ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#1 von schabbi ( gelöscht ) , 29.01.2010 19:45

Na endlich gibt es wieder so einen Robur zu kaufen ,Brekina hat die Auslieferung um etliche Wochen nach hinten verschoben nun ist er erhältlich in 3 farben,ich habe mir den brillantblauen geholt.

Gruss Tino


schabbi

RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#2 von schabbi ( gelöscht ) , 30.01.2010 11:31

Und so sieht er aus !


Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 28.05.2012 08:33 | Top

RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#3 von TWE 12930 , 30.01.2010 13:54

Hi Tino,

sieht sehr gut aus.
Meine sind alle noch von ESPEWE.

Grüße Steffen,



www.miniaturbahnmodelle.de


 
TWE 12930
Beiträge: 440
Registriert am: 12.12.2008


RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#4 von Knolps , 30.01.2010 21:49

Hallo Tino.

Ich werde mir auch bald mal so ein Teil zur Verstärkung meiner alten Modelle kaufen (natürlich auch in blau), wenn ich wieder mal im Mobaladen bin. (Ist von mir doch eine Stunde Fahrzeit).

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#5 von schabbi ( gelöscht ) , 01.02.2010 18:00

EILMELDUNG!!!!Dieser Robur ist werkseitig ausverkauft!!!!Jetzt gibt es ihn nur noch in Orange und in einen so komischen Blau/Grünton läßt sich schwer beschreiben.Wer noch so ein blauen haben will sollte sich schleunigst zu seinen Händler begeben.
Laut Brekina war die Nachfrage so groß das mit Auslieferung an die Händler der blaue bereits ausverkauft war .

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 28.05.2012 08:33 | Top

RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#6 von Expressler , 01.02.2010 19:16

Hallo,

hier gibt es ihn noch in allen drei Farben!

Gruß Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


 
Expressler
Beiträge: 1.139
Registriert am: 01.10.2008


RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#7 von Knolps , 01.02.2010 19:43

Dass der so begehrte Ware ist, hätte ich nicht gedacht.

Egal, ich lasse die letzten Exemplare euch, meine Straßen sind eh noch nicht fertig (Anlagenlandschaft noch im Bau!)

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


2 neue Varianten

#8 von Frank Dampf ( gelöscht ) , 16.02.2010 14:39

Hallo,
nun gibt es bereits zwei neue Varianten, einmal in tannengrün & die Ausführung als NVA-Fahrzeug. In der Hoffnung auf eine Kofferversion....
Fahrt Frei Frank


Frank Dampf

RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#9 von kdoe_de , 16.02.2010 14:52

der Koffer ist von Zenker angekündigt:

http://modell-car-zenker.de/

Gruß Klaus,

der als Schreiber hier neu ist - viele der hier gezeigten Bilder im Beitrag zu den DDR-Modellautos stammen aber von mir


kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 298
Registriert am: 08.02.2010


RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#10 von telefonbahner , 20.04.2010 19:04

..die alten espewe sind aber auch schön !!! Vor allem zu alten Lok und Wagenmodellen passender



Gruß Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 13.214
Registriert am: 20.02.2010


RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#11 von schabbi ( gelöscht ) , 20.04.2010 19:25

Einen habe ich noch keinen espewe sondern SPM gesupert durch Lothar Brauns mit einer Aufschrift.


Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 28.05.2012 08:34 | Top

RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#12 von Knolps , 20.04.2010 19:43

Ich habe auch ein paar solche Fahrzeuge. Aber die sind aufgrund des Baustadiums der Anlage "eingemottet".

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


3 neue Varainten

#13 von Frank Dampf ( gelöscht ) , 24.06.2010 14:51

Hallo,
Brekina kündigt nun drei neue Varianten an:
-Mitropa Beschriftung, blassgrün und kieselgrau.
Fahrt Frei Frank

Ob es sowas mal wieder gibt? Der Hersteller des LO 3000 versicherte mir immer wieder, das er diese Variante auf keinen Fall bringen wird, um die Espewe-Sammler nicht zu verägern....


Frank Dampf

RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#14 von telefonbahner , 24.06.2010 18:15

....außerdem gibts da ja noch den da von BeKa Dresden im Handel.



(Ich weiß, das ist nicht das "Haifischmaul" sondern der LO 3000 - trotzdem isses ein Robur )

Gruß Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 13.214
Registriert am: 20.02.2010


RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#15 von schabbi ( gelöscht ) , 24.06.2010 18:22

Wau Gerd den kenne ich ja noch garnicht .

Gruss Tino


schabbi

RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#16 von telefonbahner , 24.06.2010 20:23

Hallo Tino, ist ja auch aus Plastik und nicht aus Messing.
Spass beiseite, den gab es mit dieser Sonderbedruckung "DR" mal auf nem Dampflokfest in DD-Alt. Ein Teil des Erlöses sollte wohl in die Restaurierung des im Besitz des Museums befindlichen Originalbusses einfließen.
Ohne Bedruckung war er bei der letzten Börse in der Mensa auch wieder im Angebot.

Gruß Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 13.214
Registriert am: 20.02.2010


Robur

#17 von Autoandy , 01.07.2010 20:54

Hallo zusammen !
Na das ist doch das richtige Thema für mich als Autosammler und Zittauer
Ich finde der Robur ist Brekina sehr gut gelungen ,aber was Espewe vor fast 50 Jahren fertig gebracht hat ist immer noch eine Augenweide !!!!!!!!
Anbei mal der direkte Vergleich ,und drei Eigenbaumodelle .Die Drehleiter ist nach Orginalfoto gebaut .
Gruss andi



 
Autoandy
Beiträge: 159
Registriert am: 26.02.2010


RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#18 von schabbi ( gelöscht ) , 02.07.2010 08:03

Ist immer wieder erstaunlich das es selbst bei den H0 Strassenfarzeugen in der DDR Eigenbauten gab und nicht nur bei Loks/Waggons/Gebäuden.

Gruss tino


schabbi

Neue Robur braucht der Sammler

#19 von Frank Dampf ( gelöscht ) , 17.07.2010 12:17

Hallo,
dieser Tage gibt es neue Varianten des Robur, eines meiner absoluten Lieblinge.....
Da die ersten Versionen werkseitig ausverkauft sind und Originalton Brekina:
"Kurz nach Auslieferungsbeginn im Januar waren die Robur von BREKINA bereits ausverkauft. Hier haben wir die Nachfrage unterschätzt. Asche auf unser Haupt. Wir haben aber schnell reagiert, so dass wir gegen Ende des Monats mit den nächsten Versionen in blassgrün, kieselgrau und nach einem Vorbildfahrzeug der „Mitropa“ rechnen." Also:
Die vier Neuen in meiner Sammmlung:



In den Farben blassgrün und kieselgrau und...


als Mitropa und Deutsche Reichsbahn (Conrad Electronic)

Fahrt Frei & schönes WE, Frank


Frank Dampf

RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#20 von telefonbahner , 17.07.2010 12:41

Hallo Frank,
wieder einmal schöne Modelle von Brekina.
Diese Firma hat so richtig gute "alte" Oststrassenfahrzeuge. Ob nun der Wartburg 311 in allen Farben und Varianten, der B1000 oder eben der LO - Die Modelle sind allesamt Spitze. Mal sehen, ab Brekina noch den LO mit Allradantrieb und Dachluke als NVA/Polizei/Post oder Energiebau- Fahrzeug bringt- Würde sich ja anbieten .

Danke für die Bilder , jetzt muß ich nur noch zum Modellbahn/-autohändler fahren......

Gruß Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 13.214
Registriert am: 20.02.2010


RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#21 von schabbi ( gelöscht ) , 17.07.2010 16:19

Ich habe die neuen Modelle am Freitag im Laden in Händen gehabt sahen super aus,erstaunlich ist das trotz der Querälen um Sanda Kan/China wo halb Deutschland produziren läßt u.a.Brekina die Sachen pünklich kommen .Der Fortschritt Mädrescher E514 sollte um diese Zeit kommen ist aber auf September verschoben wurden.

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 28.05.2012 08:36 | Top

E 514

#22 von Frank Dampf ( gelöscht ) , 18.07.2010 11:27

Hallo,
nach einschlägigen Informationen war BUSCH selbst überrascht, das sich die Montage der 94 Einzelteile schwieriger bzw. langwieriger gestaltet als erwartet. Die Vorabfotos sahen ja gut aus.
http://www.mo87.de/index.php?st=1&kat=4356
Und Herpa läßt sich bei den "neuen" Mossis und Wolgas auch noch Zeit, um die Formen zu verbessern bzw. zu optimieren. Viele "Laien" fragen sich, wie das denn geht, schließlich waren doch schon Nullserien aus den Formen zu sehen. Da ich beruflich auch mit diesem Metier zu tun habe, sage ich es mal (hoffentlich) verständlich:
Tiefere Gravuren lassen sich logischerweise nachträglich noch, z.B. mittels Senkerodieren, herausarbeiten. Eine elektrische Ladung, ohne Kontakt zum Werkstück, trägt dabei eine bestimmte Menge Material ab. Ist die Form "versaut" und zuviel bzw. Material nicht an der richtigen Stelle abgetragen wurden, kann man mittels "Auftragsschweißen" wieder Material einbringen, das dann wieder herauserodiert werden muß.
Ein zeitaufwendiges und damit teures Verfahren.
Hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben.
Fahrt Frei Frank


Frank Dampf

RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#23 von schabbi ( gelöscht ) , 18.07.2010 12:54

Hmmm : der link soll schon die Serie sein?Sieht aber schlicht aus ,ich hoffe mal die machen noch was dran oder sind wir zu sehr verwöhnt wurden(ADK,Robur,T174).

Gruss Tino


schabbi

RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#24 von Autoandy , 19.07.2010 21:09

Hallo zusammen !
Der graue Robur gefällt mir auch den lege ich mir bestimmt noch zu .
Ich schliesse mich Tino Meinung zum Mähdrescher an der sieht seltsam aus eher wie so ein Playmobil Spielzeug !
Noch ein Bild von seltneren alten Roburbussen
Gruss andi


 
Autoandy
Beiträge: 159
Registriert am: 26.02.2010


RE: ROBUR LO 2500"Fischmaul"

#25 von schabbi ( gelöscht ) , 20.07.2010 08:38

..kurz noch mal zurück zu den Vorabbildern des E514 von Busch ,als ich die Bilder sah viel mir sofort dieses Billigteil aus der DDR ein auch in 1:87 von Plapsi oder wie das hieß das was genauso schlicht gemacht,vieleicht hat ja einer Bilder von dem Teil.

Gruss Tino


schabbi

   

Herpa Wolga M24
100 Jahre Noch

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz