Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#1 von Jörg Schlichting , 04.07.2023 18:52

Hallo zusammen, habe mich gestern auch hier angemeldet, da Freunde und Bekannte von diesem Forum so schwärmen und ich den Austausch auch für wichtig halte. Ich interessiere mich für altes Spieleug seit 46 Jahren. Angefangen hat alles mit einer defekten Märklin R700 und Wiking Autos. Dann kam Fleischmann Spur 0 dazu und seit 1986 Märklin spur 1- uralt Spielzeug. Viele dürften mich von vielen Austellungen in Deutschland kennen ich war der mit den vielen grauen Plastikboxen mit der Bastelware. Die Kisten gibt es leider nicht mehr die haben Corona nicht überlebt.
So jetzt komme ich zu meinem eigentlichen heutigen Anliegen. Vor ca. 30 Jahren habe ich auch mal für eine gewisse Zeit Fleischmann Spur 0 gesammelt. Relativ schnell war ich mit diesem Thema durch weil es gibt ja nicht soviel. Ich habe dann alles verkauft und mit den anderen Sammelgebieten weitergemacht. Zurückblickend war mein größter Wunsch der zweifarbige Triebwagen bzw. der grüne Triebwagen E365 gewesen. Aber vor 30 Jahren war es unmöglich so etwas zu finden. Ich habe damals auch niemanden gefunden der einen gehabt hätte oder jemanden kannte der einen hat. Man hat einfach schlechte rote umlackiert!
Jetzt ist mir doch vor ca. 2 Monaten so ein grüner Triebwagen in die Hände gefallen und sofort wurde die Leidenschaft hierfür neu entfacht. Ich habe im Internet versucht etwas über den zweifarbigen bzw. grünen Triebwagen in Erfahrung zubringen aber da tauchen immer nur die roten auf. Mich würde heute interessieren wer hat noch so einen Triebwagen bzw. auch den rot/creme farbigen? Wer weis etwas über Produktionszahlen? Wann wurden sie gebaut? Er muss nach wievor eine große Rarität sein, sonst müssten im laufe der Jahre mehr davon aufgetaucht sein.
Zu meinem Exemplar kann ich sagen das er sich in einem sehr guten bzw. neuwertigen Zustand befindet. Er ist im Original Karton und der ich mit E365G beschriftet!


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur, Blechnullo, JS, Ralf-Michael und koef2
Jörg Schlichting  
Jörg Schlichting
Beiträge: 5
Registriert am: 03.07.2023


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#2 von Eisenbahn-Manufaktur , 04.07.2023 18:53

Hallo Jörg, herzlich willkommen!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 7.265
Registriert am: 11.02.2012


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#3 von Flanders , 04.07.2023 19:14

Hallöle,

der "graue Boxen" Jörg... Willkommen im Club! Das waren immer nette, lustige und fachliche Gespräche mit dir! Schade, dass die Boxen jetzt Geschichte sind...

Na ja - zu Fleischmann: Ich habe ja auch etwa 20 Jahre intensiv Fleischmann Spur-0 gesammelt und hier im FAM diverse Beiträge dazu gepostet, aber mir ist nie, niemals nie, ein "echter" grüner oder zweifarbiger Triebwagen in freier Wildbahn begengnet. Vor Jahren tauchte mal ein grüner in einer Saalauktion auf, ich meine es war bei Lankes (bin mir aber nicht sicher). Mir sagte ein Sammler in den Niederlanden mal, er vermute es gibt nur eine handvoll bekannte Triebwagen in diesen seltenen Farben. Tja - Sammlerlatein... aber keine belastbaren Informationen.

Wer weiß mehr?

VG, Frank


ROKAL rockt !!!


Eisenbahn-Manufaktur findet das Top
 
Flanders
Beiträge: 2.517
Registriert am: 02.02.2010


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#4 von Eugen & Karl , 04.07.2023 21:59

Hallo,

ich habe vor etwa 20 Jahren aus privater Hand einen grünen Triebwagen im Originalkarton (ebenfalls mit einem "G") als Teil einer ganzen Anlage bekommen. Da ich kein Fleischmann Sammler bin, ging das Stück damals an einen Kollegen.

Ein weiterer grüner Triebwagen war vor 25 Jahren in der Sammlung eines bekannten Autoren von Sammlerkatalogen.


Viele Grüße,

Bodo


koef2 findet das Top
pvmann, Eisenbahn-Manufaktur und hgb haben sich bedankt!
 
Eugen & Karl
Beiträge: 4.038
Registriert am: 06.02.2011


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#5 von JS , 05.07.2023 10:24

Hallo in die Runde,

dazu will ich doch auch was schreiben:
Einen grünen Triebwagen habe ich bisher noch nicht live, aber bereits auf Fotos gesehen (z.B. auch auf der Webseite von W. Plischke). Es gibt ja einige Sammler, die einen haben. Jörg, wir würden uns natürlich über Fotos Deines Triebwagens freuen ;o).

Ein zweifarbiger Triebwagen ist außer in der Katalogabbildung m.E. noch nirgendwo bildlich dokumentiert, außer dass die Existenz behauptet wurde. Mir sind noch keinerlei Fotobelege untergekommen.
Das Gleiche gilt auch für "die blaue" E335. Abgesehen von - manchmal auch gut gemachten - Eigenlackierungen habe ich noch nie eine irgendwo entdeckt.
In der Zeit vor dem Internet konnte man sich ja nur aus entsprechender Sammlerliteratur und auf Märkten sein Wissen zusammentragen. Aber nun gibt es das Internet seit 30 Jahren, ich glaube, da hätten früher oder später doch mal Abbildungen auftauchen müssen, oder was meint Ihr?
Daher glaube ich, dass der zweifarbige Triebwagen und die blaue E335 wohl leider nur Legenden sind. Ich lasse mich natürlich NUR ALLZU GERN eines Besseren belehren... ;o)

Gruß, Jan


Fleischmann Spur 0 - Passendes dazu - Eigenbauten - Selbstgebasteltes


Eisenbahn-Manufaktur findet das Top
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
JS
Beiträge: 68
Registriert am: 06.08.2021

zuletzt bearbeitet 05.07.2023 | Top

RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#6 von Jörg Schlichting , 05.07.2023 10:36

Hallo zusammen, das deckt sich absolut mit meinen erfahrungen. weder die blaue E18 noch den 2-farbigen Triebwagen jemals im original gesehen. Den grünen scheint es demnach in wenigen Exeplaren zu geben. Ich dachte die Fotos wären schon drin? Ich probiere es nochmal. Lg jörgCIMG6338.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)CIMG6339.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)CIMG6340.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)CIMG6341.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)CIMG6342.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Jörg Schlichting  
Jörg Schlichting
Beiträge: 5
Registriert am: 03.07.2023


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#7 von frankenmafia , 05.07.2023 17:08

Hallo,

der wurde vor ca 2 Monaten bei einem Auktionshaus in Münster versteigert, Zuschlag 1k€.

Dort gab es auch eine Menge von Fleischmann und Märklin H0 Artikeln, die Beschreibungen besonders der OVP von Fleischmann H0
waren äußerst grenzwertig, an der Echtheit des grünen Triebwagens habe ich aber keine Zweifel.

Der vorherige Eigentümer hat ja alle (?) Verpackungen mehrfach mit seinem Besitzerstempel "entwertet (?)" .

frankenmafia


koef2 hat sich bedankt!
frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 1.155
Registriert am: 02.02.2012


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#8 von hchris , 05.07.2023 20:11

Zitat von frankenmafia im Beitrag #7
Beschreibungen besonders der OVP von Fleischmann H0
waren äußerst grenzwertig


…dass lag daran, dass der Auktionator, den man auch aus dem ZDF kennt, mit alten Eisenbahnen - das hat er während der Auktion häufig betont - wenig Erfahrung hat. Gleichwohl war er bemüht, jedes Los auch nach dem Aufruf noch einmal mit eigenen Worten zu beschreiben, was den Zuschauenden einige heitere Momente bescherte.

Insgesamt war es eine spannende Auktion, bei der abseits von Märklin auch interessante Stücke von Fleischmann, Wesa, Staiger und andere Raritäten angeboten wurden.

Viele Grüße
Christian


koef2 hat sich bedankt!
 
hchris
Beiträge: 1.721
Registriert am: 05.11.2018

zuletzt bearbeitet 05.07.2023 | Top

RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#9 von Jörg Schlichting , 06.07.2023 08:10

Hallo zusammen, finde ich ja echt spannend hier. Ja was bisher über den Triebwagen gesagt wurde stimmt alles. Ich war so überrascht über den günstigen Preis, dass ich schon gedacht hatte der kann ja niemals original sein. Wo ich noch Flm Spur 0 aktiv gesammelt habe, hätte man sich über so ein Teil ein zweites Loch in den Poppes gefreud! Gibt es nicht mehr soviele Sammler? Wird es überhaupt noch gesammelt? Wie ist das? LG jörg


koef2 hat sich bedankt!
Jörg Schlichting  
Jörg Schlichting
Beiträge: 5
Registriert am: 03.07.2023


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#10 von Eisenbahn-Manufaktur , 06.07.2023 08:39

Hallo Jörg,

ich kann Dir diese Frage aus der Sicht der Spur 0 von Märklin beantworten, aber ich denke, das gilt auch für andere Sammel-Gebiete.

Die Gemeinde der Sammler wird durch natürliche Auslese / Überalterung immer kleiner. Dazu kommt, daß man meist das sammelt, was man aus der Kindheit kennt: alte Eisenbahnen, Autos der 50er Jahre...

Inzwischen sind wir an einem Punkt angekommen, wo sich die potentiellen Sammler, wenn sie sich an die Eisenbahn ihrer Kindheit ernnern, das um eine, vielleicht schon digital gesteuerte H0-Bahn der 80er Jahre handelt.

Der Boom der Märklin Spur 0 lag eindeutig in der Zeit zwischen den späten 60er Jahren und der Jahrtausendwende, wenn nicht sogar früher schon Ende war.

Ein Beispiel: Vorkriegs-Oldtimer sind heute nahezu unverkäuflich (wenn es sich nicht gerade um Bugatti's, BMW's oder Mercedes' handelt). Grund: Keiner der heute noch Lebenden hat diese Autos im normalen Straßenverkehr gesehen. Ich war am Wochenende auf einer Oldtimer-Veranstaltung: 90% Autos der 70er oder 80er Jahre. Autos aus den 50ern: nur eins.

Das gilt eben auch für unsere Eisenbahnen. Es gibt glücklicherweise noch ein wenig Nachwuchs (Felix, Louis, Josef, um nur drei zu nennen). Der große Teil der Sammler aber ist, was auch deutlich auf den Veranstaltungen, wie z.B. Kofferraummärkten deutlich spürbar ist, im Rentenalter.

Diese älteren Sammler sind aber in der Regel lange schon dabei, ich z.B. habe die Spur 0 im Jahre 1974 wiederentdeckt. In der Zeit ist einiges zusammengekommen, so daß eine weitere Lok des gleichen, bereits mehrfach vorhandenen Typs keinen Sinn macht (bei den meisten jedenfalls).

Folge: die Preise gehen zurück.

Ich habe 1978 für eine schwarze HR 66/12920 satte DM 2500,- gezahlt. Das entspricht einem heutigen, inflationsbereinigten Preis von 3480,10 Euro. Das zahlt heute niemand mehr für eine HR!

Nächstes Beispiel: Meine GR 66/12920, gekauft 1976. Preis damals DM 1050, umgerechnet nach heute: 1580,90 Euro. Usw., usw..... Zahlt das heute jemand?

Und: das Angebot wird größer, Sammlungen werden vererbt und von den Erben verschachert. Mehr Ware veteilt sich auf weniger Sammler: die Preise sinken.

Und noch eins: Früher mußte man Anzeigen in Zeitschriften schalten, morgens um 5 Uhr über Flohmärkte strolchen... Heute reichen ein paar Klicks mit der Maus, um ein breites Angebot vor sich zu haben.

Besser? Ich bin mir da nicht so sicher. Schau mal hier:

"Back to the Roots" oder was?


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Märklin 3095, pvmann, Mikka2013, Ralf-Michael und koef2
pvmann, JS und papa blech haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 7.265
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 06.07.2023 | Top

RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#11 von Jörg Schlichting , 06.07.2023 08:55

Hallo Klaus, ja das sehe ich ähnlich. Ich habe mich ab dem Jahre 2006 von meiner Sammlung getrennt. Ist mir damals echt schwergefallen.....aber ich habe damals meine Leiden´schaft zum Beruf gemacht und habe dies nie bereut nicht eine Minute. Aber je mehr man Abstand vor der eigenen SammelLeidenschaft/Wut um so einfach er wird es. Man muss nicht mehr alles "Haben" und ich war ein Haber! Sobald ich es hatte war es uninteressant, kam in eine Kiste/Vitrine und geriet in Vergessenheit. Heute habe ich nicht mehr viel und das ist gut so. Ich freue mich wenn ich was bekomme was spannend und interessant ist oder alte erinnerungen weckt aber ich kann es auch ohne Probleme wieder loslassen. ja schauen wir mal wie das sammeln von Spielzeug Aniquitäten weitergeht und wo die Reise hingeht. Sehr spannend hier hätte ich nicht erwartet. bis bald Lg jörg


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur und Ralf-Michael
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
Jörg Schlichting  
Jörg Schlichting
Beiträge: 5
Registriert am: 03.07.2023


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#12 von JS , 06.07.2023 16:46

Hallo Jörg, Klaus und alle!

Wir entfernen uns zwar jetzt weit vom Thema „Grüner Triebwagen“, so dass die Diskussion schon fast einen eigenen Thread wert wäre, aber: Meine Erfahrungen beim Sammeln von Fleischmann Spur 0 sind ganz ähnlich wie die geschilderten.

Wie Klaus schon angemerkt hat: Seit nun doch einigen Jahren trifft ein wachsendes Angebot auf eine sinkende Zahl von Sammlern.
Ich selbst zähle mit 48 Jahren wohl eher zum Nachwuchs, obwohl ich auch schon über 25 Jahre sammle. Ich vermute, die meisten Sammlerkollegen sind eher im Alter meines (verstorbenen) Vaters, der in seiner Kindheit mit Fleischmann Spur 0 gespielt hat…

Ich glaube, dass das Hobby „Sammeln“ auf allen Gebieten rückläufig ist, ob bei Eisenbahnen, altem Spielzeug, Briefmarken, Telefonkarten und was man sonst noch so sammeln konnte/kann.
Eine Trendwende kann ich bei dem vielfältigen Freizeitangebot heutzutage – auch digitaler Art – bei bestem Willen nicht erkennen. Auf Wertzuwachs kann man beim Sammeln m.E. in der Regel nicht mehr spekulieren, anders als es noch vor Jahrzehnten der Fall war.

Für mich hatte das in den letzten Jahren den Vorteil, dass ich so manche Lücke in meiner Sammlung zu überschaubarem Preis füllen konnte.
Einige wenige Stücke fehlen mir noch, wie z.B. der grüne Triebwagen oder die Bekohlungsanlage, aber ich habe da auch keine Eile.
Mittlerweile kann ich mich sonst fast nur noch für Stücke in Topzustand oder eben Schrott zur Ersatzteilgewinnung, manchmal auch für Umbauprojekte, begeistern, aber ich bin da auch über die Jahre durchaus preisbewusster geworden… Ansonsten schau ich immer mal nach passendem Zubehör, vielleicht wird aus der Teppichbahn auch doch mal eine kleine, feste Anlage...

Auf Märkten ist das Fleischmann-Spur-0-Angebot allerdings in Norddeutschland mittlerweile extrem bescheiden, und da werden manchmal noch utopische Preise verlangt, die man den Verkäufern ab und zu zum Glück auch ausreden kann. Teilweise habe ich das Gefühl, dann auch wirklich weit und breit der einzige Interessent zu sein - und das Gefühl hat der Verkäufer manches Mal auch...
Einen Karton mit „Schrottteilen“ gab es „früher“ auf den Märkten häufig beim Kauf eines Konvoluts als Goodie obendrauf. Daher bin ich heute auch immer noch nicht bereit, für Schrott nennenswert Geld auszugeben… Allerdings habe ich heute auch nicht mehr unbedingt auf Konvolute abgesehen, sondern bin etwas zielgerichteter unterwegs.

In der Bucht oder bei Kleinanzeigen kann man gut beobachten, dass Artikel mit zu hoch angesetztem (Sofortkauf-) Preis oft auch Ladenhüter bleiben. Das gilt durchaus auch für seltene Stücke wie die Fleischmann-Bekohlungsanlage und ähnliche.

Ich fand und finde es immer schade, wenn Sammlungen auseinandergerissen werden, aber das ist natürlich auch immer eine finanzielle Frage auf Verkäufer- und auf Käuferseite. Mancher Sammler wüsste seine Schätze vielleicht en Bloc gern in "guten Händen", aber das passiert wohl leider selten. Ich habe ein gutes Gefühl, dass meine Sammlung (viel) später noch ein Weilchen in der Familie bleibt, da auch meine Söhne die Bahn zu schätzen wissen - auch wenn sie jetzt gerade ein paar Jahre ganz andere Interessen verfolgen...

Gruß, Jan


Fleischmann Spur 0 - Passendes dazu - Eigenbauten - Selbstgebasteltes


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur und koef2
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
JS
Beiträge: 68
Registriert am: 06.08.2021

zuletzt bearbeitet 06.07.2023 | Top

RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#13 von Jörg Schlichting , 06.07.2023 17:32

Hallo Jan, ja das stimmt wir entfernen uns vom Thema. Aber ich finde es trotzdem sehr spannend wie andere darüber denken. Ich denke auch das zum Thema grüner Triebwagen nicht mehr viel kommt. Meine Hoffnung war das sich vielleicht noch jemand meldet der einen hat. Ich warte mal ab ob noch was kommt. Ansonsten wünsche ich allen eine schöne Zeit auf dieser tollen Seite. Muss man das eigentlich irgendwann beenden oder geht das automatisch wenn nichts mehr eingeht? Lg jörg


koef2 findet das Top
JS hat sich bedankt!
Jörg Schlichting  
Jörg Schlichting
Beiträge: 5
Registriert am: 03.07.2023


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#14 von Eisenbahn-Manufaktur , 06.07.2023 18:36

Jörg, da wird nix beendet. Du kannst auch nach Jahrzehnten einen Thread wieder nach oben holen und was dazu schreiben.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 7.265
Registriert am: 11.02.2012


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#15 von hchris , 06.07.2023 22:56

Hallo,

ich denke, wie der Sammlermarkt sich entwickelt, hängt auch vom eigenen Schwerpunkt ab. Bei Märklin uralt gab es von Beginn an große Wellenbewegungen. Heute mag es sein, dass der Nachwuchs weniger wird, aber es gibt immer noch junge Sammler mit hohen Ansprüchen.

Dem steht gegenüber, dass seit vielen Jahrzehnten gesammelt und restauriert wird und einerseits viele gute Stücke in Sammlerhand sind und andererseits viele Stücke im Laufe der Zeit nach den Vorstellungen der Eigentümer verändert wurden. Restauriert wird auch schon seit über 40 Jahren, wobei das Verständnis von fachgerechter Restaurierung sich im Laufe der Zeit geändert hat.

Im Ergebnis mag es heute ein großes Angebot geben. Ehrliche und original erhaltene Stücke sind aber ausgesprochen selten und finden dann dankbare Abnehmer. Es ist gar nicht so einfach, eine Sammlung mit stimmigen Objekten im gewünschten Zustand aufzubauen.

Übermalte, verbastelte und teilrestaurierte Objekte kann der kundige Sammler treffsicher identifizieren und akzeptiert sie nur dann, wenn sie ausgesprochen selten sind. Deshalb staune ich oft über die in letzter Zeit doch arg geschönten Beschreibungen in den Auktionskatalogen.

Viele Grüße
Christian


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo und Märklinist1971
JS hat sich bedankt!
 
hchris
Beiträge: 1.721
Registriert am: 05.11.2018

zuletzt bearbeitet 06.07.2023 | Top

RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#16 von gote , 07.07.2023 03:26

Hallo Jörg
Schön das Du auch hier her gefunden hast.
Gruß Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.632
Registriert am: 23.06.2012


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#17 von koef2 , 07.07.2023 21:11

Hallo zusammen,

Dann gehöre ich ja mit 54 Jahren zu den jüngeren hier, die sich an der Spur 0 von Fleischmann erfreuen.

Ich bin eher eine Mischung aus Spielebahner und Sammler. Mit Märklin Spur H0 ging es los. Modellbahn ab 1955 bis 1990. Durch das Forum hier habe ich dann in die Berichte zu den großen Blechbahnen geschaut. Es ist Eure Schuld, dass ich dann einige Dinge von Fleischmann Spur 0 gekauft hab . Vor 2 Jahren gab es dann etwas in Ebay Kleinanzeigen. Ich musste die Schienen aufbereiten und die Fahrzeuge leicht Instandsetzen. Blechbearbeitung kann ich nicht.

Wir haben ein tolles Forum und der GFN Spur 0 Bereich und Doll Spur 0 ist schon sehr schön von den Inhalten her.


Viele Grüße
Kai
Koef2


- - - -

H0: Märklin und Trix Express (TRE), Spur 0: Fleischmann (GFN)

Dampfmodelle: Wilesco und Mamod


Blechnullo, JS und Eisenbahn-Manufaktur haben sich bedankt!
 
koef2
Beiträge: 2.258
Registriert am: 30.10.2010


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#18 von Eisenbahn-Manufaktur , 08.07.2023 07:42


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: JS und koef2
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 7.265
Registriert am: 11.02.2012


RE: Fleischmann Spur 0, Triebwagen, E 365 Grün

#19 von koef2 , 08.07.2023 17:58

Hallo zusammen,

Danke Klaus. Das Hauptproblem ist leider zu wenig Zeit. Aber vielleicht profitiere ich von deinen Workshops, wenn ich mal in Rente gehe. Dauert aber noch 14 Jahre.

Viele Grüße und danke für deine vielen sehr guten Beiträge im Forum


Viele Grüße
Kai
Koef2


- - - -

H0: Märklin und Trix Express (TRE), Spur 0: Fleischmann (GFN)

Dampfmodelle: Wilesco und Mamod


 
koef2
Beiträge: 2.258
Registriert am: 30.10.2010


   

Teppichbahn Fleischmann Spur 0
Drehbrücke für Fleischmann Spur 0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz