Lima Hondekop Intercity der Nederlandse Spoorwege 109709

#1 von timmi68 , 10.03.2021 18:46

Hallo zusammen,

heute bei meinem Besuch in Bottrop bei Tom habe ich dieses Set von Lima gefunden. Für kleines Geld war es meins.
Allerdings habe ich es bis jetzt noch nicht in den mir bekannten Katalogen gefunden. Die Einzelkomponenten gab es Ende der 70er Jahre,
aber den ganzen Zug? Er hat die Nummer 10 9709 G und stammt aus der Golden Series.
Wie es aussieht war er noch nie aus der Packung. Der VDE Anhänger war noch am Triebwagen:

























Habe ich so noch nicht gesehen. Gefällt mir aber irgendwie. Der Zug läuft, wie man es von dem guten alten G-Motor erwarten kann.
Nicht geräuschlos, aber zuverlässig.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, noppes, Django, Folkwang und sommerfrische
aus_Kurhessen, noppes und Folkwang haben sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 6.009
Registriert am: 13.11.2013


RE: Lima Hondekop Intercity der Nederlandse Spoorwege 109709

#2 von Django , 11.03.2021 07:36

Zitat von timmi68 im Beitrag #1
Allerdings habe ich es bis jetzt noch nicht in den mir bekannten Katalogen gefunden. Die Einzelkomponenten gab es Ende der 70er Jahre,
aber den ganzen Zug?


Schau mal hier :
http://www.rivarossi-memory.it/LIMA/Cata...-86_H0-N_De.htm


 
Django
Beiträge: 1.258
Registriert am: 13.03.2008


RE: Lima Hondekop Intercity der Nederlandse Spoorwege 109709

#3 von timmi68 , 11.03.2021 07:59

Hallo Django,

vielen Dank für den Link! Da habe ich wohl nicht weit genug geschaut. Ich hätte die Zusammenstellung für älter gehalten.
Die Nummer ist etwas anders. Bei mir 10 9709 G - im Katalog 14 9709 LP, wobei die Zentralnummer ja übereinstimmt.
Ich habe mich mit der Systematik der Lima-Numerierung nie so richtig auseinandergesetzt.
Bei den Buchstaben war ja in einigen Katalogen eine Legende:

L: mit Licht
P: funtionierende Pantographen
G: G-Motor

oder Kombinationen daraus.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 6.009
Registriert am: 13.11.2013


RE: Lima Hondekop Intercity der Nederlandse Spoorwege 109709

#4 von Django , 11.03.2021 12:08

Die Zusammenstellung ist auch älter - 1977 schaffte es die Komposition als offenbar Neuheit sogar die Titelblätter diverser LIMA-Kataloge:
http://www.rivarossi-memory.it/LIMA/Cataloghi/Lima_1977.htm

Wegen der Nummern: Die ersten beiden Ziffern wurden ca. 1980 angefügt, ohne dass sich die restlichen 4 Ziffern änderten:
20: Loks mit Motor
30: Wagen ohne Motor
10: (Start)-Sets
14: Golden Series-Sets (wobei hier die Abgrenzung zumindest in den frühen Jahren offenbar nicht ganz "scharf" war, wie Dein Beispiel zeigt. Evtl. wurden die 14er-Nummern für die Golden Series Sets auch erst später eingeführt)
40: Gleise
50: ? (konnte hier nichts finden)
60: Zubehör (Trafos, Häuser, Dioramas etc.)

Die Spur N-Modelle hatte als Zweite Ziffer anstelle einer "0" oder "4" übrigens einfach eine "2"

Hoffe, das hilft weiter .

Gruss
Django


 
Django
Beiträge: 1.258
Registriert am: 13.03.2008


RE: Lima Hondekop Intercity der Nederlandse Spoorwege 109709

#5 von tartaruga , 13.03.2021 14:38

Hallo Timmi,

Die ersten Goldenserie Sets kamen 1978 auf den Markt, da gehört auch dein Set dazu und auch gut ersichtlich an der Produktnummer. Golden Series Sets wurden in dieser Aufmachung bis ende 1980 Angeboten. Wobei 1980 auch die ersten Sets in der silbernen Verpackung Angeboten wurden. Vor 1978 war der Hondekop nur in Startsets (+Schienen&Trafo) komplett erhältlich.

Gruss Christoph



Django und longjohn haben sich bedankt!
 
tartaruga
Beiträge: 349
Registriert am: 23.04.2012

zuletzt bearbeitet 13.03.2021 | Top

   

Lima - Shinkansen Serie 0
meine Doppelstöcker

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz