts dergleichen angeboten. Wer einmal das Museum besucht hat, wird mir zustimmen, wenn ich sage, daß die Sammlungen wirklich einmalig sind.
Zugegeben, was uns Modellbahnfreunde betrifft, fällt das gezeigte gar etwas ärmlich aus, wenn man bedenkt, daß fast alle namhaften Hersteller, wie Bing,Bub, HWN, Kraus, Fleischmann, Distler u.s.w. , im Nürnberger Raum ansässig waren. Der Eine oder andere von uns hat mit Sicherheit mehr zu Hause, als in den Vitrinen gezeigt wird.

Umso unverständlicher ist es mir deshalb, warum kein adäquates Bildmaterial der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Nicht jedem ist es möglich, nach Nürnberg zu reisen und sich die Ausstellung vor Ort anzusehen.
Und derjenige, der sich brennend für die "Schätze" interessiert, ist sicher auch bereit, einen Katalog/Bildband zu erwerben, wenn es nur angeboten wird.
Leider stieß ich damit auf taube Ohren, was sehr zu bedauern ist, zumal ich danach nicht gewillt bin, Freunde und Bekannte auf gewünschte Leihgaben anzusprechen.

Den Ausgang und Verlauf der Debatte über die Bilder auf meiner Speicherkarte möchte ich lieber nicht wiedergeben


Grüße aus dem Allgäu
Peter

<i>Achtung: Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und urheberrechtlich geschützt.</i>


 
Old-Chauvi
Beiträge: 160
Registriert am: 19.11.2009


RE: !!! das Nürnberger Spielzueg Museum sucht !!!

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 13.12.2009 21:34

Hallo Peter,

das man dort keine Bilder machen darf kann ich zwar auch nicht so ganz verstehen, aber ich muß und habe es akzeptiert. Nach Auskunft einer Frau Dr. Faber sind viele Dinge dort Leihgaben von Sammlern und die wollen wohl nicht das Ihre Schätze öffentlich gemacht werden.

Flo hatte vor einigen Tagen mit Frau Dr. Faber telefoniert und hatte nachgefragt ob vielleicht für die Mitglieder des Forums alte Modellbahnen eine Ausnahme gemacht werden könnte. Das war aber leider nicht möglich, aber sie gab Flo die Genehmigung die Bilder aus dem Prospekt über die Spur "S" Anlage für unser Forum zu nutzen. Diese Arbeit hat unser Martin mir ja H I E R schon abgenommen und dafür muß ich mich natürlich beim Martin und Frau Dr, Faber bedanken.

Damit mir nicht das gleiche passiert wie Dir im Spielzeug Museum, frage ich persönlich bei jeder Veranstaltung oder Ausstellung nach ob ich Fotos machen darf und fast immer war das auch möglich.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.448
Registriert am: 28.05.2007


RE: !!! das Nürnberger Spielzueg Museum sucht !!!

#4 von Old-Chauvi , 13.12.2009 21:48

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg

Damit mir nicht das gleiche passiert wie Dir im Spielzeug Museum, frage ich persönlich bei jeder Veranstaltung oder Ausstellung nach ob ich Fotos machen darf



Hallo Heinz-Dieter,
ich habe einfach den Hinweis übersehen, daß man keine Bilder machen darf - shit happens
Kann ja mal vorkommen - nur die Aussage

Zitat
Nach Auskunft einer Frau Dr. Faber sind viele Dinge dort Leihgaben von Sammlern und die wollen wohl nicht das Ihre Schätze öffentlich gemacht werden.



ist für mich in keinster Hinsicht nachvollziehbar. Es sind letztendlich keine Hinweise angebracht, von wem nun welche Leihgaben sind und somit läuft jedes Argument in dieser Hinsicht ins Leere.

Und wie schon geschrieben, sollte dann wenigstens ein Bildband/Katalog käuflich zu erwerben sein - eine Einnahmequelle, die sich ein Museum eigentlich nicht entgehen lassen sollte.


Grüße aus dem Allgäu
Peter

<i>Achtung: Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und urheberrechtlich geschützt.</i>


 
Old-Chauvi
Beiträge: 160
Registriert am: 19.11.2009


RE: !!! das Nürnberger Spielzueg Museum sucht !!!

#5 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 02.05.2010 13:04

Nehmt es leicht: Es gibt verschiedene Ansichten des Sammelns !

Ich vertrete, neben vielen Anderen, die Ansicht , dass jeder den es interessiert meine Schätze auch ablichten darf ! Es gibt aber auch Sammler , die Angst haben bestohlen zu werden . Nur wenn das so ist, warum geben sie dann ihre Schätze zur Ausstellung frei ??????? Den Sinn oder Unsinn innerhalb des Museums lasse ich mal unkommentiert.

Nur soviel: Ich habe zu Ostern mit vier weiteren Sammlerfreunden eine Ausstellung in der Stadtbibliothek in Sala/ Zentralschweden bestückt und die Menschen waren von meinen Tinplate - Schätzen sehr angetan! Ich werde mich weiterhin nicht scheuen meine Blechspielzeugschätze dem interessierten Publikum zur Schau zu stellen. Und wenn es sein soll, dann dürfen sie es gerne auch mit meiner grundsätzlichen Genehmigung fotografieren !

Immer Hp 1

Joe

P.S. Viel Spass auch weiterhin auf Ausstellungen .....trotz alledem !


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: !!! das Nürnberger Spielzueg Museum sucht !!!

#6 von Heinz-Dieter Papenberg , 02.05.2010 13:42

Hallo Joe,

ich kann Deine Meinung nur teilen, auch bei mir darf jeder sehen was ich habe. Ich gehe auch mit meiner Nostalgie Anlage auf Ausstellungen, da ich immer versuche neue Leute für unser Hobby zu gewinnen.

Auch vor Langfingern habe ich keine Angst. Es gibt ja viele Sicherungen die man einbauen kann und am Besten ist noch die Sicherung auf 4 Pfoten.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg, der so eine Sicherung unter anderem hat und diese Sicherung ist auch nicht durch Leckereien zu überlisten


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.448
Registriert am: 28.05.2007


RE: !!! das Nürnberger Spielzueg Museum sucht !!!

#7 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 02.05.2010 20:17

Hallo, H.-D. ,
Mir ist es auch wichtiger durch die Ausstellung meines Live steam - Equippements interessante Gespräche zu führen und eventuell Interesse zu wecken, anstatt mich meiner Schätze im stillen Kämmerlein zu freuen, selbst auf die Gefahr hin das etwas "verschwinden " könnte , was mir aber in 15 Jahren (sic!) nicht passiert ist.

Selbst die 5" Lok , die einem Hobbykollegen auf der Messe in Sinsheim gestohlen wurde ist wieder aufgetaucht und dem rechtmäßigen Besitzer wieder übereignet worden ! Ich habe noch Vertrauen in meine Hobbykollegen und bin bisher auch nicht enttäuscht worden .

Also wem ich mit meinen Tinplate -Loks auf irgendeiner Ausstellung begegne, der darf mir Löcher in den Bauch fragen und gerne ein paar Fotos von meinen Loks machen

Immer Hp1

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: !!! das Nürnberger Spielzueg Museum sucht !!!

#8 von stefank , 04.02.2011 22:48

Hallo allerseits,

zum Spielzeugmuseum Nürnberg wäre noch anzumerken, daß ein großer Teil der Sammlung im Internet präsentiert wird:
Virtuelles Depot
Ich stöbere da gerne öfter mal drin; vielleicht ein kleiner Ersatz für das Fotografierverbot in der Ausstellung...

Schönen Abend noch,
Stefan


 
stefank
Beiträge: 54
Registriert am: 17.02.2010


   

Kohlenfresser in Spur 1
privates Fahrertreffen mit Strom und Dampf

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz