Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#1 von bibo , 03.01.2010 16:17

Hallo zusammen
Ich kann mir nun gut vorstellen, wie mein Grossvater die Sonntagnachmittage zugebracht hat: Mit dem Kleben von Bastelbögen. In der Schweiz gab es in den 50er-Jahren beim Kauf von 2 Dosen MARGA-Schuhcrème jeweils einen kompletten Bausatz für einen Güter- oder Personenwagen. Die Karton-Bausätze wurden von der Firma Erga in Berlin produziert. Dem Bastelbogen im Format 21.8 x 14.8 cm waren als Metallteile zwei Kupplungen, vier Puffer sowie je zwei Achshalterungen und Achsen beigelegt.

Insgesamt wurden 6 Bastelbogen von 2-achsigen SBB-Fahrzeugen herausgegeben (Quelle: Mikado Schweiz-Edition):

- Nr. 1: Lokomotive Re 4/4 I grün
- Nr. 2: Gepäckwagen grün
- Nr. 3: Personenwagen grün
- Nr. 4: Gedeckter Güterwagen K2 mit Bremserhaus grau
- Nr. 5: Niederbordwagen M2 mit Bremserhaus grau
- Nr. 6: Kesselwagen SHELL gelb (siehe Bild)

http://img189.imageshack.us/i/dsc05298c.jpg/

Auf dem unteren Bild befinden sich im Vordergrund die beigelegten Metallteile. Im Hintergrund sind die Bastelbogen Nr. 4 und Nr. 5 abgebildet. Der Zug ist mit der 3015 etwas übermotorisiert.

http://img695.imageshack.us/i/dsc05299d.jpg/

Die Kupplungen, Räder, Puffer etc. meines Grossvaters befanden sich in einer alten Blechbüchse. Wer weiss, wie die Original-Verpackung aussah?

Mein Grossvater hat mit dem Kleben des Tankwagens saubere Arbeit geleistet. Ob sich der Modellbahn-Nachwuchs des Jahres 2010 auch mit Werbegeschenken begeistern liesse?!? :

Ein in jeder Beziehung gelingendes Sammlerjahr wünscht
Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 568
Registriert am: 02.08.2008


RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#2 von schabbi ( gelöscht ) , 03.01.2010 17:13

Hallo Stepahn hier mal eine vollständige Erga Packung.Die Bausätze waren auch in der DDR sehr beliebt.


Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 06.06.2012 18:58 | Top

RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#3 von bibo , 03.01.2010 18:49

Hallo Tino
Danke für deinen Beitrag mit dem schönen TUBORG-Set. Da war die Verpackung mindestens so aufwändig wie der Inhalt... Ich glaube allerdings nicht, dass auch die MARGA-Werbegeschenke in Schachteln verpackt waren. Einerseits ist die Bauanleitung hinten auf den Bastelbogen aufgedruckt und andererseits mussten gar die Achshalterungen gebogen und die Räder auf die Achsen gesteckt werden.
Beste Grüsse
Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 568
Registriert am: 02.08.2008


RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#4 von schabbi ( gelöscht ) , 03.01.2010 19:40

Hallo Stephan mich würde mal interesieren wieso die Firma Erga in einen Mikado Buch über schweizer Bahnen landet, geht es darin nicht nur um schweizer Modellbahnhersteller?

Gruss Tino


schabbi

RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#5 von bibo , 03.01.2010 20:13

Hallo Tino
In der Firmenhistorie steht, dass die Kartonbausätze von der Berliner Firma gefertigt wurden. Weil die MARGA-Produkte aber nur in der Schweiz erhältlich waren, hat der Herausgeber die Produkte als "MARGA-Bahn" bezeichnet. Weiter im Text steht (Zitat): "Um daraus eine "richtige Modellbahn" bauen zu können, musste man auf das Zubehör von Erga zurückgreifen. Es gab Gleise, Weichen und Gebäude. Diese Artikel waren in der Schweiz über den Importeur G.E.B. Modell-Eisenbahn aus Basel erhältlich."
Mehr Infos gibts auch nicht.
Gruss
Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 568
Registriert am: 02.08.2008


RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#6 von picomane , 04.01.2010 13:47

Hallo
Ich bin begeistert . Wenn ich mich nicht irre ist der Autor beider Mikado Kataloge der selbe .
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008


RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#7 von bibo , 04.01.2010 15:18

Hallo Bernd
Komme mit deiner Bemerkung nicht ganz klar. Welche Mikado-Kataloge vergleichst du miteinander? Und was willst du mit deiner Vermutung aussagen?
Danke für deine Erläuterungen und Gruss
Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 568
Registriert am: 02.08.2008


RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#8 von picomane , 04.01.2010 15:47

Hallo Stephan
Ich meine Mikado Schweiz und DDR Modellbahn . Im DDR Latalog hat er die Erga Bahn ausführlich beschrieben und wie du schreibst nennt er sie im Schweizer katalog jetzt Marga Bahn . Für mich ist das unverständlich wenn es der selbe Autor ist und ich dächte gehört zu haben das der schweizer katalog auch von Ulrich Hoeschen ist.
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008


RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#9 von schabbi ( gelöscht ) , 04.01.2010 18:37

Hallo Bernd ist doch ganz einfach diese "Marga"ist eine schweizer Firma gehört also in den Schweizer Mikado Katalog das Firma die Bausätze aus Berlin zu gekauft hat ist doch gang und gebe ,alle Firmen haben irgendwie zugekauft, die Frima Herr hat die Bullilok ja auch am anfang mit einen Motor der westberliner Firma Beyco ausgestattet und trotzdem taucht die Bulli in einen DDR Katalog auf ,oder Gebert aus Altlandsberg der war ja Stammkunde bei Elmoba in Berlin West oder die Firma Reppin aus Berlin/West mit ihren Loks der Baureihe 01/03/41/50 diese Maschienen gab es fast nur in der DDR zukaufen im Westen kennt heute kein Schwein mehr diese Firma ,man könnte diese Loks zum Sammlgebiet Ost zählen.

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 06.06.2012 18:58 | Top

RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#10 von bibo , 04.01.2010 18:55

Hallo Bernd
Für mich ist das Ganze nicht unverständlich, eher nachvollziehbar. Es ist m.E. nicht falsch, wennn die Erga-Bahn im DDR-Katalog ausführlich beschrieben ist und im Schweizer Katalog - wegen des Bezugs zur Schuhcrème-Firma - als Marga-Bahn bezeichnet wird. Der Verweis auf den tatsächlichen Produzenten in Berlin fehlt nicht. Redaktionsleiter, Text-Autor und Fotograf der Mikado Schweiz-Edition ist der mir nciht bekannte Ulrich Höschen.
Gruss, Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 568
Registriert am: 02.08.2008


RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#11 von picomane , 04.01.2010 19:31

Hallo Tino
Herstellungsland richtet sich immer nach dem Firmensitz des hersteller des Gesamtproduktes und nicht nach seinen Zulieferern, also Altlandsberg liegt für mich in der ehemaligen DDR und Herr hatten die nicht Ihren Sitz auch im Osten ?
Hallo Stephan
Dann hätten unbedingt in den Schweizer Katalog noch Märklin, Fleischmann und all die anderen Firmen die nach der Schweiz geliefert haben gehört .
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008


RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#12 von bibo , 04.01.2010 22:58

Zitat
Dann hätten unbedingt in den Schweizer Katalog noch Märklin, Fleischmann und all die anderen Firmen die nach der Schweiz geliefert haben gehört .



Hallo Bernd. Deine Schlussfolgerung ist falsch. Die deutsche Modellbahnproduktion in Ehren; aber so erhielt man in der Schweiz beim Kauf von zwei Pack Windeln keinen Märklin-Bausatz geschenkt und auch wer zwei Glas Essiggurken kaufte, bekam kein FLM zum Basteln. Freu dich doch darüber, dass Erga so interessante Bastelbogen produzierte, in der MARGA-Schuhcrème (Fa. Sutter, Münchwilen, Thurgau) einen Vertrieb fand und meinem Grossvater die Sonntagnachmittage verschönerte.
Wenn du aber ein Problem mit Mikado hast, löse es doch über einen anderen (eigenen) Thread.
Gruss, Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 568
Registriert am: 02.08.2008


RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#13 von picomane , 05.01.2010 09:49

Hallo Stephan
Ich hab den Eindruck Du willst gar nicht verstehen . Also lass ich es und verabschiede mich aus diesem Thema und lass es damit auf sich beruhen.
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008


RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#14 von Ralf , 05.01.2010 10:35

Zitat von bibo
... aber so erhielt man in der Schweiz beim Kauf von zwei Pack Windeln keinen Märklin-Bausatz geschenkt ...



Hallo Stephan,

ohne Abschweifen zu wollen: gab es zur Zeit Deines Grossvaters in der Schweiz echt schon Einmal-Windeln ? Hier kamen die, denke ich, erst viel später auf.

Viele Grüße
Ralf O.


Ralf  
Ralf
Beiträge: 363
Registriert am: 04.03.2009


RE: Bastelspass meines Grossvaters: MARGA-Bahn

#15 von henning , 06.06.2012 00:02

Hallo zusammen
Kann zu diesem Thema noch ergänzend einige Bilder zeigen.
Kürzlich aufgenommen in der "Galeria Baumgartner" in Mendrisio.

Durch die Glasscheibe einer Vitrine.

Aber man kann erkennen was möglich war.

Solch eine Produktzugabe hätte ich zu der Zeit auch gerne gehabt.

Aber man war ja schon froh,wenn es beim Kauf von Margarine ein weißes Figürchen aus Plastik gab.
Schönen Gruß
Heiner


 
henning
Beiträge: 318
Registriert am: 26.12.2009


   

GLEISBAUMASCHINEN - Zweiwege - und andere Sonderfahrzeuge -alle Firmen
BR 74 125 der DB Schnabel - Umbau

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz