Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok - Hilfe erbeten

#1 von bulli66 , 31.07.2020 20:09

Hallo in die Runde,
da ich mich diese Woche unfallbedingt selber aus dem Gefecht genommen haben (echter Heimwerker halt)
und die Temperaturen eh nicht nach Arbeiten rund ums Haus wirken, habe mal in den kühlen Keller aufgemacht und mich nach längerer Zeit mit meiner Tioka-Tenderlok beschäftigt.
Die Blecharbeiten sind fast abgeschlossen, darüber vielleicht später mehr.
Nun stecke ich beim Antrieb fest und habe mich gefragt, ob man da noch nachjustieren soll, bevor man die Lok dann mal zusammensetzt.
An für sich läuft das Fahrwerk sehr gut. Doch haben die Achsen ein wenig Spiel und ich frage mich, ob dies so vertretbar ist oder man da etwas noch richten sollte.
Lange Vorrede nun aber ein paar Bilder:
Einmal die Achsen zusammengezogen und dann einmal auseinanderdrückt. Maßabweichung: ca. 0,35 mm.
Dann nochmal versuchte Großaufnahmen der beiden Achslagerpunkte gemacht. Zur Größenvorstellung: Die Achse bei Tioka hat einen Außendurchmesser von ca. 4 mm.
Die Messingbuchse hat einen Außendurchmesser von ca. 8,1 mm. Und die Achslöcher sitzen nicht ganz mittig in der Messingbuchse.









Freue mich über jede Anregung und Hilfe.

Stephan


 
bulli66
Beiträge: 830
Registriert am: 02.11.2016

zuletzt bearbeitet 02.08.2020 | Top

RE: Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok

#2 von Freddy , 01.08.2020 10:36

Hallo Tioka-Fan

Zitat von bulli66 im Beitrag #1
Einmal die Achsen zusammengezogen und dann einmal auseinanderdrückt. Maßabweichung: ca. 0,35 mm.


0,35mm Spiel ist viel. Diese Lok hat einige Runden gezogen. Das stört aber nicht wirklich, einfach immer gut ölen. Du schreibst ja selbst, dass die Lok gut fährt.
Ein Feinmechaniker würde die Lok neu ausbüchsen. Berufsstolz und Ehrensache. Die Frage ist halt, wie Neu Du sie haben willst.
Bei den Oldtimerbesitzer gibt es auch den Ausdruck 'besser als neu'...
Falls die Zahnräder unter dem Spiel leiden, also zu grosses Spiel haben oder gar klemmen, musst Du etwas machen.
Sonst wird dann der Schaden und die Reparatur viel aufwändiger.

Zitat von bulli66 im Beitrag #1
Die Messingbuchse hat einen Außendurchmesser von ca. 8,1 mm. Und die Achslöcher sitzen nicht ganz mittig in der Messingbuchse.


Lagerflächen sind immer einseitig ausgeschlagen, das sieht dann halt irgendmal aus wie Exzentrisch gefertigt. Du siehst so, in welcher Lage die Achse im Betriebszustand immer arbeitet.
Das gibt Dir aber an, wohin die Achse drückt. Schiebt sie sich in Richtung einer Verzahnung, ist Vorsicht geboten.

Falls Du die Lok auch viel laufen lassen willst, rentieren sich neue Lagerbüchsen immer,
Ist die Lok nur sporadisch im Betrieb, relativiert sich das sehr.

Gruss, Freddy

Lass die Lok so


bulli66 findet das Top
 
Freddy
Beiträge: 216
Registriert am: 10.03.2013


RE: Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok

#3 von spurnullo , 01.08.2020 11:23

Hallo Stephan,
ein pensionierter Feinmechaniker und seit Jahren Spur 0 TinPlate Erbauer & Instandsetzer hat mir mal gesagt, er habe zu Anfang bei der Blechbahn «den Fehler des Feinmechanikers» gemacht: hochpräzise repariert / gebaut. Mit dem Resultat, dass er mal ein ganzen Antriebsblock zurückbauen musste, weil wegen (zu) hoher Präzision zu wenig Spiel drin war, das Teil klemmte ein bisschen. So sagte er mir, und folgt dem heute so, man müsse «etwas Spiel lassen» (im doppelten Sinne…). Nicht zu geringe, aber auch nicht zu hohe Toleranzen. Denn die alten Blechbahn-Sachen waren ab Werk nicht auf den Hundertstel. So könnte es dir mit (zu) hochpräzisem neu-ausbüchsen geschehen, dass plötzlich das Getriebe klemmt. Es empfiehlt sich also immer, nicht nur das Achsspiel, sondern das ganze Fahrwerk, das «Zusammenspiel» zu prüfen und – wenn es denn nötig ist – sanft einzugreifen. Und wenn du aus Vorsicht nicht selber eingreifen magst: es gibt technisch fach-erfahrene Instandsetzer, die sich auch hier im FAM bewegen.
Gutes Gelingen wünscht dir - spurnullo


Folgende Mitglieder finden das Top: bulli66 und Longimanus
 
spurnullo
Beiträge: 440
Registriert am: 21.06.2012


RE: Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok

#4 von bulli66 , 01.08.2020 17:12

Hallo Freddy, hallo Spurnullo,
erst einmal vielen Dank für die Rückinfo und die erste Einschätzung.
In der Hoffnung auf Hilfe habe ich ja die Sache hier ins Forum geschrieben.
Da ich Spielbahner bin und auch viel Interesse daran habe, dass das Thema nicht nur bei mir hängt, sondern auch meine Kinder und dann mal meine Enkel begeistert, ist es schwierig einzuschätzen, wie viel mit so einer Lok gefahren wird.
Ich komme ja vom Bau, von daher bin ich geprägt von dem Willen etwas für die Ewigkeit zu schaffen. Natürlich ist dies auf die Eisenbahn nur bedingt übertragbar, aber diese Denke prägt doch meine Handelsweise. Von daher ist es eigentlich für ich keine Option, jetzt wo die Lok schon einmal völlig auseinander ist und ich die Blechseite von Grund auf überarbeitet (und z.T. verändert habe) beim Fahrwerk nur halbe Sachen zu machen. Auch gehöre nicht zu den Leuten, die dann die Lok nur so auf der Anlage abstellt, vor allem wo eine Tenderlokomotive schon immer auf der Wunschliste stand.
Natürlich wird die Lok nicht die großen Aufgaben übernehmen. Dazu bringt sie zu wenig Gewicht auf die Schiene und auch das Fahrwerk hat nicht Kraft eines 12920-Fahrwerks von Märklin. Mal sehen.
Stephan


 
bulli66
Beiträge: 830
Registriert am: 02.11.2016

zuletzt bearbeitet 02.08.2020 | Top

RE: Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok - Hilfe erbeten

#5 von bulli66 , 02.08.2020 11:55

Nochmals ein paar Bilder der Zahnradseite. Ich weiß die Umstände sind auf den Fotos insgesamt schwer zu erkennen.







Die Lagerbuchse links hat gefühlt mehr Spiel und die rechte scheint mir mehr in der vertikalen Richtung ausgeduddelt.

Stephan


 
bulli66
Beiträge: 830
Registriert am: 02.11.2016

zuletzt bearbeitet 02.08.2020 | Top

RE: Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok - Hilfe erbeten

#6 von Eisenbahn-Manufaktur , 02.08.2020 14:37

Stephan, wenn's was werden soll: ausbuchsen und auf Sollmaß aufreiben!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


hchris findet das Top
bulli66 hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 02.08.2020 | Top

RE: Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok - Hilfe erbeten

#7 von bulli66 , 02.08.2020 17:06

Hallo Klaus,
danke für Deine Einschätzung.
Ich hatte es befürchtet. Da es für Tioka/Ikarus Loks sicherlich keine Ersatzlager gibt, wie Du sie schon an Märklin-Loks verbaut hast (Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht), müsste ja eher eine Eigenbaulösung her. Reicht dazu z.B. ein Messingrohr und wenn ja welchen Außendurchmesser sollte es haben für einen Achsdurchmesser von knapp 4 mm. Reichen da 5 mm, oder besser 6 mm. Oder hilft da nur ein selbst gedrehtes neues Lager. Zum Glück habe ich hier in Darmstadt einen gut sortierten Laden mit Messingrohren 5,0x4,0x0,5 sowie 5,0x4,05x0,475 und 5,0x4,1x0,45. Und dann noch 6,0x4,0x1,0 und 6,0x4,1x0,95.
Auf was würde Deine Wahl fallen?
Stephan


 
bulli66
Beiträge: 830
Registriert am: 02.11.2016


RE: Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok - Hilfe erbeten

#8 von Eisenbahn-Manufaktur , 02.08.2020 17:14

Hallo Stephan, ehe ich das alles hier jetzt schreiben ruf mich mal an. Die Tel-Nr kommt per PN.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012


RE: Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok - Hilfe erbeten

#9 von bulli66 , 20.09.2020 11:49

Hallo in die Runde,
nach der telefonischen Beratung von Klaus habe ich mich mutig daran gemacht, die alten Lager auszubohren.
Dann habe ich ein Messingrohr mit einem Innendurchmesser von 4,05 mm und einem Außendurchmesser von 5 mm eingelötet.

[Ich hatte auch noch ein Rohr mit einem Innendurchmesser von 4 mm. Da saß aber die Achse zu eng und ließ sich kaum drehen.
Zum Glück gibt's in Darmstadt einen Modellbauladen, in dem man solche Rohre kaufen kann und nicht bestellen muss.]
Der Lauf ist nun viel ruhiger und der Aufwand hat sich echt gelohnt.
Nun werde ich das Laufwerk durchgehend mit Farbe versehen und dann wieder zusammen bauen.
Dann werde ich auch mal meine Arbeiten an der gesamten Lok vorstellen.
Stephan


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur und Knolle
 
bulli66
Beiträge: 830
Registriert am: 02.11.2016


RE: Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok - Hilfe erbeten

#10 von gote , 20.09.2020 13:08

Hallo Stephan
Ist das der Laden am Messeplatz?
Gruß Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.032
Registriert am: 23.06.2012


RE: Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok - Hilfe erbeten

#11 von bulli66 , 20.09.2020 14:00

Hallo Frank,
richtig und für alle Nicht-Darmstädter auch unter www.modellbau-profi.de erreichbar.
Gruß Stephan


Knolle findet das Top
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
bulli66
Beiträge: 830
Registriert am: 02.11.2016


RE: Wieviel Spiel darf eine Antriebsachse haben - hier Tioka Tenderlok - Hilfe erbeten

#12 von bulli66 , 01.10.2020 21:23

Hallo in die Runde,
anbei noch ein paar Fotos vom fertigen Laufwerk mit neuer Farbe und ein paar Extras: Ein zusätzliches Bleigewicht und einen neuen Replika-Schleifer nach Märklin-Bauart, da die alten gerne in den Märklin-Weichen hängen blieben.

Noch die Einzelteile vor dem Zusammenbau:





Und zusammengebaut:





Noch ein Tröpfchen Öl und es läuft wesentlich ruhiger als vorher. Der Aufwand hat sich wirklich gelohnt und ich bin Klaus dankbar für die Beratung.
Jetzt mit den Rädern weiter und dann muss der Aufbau wieder fertiggestellt werden.
(Davon dann in einem neuem Thread)

Stephan


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur, Knolle und stadtilm
 
bulli66
Beiträge: 830
Registriert am: 02.11.2016


   

Unbekannte 23 002
Unbekannte Waggons - Gelöst KAWO

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz