Graubele: Proportionen

#1 von Flanders , 24.04.2021 13:37

Hallo Forum,

Wie sieht es mit den Proportionen bei Graubele aus? Wittwer schreibt, dass seine Entwürfe exakt im Maßstab 1:90 gezeichnet sind. Ich hätte da aber mal ein paar Fragen an die Graubele Spezialisten.



















Heute bekam ich als Beifang den Graubele Bahnhof "Bad Blankenstein". Im Vergleich mit dem Bahnhof "Bad Türkheim" wirkt er sehr klein und zierlich. Das kann natürlich an dem recht hohen Bahnsteig liegen. Ich habe mal einige Fotos mit einer ROKAL BR24 gemacht. Also, TT, Maßstab 1:120. Ich finde die Lok für Bad Blankenstein schon zu groß. Wenn ich mir jetzt eine 24'er in H0 vorstelle... Leider besitze ich keine H0-Lok zum Vergleich. Ich habe den Bahnhof "Bad Türkheim" für meine ROKAL-Anlage vorgesehen. Wenn die Gleise vor dem Bahnsteig um etwa 4-5mm erhöht werden, kommen die Proportionen schon ganz gut hin.

In einem anderen Beitrag wurde ja schon über die sehr große Frachtguthalle berichtet. Die wirkt auf mich für H0 schon etwas überdimensioniert. Sollte ich diese Halle mal selber bauen, werde ich sie für meine ROKAL-Anlage mindestens um 20% verkleinern.

Wie denkt denn der Rest der Mannschaft hier im Forum über die Proportionen bzw. Maßstäblichkeit der Graubele Modelle? Ich kann leider keine weiteren Fotos liefern, da ich nur diese beiden Bahnhöfe besitze.

VG, Frank


ROKAL rockt !!!


Knolle findet das Top
 
Flanders
Beiträge: 2.522
Registriert am: 02.02.2010


RE: Graubele: Proportionen

#2 von aus_Kurhessen , 24.04.2021 14:16

Hallo Frank,

die Dampfloks waren ab Schienenoberkante bis zu 4,55 m hoch, die BR 24 vielleicht nicht ganz. Die Empfangshallen kleinerer Bahnhöfe dürften auch etwa 3 - 4 m hoch sein. Hier mal zwei Vorbildfotos zum Vergleich:
https://www.bahnbilder.de/1200/luxemburg-jahr-1974-war-br-729326.jpg

https://www.bahnbilder.de/1200/lok-24009-fuhr-august-1995-1245862.jpg


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle und tug_baer
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.907
Registriert am: 10.01.2014


RE: Graubele: Proportionen

#3 von SJ-Express , 24.04.2021 15:08

Hallo Frank,
unter dem Hauptgebäude und dem einem Anbau fehlt als Unterbau eine Platte in Bahnsteighöhe.
1:90 kommt schon hin.

Nicht vergessen, der Bausatz heißt offiziell: Kleinstadt-Bahnhof Bad Blankenstein.

Viele Grüße Manfred.


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.


Knolle findet das Top
 
SJ-Express
Beiträge: 2.795
Registriert am: 12.08.2011


RE: Graubele: Proportionen

#4 von telefonbahner , 24.04.2021 16:34

Hallo Frank, als Maß der Dinge würde ich immer ein Wagenmodell nehmen.
Güterwagen an der Rampe des Güterschuppen- gleiche Höhe und Personenwagen am Bahnstein, wo stehen die Einstiegsstufen/-treppen ?
Maß der BR 24: Von Oberkante Schiene bis Oberkante Schornstein: 4165 mm

Gruß Gerd aus Dresden


Knolle findet das Top
 
telefonbahner
Beiträge: 18.495
Registriert am: 20.02.2010


RE: Graubele: Proportionen

#5 von dabbelju , 24.04.2021 21:47

Hallo Frank,

beim Anschauen der Bilder kam mir Dein "Türkheim" zu groß vor, im Verhältnis zur Lok BR24. Bis ich dann las ... die ist TT! Also: Türkheim scheint mir für H0 korrekt zu sein, nicht aber für TT. Ich vergleiche immer die Tür-Höhen: jede Lok hat einen Einstieg, jedes Haus hat Türen. Original-Höhe 2.00 m, macht 23mm in 1zu87. Natürlich haben Bahnhöfe oft überhohe Türen oder Durchgänge.

Der "Türkheim" wirkt aber auf jeden Fall merkwürdig. Der Grund dafür: Das Bahn-seitige Vordach ist höhenmäßig nicht an normalen Bahnsteigüberdachungen orientiert, sondern setzt über den Fenstern des ersten Obergeschosses an! Damit ist das eine Art "angeschnittene Bahnsteighalle", die man proportionsmäßig nicht mit freistehenden Bahnsteigdächern vergleichen kann. Das ist ungewöhnlich und sorgt für ein gestörtes Maßstabs-Empfinden. Man fragt sich, ob Ing. Wittwer hier ein wirklich Modellbahn-günstiges Vorbild gewählt hat.

Uli


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


Knolle hat sich bedankt!
 
dabbelju
Beiträge: 1.208
Registriert am: 16.01.2013


RE: Graubele: Proportionen

#6 von Flanders , 25.04.2021 14:36

Hallo zusammen,

anbei ein paar Bilder. Ich habe für meine ROKAL-Bahn die Gleise mal provisorisch um 6mm unterfüttert. Die Höhe passt auch mit Oberleitung. Die Frage nach den Proportionen bezog sich eher auf augenscheinliche Gefälligkeit. Damit meine ich nicht den exakten Maßstab. Der schwankt bei ROKAL ja sowieso...

Das letzte Foto zeigt hinter der BR24 eine vereinfachte Pappfassade der Bahnsteigseite im Maßstab 1:120. Das wirkt meiner Meinung nach viel zu klein und die Proportionen stimmen optisch einfach nicht.

Ich habe die Fotos auf Augenhöhe gemacht, damit es möglichst nicht zu perspektivischen Verzerrungen kommt.

VG, Frank










ROKAL rockt !!!


Folgende Mitglieder finden das Top: aus_Kurhessen und Knolle
 
Flanders
Beiträge: 2.522
Registriert am: 02.02.2010


RE: Graubele: Proportionen

#7 von aus_Kurhessen , 25.04.2021 19:52

Hallo Frank,

ich finde, mit etwas höher gesetztem Gleis passt der Bahnhof gut zu ROKAL. Das Erdgeschoss hat etwa Lokhöhe, was ich passend finde. Ungewöhnlich ist, dass das Bahnsteigdach über dem Obergeschoss ansetzt und nicht, wie meist üblich, über dem Erdgeschoss. Dann wäre das Bahnsteigdach aber für H0 zu niedrig.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Knolle findet das Top
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.907
Registriert am: 10.01.2014


RE: Graubele: Proportionen

#8 von Flanders , 25.04.2021 21:39

Hallo Jürgen,

die Anordnung der oberen Fenster in der Mittelhalle ist plausibel. Die Lage der oberen Fenster in den Seitenflügeln erschließt sich mir nicht. Für eine zweite Etage sitzen die viel zu tief. Keine Ahnung was sich Wittwer dabei gedacht hat. Jedenfalls kann das Bahnsteigdach nicht tiefer ansetzen. Mit unterfütterten Gleisen sind für mich die Proportionen (nicht der Maßstab) für ROKAL ganz passend. Ich bin jedenfalls froh, dass ich meinen ursprünglichen Plan, den Bahnhof zu verkleinern, verworfen habe.

VG, Frank


ROKAL rockt !!!


Knolle findet das Top
 
Flanders
Beiträge: 2.522
Registriert am: 02.02.2010


RE: Graubele: Proportionen

#9 von telefonbahner , 25.04.2021 22:01

Hallo Frank,
ist da zwischen den Fenstern auf der Bahnsteigseite und den Seitenteilen wirklich so ein Höhenversatz ?
Wie könnte denn da in den Eckzimmern die Fußbodengestaltung aussehen ?

Gruß Gerd aus Dresden


Knolle findet das Top
 
telefonbahner
Beiträge: 18.495
Registriert am: 20.02.2010


RE: Graubele: Proportionen

#10 von Flanders , 25.04.2021 22:54

Hallo Gerd,

ja, Du hast ein gutes Auge...

Da ist wirklich so ein Höhenversatz. Ich habe keine Ahnung, was Wittwer sich bei der Konstruktion gedacht hat. Dazu kommt ja noch der geringe Abstand der oberen und unteren Fensterreihe. Da passt keine Zwischendecke rein. Egal, sieht trotzdem gut aus...

VG, Frank


ROKAL rockt !!!


Knolle findet das Top
telefonbahner hat sich bedankt!
 
Flanders
Beiträge: 2.522
Registriert am: 02.02.2010


   

Graubele Schrankenwärterhaus 3420
Lokschuppen, 2-ständig, Sperrholz, 50-60iger Jahre

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz