Bilder Upload

Modelleisenbahn aus den 50ern

#1 von herribert73 , 17.02.2010 20:01

Wenn sich mal einer nach Stockholm verirrt, sollte er dass hier nicht verpassen:

http://www.tekniskamuseet.se/1/339_en.html

http://www.tekniskamuseet.se/1/883.html

Dass besondere? Ja sie ist aus den 50ern, und bis auf die Motoren komplett selbstgebaut.

ein weiteres Bild hier: http://www.svensktmjforum.se/forum/forum...ID=987&PID=8213 oder wenn man diese Begriffe Googelt und auf Bildresultate geht: modelljärnväg tekniska museet uno milton

MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009


RE: Modelleisenbahn aus den 50ern

#2 von Knolps , 17.02.2010 20:51

Für das Alter sieht sie noch verdammt gut aus.

Die Fahrzeuge, besonders der P-Zug bei Stelle 0:20 gefallen mir sehr gut.
Auch die Nohab? bei 0:40 ist bemerkenswert.

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Modelleisenbahn aus den 50ern

#3 von herribert73 , 17.02.2010 22:16

Ja Oli, die Anlage ist echt beeindruckend. Der Typ der die gebaut hat ist jetzt 81 aber es ist immer noch er, und NUR er, der die Anlage und Fahrzeuge warten darf. Es giebt keinerlei Stationen, es ist also nur Landschaft auf 3x6m Fläche und es giebt einen Klasse Eindruck von Schweden. Das Material ist wie schon gesagt selbstgebaut bis ins letzte, das Radprofil kleiner als RP 25 !! und wenn doch mal was entgleist muss alles so gelassen werden und eine Ursachenforschung bis ins letzte wird betrieben. So funktioniert dass dann ueber 40 Jahre problemfrei. Technisch giebt es noch ein paar Rafinessen, die Loks fahren bei jeder runde ueber eine Schmieranlage wo mittels Duesen eine Kleinstmenge Lacknafta (Verduennung) in die Lok gespritzt wird....ich hatte leider keinen Fotoapparat dabei, und selbst wenn, hätte man es nicht gut gefunden. Es sind 4 Zuege, die klassische Garnituren der 50er darstellen sollen, und die, die du als Nohab indentifizierst ist auch eine, d.h. dass Vorbild wurde gleichzeitig wie die Diesel_ Nohabs bei NOHAB in Trollhättan gebaut, eigentlich ist sie eine Litt Ra und natuerlich elektrisch. Als Modell giebt es sie von Jeco und als Kleinserie, die nicht mehr erhältliche Limaversion ist eine der bestbezahlten Limaloks ueberhaupt, ich habe schon Exemplare fuer 350 € die Hände wechseln sehen. Piko hat zwar seiner Nohab Stromabnehmer verpasst, aber es irgendwie nicht gerafft sie Orange zu malen..... : Die anderen Loks sind eine LittF, was im Princip eine schwedische E 18 ist, und die Klassiker, eine Holz D und eine DA.
Echt eine Reise wert.
MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009


RE: Modelleisenbahn aus den 50ern

#4 von herribert73 , 17.02.2010 22:34

Das ist die Litt F die du bei 0.20 bemerkt hast. Und neuerdings scheint es auch eine HG zu geben 0.27 und 1.40, die kannte ich noch nicht.
MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009


   

Modellbahnausstellung Miniland München
50er Design extrem (Tokyo Railway Museum)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen