[Swart] Hochspannungsmast

#1 von telefonbahner , 12.04.2024 09:08

Hallo zusammen,
von einem nettem Forenmitglied erhielt ich ein schon sehr lange gesuchtes Objekt.
Ob das eine Nachwirkung von 45 Arbeitsjahren in einem Energieunternehmen ist weiß ich nicht, aber irgendwie kann ich ganz schlecht an Modellen vorbei gehen die mit diesem Thema zu tun haben.
Ob nun Trafotransportfahrzeuge für Schiene und Straße, Umspannwerke aller Bauarten oder eben auch Servicefahrzeuge (Automodelle) und Mastmodelle sind gern gesehen bei mir.
So, nun genug Gelaber, hier die Bilder:









Ob mein Reparaturtrupp den fehlenden Isolator noch ersetzen kann muss ich mal schauen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 18.493
Registriert am: 20.02.2010


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#2 von hannes , 12.04.2024 20:21

Hallo Gerd,

das sind sehr gesuchte Objekte. Gratuliere.

Es müssen immer zwei Isolatoren am Platz sein. Bei den meisten ist immer nur einer vorhanden. Ich habe zwei in OVP, da ist noch alles da. Bei den Anderen fehlen mir auch immer welche.











Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 785
Registriert am: 27.02.2012


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#3 von telefonbahner , 12.04.2024 20:52

Hallo Matthias,
auf deinen Karton steht die Bezeichnung "Abspannmast" dann ist die Bestückung mit je 2 Isolatoren richtig.
Bei diesen Masten werden die Leiterseile seitlich abgespannt so das man je Traverse und Leiterseil zwei Isolatoren benötigt.
Bei den "Tragmasten" gibt es nur einen Isolator je Traverse und Leiterseil da dieser das Seil ja nur trägt.

Hier sieht mal ein Beispiel: Hinter dem Trafowagen rechts Abspannmasten und links im Hintergrund Tragmasten.



Diese sind natürlich etwas üppiger als das Modell denn diese sind für 400-kV-Leitungen ausgelegt während der Modellmast für 100-kV-Leitungen vorgesehen ist.

Gruß Ede + Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: fliegender Hamburger, Blechnullo, pmtfan, Es(s)bahner, Eisenbahn-Manufaktur und winterlu
pmtfan, Eisenbahn-Manufaktur und Major Tom haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 18.493
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 12.04.2024 | Top

RE: [Swart] Hochspannungsmast

#4 von hannes , 12.04.2024 22:36

Hallo Gerd,
das ist ja interessant.
Hat Swart dann vielleicht 2 verschiedene Varianten angeboten?
Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 785
Registriert am: 27.02.2012


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#5 von telefonbahner , 12.04.2024 22:54

Hallo Matthias,
möglich wäre es ja denn warum sollte man sonst extra Abspannmast auf dem Karton vermerken, Hochspannungsmast hätte doch sonst genügt.
Allerdings sind ja Bilder davon fast genau so selten wie mal ein Exemplar. Vor meiner Neuanschaffung habe ich in sechs Jahrzehnten Modellbahnerei vor vielen Jahren mal 1 (EINEN) gesehen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 18.493
Registriert am: 20.02.2010


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#6 von PICO Express , 13.04.2024 23:55

Hallo Gerd ,

Gratuliere zu den sehr schönen Masten ! Habe ich noch nicht gesehen . Die Vogtländer hatten das eben drauf bei Swart ! Die sehen ja spitzenmäßig aus ! Da wird es garantiert 2 verschiedene Sorten gegeben haben , auch die Artikelnummer 15/2 sagt das ja - der Tragemast wird dann die 15/1 sein . Aber es wurden wohl nur geringe Stückzahlen davon produziert , sonst würden die öfter mal auftauchen .

Viele Grüße
Frank


 
PICO Express
Beiträge: 260
Registriert am: 01.06.2010

zuletzt bearbeitet 13.04.2024 | Top

RE: [Swart] Hochspannungsmast

#7 von hannes , 14.04.2024 18:05

Hallo,

die habe ich auch noch.







Gruß Matthias


Aloe, MarioF, PICO Express, tunnelposten und Es(s)bahner haben sich bedankt!
 
hannes
Beiträge: 785
Registriert am: 27.02.2012


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#8 von hannes , 14.04.2024 18:08

Hallo,

hier eine etwas andere Variante.






Gruß Matthias


Aloe, MarioF, tunnelposten und Es(s)bahner haben sich bedankt!
 
hannes
Beiträge: 785
Registriert am: 27.02.2012


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#9 von PICO Express , 14.04.2024 23:46

Hallo Matthias ,

na sage mal , Du willst wohl Deine gesamte Modell-Stadt mit Freileitungs-Strom versorgen ?
Sehr schöne Masten und noch dazu in OVP - schon schön mal zu sehen , was es von den Plauenern alles so gab . Komischerweise kenne ich die alle nicht , obwohl ich seit meiner Kindheit den DDR-Modellbahnvirus habe . Man sucht halt auch nicht laufend nach allem ... Aber irgendwie reizen mich derartige Gittermasten auch - die haben was , keine Frage !

Danke Dir fürs zeigen !
Viele Grüße
Frank


 
PICO Express
Beiträge: 260
Registriert am: 01.06.2010


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#10 von telefonbahner , 16.04.2024 09:02

Hallo zusammen,
wer sucht...

Im Modelleisenbahner 1955 Heft 3 gabs dieses Bild zu sehen.
Daran kann man schon erkennen das es wohl so einige Typen dieser Hochspannungsmasten geben sollte/gegeben hat/geplant waren ???


Neben dem Abspannmast sieht man da auch einen Abzweigmast an dem ein System von der Trasse abzweigt.
Auch die Lampen stammen von Swart, genau wie die hier zu sehenden Fahrleitungsmasten.



Mal weiter suchen ob es da noch mehr gibt.

Gruß Ede + Gerd aus Dresden


hannes findet das Top
spark49, Es(s)bahner, Major Tom, MarioF und winterlu haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 18.493
Registriert am: 20.02.2010


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#11 von spark49 , 16.04.2024 09:55

Hallo Gerd ! Danke für die Bilder. Da werden Erinnerungen wach. Ich hatte einige der Bogenlampen ( Bild 13 Mitte ) auf meiner ehemaligen Anlage im Bahnhofsbereich. Abends gab das ein stimmungsvolles Bild. Grüße Bernd


spark49  
spark49
Beiträge: 96
Registriert am: 15.09.2011


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#12 von juckis , 16.04.2024 10:14

Hallo zusammen,
auch ich habe einmal eine OVP mit zwei Masten im A & V bekommen.
Von den Proportionen würde ich aber sagen die sind für TT.
Trotzdem ein schönes Zeitdokument.

MfG Hilmar

IMG_1854.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1855.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1856.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1857.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Bis denne danne Hilmar

2L-GL, "altes Pko" und mehr.....


Es(s)bahner hat sich bedankt!
juckis  
juckis
Beiträge: 249
Registriert am: 01.12.2009


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#13 von telefonbahner , 16.04.2024 11:08

Hallo Hilmar,
die Masten sind vermutlich nicht für TT gebaut da diese Spur ja erst etwas später aktuell wurde und das Angebot für solches Zubehör noch viel später erfolgte.
Kann ich zwar nicht belegen da mir die schriftlichen Beweisstücke fehlen aber wenn man das Angebot in den alten DDR Katalogen so anschaut...
Die Bauform der Masten und die Abmessungen und Form der Isolatoren lässt einen Mittelspannungsmast für 6 bis 10 kV vermuten.
Wenn du diese Masten mal mit einem Trafohäuschen vergleichst wirst du die Höhe bestätigt finden.
Die Nachfolgetypen waren dann Betonmasten auf denen die Traverse für die entsprechenden Isolatoren oben aufgesetzt wurden.

Gruß Ede + Gerd aus Dresden


Es(s)bahner, juckis und winterlu haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 18.493
Registriert am: 20.02.2010


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#14 von juckis , 16.04.2024 12:06

Hallo Gerd,
wann denkst du, sind denn die Masten gefertigt worden?
Ich muss morgen mal meine Kataloge nach Hinweisen durchstöbern......

MfG Hilmar


Bis denne danne Hilmar

2L-GL, "altes Pko" und mehr.....


juckis  
juckis
Beiträge: 249
Registriert am: 01.12.2009


RE: [Swart] Hochspannungsmast

#15 von telefonbahner , 16.04.2024 12:59

Hallo Hilmar,
da kann ich nur raten.
Ich vermute mal Ende 50ger/Anfang 60 ger bis zur VEB Gründung ?
Ist aber reine Vermutung, nix beweisbares!

Zitat von juckis im Beitrag #14
Hallo Gerd,
wann denkst du, sind denn die Masten gefertigt worden?

MfG Hilmar


Gruß Gerd aus Dresden

Nachtrag: PGH Gründung in VEB Gründung geändert, war Tippfehler
Gruß Gerd


Eisenbahn-Manufaktur und juckis haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 18.493
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 16.04.2024 | Top

RE: [Swart] Hochspannungsmast

#16 von Aloe , 27.04.2024 17:18

Hallo,

zu den Gittermasten von Swart gibt es Ergänzungen. Es gab diese als Hochspannungsmast und als Hochspannungsabspannmast mit Doppelisolatoren. Gefunden in einem alten Katalog 1952 von Radio Henkel.





Neben Swart gab es einen weiteren Hersteller Rei , der auch Gittermasten fertigte. Vielleicht hat jemand davon welche in seinem Bestand.



Gruß Ebi


telefonbahner findet das Top
telefonbahner, REEMix und LDG haben sich bedankt!
 
Aloe
Beiträge: 2.935
Registriert am: 20.07.2014


   

Hersteller - Stellwerk gesucht
[Hersteller unbekannt] Gittermastlampe aus Holz

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz