Bäume Ho mit keramikfuss gelöst Schönherr DDR

#1 von sommerfrische , 31.03.2021 14:49

hoi zusammen

kennt einer von euch diese bäume.
vermute ddr - was speziell ist sind die füsse aus keramik-( wie bei einem blumentopf)- lasiert und gebrannt wurden.

bb1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

bb2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

stamm ist aus holz innen hohl für den draht nach oben.
der 3 hat der förster gefällt.......nur die wurzel blieb übrig.

höhe ca. 7 cm.

gruss adrian


Folgende Mitglieder finden das Top: Valja, claus und weichenschmierer
 
sommerfrische
Beiträge: 284
Registriert am: 29.08.2019

zuletzt bearbeitet 06.05.2021 | Top

RE: Bäume Ho mit keramikfuss

#2 von hannes , 31.03.2021 15:38

Hallo Adrian,

die werden Rank zugeordnet. DDR ist Richtig.


Gruß Matthias


Pico Express Chemnitz hat sich bedankt!
 
hannes
Beiträge: 619
Registriert am: 27.02.2012


RE: Bäume Ho mit keramikfuss

#3 von sommerfrische , 02.04.2021 15:09

hoi Matthias

danke für deine hilfe. schöne ostern allen hier im forum.

gruss adrian


 
sommerfrische
Beiträge: 284
Registriert am: 29.08.2019


RE: Bäume Ho mit keramikfuss

#4 von bürstenbäume , 04.05.2021 21:36

Hallo Adrian
Ich habe diese Birken neulich in einem Messebericht aus den 1950iger Jahren im MoBa gesehen. Meist findet man von dieser Technologie ja nur Tannen. Als Hersteller wird die Firma Schönherr genannt, leider ohne Ortsangabe. Der Name klingt aber nach Erzgebirge, Raum Marienberg. Da ich weiß, das es aktuell noch einen Hersteller hier gibt, der diese Bäume fertigt, werd ich mich da mal kundig machen. Mich interessiert es übrigends auch selber. Wenn ich den Artikel aus dem MoBa wiederfinde, stelle ich auch mal ein Bild ein.
Herzliche Grüße, Andreas


sommerfrische findet das Top
bürstenbäume  
bürstenbäume
Beiträge: 89
Registriert am: 20.12.2020


RE: Bäume Ho mit keramikfuss

#5 von telefonbahner , 04.05.2021 22:01

Hallo Andreas,
schau mal hier rein. Da gibts auch diese Bäume.

H0 Bäume aus DDR Produktion, Versuch einer Zusammenstellung

Ich hatte da mal angefangen mit dem "Grünzeug" bin aber auch nicht recht weiter gekommen

Hier sind die Rank-Bäume auch aufgeführt.



Gruß Gerd+ Ede aus Dresden


sommerfrische findet das Top
claus hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 15.541
Registriert am: 20.02.2010


RE: Bäume Ho mit keramikfuss

#6 von hannes , 05.05.2021 13:37

Hallo,

die Rank- Bäume geben mir auch zu denken. Wie man oben im Beitrag 2 sieht, habe ich nicht geschrieben das diese Bäume von Rank sind, sondern sie werden Rank zugeordnet. Denn zu diesem Zeitpunkt war ich nicht mehr ganz der Überzeugung das sie tatsächlich von Rank sind.

In den Katalogen 1960, 1961 und 1964 sind diese nachfolgenden Bäume abgebildet und damit eindeutig Rank zuzuordnen.

Im 64 Katalog sieht man auch sehr gut es gibt sie mit Keramik und Holzfüße. Sie haben im inneren einen gedrehten Draht in dem, es sieht aus als wären es Kiefernnadeln, eingedreht sind. Darauf dann ein wenig Masse und ich sag einmal rundes und eckiges Konfetti.







Jetzt kommen wir zu den gestanzten Bäumen die wir gerne Rank zuordnen. Und das nicht ohne Grund. Denn sie haben zwei Merkmale der Art der Rankbäume. Das sind die Keramikfüße, die es aber auch nicht bei allen gibt, und das Konfetti, was hier aber immer rund und viel feiner ist.




Und hier der Vergleich.




Diese Bäume haben eine ganz andere Bauart. Sie haben in der Mitte einen festen Draht auf dem, mit kleinen Abstandshaltern die gestanzte Pappe aufgefädelt ist.

Zu den Laubbäumen gibt es auch noch diese Nadelbäume. Genau wie die Birken gestanzte Pappe und einen Festen Draht im Inneren, mit und ohne Keramikfuß. Beide mit Sicherheit vom selben Hersteller.



Fazit, ich bin schon eine ganze Weile nicht mehr überzeugt das diese Bäume von Rank sind. Sie sind so ganz anders gebaut wie die dokumentierten. Mir ist auch keine Abbildung bekannt.

Ich hoffe ich habe meine Gedanken begreifbar rübergebracht.

Viele Grüße
Matthias


Folgende Mitglieder finden das Top: sommerfrische und timmi68
claus und timmi68 haben sich bedankt!
 
hannes
Beiträge: 619
Registriert am: 27.02.2012

zuletzt bearbeitet 05.05.2021 | Top

RE: Bäume Ho mit keramikfuss

#7 von bürstenbäume , 05.05.2021 17:51

Hallo an alle Bäume- Fans
Was die Firma Rank betrifft, da gibts sicher noch einiges zu erforschen. Ich würde z.B. auch gern mal wissen wollen, wo diese beheimatet war. Ist da jemand im Bilde?
Zumindest habe ich den Artikel aus der MoBa gefunden, eine Messe- Nachlese vom Oktober 1956. Im übrigen sind hier auch Masse- Füsse zu erahnen. Dafür könnte es auch einen Zulieferer gegeben haben, bei dem die Bäume- Produzenten sie zugekauft haben.
Das 3. Foto ist auch interessant. Eine Anleitung zum Bäume- Selbstbau aus der MoBa 9/ 1956.
Herzliche Grüße vom Bürsten- Bäumelmacher Andreas
20210505_170213.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20210505_170221.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)20210505_170309.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Folgende Mitglieder finden das Top: hannes und sommerfrische
claus und timmi68 haben sich bedankt!
bürstenbäume  
bürstenbäume
Beiträge: 89
Registriert am: 20.12.2020


RE: Bäume Ho mit keramikfuss

#8 von sommerfrische , 05.05.2021 17:55

hoi zusammen

das ist echt interessant was ihr da für infos habt.... echt geballtes wissen hier im forum.

herzlichen dank für eure arbeit...

gruss adrian


 
sommerfrische
Beiträge: 284
Registriert am: 29.08.2019


RE: Bäume Ho mit keramikfuss

#9 von hannes , 05.05.2021 19:30

Hallo Andreas,

einfach genial was Du da gefunden hast. Da lag ich mit meiner Vermutung ja genau richtig. Ich habe vor ca. zwei Jahren meine Modellbahner alle nach Bäume Infos durchsucht. Diesen Jahrgang habe ich nicht. Da konnte ich es auch nicht finden.

Firma Schönherr noch nie gehört. Ich denke das diese Firma schon eine geraume Zeit produziert hat. Die Bäume findet man ja immer mal wieder.

Zur Firma Rank noch das Foto.



Gruß Matthias


sommerfrische findet das Top
bürstenbäume hat sich bedankt!
 
hannes
Beiträge: 619
Registriert am: 27.02.2012

zuletzt bearbeitet 22.05.2021 | Top

RE: Bäume Ho mit keramikfuss

#10 von bürstenbäume , 15.05.2021 10:12

Hallo Matthias
Danke für den Hinweis auf den Standort Firma Rank. Ich interpretiere das jetzt mal als "Großraum Dresden". In Sachen Schönherr war ich in den letzten Tagen nicht untätig. Ich habe den aktuellen Hersteller der Bäume ausfindig gemacht und besucht. Es ist Frau Scheinpflug aus Niederlauterstein bei Marienberg/ Erzgebirge. Sie hat die Produktion unter dem Namen "WENILA" von einem Herrn Weber übernohmen. Dieser wiederum war bis 1992 Meister im VERO- Betriebsteil Niederlauterstein, der ehemaligen Firma Guido Schönherr. Entwickelt und wohl schon in den 1930iger Jahren gefertigt hat die Bäume Albin Ensfelder aus Lauterbach, einem Nachbarort.
Er war Sammlern und Volkskundlern bisher vor allem als nebengewerblicher Hersteller von kleinen Weihnachtsbergen bekannt. Dafür hat er wohl zunächst auch die Bäume entwickelt. Als er Mitte der 1950iger Jahre die Fertigung der Bäume abgeben wollte, fand sich niemand in der Verwandschaft, so übernahm eben die Firma Guido Schönherr die Produktion.
Grüße aus dem Erzgebirge, Andreas


Folgende Mitglieder finden das Top: sommerfrische, weichenschmierer, mitropa, bubblecar234, fliegender Hamburger und hannes
tunnelposten, weichenschmierer und mitropa haben sich bedankt!
bürstenbäume  
bürstenbäume
Beiträge: 89
Registriert am: 20.12.2020


   

Figuren Fabrikat Zange
Auhagen Stellwerk 3/26 Papp Einzelstück

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz