Lima- BR4ymg-51 EP III

#1 von Musseler , 04.02.2010 12:42

Hallo Limabahner und Vorbildkenner,

wie könnte eine halbwegs realistische Zugbildung mit folgendem Wagen aussehen?





Im weiteren zur Verfügung stehender Fuhrpark: Vorseriensilberlinge grün, Aüm, Büm, Düm. Geht da was?

Gruß
Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#2 von Pete , 04.02.2010 12:51

Hallo Eric,

hast du hier schn mal geschaut?
http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...ildgerecht.html

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 11.802
Registriert am: 09.11.2007


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#3 von Musseler , 04.02.2010 13:01

Hallo Peter,

angesichts der Fülle Wagenkürzel bin ich etwas überfordert.
Im weiteren zur Verfügung stehender Fuhrpark: Vorseriensilberlinge grün, Aüm, Büm, Düm. Geht da was?

Gruß
Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#4 von Pete , 04.02.2010 13:25

Hallo Eric,

das kann ich dir aus dem Stegreif jetzt nicht 100%ig beantworten. Ich denke aber, daß die "Grünlinge" eher nicht mit Speisewagen gelaufen sind. Wobei ganz am Anfang ihrer Einsatzzeit liefen auch Silberlinge in D-Zügen, deshalb ist es nicht ganz unwahrscheinlich ...
ich werde vielleicht heute Abend mal Literatur wälzen, interessiert mich jetzt auch.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 11.802
Registriert am: 09.11.2007


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#5 von Ulrich A , 04.02.2010 15:14

Hallo Eric,

Alle Deine Wagen sollten eigentlich zu diesem Halbspeisewagen passen, besonders die Schnellzugwagen:

Dum-Aum-BRum-Bum

Dies ist sicherlich vorbildgetreu.

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#6 von pepinster , 04.02.2010 16:39

Hallo zusammen,

längst nicht jeder D-Zug führte einen Speisewagen oder einen Wagen mit Speise- oder Buffetraum mit.

Die Reihenfolge

Düm-Büm-Büm-ABüm-Aüm-BRym-Büm-Büm-Büm

dürfte schon einigermassen vorbildgerecht sein, wobei auch noch mehr Büm und vielleicht ein weiterer ABüm den Zug auf 12 bis 14 Wagen verlängern können. Zur Verstärkung wäre auch ein Bn (Silberling) oder ein Bym (Mitteleinstiegswagen) möglich.

Problematisch ist es tatsächlich, kurze Zugzusammenstellungen (mit 4 bis 5 Wagen) des Vorbildes zu finden, die einen Speise- oder Buffetwagen enthielten.

Ausnahme natürlich neben den einklassigen F-Zügen die einklassigen IC's und kurze TEE's der 70er Jahre, die fast ohne Ausnahme zumindest einen Halb-, wenn nicht richtigen Speisewagen mitführten.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.878
Registriert am: 30.05.2007


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#7 von Musseler , 04.02.2010 18:07

Die Reihenfolge

Düm-Büm-Büm-ABüm-Aüm-BRym-Büm-Büm-Büm


Da fehlen mir noch jede Menge Büm und mind. ein ABüm! Oder kann ich die Büm durch die Grünlinge ersetzen? Gott sei Dank bauen wir im Verein demnächst auch Module! Mehr als fünf Lange passen derzeit nicht auf die Segmentanlage... Was käme als Zuglok in Frage? Habe eine o/b 111er, grüne 151er, altrote V160 und eine 50er in der Auswahl. Was anderes kann ich mir so schnell auch nicht leisten.

Gruß
Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#8 von Dietmar , 04.02.2010 18:46

Hallo Eric

Du hast doch alles was es brauchst für einen richtigen D-Zug der 60er Jahre.
Altrote V 160, Dm,Bm,Am,BRyl,Bn, u.s.w.
Wir sind hier doch nicht im Nietenzählerforum. Wer kann schon lange D-Züge mit 10 oder mehr Wagen fahren. Dsa Gesamtbild sollte stimmen.
Ich bin früher öfter mit dem FD-Bodensee gefahren. Der fuhr nach Konstanz und hatte Kurswagen nach Friedrichshafen. Der Zugstamm hatte nach dem abkuppeln in Singen auch nur noch Dm, Bm, Bm Avmz WRmz,Bm. Die Kurswagengruppe hatte ABvmz (ja der Prototyp, der Gegenzug nur einen ABm) und 2 Bm. Also Züge mit Speisewagen müssen nicht immer sehr lang sein.
Grüße
Dietmar


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#9 von pepinster , 05.02.2010 16:01

Hallo Dietmar,

der Tipp mit dem FD Zugstamm/Flügel ist sehr gut (und beantwortet indirekt eine Frage, die ich in dem "kurze Züge mit Speisewagen-Thread" gestellt hatte).

Wann wurde eigentlich die sogenannte "Minibar" in den Zügen etabliert? Damit wurden nämlich in vielen langlaufenden D-Züge die im Betrieb relativ teuren Buffetwagen und Wagen mit Speiseraum verdrängt.

Der Thread-öffnende Lima-Wagen gehört zur Epoche III, und da versagt meine Erinnerung schon sehr, was die Wagenreihung der damals für Fernreisen in Anspruch genommenen D-Züge angeht.

Ich kann mich aber an einen (grünen oder grün-roten) Buffetwagen in einem D-Zug Basel-Köln erinnern (innen sehr kahl und mit einer Verkaufstheke für Getränke und Snacks). Und an den Einsatz von n-Wagen in D-Zügen Richtung Berlin und "Ostzone", so der damalige realexistierende Sprachgebrauch, sorry.
Alles um 1968...72. In einem Zug mit (DDR-) Mitropa Speisewagen bin mal 1980 nach Berlin gefahren. Da waren Speisewagen in vielen D-Zügen schon längst nicht mehr die Regel. Aber D-Züge waren in meiner Erinnerung meistens lang bis sehr lang, 10 Wagen und mehr.

Auf die richtigen Wagentypen bei der Nachstellung eines Zuges lege ich schon Wert, ein Grünling (Vorseriensilberling) ist nun doch etwas anderes als ein Mitteleinstiegswagen oder ein Büm). Heimatbahnhöfe, Revisionsdaten oder Zuglaufschilder müssen aber nicht stimmen, da fängt für mich die Nietenzählerei an (Umbeschriftungen der Modelle tue ich mir deswegen nicht an).

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.878
Registriert am: 30.05.2007


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#10 von Musseler , 05.02.2010 16:35

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Tipps, die mir ja schon weiter geholfen haben.
Ich werde mir also noch ein paar Büm schießen. Die Vorserien-Grünlinge wollte ich dann mit V 80 fahren als reinen Grünlingsverband. Vielleicht ein paar Donnerbüchsen und Umbau-Vierachser. Geht das? Ich frage immer so naiv, weil ich doch ein wenig epoche- und vorbildgerecht "spielen" möchte.

Gruß
Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#11 von Pete , 05.02.2010 16:44

Hallo Eric,

reiner Grünlingsverband geht immer und zur V80 passt das sehr schön. Silberlinge zu den Grünlingen kommt übrigens auch sehr gut!

Gruß,
Peter

P.S. ich hätte da ...


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 11.802
Registriert am: 09.11.2007


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#12 von pepinster , 05.02.2010 16:46

Hallo Eric,

zu Donnerbüchsen passen eher die Umbau 3-achser. Die Umbau 4-achser waren für höhere Geschwindigkeiten zugelassen und würden im Betrieb durch Donnerbüchsen nur unnötig ausgebremst.

Zu den Grünlingen passen dagegen Umbau-4achser sehr gut. (Nahschnellverkehrszüge oder Eilzüge). Auch Altbau-Eilzugwagen dürften damit kombiniert werden.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.878
Registriert am: 30.05.2007


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#13 von Dietmar , 05.02.2010 16:49

Zitat von Musseler
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Tipps, die mir ja schon weiter geholfen haben.
Ich werde mir also noch ein paar Büm schießen. Die Vorserien-Grünlinge wollte ich dann mit V 80 fahren als reinen Grünlingsverband. Vielleicht ein paar Donnerbüchsen und Umbau-Vierachser. Geht das? Ich frage immer so naiv, weil ich doch ein wenig epoche- und vorbildgerecht "spielen" möchte.

Gruß
Eric


Hallo Eric

Donnerbüchsen waren oft mit 3yg-Wagen eingesetzt, aber mit Silberlingen ob grün oder rot ist mir nicht bekannt. Halte ich aber auch für sehr unwahrscheinlich. Die Silberlinge oder 4yg oder die yl-Wagen waren ja ursprünglich nicht für Nebenbahnen gedacht. Sie wurden auch gerade zu anfangs ihres Einsatzes oft in Eil und sogar in Schnellzügen eingesetzt. Für die yl Wagen wurde ja sogar eine eigene Zuggattung, die Leichtschnellzüge(LS-Züge), eingeführt. Sie waren in punkto Laufeigenschaften und Komfort den meisten Vorkriegswagen überlegen.
Die nachfolge der Donnerbüchsen waren ja die 3yg-Wagen und sind deshalb auch oft mit denen zusammen gelaufen.
Aber du kannst die grünen oder silbernen Silberlinge auch frei mit den yl (Mitteleinstiegswagen), und den yg(Umbauwagen mit 3 oder 4 Achsen) einsetzten.
Die 3yg Wagen bis 1980, die 4 yg und yl Wagen bis ca.1990.
Grüße
Dietmar


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#14 von Dietmar , 05.02.2010 17:05

Zitat von pepinster
Hallo Dietmar,

der Tipp mit dem FD Zugstamm/Flügel ist sehr gut (und beantwortet indirekt eine Frage, die ich in dem "kurze Züge mit Speisewagen-Thread" gestellt hatte).

Wann wurde eigentlich die sogenannte "Minibar" in den Zügen etabliert? Damit wurden nämlich in vielen langlaufenden D-Züge die im Betrieb relativ teuren Buffetwagen und Wagen mit Speiseraum verdrängt.

Der Thread-öffnende Lima-Wagen gehört zur Epoche III, und da versagt meine Erinnerung schon sehr, was die Wagenreihung der damals für Fernreisen in Anspruch genommenen D-Züge angeht.

Ich kann mich aber an einen (grünen oder grün-roten) Buffetwagen in einem D-Zug Basel-Köln erinnern (innen sehr kahl und mit einer Verkaufstheke für Getränke und Snacks). Und an den Einsatz von n-Wagen in D-Zügen Richtung Berlin und "Ostzone", so der damalige realexistierende Sprachgebrauch, sorry.
Alles um 1968...72. In einem Zug mit (DDR-) Mitropa Speisewagen bin mal 1980 nach Berlin gefahren. Da waren Speisewagen in vielen D-Zügen schon längst nicht mehr die Regel. Aber D-Züge waren in meiner Erinnerung meistens lang bis sehr lang, 10 Wagen und mehr.

Auf die richtigen Wagentypen bei der Nachstellung eines Zuges lege ich schon Wert, ein Grünling (Vorseriensilberling) ist nun doch etwas anderes als ein Mitteleinstiegswagen oder ein Büm). Heimatbahnhöfe, Revisionsdaten oder Zuglaufschilder müssen aber nicht stimmen, da fängt für mich die Nietenzählerei an (Umbeschriftungen der Modelle tue ich mir deswegen nicht an).

Gruss von
Axel



Hallo Axel

Ja das ist ein interessantes Thema mit den Speisewagen und Minibar.
Es gab auch beides in einem Zug. Ich selber habe in den 70ern öfter den D 346 benutzt. Ein Top Zug für Modellbahner, nicht von der Länge (hatte ca. 12 Wagen) aber von den Kurswagen. Der Zugstamm mit Speisewagen fuhr bis Berlin Stadtbahn, die Kurswagengruppe nach Bad Harzburg und es kamen in Hannover dabei noch Kurswagen aus Holland nach bad Harzburg und Berlin hinzu. Das war richtig spannend in Hannover, habe ich oft nachgestellt.
Dieser Zug hatte trotz Speisewagen auch eine Minibar. Habe selbst als 14/15 Jähriger stolz auf meiner ersten Fahrt alleine mit dem D-Zug ein Frühstückspaket gekauft.
Die Minibar war schon wohl spätesten ab anfangs der 70er im Einsatz. Ich erinnere mich gut dass in den DC-Zügen das oft bemängelt wurde.
Auf einer Fahrt ende der 70er von Trier nach Köln durch die Eifel war auch eine im Zug. Ich weiß das ich dort in einem Silberling gesessen habe, ob es jetzt ein Eil oder D-Zug war kann ich leider nicht mehr sagen. Habe zwar noch die Fahrkarte, aber die heraussuchen ist eine Herausforderung die ich mir heute nicht antun möchte.
Für alle die an vorbildlichen Zügen interessiert sind, das Buch vom EK „Vom Fernschnellzug zum InterCity“ ist eine richtige Bibel. Es sind zwar keine normalen D-Züge sondern nur TEE,F-Züge IC, DC,FFD, alle Ferntriebwagen zpge mit Namen Zeiten und mehr abgehandelt. Leider ist das Buch von 1983. Es ist aber auch die DR (DDR) abgehandelt mit allen Wagen und Loks/Triebwagen die in Ost und West eingesetzt wurden.
Ich habe es ständig auf dem Nachttisch liegen, statt einer richtigen Bibel.
Grüße
Dietmar


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#15 von Musseler , 06.02.2010 15:24

Hallo Vorbildbahner,

An der Mosel gab es Ende 80er Anfang90er die sogenannte "Kaffeeküch", die wohl (bitte nicht hauen, wenn es nicht stimmt) in einen Mintling eingebaut wurde. Was für eine Zuggattung das jetzt war, weiss ich nicht mehr. Relation KO (Vielleicht auch Köln)-Saarbrücken (Noch D-Zug?) Diesen Wagen habe ich im Modell noch nicht gesehen. Kennt den jemand?

EDIT: Hier der Auszug aus Wikipedia:

Kaffeeküch-Wagen

Von den bereits angesprochenen Mintlingen (mint-türkisfarbene Silberlinge), gab es als Sonderform die so genannten Kaffeeküch-Wagen. Dieser Bistro-/Speisewagen war in geringer Anzahl von der Bahn umgebaut und von einem Privatunternehmer bewirtschaftet worden. Dazu wurden bei Zweiten-Klasse-Wagen im mittlerem Abteil die Sitzbänke (bis auf sechs Stück) ausgebaut. Stattdessen wurden fünf Stehtische sowie eine kleine Küche mit Theke eingebaut. Einige der verbliebenen Sitzbänke wurden mit Klapptischen ausgestattet. Für die Theke wurden zwei Fenster durch eingeschweißte Bleche ersetzt. Äußerlich trugen diese Wagen die Schriftzüge Kaffeeküch sowie Werbung für Coca-Cola und Karlsberg-Bier und eine Figur aus zwei Menschen. Diese Wagen fuhren zuerst auf der Citybahn im Saarland und der Westpfalz, (Strecke Trier – Saarbrücken – Homburg – Kaiserslautern), später aber überwiegend von Saarbrücken bis Koblenz und Frankfurt am Main in Eilzügen und später RE-Zügen. Der Begriff „Kaffeeküch“ stammt aus dem saarländischen Dialekt. Heute steht der letzte verbliebene Kaffeeküch-Wagen im DB-Museum in Koblenz – er gehört allerdings offiziell nicht zu dessen Bestand. Eine weitere Serie von Café-Wagen entstanden auch für RegionalSchnellBahnen (RSB), später RE-Züge, im Rhein-Ruhr-Raum.


Gruß
Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#16 von Musseler , 13.02.2010 01:23

Hallo zusammen,

weiß wirklich niemand, ob es die "Kaffeeküch" als Modell gab???

Gruß
Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#17 von pepinster , 13.02.2010 03:28

Hallo Eric,

etwas negatives ist immer schwer zu belegen, als Grossserienmodell gab es den Wagen meines Wissens nicht.

Einfaches Googlen führt zu

http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?10,4657642

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.878
Registriert am: 30.05.2007


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#18 von Musseler , 13.02.2010 11:44

...den scheint es aber gem. den externen Forenbeiträgen von Lima gegeben zu haben. Wenn auch mit falscher Inneneinrichtung. Aber das wäre mir erst einmal egal. Ich habe auch in der Bucht noch NIE so ein Teil gesehen.
Hat jemand aktuellere Lima-Kataloge (nach 1999), die gfs. den Wagen zeigen? Oder Sonderprospekte?

Gruß Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#19 von martin67 , 13.02.2010 11:47

Hallo,

den Wagen hat es meines Wissens gegeben, ich kann später mal schauen, ob ich was finde! Geht grad nicht, bin noch im Büro!

Bis später,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#20 von Musseler , 13.02.2010 12:42

Danke schon mal an alle für die Hilfe!
Gruß Eric..

der jetzt mal ein Loch in den Schnee.....nein, ich mach´s doch nicht


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#21 von martin67 , 15.02.2010 22:34

Hallo,

schlechte Nachricht, in den alten Katalogen (z.B. 1996) gibt es einen "Mintling" als Cafeteria-Wagen. Das ist wohl ein exCitybahnwagen.

Eine "Kaffeeküch" konnte ich nicht finden. Aber da war mal was, ich bin mir sicher! Vielleicht eine Idee & Spiel Sonderserie.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima- BR4ymg-51 EP III

#22 von Musseler , 15.02.2010 22:51

Hallo Martin,

so wurde es auch in anderen Foren vermutet. Daher die Frage nach Katalogen nach ´99. Vedes vielleicht?

EDIT: Es gab auch mal eine Packung von Lima "50 Jahre Silberling" mit o/b-Lackierung. Vor ein paar Wochen hatte die ein Händler in der Bucht angeboten. Waren die mal in einem Katalog?
Ich glaube, Lima hat so ziemlich alles an Silberlingvarianten gebaut. Im 89/90er Kat (glaube ich) waren auch mal Düms angekündigt, sind aber wohl nie erschienen. Schade!


Nochmal EDIT: Hier der Café-Wagen von Lima: IBÄH 390087312453
Leider keine Kaffeeküch in der Bucht zu finden....dafür aber die oben erwähnten blauen Silberlinge: IBÄH 260544448307.

Gruß
Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


Kaffeeküch in der Bucht aufgetaucht...

#23 von Musseler , 02.07.2010 14:31

Hallo Leute,

wem dieser doch für Rheinland-Pfalz und das Saarland wichtige wagen fehlt:

Hier: Eiguggedo!!! (ebay.de)

Ist mir persönlich doch zu viel Knete, sonst hätte ich schon zugeschlagen.

Gruß
Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


   

LIMA: Vorbildgerecht lange Reisezugwagen nach 1999
Lima Uhrwerkbahn-Wagen ?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz