Kunterbunte Gebäudemodelle von OWO für TT Bahner

#1 von telefonbahner , 25.07.2015 23:17

Hallo zusammen,
auf der Suche nach dem Zubehör für meine Mini-H0-Anlage bekam ich heute einen ganzen Karton mit herrlich quietschbunten Plastehäusern in die Finger.
Ich weiß nicht ob die hier schon mal Thema im Forum waren, falls ja kann man diesen Beitrag wieder in die Tonne werfen.
Gleich vorab: Es handelt sich hier NICHT um Sammelstücke mit hohem Sammlerwert. Die Modelle waren auf meiner H0 Anlage als Hintergrundmodelle im Einsatz und haben deshalb auch Macken und Fehlstellen.
Puristen und Fanatiker können sich ja an dieser Stelle immer noch ausklinken ehe sie gesundheitliche Probleme bekommen.
Hier mal ein paar Einfamilienhäuschen. Während das links zu sehende aus einem Bausatz entstammt ist das rechts zu sehende mit der Grundplatte ein Fertigmodell.



Hier noch die Rückseite der Gebäudemodelle...



..und hier der Blick auf die Grundplatte.



Dieses Haus mit der Terrasse ist ebenfalls ein Fertigmodell...



...und auch hier die Rückansicht.



Diese beiden als Reihenhaus aufgebauten Häuser haben nicht so steile Dächer wie die vorherigen Modelle.

Hier erst mal die Straßenseite..



..die Gartenseite...



..und der Blick unter die Gebäude.



Auch als Gärtnereigebäude wurde der Typ mit dem steileren Dach eingesetzt...



...und beim Blick auf die Rückseite stellt sich die Frage wer hat das Garagentor demoliert ?
Ich hab noch eine völlig verbastelte Ruine einer baugleichen Gärtnerei die als Ersatzteilspender dienen wird.



Hier noch der Blick aus Google- Perspektive...



...und hier auf die Grundplatte



Die beiden folgenden Modell kann man als die Großväter der Plastemodelle bezeichnen. Die Bodenplatten bestehen aus Holz, die Wände sind noch aus Pappe, die Dachplatten und Fenster,Türen und Balkon aber schon aus Plast.
Das Fachwerk ist hier nur aufgedruckt,die Sockelmauer besteht aus geprägter Pappe



Hier die Rückansicht.



Dieses Gebäude stand schon auf meiner Anlage die Mitte der 60ger Jahre entstand.



Auch hier die andere Seite.



Ich hoffe ihr hattet trotz der nicht gerade in "Sammlerqualität" gezeigten Modelle euren Spaß.
Bei Interesse kann ich da ja an eine Fortsetzung denken.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.242
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 25.07.2015 | Top

RE: Kunterbunte Gebäudemodelle von OWO für TT Bahner

#2 von CarpeDiem , 26.07.2015 06:51

Gerd,
sehen doch gut aus, die Häuschen...
Zugegeben: vielleicht wären unauffälligere Plaste-Farben freundlicher gewesen, aber insgesamt machen die Modelle ( m.E. insbesondere die Gärtnerei mit ihrem schön-romantischen Touch ) einiges her . Als Alternative zur Gestaltung einer Modellbahnanlage reichen sie allemal.
Danke für die Vorstellung !
Gruß, Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Kunterbunte Gebäudemodelle von OWO für TT Bahner

#3 von Lönneberga , 26.07.2015 08:28

Hallo Gerd,

da kommen schöne "Ostalgie" Gefühle auf.
Bei den Fertigmodellen hat sich OWO ja
richtig Mühe gegeben. Die Steinplattenwege
schauen ja richtig gut aus.

Grüssle

Michael


Lönneberga  
Lönneberga
Beiträge: 121
Registriert am: 17.04.2013


RE: Kunterbunte Gebäudemodelle von OWO für TT Bahner

#4 von hannes , 29.07.2015 22:31

Hallo,

die Häuser sind natürlich bekannt. Die schönsten sind es nicht, aber ich als Sammler nehme die immer gerne mit. Denn auch diese findet man immer weniger in einem gutem Zustand. Das hat sich unter den Sammlern noch nicht so richtig herumgesprochen. In der Vitrine sind meine nicht aber, mm nah-ja sie gehören eben dazu.

Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 509
Registriert am: 27.02.2012


RE: Kunterbunte Gebäudemodelle von OWO für TT Bahner

#5 von AbzweigLetter , 08.08.2015 12:07

Hallo Gerd aus DD,

da kommen bei mir die 50er Jahre-Gefühle hoch. Ich kann mich daran erinnern, dass Siedlungshäuser teilweise wirklich in solchen unterschiedlichen Pastellfarben gestrichen waren.

Zumindest, bei uns im Westen war das keine Seltenheit und neben den Nierentischen Stil der Zeit. Auch Einbauküchen gab es damals in solchen bunten Farben. In meiner Garage habe ich noch einen alten Küchenschrank aus den 50ern in Türkisblau mit gelben Türen.

In der DDR hatte das damals sicherlich andere Gründe: Wenn eine Farbe ausging, musste man eben eine andere nehmen...

Hübsch, die OWO-Häuser!
Die Gärtnerei hat einen ganz besonderen Charme, wie ich finde. Da fehlt noch ein Framo oder Barkas V600/901 oder gar ein Framo-Dreirad vor der Garage.

Da werden sich Deine Preiserlein sicherlich wohl fühlen (oder wie hießen die Bewohner damals bei Euch?).

Gruß

Uwe Ganther


Meine Zeit - Dampflokzeit


AbzweigLetter  
AbzweigLetter
Beiträge: 605
Registriert am: 10.09.2014

zuletzt bearbeitet 08.08.2015 | Top

   

RE: OWO das ungeliebte Kind
Neue Anlage "Winkelhausen" - oder Zeitreise in die DDR

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz