Ein Versuch, einen Fleischmann Spur 0 Zug zu fahren

#1 von SNCF231E , 20.11.2022 17:01

Leider fährt er immer noch etwas stockend:



Ich denke, ich sollte die Weichen sehr gut überprüfen. Hat jemand Tipps zu diesen Weichen?

Gruss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


Folgende Mitglieder finden das Top: pvmann, Folkwang, koef2, FallerFan und körki
Folkwang, koef2, aus_Kurhessen und Blechnullo haben sich bedankt!
 
SNCF231E
Beiträge: 704
Registriert am: 05.03.2017


RE: Ein Versuch, einen Fleischmann Spur 0 Zug zu fahren

#2 von koef2 , 20.11.2022 18:30

Hallo Fred,

Nicht nur die Laschen verbiegen sich schnell, sondern auch die Schienenprofile an sich. Es kann auch sein, dass Du schauen musst, ob die Blechlaschen schon unterhalb der Pappschwellen zu offen sind oder hochstehen. Beim zusammen stecken und auseinander nehmen verbiegt sich da schnell was.

Ich habe auch die Bleche bei den Hebeln der Weichen abgenommen und angeschaut, ob da was zu schwergänhig war.

Schönes Video
Herzlichen Dank


Viele Grüße
Kai
Koef2


- - - -

H0: Märklin und Trix Express (TRE), Spur 0: Fleischmann (GFN)


SNCF231E hat sich bedankt!
 
koef2
Beiträge: 2.071
Registriert am: 30.10.2010


RE: Ein Versuch, einen Fleischmann Spur 0 Zug zu fahren

#3 von volvospeed , 21.11.2022 02:44

Hallo,

Sehr schön, sowas auch in Betrieb zu sehen. Ähnlich, wie die Spur 0 Schienen ist auch das Fleischmann H0 System aufgebaut. Hier gabs die selben Probleme, auch wie sie mein Vorgänger beschrieben hat. Kannst gerne mal bei Fleischmann Anlagen reinschauen, ich hab dort einiges Tips geschrieben. U.a hab ich mir aus einem Holzleistchen eine Art Gleislehre gebaut.


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


koef2 findet das Top
SNCF231E und koef2 haben sich bedankt!
 
volvospeed
Beiträge: 3.467
Registriert am: 10.01.2011


RE: Ein Versuch, einen Fleischmann Spur 0 Zug zu fahren

#4 von Scrat , 21.11.2022 09:05

Moin Fred,

ich habe auf meiner Anlage ein Überholgleis.
Obwohl es von zwei Weichen "versorgt" wird, war die Spannung immer wieder sehr niedrig, weil die Fahrspannungsumschalter in den Weichen keinen guten Kontakt machen.
Ich habe das Ganze gelöst, indem ich parallel zu dem Weichenantrieb der Einfahrweiche ein bistabiles Relais geschaltet habe.
dieses bringt die Fahrspannung direkt an das jeweils gewählte Gleis.
Seither fährt alles ohne Probleme.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


volvospeed, SNCF231E und koef2 haben sich bedankt!
 
Scrat
Beiträge: 1.943
Registriert am: 15.12.2009


   

Fleischmann E370 Schnelltriebwagen in Garten mit Kibri Bahnhof

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz