Carette 501/48

#1 von STUPIDIX , 02.03.2010 16:29

Ich habe vor Jahren eine sehr gut erhaltene Carette 501/48 mit allem Drum und dran in Wien im Dorotheum ersteigert.

Seinerzeit hat die Lok 5,6 Kronen gekostet.....
Mit Waggon um 610€ (8400ATS) inkl. Abgaben ersteigert





Die Bedienungsanleitung ist schon sehr brüchig nach ca. 105 Jahren




Leider hat sie sich einmal das Näschen verbogen ....








es handelt sich natürlich um eine Kraftlok ...
Kraftübertragung über Riesenschwungrad + Reibung!


Und das Allerwichtigste ist auch komplett erhalten!


Und ganz wichtig Sie zischt und fährt noch.

Ich hoffe euch allen gefallen die Bilder.

Wenn Interesse besteht gibt es bei Gelegenheit noch mehr!

LG
Heinrich



[/quote]


 
STUPIDIX
Beiträge: 747
Registriert am: 28.01.2009


Re: Carette 501/48

#2 von Pete , 02.03.2010 16:52

Zitat von STUPIDIX
... Ich hoffe euch allen gefallen die Bilder. ..



oh ja und die Lok erst!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.098
Registriert am: 09.11.2007


RE: Carette 501/48

#3 von Swiss-Tinplater , 02.03.2010 18:27

Gratulation! Das ist ein schönes und seltenes Stück aus dem Jahre 1903. Ich wünsche viel Freude damit und hoffe gelegentlich auf weitere Bilder.
MfG Swiss-Tinplater


 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.131
Registriert am: 11.02.2010


RE: Carette 501/48

#4 von Knolps , 02.03.2010 19:59

Hallo Heinrich.

Na, da schließe ich mich meinen Vorrednern doch an. Die Lok gefällt mir ausgesprochen gut.

Nur wo ist denn der von dir erwähnte Waggon?

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Carette 501/48

#5 von STUPIDIX , 03.03.2010 16:26

Hallo Oli!

Habe ich doch glatt vergessen den mit zu fotografieren..
Hole ich am Wochenende

a) nach (inkl. Schachtel!)
b) 2.Waggon der richtigerweise dazugehört, mein Zug ist noch nicht komplett!
c) Abbildung aus Spielzeigkatalog

LG
Heinrich


 
STUPIDIX
Beiträge: 747
Registriert am: 28.01.2009


RE: Carette 501/48

#6 von STUPIDIX , 09.03.2010 13:47

Hallo liebe Carettistas!

Wie besprochen kommen jetzt die Bilder vom Waggon!

Zuerst der Waggon der mitgekauft wurde
Im Original sind keine Farbänderungen und Kratzer zu sehen, die hat der Blitz verursacht...







Im Katalog von 1913 ist diese Abbildung


einen Personenwagen habe ich schon...
es fehlt ein zweiter und der Packwaggon...


LG Heinrich


 
STUPIDIX
Beiträge: 747
Registriert am: 28.01.2009


RE: Carette 501/48

#7 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 29.04.2010 09:30

Ein sehr schönes Stück klassischen Blechspielzeugbaus ! Kommt die Lok denn mit ihrem "Friktionsantrieb" gut in die Gänge !? Alle Kraftloks die ich bisher sah , hatten einen Zahnradantrieb!

immer Hp 1

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Carette 501/48

#8 von STUPIDIX , 30.04.2010 08:53

Hallo Joe!

Anfahren der Lok geht nach der klassischen Methode.
d.h. wenn genug Druck am Kessel ist Heck etwas anheben, eventueller kleiner Schubser am Schwungrad - ist ja nicht selbst anlaufend.
Wenn dann Schwungrad sich schön dreht, Heck absenken.
Der Schwung reicht aus um einen Zug aus 3 Wagen in Fahrt zu setzen.

Die Reibung ist wegen des relaiv hohen Gewichtes des Bleischwungrades ganz ordentlich, da gibt es fast kein Durchrutschen.

Alternative abwarten bis Druck am Kessel und dann anschieben .....

Ich stelle mal ein Video ein, wenns mich packt .....

LG
Heinrich


 
STUPIDIX
Beiträge: 747
Registriert am: 28.01.2009


RE: Carette 501/48

#9 von Blechdampfer , 16.12.2010 20:18

Hallo,

habe kürzlich eine Kraftlokomotive mit einem Wagon und rostigem 6er Kreis erwerben können. Der Zustand ist leider nicht so toll aber dafür war sie erschwinglich. Der Anbieter konnte kein Fabrikat nennen und nach den Fotos haben mein Sohn und ich auf Bing getippt. Nachdem das gute Stück angekommen und etwas gereinigt war, wurden auf der einen Seite des Führerhauses die Initialen G.C. & Cie. sichtbar.

Nachdem uns klar war, dass es sich um eine Carette-Lok handeln muss, begann die "Ahnenforschung"! Leider gab unsere vorhandene Literatur keine Angaben her. Also die Suchmaschine angeworfen und fündig geworden. Im September war eine ähnliche Lok bei Dorenbach in der Schweiz versteigert worden. Glücklicherweise war auch ein Foto eingestellt, so dass eine eindeutige Identifizierung möglich war. Dann fiel mir noch das Forum ein und ich fand den Beitrag von Heinrich.

Bei meiner Lok sind einige Abweichungen erkennbar: So fehlen die Haltestege an den Lokfenstern und der Tenderaufbau ist anders gestaltet. Bei meiner Lok sind vorne keine Puffer vorhanden und der Brenner ist nur zweiflammig. Die Kupplung besteht nur aus einem einfachen Blechhaken der am Brennertank befestigt ist. Das Sicherheitsventil fehlte und ich habe ersatzweise ein Wilesco-Teil eingeschraubt.

Die Dampfmaschine lag lose bei der Lok. Ich habe den Zylinder innen gereinigt und den Kolben mit der Zahnpasta-Öl-Methode wieder eingeschliffen. Dann wurde das Dampfrohr wieder in den Kessel eingelötet und alle beweglichen Teile geölt. Der Brenner wurde mit etwas Wasser gefüllt. Schnell zeigte sich, dass die viele Lötstellen nicht mehr dicht waren. Also hier nachgelötet, bis kein Wasser mehr austrat.

Dann wurde der Kessel mit Wasser und der Tank mit etwas Spiritus befüllt. Im Brenner stecken noch die alten Dochte, doch nach dem anzünden standen zwei ruhige blaue Flammen über den Dochten. Nach wenigen Minuten begann der Kessel zu "singen". Ein erhabenes Gefühl! Auf dem Kellerboden hatten wir vorher ein kleines Oval mit 8er Märklingleisen ausgelegt. Die Lok wurde aufgegleist und nach einigen Schwungradumdrehungen nahm das Maschinchen mit spotzenden Spucklauten seinen Dienst auf. Mit zwei leichten Wägelchen wurden ca 12 Minuten Fahrzeit bei moderater Geschwindigkeit erreicht. Wir waren begeistert, wie gut diese uralte Einfach-Technik funktioniert.

So nun genug geredet! Hier noch ein paar Fotos von dem guten Stück. Kann mir vielleicht jemand das Baujahr nennen? Ich vermute zwischen 1905 und 1912.

Viele Grüße

Hardy
















Blechdampfer  
Blechdampfer
Beiträge: 4
Registriert am: 05.08.2010


RE: Carette 501/48

#10 von STUPIDIX , 17.12.2010 11:32

Hallo Hardy!

Deine kleine Carette schaut schön aus.
Bauzeit 1905-1914 könnte stimmen.
Welche Spurweite - 0?

LG
Heirnich


 
STUPIDIX
Beiträge: 747
Registriert am: 28.01.2009


RE: Carette 501/48

#11 von Blechdampfer , 17.12.2010 19:34

Hallo Heinrich,

ja, die Lok ist für die Spurwete 0.

Habe auf Deinem Katalogauszug entdeckt, dass es wohl zwei Ausführungen der Zugpackung gab. Der abgebildete Zug sieht aus wie Dein Exemplar. Bei meiner handelt es sich vermutlich um die "Billig-Version". In einem unserer Bücher (ich meine es war "Mit Uhrwerk, Dampf und Strom") meinte der Autor, dass diese Kraftlokomotiven heute nur sehr selten zu finden sind, weil beim Betrieb mit Spiritus aus Unachtsamkeit die Loks in Brand gerieten und das empfindliche Blei-Schwungrad wegschmolz. Damit war die Lok dann unbrauchbar und ging den weg des alten Eisens.

Grüße

Hardy


Blechdampfer  
Blechdampfer
Beiträge: 4
Registriert am: 05.08.2010


RE: Carette 501/48

#12 von Grant Fehr , 07.03.2012 23:36

Sehr geehrter freunden der Kraftloken.

First, please excuse my writing in English. I'm in Texas. Possibly you use Google Translate, etc. But probably many of you read English very well.

I am writing because I found this old thread about Carette "Kraftloks". I hope someone is still reading it. I have a photo or two of my Carette "501/35".

It came from the UK. Therefore, the outline is not "German". It also has a geared drive, not a "friction" drive. (I think I like the friction drive more. I wish I had one.)

In Carette's 1911 British catalogue this was model number "501". Model number "500" was the same, except it did not have a whistle. I think perhaps Carette used the same cab for both the "500" and "501" (because this was cheaper). But this is really a "501/35".

I have "steamed it up" (see below) but I have not run it on my garden railway. Too much wind in March!

So, anyway, I am offering these photos for comparison.

Any comments or questions appreciated.

Viele dank,

Grant Fehr







On "the bench".

Running.


Grant Fehr  
Grant Fehr
Beiträge: 2
Registriert am: 04.03.2012

zuletzt bearbeitet 07.03.2012 | Top

RE: Carette 501/48

#13 von pete , 08.03.2012 09:02

Hello Grent Fehr,

welcome here and many thanks for those interesting pics!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.098
Registriert am: 09.11.2007


RE: Carette 501/48

#14 von starwad , 08.03.2012 11:14

Zitat von STUPIDIX
Ich habe vor Jahren eine sehr gut erhaltene Carette 501/48 mit allem Drum und dran in Wien im Dorotheum ersteigert.

Seinerzeit hat die Lok 5,6 Kronen gekostet.....
Mit Waggon um 610€ (8400ATS) inkl. Abgaben ersteigert





Die Bedienungsanleitung ist schon sehr brüchig nach ca. 105 Jahren




Leider hat sie sich einmal das Näschen verbogen ....








es handelt sich natürlich um eine Kraftlok ...
Kraftübertragung über Riesenschwungrad + Reibung!


Und das Allerwichtigste ist auch komplett erhalten!


Und ganz wichtig Sie zischt und fährt noch.

Ich hoffe euch allen gefallen die Bilder.

Wenn Interesse besteht gibt es bei Gelegenheit noch mehr!

LG
Heinrich




[/quote]
Hallo Heinrich,
sehr schöner Zug mit Waggons....Hätte sofort Interesse, aber womöglich sinnlose Nachfrage, oder? M.U.


starwad  
starwad
Beiträge: 194
Registriert am: 11.10.2010


RE: Carette 501/48

#15 von STUPIDIX , 08.03.2012 17:42

Hallo Starward,

Du willst meine schöne Carette Lok?

Derzeit:
Tausch nur gegen H4021 (Würtemberger C) von Märklin
natürlich nur in brauchbarem, kompletten Zustand!

Sie ist einfach zu schön!

Die Betriebsanleitung kann ich Dir einscannen und senden, sonst geht nichts.

Mann weis nie, was einmal kommt ..
Ich merke Dich jedenfalls vor.

Aber wenn Du in den Raum Wien kommst (so 50 km südlich), brauchen wir mindesten 2 Tage um alles so richtig fahren zu lassen (OO,HO,O, 1 alt, 1 neu, 1 Gartenbahn .......

LG
Heinrich


 
STUPIDIX
Beiträge: 747
Registriert am: 28.01.2009


RE: Carette 501/48

#16 von STUPIDIX , 08.03.2012 17:51

Hi Grant,

Zitat von Grant Fehr

I am writing because I found this old thread about Carette "Kraftloks".



Nice to have you in this panel for historic modeltrains.

I have a second "Kraftlok" in Gauge 1. a Bing 7139/1 (=191/550).

I will make some pis

Yours
Heinrich


 
STUPIDIX
Beiträge: 747
Registriert am: 28.01.2009


RE: Carette 501/48

#17 von starwad , 08.03.2012 19:52

Zitat von STUPIDIX
Hallo Starward,

Du willst meine schöne Carette Lok?

Derzeit:
Tausch nur gegen H4021 (Würtemberger C) von Märklin
natürlich nur in brauchbarem, kompletten Zustand!

Sie ist einfach zu schön!

Die Betriebsanleitung kann ich Dir einscannen und senden, sonst geht nichts.

Mann weis nie, was einmal kommt ..
Ich merke Dich jedenfalls vor.

Aber wenn Du in den Raum Wien kommst (so 50 km südlich), brauchen wir mindesten 2 Tage um alles so richtig fahren zu lassen (OO,HO,O, 1 alt, 1 neu, 1 Gartenbahn .......

LG
Heinrich



Hallo Heinrich,
danke für Ihre "ehrliche" Antwort! Eigentlich wäre ich mit den Personenwagen auch zufrieden....Marek U.


starwad  
starwad
Beiträge: 194
Registriert am: 11.10.2010


RE: Carette 501/48

#18 von Grant Fehr , 08.03.2012 20:42

Heinrich (und Peter),

Dank für das Willkommen.

Yes, please post pictures of any Kraftloken you have. I have British (and one American) Bing catalogues, but I am not familiar with those numbers. Probably from different years.

I also have two little Bings. One is a 31592/0 (or 31593/0?) in Midland Railway livery.

The other is much earlier and more "German". Here is an article I wrote about it, with pics and a YouTube video:

http://www.sidestreetbannerworks.com/Gal...ery21/Ga21.html

You will see that I did not use the word "Kraftlok" in this article. At the time I did not know of it. I think it is mostly "a Bing word". I am waiting for the postman to bring me a copy of Reder's "Mit Uhrwerk, Dampf, und Strom". Perhaps it will explain the word better.

Adios,

Grant


Grant Fehr  
Grant Fehr
Beiträge: 2
Registriert am: 04.03.2012


RE: Carette 501/48

#19 von STUPIDIX , 09.03.2012 10:27

Zitat von starwad

Hallo Heinrich,
danke für Ihre "ehrliche" Antwort! Eigentlich wäre ich mit den Personenwagen auch zufrieden....Marek U.



Hallo Marek,

für die Waggons merke ich Dich auch vor

Sonst gilt - jeder Waggon nur gegen Kaiserzugwagtgon bzw. Südexpress natürlich Originale (Gier!!)

Aber spielen kommen darfst Du!

LG
Heinrich


 
STUPIDIX
Beiträge: 747
Registriert am: 28.01.2009


RE: Carette 501/48

#20 von starwad , 09.03.2012 11:19

Hallo Heinrich,
ok, ich werde die von Ihnen gesuchte Wägen suchen, zum Tausch..(ha, ha)....
Was anderes, da Sie sich mit Dampf wahrscheinlich mehr auskennen als ich,
wüssten Sie nicht jemanden, der eine Lok Spur 3 zum laufen bringt? Am besten Raum
München mit Umkreis ca. 200 km..
Sie können mich auch privat kontaktieren, M.U.
marek.uhlir@freenet.de


starwad  
starwad
Beiträge: 194
Registriert am: 11.10.2010


   

ein kleiner Film über die Billerbahn

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz